Feature Request: Sortierreihenfolge Verzeichnisse zuerst im OSD unter Aufnahmen

  • Hallo Zusammen,


    die Idee alle VDR Core Themen in einem eigenen Bereich zu Diskutieren finde ich sehr gut.


    Ich fange gleich mal mit einem Feature Request an.


    Wie vielleicht viele von euch auch verschiebe ich Aufnahmen die ich länger behalten will gelegentlich in thematische Unterverzeichnisse die ich mir zu diesem Zweck angelegt habe. Leider werden diese Verzeichnisse in der OSD Ansicht nicht extra behandelt sondern sie stehen halt "irgendwie" in der alphabetischen Reihenfolge. Ich hätte es aber lieber wenn diese zuerst in der Liste auftauchen würden. Ggf. kann man dieses auch abhängig von einer Einstellung machen -> "Verzeichnisse zuerst" Ja/Nein?


    Grüße,
    Christian

    VDR1: Debian 6.0.10, VDR 2.0.6, Kernel 3.2.36+mb_experimental, Zotac E350-ITX + TT6400 + DD DuoFlex-CTv2 Octopus mini PCIe + Noxon DAB Stick 
    VDR2: Debian 6.0.10, VDR 2.0.6, Kernel 3.7.1+mb_experimental,, Zotac IONITX-S-E + TT6400 + DD DuoFlex-CTv2 mini PCIe


  • Wie vielleicht viele von euch auch verschiebe ich Aufnahmen die ich länger behalten will gelegentlich in thematische Unterverzeichnisse die ich mir zu diesem Zweck angelegt habe. Leider werden diese Verzeichnisse in der OSD Ansicht nicht extra behandelt sondern sie stehen halt "irgendwie" in der alphabetischen Reihenfolge.


    Sie stehen nicht "irgendwie" in der alphabetischen Reihenfolge, sondern genau da, wo sie alphabetisch hingehören.
    Wenn du das Verzeichnis nach Zeit sortierst, dann kommen die Unterverzeichnisse zuerst.


    Klaus

  • Alphabetisch sortiert, finde ich persönlich, gehören erst die Verzeichnisse alphabetisch sortiert und dann die Aufnahmen alphabetisch sprtiert, nicht aber alles sortiert, so dass zwischen Verzeichnissen plötzlich Aufnahmen erscheinen. Sieht blöd aus. :)

    - VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
    - Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Hallo Klaus,

    Sie stehen nicht "irgendwie" in der alphabetischen Reihenfolge, sondern genau da, wo sie alphabetisch hingehören.
    Wenn du das Verzeichnis nach Zeit sortierst, dann kommen die Unterverzeichnisse zuerst.


    Mit dem "irgendwie" meinte ich auch eher das es halt ungewohnt aussieht. Ich hätte es halt lieber das es so ist wie in nahezu jedem Filemanager, d.h. zuerst die Verzeichnisse in alphabetischer Reihenfolge und dann die Aufnahmen in alphabetischer Reihenfolge.


    Wo kann man denn die Sortierreihenfolge für das Aufnahmen OSD nach Zeit einstellen? Ich habe gerade nochmal alle Einstellungen durchsucht, aber nichts gefunden?


    Gruß,
    Christian

    VDR1: Debian 6.0.10, VDR 2.0.6, Kernel 3.2.36+mb_experimental, Zotac E350-ITX + TT6400 + DD DuoFlex-CTv2 Octopus mini PCIe + Noxon DAB Stick 
    VDR2: Debian 6.0.10, VDR 2.0.6, Kernel 3.7.1+mb_experimental,, Zotac IONITX-S-E + TT6400 + DD DuoFlex-CTv2 mini PCIe

  • Drück doch mal die 0, ich glaube damit kann man die Sortierreihenfolge ändern.

    - VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
    - Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Drück doch mal die 0, ich glaube damit kann man die Sortierreihenfolge ändern.


    Danke für den Tipp, damit habe ich die Verzeichnisse wie Klaus schon sagte oben. Aber beim auffinden einer Aufnahme im Hauptverzeichnis ist das auch nicht richtig hilfreich, wenn die Anzahl der Aufnahmen schon etwas höher ist. Dann kennt man nämlich meist noch den Namen nach dem man sucht, aber nicht mehr den Zeitpunkt zu dem sie entstanden ist.


