Fernbedienung zu langsam

  • Code
    1. # lircd stop
    2. lircd: there seems to already be a lircd process with pid 1057
    3. lircd: otherwise delete stale lockfile /var/run/lirc/lircd.pid
    4. # kill 1057
    5. # mode2
    6. mode2: could not get file information for /dev/lirc
    7. mode2: default_init(): No such file or directory
  • Einen Dienst stoppen geht per
    ----
    service lircd stop
    ----
    so wie du das gemacht hast hast du nen zweiten lircd gestartet (oder es zumindest versucht).



    mode2 braucht dann noch den Pfad zum Treiber.
    ---
    mode2 -d /dev/lirc0
    ---


    cu

  • Ich habe meine Logitech aus diesem Grund außer Betrieb gesetzt. Ich habe den direkten Vergleich zwischen einer Harmony One und einer One for All Xsight Touch. Egal welche Einstellungen ich in der Logitech vornehme, sie ist einfach zu träge. Die Xsight funktioniert flink. Auch ohne was am VDR zu ändern. Versuch doch erst mal ne andere FB.

    RPI3, DVB-Sky S960, VDR 2.2.0, Raspbian Jessie, Onkyo AV Receiver, Panasonic Plasma.

  • Ich habe meine Logitech aus diesem Grund außer Betrieb gesetzt. Ich habe den direkten Vergleich zwischen einer Harmony One und einer One for All Xsight Touch. Egal welche Einstellungen ich in der Logitech vornehme, sie ist einfach zu träge. Die Xsight funktioniert flink. Auch ohne was am VDR zu ändern. Versuch doch erst mal ne andere FB.

    Das bestätigt ja meine Vermutung. Das Verhalten von mode2 ist natürlich auch Interessant. Ich würde weiter versuchen auf der Harmony eine andere RC6 Fernbedienung auszuwählen. Ruf doch mal den Logitech Support an und beschreib denen dieses Trägheitsproblem. Ich weiss, dass die noch an der ein oder anderen Schraube drehen können - das kann man per Software nicht.


    Gruß
    Atech

    HTPC:
    Softtware: Archlinux mit VDR aus Archvdr repo (1.7.31 mit softhddevice) und xbmc 12.2 Frodo stable
    Hardware: Coolermaster 260 mit Core I3 540, 4 GB Kingst. Ram, GA.H55M-D2H, PCIe 16X RiserCard, NVIDIA 430GT, TT3600USB, TT3650-CI USB, Samsung SSD 640, WD Blue 1TB (WD10TP), IR Einschalter, imon Display, mce FB und 12 Kanal Atmolight (4 Led Streifen) über DFatmo und Boblight

  • Code
    1. # service lircd stop
    2. lircd: unrecognized service


    Mit kill hab ich lirc aber weggekriegt. Mode2 hat wie beschrieben funktioniert. Es stimmt, dass der Empfang auch in Mode2 hakt. Und zwar immer dann, wenn man eine "unähnliche" Taste zum ersten mal drückt. Also zum Beispiel in so einer Reihenfolge:


    Volup - verzögert. Danach mehrmals Volup - flüssig. Channel-up - flüssig. Mehrmals Channelup - flüssig. Play - verzögert. Channelup - verzögert.


    Das fühlt sich so an als ob die Harmony bei bestimten Funktionen oder Tasstenblöcken intern erst was umschaltet bevor sie sendet.


    Ich guck nochmal in das Konfigurationsprogramm, dem furchtbaren Ding. Dafür muss ich aber erstmal an nen Windows-Rechner mit Internetanschluss. Die Einstellungen werden online gespeichert und das kann man auch nicht ändern. Ich mach mir aber nicht allzuviele Hoffnungen. Wenn ich mich recht erinnere, gab's für den CIR nur eine Einstellungsmöglichkeit.


    Die Xsight Touch sieht wirklich geil aus! Leider kostet die aber auch geil viel Geld. Ich glaub 80 Tacken hab ich grad nicht. Hab extra ne alte Harmony geholt, weil die billiger war. Danach hab ich mich geärgert weil es die nächstbessere Version für den gleichen Preis gab (30 €). Ist jetzt die Frage, ob die noch das gleiche Problem hat. Ich schau mir jetzt erstmal das Konfig-Programm nochmal an.

