Restfulapi-Plugin

  • Hallo!


    Vorwort:
    Nach dem ich mal meine Apple App soweit am Start habe (bissel Werbung) bin ich mal zu allen vdr Freunden (Hallo Micha!) rum um Sie zu testen (sollte man evtl. vorher machen – habe aber ja 5 Beta Tester - und da war alles super)


    Jedenfalls musste ich feststellen dass die App nicht überall so läuft wie es sollte. Also habe ich kurzer Hand einen tau frischen yavdr (DVB-T) aufgesetzt.


    Zum Thema:
    Micha hat das PPA von gandalf geladen (stable-vdr).
    Restfulapi-Plugin: 0.2.3.6 und was soll ich sagen nicht meine App verreckt sondern die Api verreckt.


    URL: http:// 192.168.0.187:8002/events/T-8468-258-14.json?start=0&limit=2
    response: 200
    URL: http:// 192.168.0.187:8002/events/T-8468-514-514.json?start=0&limit=2
    response: 200
    URL: http:// 192.168.0.187:8002/events/T-8468-769-16408.json?start=0&limit=2
    response: 200
    URL: http:// 192.168.0.187:8002/events/T-8468-773-16405.json?start=0&limit=2
    ladeEinzelEpgSatzAlert: Error LadeEinzelEpgDatenDelegate/NSURLConnection 01: Zeitüberschreitung bei der Anforderung.


    (Leerzeichen nach http://_ von mir per Hand eingefügt um die Link Automatik zu killen)


    Reproduzierbar kommt mal nach 1. Aufruf mal nach 4. => mehr als 3 schafft er NIE.


    Test lade mal 150 Epg Daten von einem Kanal:
    http:// 192.168.0.187:8002/events/T-8468-258-14.json?start=0&limit=150
    Was soll ich sagen verreckt genauso.
    Die Version(en): die Original bei der yavdr64 0.5.0a.hybrid (0.1.3 oder so) und die 0.2.3.1 konnte das noch.


    Okay denke ich mir - schau ich mir also wieder: hannemann/vdr-plugin-restfulapi an.


    Na ja - halte mich wie immer an die INSTALL: dpkg-buildpackage -tc -us -uc (ja ich lese die noch):
    dpkg-buildpackage: export CFLAGS from dpkg-buildflags (origin: vendor): -g -O2 -fstack-protector --param=ssp-buffer-size=4 -Wformat -Wformat-security
    dpkg-buildpackage: export CPPFLAGS from dpkg-buildflags (origin: vendor): -D_FORTIFY_SOURCE=2
    dpkg-buildpackage: export CXXFLAGS from dpkg-buildflags (origin: vendor): -g -O2 -fstack-protector --param=ssp-buffer-size=4 -Wformat -Wformat-security
    dpkg-buildpackage: export FFLAGS from dpkg-buildflags (origin: vendor): -g -O2
    dpkg-buildpackage: export LDFLAGS from dpkg-buildflags (origin: vendor): -Wl,-Bsymbolic-functions -Wl,-z,relro
    dpkg-buildpackage: Quellpaket vdr-plugin-restfulapi
    dpkg-buildpackage: Quellversion 0.2.3.8-1yavdr0~trusty
    dpkg-buildpackage: Quellen geändert durch Henning Künne <hier steht eine E-Mail Adresse: hannemannXXX@gmx.net>
    dpkg-buildpackage: Host-Architektur amd64
    dpkg-source --before-build vdr-plugin-restfulapi
    «kg-source: Fehler: ungültiges Formatfeld »3.0 (native)
    dpkg-buildpackage: Fehler: Fehler-Exitstatus von dpkg-source --before-build vdr-plugin-restfulapi war 25
    root@vdrhdt:~/vdr-plugin-restfulapi#


    wie schon gesagt: "Ich bin jetzt nicht so der Makefile Mensch.. "


    ===


    Woran liegt es? Im Webbrowser treten die Fehler exakt genauso auf.
    Also die Version von gandalf ist zumindest für Precise, die github scheinbar nicht (dpkg-buildpackage: Quellversion 0.2.3.8-1yavdr0~trusty)


    Leute, keine Ahnung.


    Gefrustet!
    Mfg.
    Stefan (conectas)



    === Nur Daten zur Information. ===


    vdr 2.06


    Welcome to Ubuntu 12.04.5 LTS (GNU/Linux 3.2.0-90-generic x86_64)


    * Documentation: https://help.ubuntu.com/


    0 packages can be updated.
    0 updates are security updates.



