[Smart TV] Tester für "VDR on Smart TV" gesucht

  • Hab das jetzt auch einmal auf meinem 2011 er D ausprobiert und die Lautstärkeregelung funktioniert bei mir nicht.
    live streaming funktioniert soweit. Aufnahmen werden nur teilweise abgespielt.
    weiter so.

    Vielleicht muß Du noch einen Software update machen (Menu -> Unterstützung -> Software Update).


    Wenn die Software auf neuestem Stand ist und die Lautstärke trotzdem noch nicht tut, dann bitte in Main.js (recht weit oben) die Zeile "window.onshow = showHandler;" einfügen.

    Code
    1. Main.onLoad = function() {
    2. if (typeof(window.onShow) == "function" ) {
    3. window.onShow = showHandler;
    4. }
    5. if (typeof(window.onshow) == "function" ) {
    6. window.onshow = showHandler;
    7. }
    8. window.onshow = showHandler; // zufügen


    Was für Aufnahmen werden denn nur twilweise abgespiel (SD vs. HD oder PES vs. TS Aufnahmen)?


    Grüße,
    T.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi

  • Hallo


    Möchte eigentlich meine firmware aus diversen gründen nicht updaten.
    Hab jetzt mal die Zeile "window.onshow = showHandler;" eingefügt und die Lautstärkeregelung tut jetzt.
    bei den Aufnahmen gehen nur HD's SD gehen nicht aber vielleicht liegt's an der älteren Firmware.
    noch etwas, meine channels.conf ist "gruppiert" das Widget lädt nur die erste Gruppe meiner channels.conf.


    Für die installation benutze ich thttpd -d "dir_wo_die_widgetlist.xml_liegt"
    viel einfacher als apache.

    ciao

  • He, auf dem BD-E8300 läufst :)
    Wenn irgendwelche logs gewünscht sind, ich helfe gern
    Die Kanäle gehen nur bis Kanal 29?(

  • Hab jetzt mal die Zeile "window.onshow = showHandler;" eingefügt und die Lautstärkeregelung tut jetzt.

    hmm, danke für die Rückmeldung. Ich denke, ich sollte in der nächsten Version die Funktion einfach einhängen (ob sie benötigt wird oder nicht).


    noch etwas, meine channels.conf ist "gruppiert" das Widget lädt nur die erste Gruppe meiner channels.conf.

    Das Widget läd standard-mäßig nur die ersten 20 Channels. Du kannst die Anzahl der Kanäle über den Wert des <liveChannels> Elements in der widget.conf ($VDR-Config-Dir/plugins/smarttvweb/widget.conf ) verändern.


    Ich werde den Hinweis auf thttpd in Wiki mit aufnehmen...Danke,


    Grüße,
    T.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi

  • He, auf dem BD-E8300 läufst :)
    Wenn irgendwelche logs gewünscht sind, ich helfe gern
    Die Kanäle gehen nur bis Kanal 29?(

    Danke für die Rückmeldung. Fällt Dir etwas auf?
    Ich denke, ich werde in der nächsten Version ein bischen BD Front-Panel Rückmeldung einbauen (zB. Play wenn eine Aufnahme oder Live TV läuft).


    Auch hier. Die Anzahl der Live Kanäle kannst Du über die widget.conf einstellen. Ich wollte nicht alle möglichen Sat Kanäle ausgeben, sonder nur die nötigen.


    Grüße,
    T.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi

  • Hallo,


    ich habe gestern ein paar Updates im Plugin und Widget bereitgestellt.


    Plugin:
    - In erster Linie Bug Fixes.
    - Neues Web-Gui mit jQuery Mobile: Aufnahmen, Media und Channels lassens sich jetzt leichter per PC, SmartPhone oder Tablet abrufen. Wie beim Widget sind die Aufnahmen in Ordner abgelegt. Die neue Web Seite ist dann per http://<server>:8000/web/index.html erreichbar. Screenshot (link) und Installationsanleitung ist im Wiki. JQM ist schon eine schöne Sache...