  • Code
    1. # service lircd stop
    2. lircd: unrecognized service


    Na ja, wenn lircd mit upstart gestartet wurde, dann heißt es ja auch

    Code
    1. stop lircd


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Oder "service lirc stop"


    Immer wenn ich was c&p taugliches Poste, was ich selber vorher nicht in putty getestet habe, kann man davon ausgehen das es falsch ist ;)
    Ich nutze auch gerne bash completion ("servi<tab> lir<tab>sto<tab>"), dewegen merke ich mir so was nicht so genau.


    cu

  • Mit kill hab ich lirc aber weggekriegt. Mode2 hat wie beschrieben funktioniert. Es stimmt, dass der Empfang auch in Mode2 hakt. Und zwar immer dann, wenn man eine "unähnliche" Taste zum ersten mal drückt. Also zum Beispiel in so einer Reihenfolge:


    Volup - verzögert. Danach mehrmals Volup - flüssig. Channel-up - flüssig. Mehrmals Channelup - flüssig. Play - verzögert. Channelup - verzögert.


    Das fühlt sich so an als ob die Harmony bei bestimten Funktionen oder Tasstenblöcken intern erst was umschaltet bevor sie sendet.

    Das zeigt natürlich wiederum ein anderes Fehlerbild als ich bisher angenommen habe. Welche Harmony setzt du eigentlich ein und welche RC6 Fernbedienung hast du auf auf ihr eingerichtet? Ich würde da mal ansetzen und vielleicht die ganz normale MCE Fernbedienung einrichten oder du suchst mal nach der Fernbedienung die zu deiner lirc.conf passt. Alternativ würde ich mal den Support anrufen. Wie gesagt die können da durchaus was drehen.


    Es gibt von oneforall noch die smart control motion. Ich habe sie aber noch nicht in der Han gehabt. Kostet nur ca. 25 Euro aber bietet keine Programmierung per PC soweit ich weiss. Vielleicht genügt sie für deine Zwecke. Sieht optisch jedenfalls schick aus.


    Gruß
    Atech

    HTPC:
    Softtware: Archlinux mit VDR aus Archvdr repo (1.7.31 mit softhddevice) und xbmc 12.2 Frodo stable
    Hardware: Coolermaster 260 mit Core I3 540, 4 GB Kingst. Ram, GA.H55M-D2H, PCIe 16X RiserCard, NVIDIA 430GT, TT3600USB, TT3650-CI USB, Samsung SSD 640, WD Blue 1TB (WD10TP), IR Einschalter, imon Display, mce FB und 12 Kanal Atmolight (4 Led Streifen) über DFatmo und Boblight

  • Die Motion Control sieht echt schick aus. Da man die Tasten in XBMC belegen kann, wäre mangelnde Einstellmöglichkeit der FB ja nicht so schlimm.


    Quote

    Stellt sich jetzt die Frage ob die Acer ASpire MCE zu deiner FB passt die du auf der Harmony ausgewählt hast.

    hattest Du ja schonmal geschrieben. Ich werde das wie gesagt mal nachgucken. Muss dann aber erstmal an nen Windows-Rechner ran, der nicht mir gehört. So auf die Schnelle kann ich sagen, dass der CIR ja nur RC6 kann und der Aspire-Treiber auf PC-Seite vermutlich genau der richtige ist. Auf Harmony-Seite ist das Profil "Media Center PC" eingestellt. Das weiß ich, weil das in dem kleinen Display der Harmony steht. Auf der FB steht "Harmony 515". Ich werd die verwendete Einstellung wie gesagt nochmal genau nachgucken.

  • Auf Harmony-Seite ist das Profil "Media Center PC" eingestellt.

    Dann ist das sicher die normale mce Fernbedienung. Theoretisch sind die Codes ja immer die selben - nur die Tasten werden je nach Fernbedienung anders ausgeführt. Ich meine mich zu erinnern, dass ein Kumpel ein ähnliches Problem mit der neuen Harmony touch (die kleine mit Touchscreen) hat. Er hat mal erwähnt, dass der erste Tastendruck meistens mit Verzögerung "ankommt". Er setzt auch die mce Einstellung mit einem RC6 Empfänger ein. Ich werde ihn die Tage nochmal Anrufen.


    Ich verwende einen originalen mce Empfänger von MS zusammen mit einer Xsight Touch und da fluppt alles. Ich werde bei Gelegenheit mal die Harmony meiner Eltern einsacken und mit meinem original Empfänger austesten. Da ich auch die zum Empfänger passende Fernbedienung habe kann ich aber sagen, dass sich die Xsight genau so wie die original FB verhält.