    {"channel":"T-8468-514-514","diskusage":{"description_localized":"Disk 4% - 47:41 frei", "free_mb":67217,
    "free_minutes":2861,
    "used_percent":4},
    "duration":5700,
    "eventid":1368,
    "services":[
    {"path":"/info","version":1},
    {"path":"/channels","version":1},
    {"path":"/channels/groups","version":1},
    {"path":"/channels/image","version":1},
    {"path":"/events","version":1},
    {"path":"/events/image","version":1},
    {"path":"/events/search","version":1},
    {"path":"/recordings","version":1},
    {"path":"/recordings/cut","version":1},
    {"path":"/recordings/marks","version":1},
    {"path":"/remote","version":1},
    {"path":"/timers","version":1},
    {"path":"/osd","version":1},
    {"path":"/searchtimers","version":1},
    {"path":"/scraper","version":1},
    {"path":"/wirbelscan","version":1},
    {"path":"/wirbelscan/countries","version":1},
    {"path":"/webapp","version":1},
    {"path":"/femon","version":1
    }
    ],
    "start_time":1441754100,
    "time":1441755857,
    "title":"Angst hat viele Gesichter","vdr":{"devices":[
    {"adapter":0,
    "atsc":false,
    "channel_id":"T-8468-514-514","channel_name":"ZDF","channel_nr":2,
    "dvb_c":false,
    "dvb_s":false,
    "dvb_t":true,
    "frontend":1083133953,
    "has_ci":false,
    "has_decoder":false,
    "live":true,
    "name":"Zarlink MT352 DVB-T","number":0,
    "primary":false,
    "signal_quality":84,
    "signal_strength":91,
    "type":"DVB-T"},
    .... rausgeschmissen
    ],
    "plugins":[
    {"name":"tvscraper","version":"0.2.0"},
    {"name":"dbus2vdr","version":"22"},
    {"name":"extrecmenu","version":"1.2.4"},
    {"name":"quickepgsearch","version":"0.0.1"},
    {"name":"menuorg","version":"0.5.1"},
    {"name":"restfulapi","version":"0.2.3.6"},
    {"name":"xvdr","version":"0.9.9"},
    {"name":"epgsearch","version":"1.0.1.beta5"},
    {"name":"markad","version":"0.1.5pre"},
    {"name":"femon","version":"2.0.0"},
    {"name":"conflictcheckonly","version":"0.0.1"},
    {"name":"live","version":"0.3.0"},
    {"name":"skinpearlhd","version":"0.0.1"},
    {"name":"iptv","version":"2.0.3"},
    {"name":"skinnopacity","version":"1.1.3"},
    {"name":"epgsearchonly","version":"0.0.1"},
    {"name":"wirbelscan","version":"0.0.7"},
    {"name":"systeminfo","version":"0.1.2"},
    {"name":"streamdev-server","version":"0.6.1-git"},
    {"name":"softhddevice","version":"0.6.1rc1"},
    {"name":"graphtftng","version":"0.4.10"},
    {"name":"channellists","version":"0.0.5"},
    {"name":"text2skin","version":"1.3.2+git"},
    {"name":"dynamite","version":"0.2.1"
    }
    ],
    "version":"2.0.6"},
    "version":"0.2.3.6"
    }



    Also sauber.

  • evtl solltest du einen aktuellen stabilen vdr verwenden

  • Der Buildfehler hat IMO mit dem Makefile nichts zu tun.
    Da Launchpad die Pakete ohne murren baut, würde ich an deiner Stelle auf den dpkg Buildprozess verzichten, einfach die Sourcen clonen und mit sudo make-install installieren.


    Mein Github verwende ich nur für Testzwecke. Benutze bitte das Github von yavdr. Da liegt die "offizielle" Version. https://github.com/yavdr/vdr-plugin-restfulapi


    Zu der Fehlerbeschreibung:
    Ich kan so ein Fehlverhalten bei mir nicht reproduzieren.
    Möglicherweise funkt da ein anderes Plugin zwischen. Kannst du mal tvscraper deaktivieren? Da ich das schon länger gegen scraper2vdr getauscht habe, die Daten aber von restfulapi in die Events gesteckt werden könnte da ein Fehler drinstecken.
    Und bitte mal nach und nach alle Plugins deaktivieren und testen.


    Gibt es irgendwas aufälliges im Syslog?

    Grüße


    Hannemann

  • Moin!


    Arbeite mich durch..


