Erfahrungsbericht Zotac D2550 ITX Wifi Supreme, Mini-ITX, GT610 onboard

  • Hi,


    hab mir heute bei c*rhifi mit "a" noch eins bestellen können.
    Vielleicht kannst du dort ja mal nachfragen.
    Das D2700ITX wollte ich wegen der Geforce GT520 und dem hohen Preis nicht.


    Groetjes

    TV: Toshiba 42XV635D 42 Zoll
    AV-Receiver: Yamaha RX-V473
    VDR: YaVDR 0.6, Zotac H77-ITX-C-E (onboard Geforce GT620 512MB RAM), Intel Pentium G630T@1,6GHz, 2x 2GB RAM, 1TB Media-HDD 2,5", 30GB System-mSATA SSD, DD Cine S2 V6 -> alles verbaut im InterTech Mini ITX E-i7, PS3 Remote
    NAS: Synology DS415+, 4x 3TB Raid5

  • Nicht von der größeren Zahl beirren lassen. Das D2550 ist der Nachfolger des D2700! Die Atom D2700 CPU steht bei Intel auch schon auf end of life.
    Funktioniert der angegebene onboard COM Port nun mit dem Atric oder nicht? 5 Volt kann man ja notfalls irgendwo (Netzteil) abzapfen.

    HD-VDR:
    Hardware: PoV ION 330-1, 2x 1024MB DDR2-800, WDC Green 500GB, TT C-1501 mit CI und AlphaCrypt Light, Atric IR Einschalter Rev. 4 an einem Samsung LE32B650 per HDMI über ein Samsung HT-C6500, Logitech Harmony 555
    Software: yaVDR 0.5

  • Funktioniert der angegebene onboard COM Port nun mit dem Atric oder nicht?


    Ich verstehe die Frage nicht, ein COM-Port ist ein COM-Port, warum sollte er denn nicht funktionieren?


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Moin
    SED9
    Hat sich erledigt, Danke.
    Claus war schneller. Die MLDHD läuft jetzt fast ootb mit dem Board. Lediglich der Wlantreiber muß noch...
    ...und mit johns softhddevice rennt die Kiste noch besser;-)


    Eisbärli
    Atric funktioniert ! Nur die 5 Volt musste mal sehn wo du die weg bekommst;-)
    Bei meinem Intertech Q-5 Mini-ITX Gehäuse, hab ich die 5 Volt vom internen DC/DC Wandler abgegriffen.



    MFG
    Andre

    VDR 1: Antec Fusion Remote Black / M3N78-EM / Athlon X2 5400 / 4GB Ram / 32GB SSD+500GB HDD / TT-Budget S2-3200 / TT-Budget S2-1600 / Atric IR - Lirc
    MLDHD 5.1 stable /softhddevice
    VDR 2: F7C Evo Chassis - Streacom / Zotac D2550-ITX Wifi Supreme mit GT 610 Onboard / 4GB Ram / 320 GB HDD / TeVii S470 / Artric IR - Lirc / MLDHD 5.1 /stable / softhddevice
    VDR 3: PV530-ITX / Geforce 8400 GT / 2GB RAM / 320 GB HDD / Sundtek DVB-S2 Ultimate III / Artric IR - Lirc
    MLDHD 5.1/stable /softhddevice
    Raspberry Pi 3: IR on GPIO/Lirc / Sundtek DVB-S2 Ultimate III
    MLDHD 5.1 stable

  • Sehr gut, danke! Dann wirds keine Probleme geben

    HD-VDR:
    Hardware: PoV ION 330-1, 2x 1024MB DDR2-800, WDC Green 500GB, TT C-1501 mit CI und AlphaCrypt Light, Atric IR Einschalter Rev. 4 an einem Samsung LE32B650 per HDMI über ein Samsung HT-C6500, Logitech Harmony 555
    Software: yaVDR 0.5

  • Hi,


    geht bei dem Zotac d2550 der onboard USB 2.0 header bei euch ohne Probleme mit den genannten Gehäusen? Bei mir in Verbindung mit dem MS-Tech CI-70 leider nicht. Ich suche noch nach nem anderen Abgreifer um das Board auszuschließen...Ich vermute, dass es das Gehäuse ist. War ein Hauptgrund fürs Gehäuse, das Frontusb.
    USB-DVD laufwerk bekommt vorne Strom, wird aber nicht ab BIOS erkannt. USB-Sticks blinken nur kurz auf, werden auch nicht erkannt und die USB-Tastatur hat alle 3 Lämpchen an (NUMLOCK etc)