    Gruß,
    Christian

    VDR1: Debian 6.0.10, VDR 2.0.6, Kernel 3.2.36+mb_experimental, Zotac E350-ITX + TT6400 + DD DuoFlex-CTv2 Octopus mini PCIe + Noxon DAB Stick 
    VDR2: Debian 6.0.10, VDR 2.0.6, Kernel 3.7.1+mb_experimental,, Zotac IONITX-S-E + TT6400 + DD DuoFlex-CTv2 mini PCIe

  • Hallo,


    also mit extrecmenu geht das.


    Gruß
    Steevee

    VDR1: EasyVDR 2.0.0, MB Asus M2N-VM HDMI, TT S2-6400, ...
    VDR2: EasyVDR 2.0.0, MB Asus M4N78 Pro, AMD Athlon II X2 250, DVB-S2 TeVii S464, 2*DVB-S Budget, GraphTFT an VGA, TV an HDMI
    VDR3: EasyVDR 2.0.0, MB Asus M2N-VM HDMI, DVB-S FF1.3, DVB-S Budget, Atric-IR, GraphTFT an FF, TV an DVI
    #VDR4: EasyVDR 0.8.x, DVB-S FF1.3, DVB-S Budget, TV über AV-Board
    sonstige VDR Test-Hardware: Skystar HD2, Touch-TFT, IMON-LCD, Fritz-Box, ...

  • hats du dir das extrecmenu schon mal angesehen?


    also mit extrecmenu geht das.


    Extrecmenu setzt einen bestimmten Font voraus. Das geht ja mal gar nicht.

    gehören erst die Verzeichnisse alphabetisch sortiert und dann die Aufnahmen alphabetisch sprtiert, nicht aber alles sortiert, so dass zwischen Verzeichnissen plötzlich Aufnahmen erscheinen.


    +1

  • Extrecmenu setzt einen bestimmten Font voraus. Das geht ja mal gar nicht.


    Nein, das kann jeder Font sein, es müssen nur die speziellen Symbole drin sein ;)


    Aber mal ehrlich, du musst nur in tools.h (sind da alle hübsch zusammen) die Symbole ändern ("\ue010" -> "*") dann hast du wieder VDR Standard und kann jeden Font nutzen.


    cu

  • Hallo,


    sorry, wenn ich diesen Thread jetzt "kapere", aber ich würde mir da auch gerne was wünschen:
    Ich hätte gerne eine Ansicht, in der die Aufnahmen nach Datum gelistet sind, aber unabhängig von den Verzeichnissen.


    Also im Prinzip einfach eine Liste der letzten Aufnahmen.


    Wenn ich im VDR-Manager die Aufnahmen anzeigen lasse bekomme ich genau das (siehe Screenshot).


    Habe ich diese Möglichkeit bis jetzt übersehen oder gibt es das bis jetzt noch nicht?


    mfG,
    f.

    Bilder

    VDR1: HW: Asrock Q1900M, Celeron J1900, Zotac GT 630 Zone Edition, DigitalDevices Cine C2/T2, Sundtek MediaTV Pro USB-Stick, Sundtek MediaTV Digital Home, IR-Empfänger: Atric USB Eco, Gehäuse: MC-1200. FB: HarmonyHub . SW: yavdr 0.6x
    VDR2: yavdr 0.6, Intel Pentium E5300, MS-Tech MC-1200, ASUS P5G41C-M LX, G41,MSI VN210-MD512H (NVIDIA GeForce 210), Atric, Sundtek MediaTV Digital Home, FB: Harmony 300, USB-Sound: Terratec Aureon Dual USB
    VDR3: Raspberry Pi2 als Streaming Client, MLD 5.1

  • Hi,


    ich habe hier noch die Reste eines alten Patches (weiß leider nicht mehr von wem), bei dem die Verzeichnisse in der Aufnahemliste zuerst kommen und dann die anderen Aufnahmen.
    Zudem konnte man dem Verzeichnisnamen ein Symbol anhängen, damit die Aufnahmen im Verzeichnis alphabetisch sortiert wurden (ist jetzt eigentlich überflüssig).
    Vielleicht ist der Patch hilfreich.


    grappi

    Dateien

    Wohnzimmer-VDR:  Hardware: ASRock Mainboard M3N78D; AMD 240e CPU; Zotac GeForce GT220 passiv; Mystique Dual SaTiX-S2; TT-DVB-S2 3200 Software: VDR-2.0.0; softhddevice (aktuelle git) ; NVIDIA-Treiber 313.26


  • Mit dem "irgendwie" meinte ich auch eher das es halt ungewohnt aussieht. Ich hätte es halt lieber das es so ist wie in nahezu jedem Filemanager, d.h. zuerst die Verzeichnisse in alphabetischer Reihenfolge und dann die Aufnahmen in alphabetischer Reihenfolge.