    Heute yavdr komp. nochmal neu aufgesetzt. Github Daten gelöscht (lokal) und neu gezogen von:

    Mein Github verwende ich nur für Testzwecke. Benutze bitte das Github von yavdr. Da liegt die "offizielle" Version. https://github.com/yavdr/vdr-plugin-restfulapi

    dpkg-buildpackage -tc -us -uc
    dpkg-buildpackage: export CFLAGS from dpkg-buildflags (origin: vendor): -g -O2 -fstack-protector --param=ssp-buffer-size=4 -Wformat -Wformat-security
    dpkg-buildpackage: export CPPFLAGS from dpkg-buildflags (origin: vendor): -D_FORTIFY_SOURCE=2
    dpkg-buildpackage: export CXXFLAGS from dpkg-buildflags (origin: vendor): -g -O2 -fstack-protector --param=ssp-buffer-size=4 -Wformat -Wformat-security
    dpkg-buildpackage: export FFLAGS from dpkg-buildflags (origin: vendor): -g -O2
    dpkg-buildpackage: export LDFLAGS from dpkg-buildflags (origin: vendor): -Wl,-Bsymbolic-functions -Wl,-z,relro
    dpkg-buildpackage: Quellpaket vdr-plugin-restfulapi
    dpkg-buildpackage: Quellversion 0.2.4.1-1yavdr0~trusty
    dpkg-buildpackage: Quellen geändert durch Henning Künne <@gmx.net>
    dpkg-buildpackage: Host-Architektur amd64
    dpkg-buildpackage: Warnung: debian/rules ist nicht ausführbar: wird korrigiert
    dpkg-source --before-build vdr-plugin-restfulapi
    «kg-source: Fehler: ungültiges Formatfeld »3.0 (native)
    dpkg-buildpackage: Fehler: Fehler-Exitstatus von dpkg-source --before-build vdr-plugin-restfulapi war 25


    gleiche also



    --- Nachtrag 01 ---


    make
    Package Magick++ was not found in the pkg-config search path.
    Perhaps you should add the directory containing `Magick++.pc'
    to the PKG_CONFIG_PATH environment variable
    No package 'Magick++' found
    g++ -DUSE_LIBMAGICKPLUSPLUS -c -DPLUGIN_NAME_I18N='"restfulapi"' -o restfulapi.o restfulapi.cpp
    restfulapi.cpp:10:24: schwerwiegender Fehler: vdr/plugin.h: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    Kompilierung beendet.
    make: *** [restfulapi.o] Fehler 1




    Gibt es irgendwas aufälliges im Syslog?

    Nein.

  • Der master-Branch ist für yavdr 0.6, benutze mal testing-0.5.
    Oder upstream für die reinen Quellen ohne Debianpaketzeugs.


    Lars

  • Ich sehe gerade, testing-0.5 ist nicht ganz aktuell, also dann am besten den Branch upstream nehmen und mit make/make install installieren.
    Vorher ggf. die build-deps installieren.


    Lars

  • Der master-Branch ist für yavdr 0.6, benutze mal testing-0.5.
    Oder upstream für die reinen Quellen ohne Debianpaketzeugs.

    Ha ha nehme auch yavdr 0.6 ?(
    zumal 0.5 heute auch nicht mehr sauber durchläuft, bricht bei Install Programme? ab (kein CD Fehler) von Hand lässt sich yavdr dann aber überreden.

    Ich sehe gerade, testing-0.5 ist nicht ganz aktuell, also dann am besten den Branch upstream nehmen und mit make/make install installieren.
    Vorher ggf. die build-deps installieren.


    Lars

    ppa ist damit gemeint?


    https://launchpad.net/~yavdr/+…eld.series_filter=precise



    upstream ??


    /sg

  • Sobald ich aus dem Urlaub zurück bin, wird es mal ein testing 0.6 ISO geben...
    Die Installation von 0.5 sollte aber immer noch funktionieren, einfach mal auf Konsole 4 schauen, wo es hakt. Einziger Stolperstein könnte das aktuelle media-build-experimental-dkms sein, welches nicht mehr mit Kernel 3.2.0 baut, also ggf. ohne Internetverbindung installieren und dann nachträglich den trusty-Kernel installieren.


    Lars

  • Hi,



    => ist libmagick++-dev?


    ja ..siehe -> https://github.com/yavdr/vdr-p…lob/master/debian/control


    Gruss
    Wolfgang

    TT S2-6400 - saa716x kompilieren unter 20.04(Focal)

  • Moin,


    das sind meine aktuellen Änderungen gegen den yavdr master-branch.
    Besonders den Fix für die timers.cpp solltet ihr noch übernehmen.
    Über die anderen Kleinigkeiten würde ich mich aber auch freuen ...


    Danke und Gruss

    Files

  • Hi,


    ich bin gerade im Urlaub und kann das im Moment nicht machen. Ende der Woche bin ich wieder da...

    Grüße


    Hannemann

  • Hallo zusammen,


    falls sich (noch) jemand für die RestAPI interessiert,
    ich nutze diese derzeit um PowerShell Module für den VDR zu schreiben,


    fauler mensch, PowerShell verwöhnt, hilf mir das ganz schnell einfache infos abzufragen:


    [Blocked Image: https://cloud.githubuserconten…1e6-9c0f-44a82bd21258.png]


    [Blocked Image: https://cloud.githubuserconten…1e6-9412-0d6acbcbc7f1.png]


    zunächst einmal habe ich das für mich gestartet, habe es aber auf Git gepackt und bin offen für wünsche / anregungen :wow


    Plan für die kalte Jahreszeit:
    - Recordings Start/Stop/Play umsetzten
    - EPG Funktionen integrieren


    Was ich jetzt nicht gefunden habe, ist ein call zu channels umschalten. Gibt es da schon was in der Planung ?