    MFG

    TV: Toshiba 42XV635D 42 Zoll
    AV-Receiver: Yamaha RX-V473
    VDR: YaVDR 0.6, Zotac H77-ITX-C-E (onboard Geforce GT620 512MB RAM), Intel Pentium G630T@1,6GHz, 2x 2GB RAM, 1TB Media-HDD 2,5", 30GB System-mSATA SSD, DD Cine S2 V6 -> alles verbaut im InterTech Mini ITX E-i7, PS3 Remote
    NAS: Synology DS415+, 4x 3TB Raid5

  • Hallo,


    ich habe vor mir auch ein HTPC auf Basis von yavdr zu basteln, bin nun auf die Forum und diesen Thread gestoßen.


    Dieses Mainboard ist sehr interessant für mich, als Gehäuse habe ich das OrigenAE M10 geplant,
    dazu soll eine DD Cine S2 eingebaut werden.


    Meine Frage wäre ob die Hardware ausreichend für mich ist, folgendes habe ich damit vor:


    Streaming von 1080p Material vom NAS über Lan, hauptsächlich MKV mit h.264,ab und zu auch blu Ray's und ts Dateien,3D ist erstmal kein Thema, aber wenn's die Hardware hergeben würde umso besser.
    Musik streamen vom Nas, ca. 100GB sind da mittlerweile zusammengekommen, auch Flac und andere Lossless Formate
    Am wichtigsten ist DVB schauen über Satellit als Ersatz für meinen Kathrein Receiver, auch ab und zu Twin Betrieb mit HD Aufnahme und gleichzeiter HD Wiedergabe über Sat, evtl. später mal mit CCCAM



    Das wichtigste für mich ist das alles flüssig läuft und es nicht ständig zu rucklern oder längeren Wartezeiten kommt,
    wenn das der Fall sein sollte werde ich lieber ein größeres Gehäuse mit stärkerer CPU, GraKa und der Cine S2 nehmen.




    mfg

  • Hi,


    mit dem Board und der Onboard Graka läuft bei mir Temporal Spatial 1080i auf Sky HD sauber durch. Nix Ruckler. XBMC ist auch flüssig und die mkv ebenso. Ob aber alle OSD-Skins flüssig laufen kann ich dir nicht sagen. Bei mir ruckelten zB Anthra und Co ab und an mit dem Remote OSD, Remote Timer und dem Ersetzen des lokalen OSDs. Das hat aber bestimmt was mit dem Client-Server-Konstrukt zu tun. Oft ein Ruckeln des Fernsehbildes, wenn man durchs OSD zappte, Tonaussetzer etc. Wie gesagt, das lokale OSD wird dann ersetzt durch das Remote.
    Ich denke und hoffe aber, dass das OSD lokal nicht ruckelt.
    Im Moment kann ich das nicht testen, werde aber berichten.


    MFG

    TV: Toshiba 42XV635D 42 Zoll
    AV-Receiver: Yamaha RX-V473
    VDR: YaVDR 0.6, Zotac H77-ITX-C-E (onboard Geforce GT620 512MB RAM), Intel Pentium G630T@1,6GHz, 2x 2GB RAM, 1TB Media-HDD 2,5", 30GB System-mSATA SSD, DD Cine S2 V6 -> alles verbaut im InterTech Mini ITX E-i7, PS3 Remote
    NAS: Synology DS415+, 4x 3TB Raid5

  • Hi,


    Hat mal jemand versucht, eine DuoFlex CT in dem Board zu betreiben? Bei mir führt das zu einem Kernel-Crash :(


    Sowohl mit dem yaVDR Paket "linux-media-dkms" (I2C Timeout) als auch mit "media-build-experimental-dkms" (verschiedene Meldungen).


    E.

    VDR: Zotac D2550 ITX Wifi Supreme, GT610 onboard, 4GB DDR3, 1TB HD, PVRUSB2, DD DuoFlex C/T, yaVDR 0.5
    Alt-VDR: VIA EPIA Board, 512MB DDR, PVR350, c't VDR, ausser Betrieb

  • Hi,


    nee, noch nicht. Mich würde auch interessieren, ob die DuoFlex mini-PCI Express läuft und ob sie vernünftig befestigt werden kann im mini-PCI Express Slot.

