[Announce] radio 0.9.1

  • Hi,


    vielen Dank für das Update. Wäre es für die Zukunft möglich als Hintergrund ein anderes Format als mpg zu nutzen? Ich habe es mit der Anleitung im Wiki nicht geschafft ein kompatibles Bild zu erstellen. Auch Unterstützung für höhere Auflösungen wäre schön.


    Gruß
    Atech

    HTPC:
    Softtware: Archlinux mit VDR aus Archvdr repo (1.7.31 mit softhddevice) und xbmc 12.2 Frodo stable
    Hardware: Coolermaster 260 mit Core I3 540, 4 GB Kingst. Ram, GA.H55M-D2H, PCIe 16X RiserCard, NVIDIA 430GT, TT3600USB, TT3650-CI USB, Samsung SSD 640, WD Blue 1TB (WD10TP), IR Einschalter, imon Display, mce FB und 12 Kanal Atmolight (4 Led Streifen) über DFatmo und Boblight

  • Hi,


    soll Video-StillPicture sein, also MPEG2 oder MPEG4.
    was spricht gegen HighRes MPEG2 1080/720


    habe mal Beispiel in 1080 gerendert, probier mal (mein VDR ist grade OutOfService),
    kommt dem Original bei 20Mbit schon nahe ;-)


    Code
    1. cat radio.jpg | jpegtopnm | pnmscale -xsize=1920 -ysize=1080 | ppmtoy4m -F 25:1 -A 16:9 -I p -r -v 2 -n 1 -S 420mpeg2 | mpeg2enc -f 3 -a 3 -q 1 -n p -T 120 -R 2 -g 12 -G 12 -l h -b 20000 -V 4000 --no-constraints -o radio.mpg
  • Hi,


    das sieht gut aus :)

    Quote

    cat radio.jpg | jpegtopnm | pnmscale -xsize=1920 -ysize=1080 | ppmtoy4m -F 25:1 -A 16:9 -I p -r -v 2 -n 1 -S 420mpeg2 | mpeg2enc -f 3 -a 3 -q 1 -n p -T 120 -R 2 -g 12 -G 12 -l h -b 20000 -V 4000 --no-constraints -o radio.mpg

    Ich werde das ausprobieren - Danke!


    Gruß
    Atech

    HTPC:
    Softtware: Archlinux mit VDR aus Archvdr repo (1.7.31 mit softhddevice) und xbmc 12.2 Frodo stable
    Hardware: Coolermaster 260 mit Core I3 540, 4 GB Kingst. Ram, GA.H55M-D2H, PCIe 16X RiserCard, NVIDIA 430GT, TT3600USB, TT3650-CI USB, Samsung SSD 640, WD Blue 1TB (WD10TP), IR Einschalter, imon Display, mce FB und 12 Kanal Atmolight (4 Led Streifen) über DFatmo und Boblight

  • Das Konvertieren hat Funktioniert :)


    Jetzt siehts Klasse aus.


    Gruß
    Atech

    HTPC:
    Softtware: Archlinux mit VDR aus Archvdr repo (1.7.31 mit softhddevice) und xbmc 12.2 Frodo stable
    Hardware: Coolermaster 260 mit Core I3 540, 4 GB Kingst. Ram, GA.H55M-D2H, PCIe 16X RiserCard, NVIDIA 430GT, TT3600USB, TT3650-CI USB, Samsung SSD 640, WD Blue 1TB (WD10TP), IR Einschalter, imon Display, mce FB und 12 Kanal Atmolight (4 Led Streifen) über DFatmo und Boblight

  • Lässt sich bei mir leider nicht bauen. :(


    Code
    1. vdr01_64 radio # make
    2. g++ -g -O3 -Wall -Werror=overloaded-virtual -Wno-parentheses -march=corei7 -O2 -pipe -D__STDC_CONSTANT_MACROS -ggdb -O0 -fPIC -D_GNU_SOURCE -D_FILE_OFFSET_BITS=64 -D_LARGEFILE_SOURCE -D_LARGEFILE64_SOURCE -I/usr/local/src/media_build_experimental/linux/include/uapi -I/usr/local/src/vdr-1.7.37/include -c -DPLUGIN_NAME_I18N='"radio"' -o radio.o radio.c
    3. In file included from radioaudio.h:12:0,
    4. from radio.c:14:
    5. /usr/local/src/media_build_experimental/linux/include/uapi/linux/dvb/video.h:157:7: error: expected ‘;’ at end of member declaration
    6. /usr/local/src/media_build_experimental/linux/include/uapi/linux/dvb/video.h:157:15: error: ISO C++ forbids declaration of ‘iFrame’ with no type [-fpermissive]
    7. /usr/local/src/media_build_experimental/linux/include/uapi/linux/dvb/video.h:190:7: error: expected ‘;’ at end of member declaration
    8. /usr/local/src/media_build_experimental/linux/include/uapi/linux/dvb/video.h:190:15: error: ISO C++ forbids declaration of ‘palette’ with no type [-fpermissive]
    9. make: *** [radio.o] Error 1
    10. vdr01_64 radio #
  • Plugin - incl. RDS-Text und RaSS (SWR3) funktioniert tippi toppi !

