reclist rev. 909

  • reclist ist ein Programm, um den Inhalt eines VDR-Aufnahmeverzeichnisses aufzulisten. Per Mausklick kann direkt ein Video-Player gestartet werden (z.B. VLC).


    [Blocked Image: http://www.student.informatik.tu-darmstadt.de/%7Eguentner/reclist-909.png]
    reclist-909.jar


    Voraussetzung ist ein installiertes Java Runtime Environment (JRE 6 oder höher). Dann einfach auf das *.jar doppelklicken. Nach dem ersten Start müssen unter Extras/Einstellungen noch die Programme und Verzeichnisse eingetragen werden.


    Die wesentlichen Änderungen:

    • Neue Aufnahmen können automatisch im Cache gespeichert werden. Dazu müssen zunächst die Titel der jeweiligen Serien in den Einstellungen eingetragen werden. Bei der nächsten Aktualisierung werden dann neue Aufnahmen automatisch zum Cache hinzugefügt.
    • Bei Platzmangel werden Aufnahmen nicht mehr endgültig aus dem Cache entfernt, sondern nur vorübergehend, bis wieder genug Platz frei ist. Welche Aufnahmen "wichtig genug" sind und im Cache bleiben dürfen, hängt davon ab, wie alt sie sind und ob sie automatisch hinzugefügt wurden oder nicht.
    • Dies ist die letzte Version, die noch mit JRE 6 läuft. Die nächste Version wird JRE 7 benötigen.

    Kommentare entweder hier oder auch im Entwicklungs-Thread.