    TV: Toshiba 42XV635D 42 Zoll
    AV-Receiver: Yamaha RX-V473
    VDR: YaVDR 0.6, Zotac H77-ITX-C-E (onboard Geforce GT620 512MB RAM), Intel Pentium G630T@1,6GHz, 2x 2GB RAM, 1TB Media-HDD 2,5", 30GB System-mSATA SSD, DD Cine S2 V6 -> alles verbaut im InterTech Mini ITX E-i7, PS3 Remote
    NAS: Synology DS415+, 4x 3TB Raid5

  • Ich habe das Board noch ganz normal über Also-Actebis bekommen. Hat zwar ein wenig gedauert, aber ist noch lieferbar.
    Ich hatte es bisher nur probeweise an, ich habe vom Lüfter im Geräuschpegel meiner Werkstatt nicht hören können (offener Test ohne Gehäuse).


    Ruckelndes Bild bei aktivem OSD sollte mit softhddevice eigentlich nicht mehr auftreten. Dies ist schon beim At5iont-t nicht mehr der Fall, dass noch die D525 + ION2 nur hat.


    Die wichtigsten Komponenten des Systems könnt Ihr aus meiner Signatur entnehmen. Ich bin man gespannt auf die "neue" TT. S2 Karte.


    Vergesst nicht Euer Board zu registrieren, dann gibt es sage und schreibe 5 Jahre Garantie!


    Wer S3 verwenden will, sollte mit den heutigen USB Empfängern eigentlich keine Probleme bekommen, solange sich nicht herausstellt, dass die 5VSB nicht an den USB Ports anliegen.


    Ich bin sehr zuversichtlich, dass es mit dem Board ein vernünftiges sparsames System aufbauen lässt. Und so teuer sind 125€ auch nicht. Auch wenn die Leistung eines Intel Systems höher ist, das interessante ist eine durchdachte Kühlung und eine nvidia Onboard mit ausreichend Leistung, was es so im ITX nirgends mehr gibt.

    Proxmox VE, Tyan Xeon Server, OMV, MLD-Server 5.1
    MLD 5.1 64bit: Asus AT5iont-t, ION2, 4GB Ram, SSHD 2,5" 1Tb, HEX TFX 300W 82+, Cine S2 V6.2 , 38W max.
    Yavdr 0.5:
    Zotac D2550ITXS-A-E mit GT610 OB, TT S2-4100 PCI-e ,Joujye NU-0568I-B
    Yavdr 0.5:
    Sandy Bridge G840, Tests und Energieverbrauch , CoHaus CIR, Cine S2 V6.2
    MLD 5.1 Beebox N3150
    , DVBSky S960 und 1Tb WD Blue

  • Hallo!
    Ich habe auch dieses Board gekauft und bin gerade dabei es zusammen mit einer cine s2 in ein Intertech E-i5 Gehäuse zu bauen.
    Als System werde ich weiter yavdr verwenden.
    Wie sind eure Erfahrungen mit markad bei 1080i Aufnahmen?
    Auch wenn es hier etwas OT ist bei dem o.g. Gehäuse ist eine normale 3.5er HDD etwas zu dick und liegt mit Spannung auf dem Boardlüfter auf.

    yavdr0.5

    InterTech ITX E-i5 Gehäuse mit Zotac D2550 ITX wifi Supreme , 4 GB Ram, DD Cine S2 v.6.2
    Philips PFL 8654, Canton DM90.2

  • Hi kar1239,


    wie willst du denn die Cine S ins Gehäuse bekommen? Es hat ja keinen Slot zwecks EInbau...
    Würde mich interessieren weil das Gehäuse auch meinen Geschmack trifft.


    Danke und Gruß

    TV: Toshiba 42XV635D 42 Zoll
    AV-Receiver: Yamaha RX-V473
    VDR: YaVDR 0.6, Zotac H77-ITX-C-E (onboard Geforce GT620 512MB RAM), Intel Pentium G630T@1,6GHz, 2x 2GB RAM, 1TB Media-HDD 2,5", 30GB System-mSATA SSD, DD Cine S2 V6 -> alles verbaut im InterTech Mini ITX E-i7, PS3 Remote
    NAS: Synology DS415+, 4x 3TB Raid5

  • Ich würde den D2550 nicht unbedingt als Nachfolger des D2700 ansehen. Der D2700 hatte 2,133 GHz, der D2550 hat nur 1,866 GHz. Und beim Atom zählt jedes MHz. Er ist also eher der Nachfolger des D2500 Wieviel ihm das Hyperthreading bringt sei mal dahingestellt.