    Widget:
    - Das native Volume OSD sollte jetzt direkt auf den 2011 Geräten (D-Serie) laufen. Das installations Problem (manuelles setzten der serverURL) ist immer noch nicht behoben.
    - Screen Saver sollte auf BD playern (oder allgemeiner: Geräte ohne Eingangssignal) sollte jetzt nicht mehr auftreten. Konnte allerdings nur testen, das es auf dem 2012 und dem 2011 (Emu) nicht zu fehlern kommt.


    Frage: Wie nutzt Ihr Channel Gruppen? Machte es Sinn, die Channel Gruppen auf ein Ordner Konzept zu übertragen (wie bei den Aufnahmen)?


    Nächste Schritte:
    * Resume Support: Das Widget soll seine letzte Position vom Plugin bekommen und von da (optional) starten.
    *ggf. mit Saman's Widget mergen.


    Grüße,
    T.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi

  • Hallo


    1.Mit der jetzigen version, kann ich nicht mehr umschalten im live modus, bekomme einen schwarzen Bildschirm.
    2.Es werden immer 29 Kanäle angezeigt, in der widget.conf kann man reinschreiben was man will es werden immer 29 angezeigt.(Nach jeder Änderung den VDR neugestartet)


    Channel Gruppen sind bei mir meistens nach Satelliten geordnet (hab eine drehbaren Spiegel)
    Bin aber wahrscheinlich eine Ausnahme. :D


    ciao

  • kann das bestätigen was von fritz schreibt.
    - die Kanäle gehen nur bis 29,
    - wenn man zum Hauptmenü über die Cursortasten geht, kommt nur ein schwarzer Schirm und beim umschalten ebenso (mit Return-Taste kommt man wieder zurück ins Menü)
    - Medienordner funktioniert nicht (XML Server Error 0) im Browser (...:8000/web/index.html) unter Media kommt nur ein Ladekreisel


    Bildschirmschoner bleibt jetzt aus

  • Um die Probleme mit "Live" werde ich mich heute abend kümmern und wohl ein Update bereitstellen. Bei mir schaltet er immer auf den gleichen Kanal.

    - Medienordner funktioniert nicht (XML Server Error 0) im Browser (...:8000/web/index.html) unter Media kommt nur ein Ladekreisel

    Für den Media Ordner mußt Du die Konfiguration "MediaFolder" in "smarttvweb.conf" anpassen. Das Plugin scant mit jedem Aufruf den MediaFolder. Die Idee ist, einfach andere Video Dateien (wie avi oder mp4) über den Fernseher abspielen zu lassen. Muß mal gucken, wie ich die Funktion ausschalte, wenn das Verzeichnis nicht existiert oder gelesen werden kann.


    Grüße,
    T.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi

  • Die smarttvweb.conf ist natürlich angepasst. Leider gehts trotzdem nicht. Vielleicht hat es etwas mit den Zugriffsrechten zu tun?

  • eine neue Version ist jetzt im git. Die Bugs von gestern sind gefixed (Kanal wechseln tut, die letzten hart-kodierten Fragmente sind entfernt und alles genauer getestet).


    Grüße,
    T.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi

  • Moin,


    hat jemand das gerade erschienene SDK 4.0 Main Linux schon getestet ?


    Ich hänge mich als Tester mit einem UE37D5700 (Firmware vom 12.11.2012 inkl. TimeShift und PVR) jetzt mal hier mit ran.
    Muss aber erstmal den Thread und das Wiki durchackern ... gehöre noch zur Generation: Erst Handbuch lesen, dann installieren.


