[gelöst] [yavdr 0.5] Kein DD Sound über softhddevice und S/PDIF

  • Sorry Leute,
    doch nach Tage langem suchen und lesen gebe ich auf und brauche eure Expertise.


    Ton Übertragung via S/PDIF an einen Yamaha A1 Verstärger.


    Also frisches yavdr installiert.
    bei XBMC alle Ton-Möglichkeiten gehen. Also Stereo Ton und Digitaler 5.1 DD oder auch dts gehen tadellos über s/pdif.
    beim vdr geht nur Stereo ton und ken DD 5.1. wenn ich bei einem Sender auf die Tonspur DD5.1 schalte kam kein Ton. Als ich Softhddevice-Plugin auf "softhddevice.AudioDownmix = 1" und "softhddevice.AudioPassthrough = 0" gestellt habe bekomme ich auch bei DD Sender einen PCM Ton jedoch nicht den gewünschten DD5.1.


    asound.conf:


    aplay -l


    aplay -L


    wo kann ich ansetzen, suchen und probieren!


    vielen Dank schon mal
    André

    Server: Ubuntu 18.04; yaVDR ansible headless - ca.20 TB HDD, 2x tt Budget S-3200 Dvb-s2 Pci

    Client: LG-TV mit PlexApp

    The post was edited 1 time, last by ischgucke: Lösung gefunden ().

  • Dank johns habe ich die Lösung gefunden.
    evtl hilft es auch anderen:


    in die /etc/vdr/plugins/plugins.softhddevice.conf
    muss die Zeile : -a iec958:AES0=0x4,CARD=0 -p iec958:AES0=0x6,CARD=0
    eingefügt werden. Damit wird die datei asound.conf für den VDR umgangen.


    Damit beim update des VDR die Zeile nicht überschrieben wird, wird ein Custom Template erzeugen:


    Code
    1. mkdir -p /etc/yavdr/templates_custom/etc/vdr/plugins/plugin.softhddevice.conf
    2. nano /etc/yavdr/templates_custom/etc/vdr/plugins/plugin.softhddevice.conf/21_main_audio


    und in die Datei die o.g. Zeile einschreiben z.B. sowas:


    dann fogenden Befehl ausführen:

    Code
    1. process-template /etc/vdr/plugins/plugin.softhddevice.conf


    fertig!


    viel Erfolg! :]

    Server: Ubuntu 18.04; yaVDR ansible headless - ca.20 TB HDD, 2x tt Budget S-3200 Dvb-s2 Pci

    Client: LG-TV mit PlexApp