Neues Spielzeug Fernsehfee

  • Hmmmm... also Google schmeist schon lustige Sachen raus wenn man nach dem Namen der Dame aus dem Impressum googelt


    Die Gute wirbt schon seit 1999 mit einer "Fernsehfee"

    cu
    heino666
    ---

    VM Server: HP Proliant Microserver Gen8 - Intel Xeon E3 1220L - 16GB - 64GB SSD - 2xSeagate 3TB - 5xSeagate 2TB - VMware vSpere Hypervisor 6.7.0 U3

    VM1: Debian Stretch Server - Digital Devices Cine S2 V7A + Duoflex S2 V4A + DVBSky S952 V3 - HTS Tvheadend 4.3

    Media-Server: Synology DS418 - 4x Seagate IronWolf 4TB
    Client 1:
    Xiaomi Mi Box S - Kodi 18.5 - Hisense H75BE7410

    Client 2: Xiaomi Mi Box S - Kodi 18.5 - Hisense LTDN50K680 3D

    Client 3: FireTV 2 - Kodi 18.5 - Philips 42PFL7404H
    Client 4: RaspberryPi 3B - Samsung 16GB SD - LibreELEC (Krypton) 8.2.5

    Client 5: RaspberryPi 2B - Samsung 16GB SD - LibreELEC (Krypton) 8.2.5

    Client 6: ASUS Tinker Board - Samsung 64GB SD - Debian + Kodi

    Client 7: TX3 Mini TV Box S905 - LibreELEC

  • lol bei denen ist das Supportforum jetzt schon down


    aber eh egal ist halt auch ne standard androidbox
    gut die hat halt nen tuner



    wie gut die software ist bleibt fraglich
    /wenn man sich deren alte Produkte anschaut
    dürfte die ziemlich hingefrickelt sein ;-)

  • aber zum spielen siehts erstmal ganz nett aus

    #S1: Gigabyte GA-H77M-D3H, Intel 1610 Celeron, 4GB RAM, Cine S2 6.5 + Duoflex S4, NVIDIA GT 630, IBM SSD 240GB, Atric IR Einschalter, DVD-Brenner mit easyvdr 3 oder MLD5
    #S2 (offline) POV MB-D510-MATX, 2GB, GT 220, TT 1600
    #C1: RPi3 MLD5.1

  • Mal schauen ob wirklich im März 2013 die ersten ausgeliefert werden und ob sie auch das können was sich schreiben. Papier ist geduldig.


    MfG

    VDR1 | MLD 5.4 64Bit Stable | ASRock Q1900M | 4GB Ram | Intel VA-API | Digital Devices DuoFlex DVB-S2 | SSD 64GB

    MLD 5.1 Server | Banana Pi | Fhem |

    Test VDR: MLD 5.4 64Bit Unstable | ASRock Q1900M | 4GB RAM | Intel VA-API | OctopusNet S2-2

  • Quote

    wie gut die software ist bleibt fraglich
    /wenn man sich deren alte Produkte anschaut
    dürfte die ziemlich hingefrickelt sein ;-)


    Vor allem wuerde mich mal interessieren , was das mit dem Werbeblocker auf sich hat.
    Es wird in dem Zusammenhang ja immer vom Receiver gesprochen und nicht Recorder.
    Womit wird der Werbeblock denn alternativ gefuellt ?


    Imho ist das irgendwie nur ein Spekulationsobjekt .
    Die warten doch nur darauf , dass RTL sie aufkauft :mua

  • Mannoman, wer hat sich denn das ausgedacht? Man kann doch einen Menüpunkt nicht DVB-S nennen.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Sicher wieder ein Produkt, welches nie eine 100%ig funktionierende Firmware bekommen wird. So wie tonnenweise Mini-PC und Tablets aus China...

    1:Dell PoweEdge T20; Xeon E3-1225 v3; 32GB RAM; Proxmox 5.4; MLD 5.4 als VDR-Server; 2 x Cine S2;
    2:Intel NUC i3 Passiv; 4GB RAM; 120GB SSD; easyvdr 3.5 als client; Harmony Hub

    2:Intel NUC i5 Passiv; 4GB RAM; 120GB SSD; easyvdr 3.5 als client; Harmony Hub
    3:Raspberry Pi 3B; MLD

  • vielleicht nimmst Du besser ein Gerät, was schon auf dem Markt präsent ist ;)


    Die Firma pivos technology hat die Android Anpassung für XBMC unterstützt und ein entsprechendes Gerät auf dem Markt (XiosXIOS HD Mediacenter[/url]).
    Hardware-spezifikationen hier
    Fehlt also nur noch die Anpassung von vdr für Android ;)


    Gruß Micha

    The post was edited 2 times, last by zaubi4u ().

  • Das XIOS Gerät habe ich mir angeschafft, ist aber noch nicht getestet.


    Ich möchte es gerne als abgesetzten Client nutzen (ich hab einen separten Server alias Kopfstation mit den Receivern).
    Pivos bietet übrigens gleich ein passendes Linux-Image mit XBMC12 an - das möchte ich testen.


    Einen günstigeren Cleint mit Fernbedienung und HD-TV wüßte ich jetzt eigentlich nicht.


    Grüße

    Server (productive): Intel DN2800MT, 2GB memory, 2 TB (Data) + 60 GB (System), Quad Receiver DVB-S2 TBS 6984, Hauppauge Nova-TD USB for Dual DVB-T, running Debian
    6.06 and VDR 1.7.28 (to be replaced soon w/ testing equipment)
    Server (testing): Biostar N3050NH, 4 GB memory w/ FlexPSU, 3 TB (Data) + 120 GB (System), Digitial Devices DuoFlex S2, Ubuntu 15.10 (later: also Duflex C/T)



    1x Client: Zotac E-350 OpenELEC-Image
    2x Client: Intel NUC, OpenELEC-Image
    [b]1x Client (testing):
    Windows 7
    Ausrangiert: MediaMVP Hauppauge (thru VDR + VOMP)


    Read my blog on http://www.receiverbox.de