    Gruss,
    Michael

    VDR2: Ubuntu 20.04.2 LTS, 5.4.0-66-generic x86_64, TT-S2 6400 DVB-S, VDR 2.4.x, TouchTFT. Plugins: remote,dvbhddevice,live,graphtft,epgsearch,extrecmenu,

  • Moin, Moin,


    ich hatte auch Trouble mit seperaten v4l-dvb und video.h


    Code
    1. *** Plugin radio:
    2. g++ -g -O3 -Wall -Werror=overloaded-virtual -Wno-parentheses -fPIC -D_GNU_SOURCE -D_FILE_OFFSET_BITS=64 -D_LARGEFILE_SOURCE -D_LARGEFILE64_SOURCE -I/usr/src/DVB/linux/include/uapi -c -DPLUGIN_NAME_I18N='"radio"' -I/usr/src/sources/devel/vdr-1.7.37/include -o radio.o radio.c
    3. In file included from radioaudio.h:12,
    4. from radio.c:14:
    5. /usr/src/DVB/linux/include/uapi/linux/dvb/video.h:157: error: expected ‘;’ before ‘*’ token
    6. /usr/src/DVB/linux/include/uapi/linux/dvb/video.h:190: error: expected ‘;’ before ‘*’ token
    7. make[1]: *** [radio.o] Fehler 1




    habe radioaudio.h damit erweitert




    compiler lief durch..... und Plugin funzt



    Frank

  • Hier gibt es mehr oder weniger das gleiche Problem wie beim cdplayer-Plugin.


    Die Stillpictures sollten im ResourceDirectory liegen. Da das nicht immer gewünscht ist, wäre folgendes Verhalten von Vorteil.


    Configdirectory hat immer Vorrang, sollte im ConfigDirectory keine passenden Stillpictures gefunden werden wird im ResourceDirectory geschaut.

  • Hallo,


    ich habe einen kleinen Patch (gegen die Version 0.9.1) erstellt um Titel und Interpreten bei UM Music Choice Kanälen korrekt auszugeben.


    Allerdings werden Umlaute bei mir noch nicht korrekt dargestellt (kommt ja nun auch nicht so oft vor).
    Liegt das an der Einstellung meines Systems, am Patch oder funktioniert die Anzeige von Umlauten in der "Titel- Interpret- Anzeige" sowieso nicht?
    Im EPG sind die Umlaute "sichtbar"...


    p_body

    Files

    VDR1: AMD Athlon X2 5050e ASUS M4N78PRO | Debian Squeeze 64Bit + Asus ENGT520 SILENT + vdr-2.0 | Tuner: 2 cinergy DVB-C, Nova-HD, DD cine S2 | Gehäuse: Thermaltake DH-102
    VDR2: AMD Athlon X2 5050e ASUS M4N78PRO | Debian Squeeze 64Bit + Asus ENGT520 SILENT + vdr-2.0 | Tuner: DD cine S2, Nova-HD


    S100: Zendeb 0.4.1beta VDR als streamdev-client

  • Hi,

    ich habe einen kleinen Patch (gegen die Version 0.9.1) erstellt um Titel und Interpreten bei UM Music Choice Kanälen korrekt auszugeben.


    besten Dank, ich kann es 'mangels Empfangsweg' nicht testen, übernehme es gern in die nächste Version.


    Quote

    Allerdings werden Umlaute bei mir noch nicht korrekt dargestellt (kommt ja nun auch nicht so oft vor).
    Liegt das an der Einstellung meines Systems, am Patch oder funktioniert die Anzeige von Umlauten in der "Titel- Interpret- Anzeige" sowieso nicht?
    Im EPG sind die Umlaute "sichtbar"...


    OSD-Darstellung konvertiert seit 0.9.1 ausgehend von ISO-8859-1 (Radiotext) nach lokalen Zeichensatz (default UTF8 );
    wenn das EPG z.B. schon als UTF8 daherkommt...
    kannst du mal eine Infodatei erstellen: im RT+OSD-Menu (Radiotext/Titelliste "Umlaute" sollten enthalten sein) eine <8> drücken zum Erstellen der Infodatei,
    dort werden die Texte ohne Wandlung geschrieben.

  • Hallo,


    sorry für die verspätete Antwort (ich hatte vergessen das Thema zu abonnieren)


    Hier nun also endlich die gewünschte Infodatei:



    und auch als Datei im Anhang...



    p_body

    Files

    • radio.txt

      (326 Byte, downloaded 175 times, last: )

    VDR1: AMD Athlon X2 5050e ASUS M4N78PRO | Debian Squeeze 64Bit + Asus ENGT520 SILENT + vdr-2.0 | Tuner: 2 cinergy DVB-C, Nova-HD, DD cine S2 | Gehäuse: Thermaltake DH-102
    VDR2: AMD Athlon X2 5050e ASUS M4N78PRO | Debian Squeeze 64Bit + Asus ENGT520 SILENT + vdr-2.0 | Tuner: DD cine S2, Nova-HD


    S100: Zendeb 0.4.1beta VDR als streamdev-client

  • Hi,



    ok, wie vermutet, ist UTF8.


    Werde dann in der nächsten Version eine Kennung für den Quell-Charset mit einbauen.