    Na gut, wenn das der allgemeine Konsens ist, dann mach ich noch beiliegendes für die nächste Version.


    Klaus

  • Hallo Klaus,


    habe den Patch ausprobiert, und es funktioniert wie erwartet. Vielen Dank für die schnelle Änderung.


    Gruß,
    Christian

    VDR1: Debian 6.0.10, VDR 2.0.6, Kernel 3.2.36+mb_experimental, Zotac E350-ITX + TT6400 + DD DuoFlex-CTv2 Octopus mini PCIe + Noxon DAB Stick 
    VDR2: Debian 6.0.10, VDR 2.0.6, Kernel 3.7.1+mb_experimental,, Zotac IONITX-S-E + TT6400 + DD DuoFlex-CTv2 mini PCIe

  • Just for the record:
    Ich finde die Änderung absoluten Mist! :wand 
    Hab's aus 1.7.39 gerade herausgepatcht...

  • Just for the record:
    Ich finde die Änderung absoluten Mist! :wand 
    Hab's aus 1.7.39 gerade herausgepatcht...


    Dacht' ich mir's doch, daß es mindestens einen gibt, der dagegen ist ;-)
    Da ich gerne die Übersetzungen vollständig haben möchte, und die meisten *.po-Dateien schon komplett sind, ist es für einen Parameter im Menü hierfür jetzt zu spät. Ich werde aber einen entsprechenden Parameter in setup.conf einbauen, den kannst du dann ja per Text-Editor setzen.


    Klaus


  • Dacht' ich mir's doch, daß es mindestens einen gibt, der dagegen ist ;-)


    Na ja, nur weil 5 Leute dafür sind, heißt das nicht, daß alle anderen es auch so wollen. :D


    Zitat


    Da ich gerne die Übersetzungen vollständig haben möchte, und die meisten *.po-Dateien schon komplett sind, ist es für einen Parameter im Menü hierfür jetzt zu spät. Ich werde aber einen entsprechenden Parameter in setup.conf einbauen, den kannst du dann ja per Text-Editor setzen.


    Danke!


    Warum machst Du diese Variante nicht einfach beim Drücken von "0" auswählbar?
    Dann kannst Du die Einstellung in .sort speichern.
    Muß man ja höchstens einmal pro Verzeichnis einstellen. Ist imho zumutbar.


    CU
    Oliver


  • Warum machst Du diese Variante nicht einfach beim Drücken von "0" auswählbar?
    Dann kannst Du die Einstellung in .sort speichern.
    Muß man ja höchstens einmal pro Verzeichnis einstellen. Ist imho zumutbar.


    Ich schätze mal, daß das eher eine generelle Einstellung ist. Der eine möchte es so, daß die Folder immer vorne stehen, der andere so, daß sie immer alphabetisch einsortiert sind. Ich glaube nicht, daß man das für jedes Verzeichnis anders haben muß.


    Klaus


  • Dacht' ich mir's doch, daß es mindestens einen gibt, der dagegen ist ;-)
    Da ich gerne die Übersetzungen vollständig haben möchte, und die meisten *.po-Dateien schon komplett sind, ist es für einen Parameter im Menü hierfür jetzt zu spät. Ich werde aber einen entsprechenden Parameter in setup.conf einbauen, den kannst du dann ja per Text-Editor setzen.


    Das Ganze ist dann doch noch zu einer größeren Aktion ausgeartet, da ich mich dazu durchgerungen habe, doch gleich den entsprechenden Menüeintrag zu machen (siehe beiliegender Patch), und bei einer Änderung im laufenden VDR auch die bereits angelegten Sortierungs-Strings zurückgesetzt werden müssen.
    Hoffen wir mal, daß die Übersetzer diesen letzten String noch nachtragen...


    Klaus