    Gruß
    Atech

    HTPC:
    Softtware: Archlinux mit VDR aus Archvdr repo (1.7.31 mit softhddevice) und xbmc 12.2 Frodo stable
    Hardware: Coolermaster 260 mit Core I3 540, 4 GB Kingst. Ram, GA.H55M-D2H, PCIe 16X RiserCard, NVIDIA 430GT, TT3600USB, TT3650-CI USB, Samsung SSD 640, WD Blue 1TB (WD10TP), IR Einschalter, imon Display, mce FB und 12 Kanal Atmolight (4 Led Streifen) über DFatmo und Boblight

  • Hab endlich mal diese Harmony-Software angeguckt. Da gab's tatsächlich zwei weitere Delay-Werte. Poweron-Delay und noch einer. Hab beide auf null gesetzt. Jetzt isses ein bißchen besser - aber nicht viel. Eingestellt ist übrigens Intel Media Center. Also genau richtig.

  • Poweron-Delay und noch einer. Hab beide auf null gesetzt. Jetzt isses ein bißchen besser - aber nicht viel. Eingestellt ist übrigens Intel Media Center. Also genau richtig.

    Hmm Poweron delay klingt nicht nach einer Einstellung für den Tastendelay allgemein, aber schaden kanns ja nicht. Probier doch mal auf der Harmony die ganz normale MS Media Center FB einzustellen (probiere diese Änderung direkt mit der Intel Einstellung am Rechner aus) und wenn das nicht klappt oder keine Besserung bringt eine passende lirc.conf (mce) für lirc einzustellen. Sehr Interessant wäre auch das Verhalten des Empfängers unter Windows.


    Ich habe übrigens mal meinen Kollegen nochmal gefragt wie sich das ganze bei ihm verhält - er hat diese Verzögerung immer beim ersten Tastendruck und dann bei Mehrfachdruck nicht mehr. Ist ja ähnlich, bei ihm gilt dieses Verhalten aber auch für alle anderen Geräte. Er hat es nicht wegbekommen trotz Suche im Netz und Kontakt der Hotline.


    Also wenn es mit der reinen MCE Einstellung nicht besser wird dann gehen mir die Ideen aus. Liegt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit an der Fernbedienung.


    Gruß
    Atech

    HTPC:
    Softtware: Archlinux mit VDR aus Archvdr repo (1.7.31 mit softhddevice) und xbmc 12.2 Frodo stable
    Hardware: Coolermaster 260 mit Core I3 540, 4 GB Kingst. Ram, GA.H55M-D2H, PCIe 16X RiserCard, NVIDIA 430GT, TT3600USB, TT3650-CI USB, Samsung SSD 640, WD Blue 1TB (WD10TP), IR Einschalter, imon Display, mce FB und 12 Kanal Atmolight (4 Led Streifen) über DFatmo und Boblight

  • Scheiße.


    Der Empfänger isses ja nicht, wie mode2 es gezeigt hat. Hab nochmal genau auf die Reaktionen geguckt. Die Verzögerungen passieren wirklich zwischen den Tastendrücken. Nicht wenn man eine Taste gedrückt hält. Probleme mit Nachlaufen hab ich nicht. Das ist bestimmt wirklich die Harmony.

  • @ Atechsystem:

    Gibt's diesbezüglich Neuigkeiten? Hilfreich wäre auch die Version der Harmony von Deinem Kollegen/Eltern. Wenn auch die neuesten Modelle das gleiche Problem haben wie meine, brauch ich nach der nächstbesseren Version der Harmony gar nicht erst gucken. Was schade wäre, denn ich fing gerade an mich an diese Multi-Device-Bedienung zu gewöhnen (z. B. Lautstärkeregelung steuert TV an, Programmwechsel den PC).

  • Hallo,


    also bezüglich der Harmony von nem Kumpel kann ich nur sagen, dass es die neueste Harmony ist die jetzt in den Handel gekommen ist.


    Link: http://www.logitech.com/de-de/product/harmony-touch?crid=60


    Der Test bei mir steht noch aus.


    Gruß
    Atech

    HTPC:
    Softtware: Archlinux mit VDR aus Archvdr repo (1.7.31 mit softhddevice) und xbmc 12.2 Frodo stable
    Hardware: Coolermaster 260 mit Core I3 540, 4 GB Kingst. Ram, GA.H55M-D2H, PCIe 16X RiserCard, NVIDIA 430GT, TT3600USB, TT3650-CI USB, Samsung SSD 640, WD Blue 1TB (WD10TP), IR Einschalter, imon Display, mce FB und 12 Kanal Atmolight (4 Led Streifen) über DFatmo und Boblight