    Die Module liegen auf
    https://github.com/bottkars/VDR-RestClient/

    Server Wohnzimmer:yaVDR 0.6.1-stable HW: XIGMATECH Cube, GeForce GT 240, Philips 65PUS8601"LED Digital Devices Cine S2V6 + DuoFlex S2 +DUOFLEXC/T2, Inverto 4/2 Unicable Full HD Kernel 3.13, KODI , ACK-540 BT Tastatur actric USB Einschalter, Onkyo TX-NR636-7.2 Magnat Needle
    Logitech Harmony ULTIMATE Remote,
    Client Schlafzimmer: Zotac ZBOX HD41, yavdr 0.6.1-stable, streamdev client, SONY KDL-55W805A
    NAS Server: QNAP TS-410 mit NFS und AVAHI fuer Serienaufnahmen, 1*EMC/iOMEGA ix2, 1*EMC/Iomega IX4-300d
    Harmony Touch remote mit FLIRC
    EMC Cloudarray als NFS Gateway zu Azure!
    Sky Komplett Paket
    :vdr1

  • Cool, Powershell. :)


    Hast du mal unterhalb von /remote geschaut? Damit müsste man eigentlich umschalten können.


    Lars.

  • Was ich jetzt nicht gefunden habe, ist ein call zu channels umschalten. Gibt es da schon was in der Planung ?

    Ein POST http://<ip>:<port>/remote/switch/<channelid> sollte genügen, vgl. Abschnitt zu Remote in der info.html des Plugins.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Cool, Powershell. :)


    Hast du mal unterhalb von /remote geschaut? Damit müsste man eigentlich umschalten können.


    Lars.




    wer lesen kann ---- sehe es auch gerade. hatte im channels call nach einenm put gesucht :-(

    Server Wohnzimmer:yaVDR 0.6.1-stable HW: XIGMATECH Cube, GeForce GT 240, Philips 65PUS8601"LED Digital Devices Cine S2V6 + DuoFlex S2 +DUOFLEXC/T2, Inverto 4/2 Unicable Full HD Kernel 3.13, KODI , ACK-540 BT Tastatur actric USB Einschalter, Onkyo TX-NR636-7.2 Magnat Needle
    Logitech Harmony ULTIMATE Remote,
    Client Schlafzimmer: Zotac ZBOX HD41, yavdr 0.6.1-stable, streamdev client, SONY KDL-55W805A
    NAS Server: QNAP TS-410 mit NFS und AVAHI fuer Serienaufnahmen, 1*EMC/iOMEGA ix2, 1*EMC/Iomega IX4-300d
    Harmony Touch remote mit FLIRC
    EMC Cloudarray als NFS Gateway zu Azure!
    Sky Komplett Paket
    :vdr1

  • Hab das mit dem channelswitching mal quick implementiert.


    Die CMDlets sind momentan and dir URI´s angelehnt, da ich die kommandos teilweise autmatisch erzeuge.
    [Blocked Image: https://cloud.githubusercontent.com/assets/8255007/20756564/6f1432e2-b713-11e6-9d08-3ac5f8480e5b.png]


    Daher macht Switch-VDRChannel einen Channelswitch anhand der ChannelID.
    einen switch über die Remote Kinktion dann daher über set-vdrremote <key>



    idee ist später unabhängig über pipelining get-vdrchannel "ZDF HD" | switch-vdrchannel zu machen.
    keiner Merks sich ne ChannelID und keiner hat die Nummern im kopf :-) :D

    Server Wohnzimmer:yaVDR 0.6.1-stable HW: XIGMATECH Cube, GeForce GT 240, Philips 65PUS8601"LED Digital Devices Cine S2V6 + DuoFlex S2 +DUOFLEXC/T2, Inverto 4/2 Unicable Full HD Kernel 3.13, KODI , ACK-540 BT Tastatur actric USB Einschalter, Onkyo TX-NR636-7.2 Magnat Needle
    Logitech Harmony ULTIMATE Remote,
    Client Schlafzimmer: Zotac ZBOX HD41, yavdr 0.6.1-stable, streamdev client, SONY KDL-55W805A
    NAS Server: QNAP TS-410 mit NFS und AVAHI fuer Serienaufnahmen, 1*EMC/iOMEGA ix2, 1*EMC/Iomega IX4-300d
    Harmony Touch remote mit FLIRC
    EMC Cloudarray als NFS Gateway zu Azure!
    Sky Komplett Paket
    :vdr1