  • Ich bin man gespannt auf die "neue" TT. S2 Karte.

    Welche soll das sein ?



    achja, habe auch vor mir die B version des Mainboards zu kaufen, aber vorher muss mein Server/Client yavdr perfekt laufen.


    und die neue CineS2 habe ich auch noch nicht. die will ich mir auch zulegen

    VDR: yavdr0.5@Intel G530, Intel DH67BL, Intel SSD 330, cines 2 6.5, pny quadro 600, FSP -250,

  • Ich hab bei der Cine S2 das Slotblech abgeschraubt und für die Satkabelanschlüsse je ein 10er Loch in die Gehäuse Rückseite gebohrt. Dazu musste noch der Stromanschluss etwas verlegt werden. Dann passt es.

    yavdr0.5

    InterTech ITX E-i5 Gehäuse mit Zotac D2550 ITX wifi Supreme , 4 GB Ram, DD Cine S2 v.6.2
    Philips PFL 8654, Canton DM90.2

    Edited once, last by kar1239 ().

  • elit,
    Siehe Signatur technotrend DVB s2-4100 Single Sat.

    Proxmox VE, Tyan Xeon Server, OMV, MLD-Server 5.1
    MLD 5.1 64bit: Asus AT5iont-t, ION2, 4GB Ram, SSHD 2,5" 1Tb, HEX TFX 300W 82+, Cine S2 V6.2 , 38W max.
    Yavdr 0.5:
    Zotac D2550ITXS-A-E mit GT610 OB, TT S2-4100 PCI-e ,Joujye NU-0568I-B
    Yavdr 0.5:
    Sandy Bridge G840, Tests und Energieverbrauch , CoHaus CIR, Cine S2 V6.2
    MLD 5.1 Beebox N3150
    , DVBSky S960 und 1Tb WD Blue

  • Bedingt durch einen anstehendem Umzug habe ich für meinen VDR nur noch wenig Platz und muß die Hardware entsprechend verkeinern. Daher interessiert mich die Diskussion hier rund um das Board; das hört sich ja alles vielversprechend an und es ist ja auch gut ein wenig Strom zu sparen.


    Meine Anforderungen an das System entsprechen in etwas denen, die hier schon erwähnt wurden: yaVDR 0.5 mit dem "eingebauten" XBMC (im wesentlichen werden hier SD & HD MKV Dateien abgespielt). Meine SSD sowie die Festplatte würde ich gerne wiederverwenden, ebenso den ATRIC IR-Schalter sowie die Mystique Satix Dual S2.


    Nun die Frage: hat das Board zufällig einer von Euch in das schicke Streacom ST-F7CS verbaut (das Board hat doch USB3 Anschlüsse)? Wie sind die Erfahrungen? Braucht's den optionalen Lüfter oder reicht der CPU Lüfter um die Wärme abzutransportieren?


  • Falls es interessiert: Das Problem konnte durch einen Firmware-Update der Octopus Bridge (an der die DuoFlex CT hängt) gelöst werden. Die Karte funktioniert jetzt einwandfrei im Zotac Board.
    Einzelheiten hier.


    E.

    VDR: Zotac D2550 ITX Wifi Supreme, GT610 onboard, 4GB DDR3, 1TB HD, PVRUSB2, DD DuoFlex C/T, yaVDR 0.5
    Alt-VDR: VIA EPIA Board, 512MB DDR, PVR350, c't VDR, ausser Betrieb

  • So, ich hatte gestern etwas Zeit und hab das Systeminfo-plugin installiert. Sensors zeigt auf dem Board ua. Temperaturen für core1, core2 (je 33°), CPUTIN (54°), AUXTIN (58°) an. Welches sind die für uns wichtigen? Die Werte für cputin und auxtin finde ich schon fast im Roten Bereich. Der Kühlkörper ist aber dabei nicht mal handwarm. Sollte diese Werte ignorieren?

    yavdr0.5

    InterTech ITX E-i5 Gehäuse mit Zotac D2550 ITX wifi Supreme , 4 GB Ram, DD Cine S2 v.6.2
    Philips PFL 8654, Canton DM90.2

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!