    Gruss Miru

    VDR-Server 2.0.6 yavdr-testing-repo - Kubuntu 12.04 LTS/64 - I-Dual-Core 2,2 GHz, 2 GB RAM, SATA 500GB, via NFS 2,9 TB HW-RAID5 an Sol10Sparc mit ZFS, 1x FF-TT 2.3 modded, 1x FF-TT 1.5, 2x TT-1600, via DLAN AVpro/Coax 4x 2x MVP Ver.D3A - VOMP 0.4.0 mit Media, MVP-Dongle 0.4.0
    Arbeitsplatz: 12.04 LTS/64 2.0.6
    yavdr-testing-repo - I-Dual-Core 2,4 GHz, 4 GB RAM, 2x 1TB, 2x TT-1600
    WAF-VDR-Client: openelec-3.2.4/XBMC-12.2-Frodo/ alternativ yavdr 0.5.0a: PulseEight-USB-CEC-Adapter, ZBOX-HD-ID41: 4GB RAM, 64GB SSD, 16GB Patriot-USB-Stick am Samsung UE37D5700 (gehackt) für TimeShift direkt am TV ohne VDR-Zugriff

    The post was edited 1 time, last by Miru ().

  • hat jemand das gerade erschienene SDK 4.0 Main Linux schon getestet ?

    Nur runtergeladen, aber noch nicht getestet.


    Bitte beachte, das Du für den "UE37D5700" die serverUrl im Config.js setzten mußt. Ich habe immer noch nicht das Softkeyboard für den 2011 zum laufen bekommen habe.


    Grüße,
    T.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi

  • Hallo


    Die neue Version hat kein "keyboard" mehr.
    Dadurch kann man nicht mehr die ServerUrl beim erstaufruf des widget bestätigen (return taste funktioniert nicht).
    Gilt für die 2011 D-serie.
    Hab mal ein kleines video vom installationsprozess und erstaufruf erstellt.
    smarttv-plugin-videolink
    Ich hab dann testweise die Änderungen an der index.html (client) rückgangig gemacht und siehe da ich bekomme wieder "mein" keyboard zurück :D
    Kanäle hab ich auf 50 gestellt (funktioniert)
    Die Kanalumschaltung funktioniert wieder (sehr träge)
    ..... um es kurz zu fassen hab ich ein zweites video erstellt :
    jetzige-version-mit "alter" index.html


    ciao

  • Ich hab dann testweise die Änderungen an der index.html (client) rückgangig gemacht und siehe da ich bekomme wieder "mein" keyboard zurück

    Dieses IME Keyboard bringt mich noch zur Verzweilung. Ich bin kurz davor, einfach ein eigenes zu schreiben...Was hast Du denn in der index.html geändert?

    Die Kanalumschaltung funktioniert wieder (sehr träge)

    Die Kanalumschalung kannst Du mit dem "initialBuffer" Parametern in der widget.conf beeinflussen. Der Parameter besagt, wieviel Sekunden der Player buffern soll bevor er anfängt abzuspielen. Den Default habe ich 20sec gesetzt, da ich häufiger Re-bufferings hatte.


    Kannst ja den Parameter auf 5 oder weniger stellen.


    Grüße,
    T.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi

  • Hallo thlo,


    vielen Dank für Deine Arbeit.
    Nachdem ich mir vergangene Woche einen Samsung UE-40ES6760 zugelegt habe, musste die "dicke" VDR-Kiste aus dem Wohnzimmer in den Keller umziehen.
    Da nichts einen VDR ersetzt, bin ich gleich auf die Suche gegangen und habe dein Plugin gefunden.


    Ich benutze EasyVDR mit einer HDextension und zwei DVB-Karten mit Vdr-1.7.0-extp72-v3.
    Beim kompilieren bekomme ich folgende Fehlermeldung (ebenso wenn ich es mit vdr-1.7.22 probiere:

    Code
    1. Plugin smarttvweb:make[1]: Entering directory `/usr/local/src/PLUGINS/smarttvweb/vdr-smarttvweb'
    2. ( if [ -f .standalone ] ; then ( rm -f .standalone; make clean ; make objects ) ; else exit 0 ;fi )
    3. g++ -fPIC -Wall -Woverloaded-virtual -c -D_GNU_SOURCE -DPLUGIN_NAME_I18N='"smarttvweb"' -D_FILE_OFFSET_BITS=64 -D_LARGEFILE_SOURCE -D_LARGEFILE64_SOURCE -I/usr/include/vdr/include -I/include -o httpresource.o httpresource.c
    4. httpresource.c: In member function âint cHttpResource::handleRead()â:
    5. httpresource.c:246: warning: comparison between signed and unsigned integer expressionshttpresource.c: In member function âint cHttpResource::sendManifest(stat*, bool)â:
    6. httpresource.c:1028: error: âclass cRecordingâ has no member named âNumFramesâ
    7. httpresource.c:1028: error: âclass cRecordingâ has no member named âFramesPerSecondâhttpresource.c:1033: error: âconst class cRecordingInfoâ has no member named âGetEventâhttpresource.c:1034: error: âconst class cRecordingInfoâ has no member named âGetEventâhttpresource.c:1036: error: âconst class cRecordingInfoâ has no member named âGetEventâhttpresource.c:1037: error: âconst class cRecordingInfoâ has no member named âGetEventâ
    8. httpresource.c: In member function âint cHttpResource::sendMediaSegment(stat*)â:httpresource.c:1180: error: âclass cRecordingâ has no member named âFramesPerSecondâhttpresource.c:1193: error: âclass cRecordingâ has no member named âFramesPerSecondâhttpresource.c: In member function âint cHttpResource::sendRecordingsXml(stat*)â:httpresource.c:1727: error: âclass cRecordingâ has no member named âIsPesRecordingâhttpresource.c:1727: error: âclass cRecordingâ has no member named âFramesPerSecondâhttpresource.c:1736: error: âclass cRecordingâ has no member named âLengthInSecondsâhttpresource.c:1761: error: âclass cRecordingâ has no member named âStartâhttpresource.c: In member function âint cHttpResource::sendVdrDir(stat*)â:httpresource.c:1860: warning: passing âfloatâ for argument 5 to âvoid cHttpResource::sendHeaders(int, const char*, const char*, const char*, long long int, time_t)âhttpresource.c:1920: warning: converting to âlong long unsigned intâ from âfloatâhttpresource.c: In member function âvoid cHttpResource::checkRecording()â:httpresource.c:2164: error: âconst class cRecordingInfoâ has no member named âGetEventâhttpresource.c:2171: error: âclass cRecordingâ has no member named âNumFramesâhttpresource.c:2171: error: âclass cRecordingâ has no member named âFramesPerSecondâmake[1]: *** [httpresource.o] Fehler 1make[1]: Leaving directory `/usr/local/src/PLUGINS/smarttvweb/vdr-smarttvweb''



    Hast du eine Idee, wo das Problem liegt.


    Gruß,


    Dentec


    Server:
    ASRock K7VT2, Duron1800, 512MB Ram, TT DVB-S2, EasyVDR 1.0, Reel eHD, HD 1,5TB, Hardware-WakeUP-Board + 4x20 LCD, Thermaltake Bach, smarttvweb-plugin.

    Client:
    Samsung TV UE40ES6760 mit VDR on SmartTv-Widget

    The post was edited 2 times, last by Dentec ().

  • ebenso wenn ich es mit vdr-1.7.22 probiere


    Sicher das du bei diesen Test auch die Header des 1.7.22 zum bauen genommen hast? Weil zumindest die zwei Fehler (die man ohne seitliches Scollen sieht ;) ) sind "VDR zu alt" Fehler.


    cu

  • Keine_Ahnung


    Danke für den Tipp. Werde das überprüfen und dann berichten.


    Gruß.


    Server:
    ASRock K7VT2, Duron1800, 512MB Ram, TT DVB-S2, EasyVDR 1.0, Reel eHD, HD 1,5TB, Hardware-WakeUP-Board + 4x20 LCD, Thermaltake Bach, smarttvweb-plugin.

    Client:
    Samsung TV UE40ES6760 mit VDR on SmartTv-Widget

  • So, nach Neuinstallation mit EasyVdr1.0 konnte ich das Plugin erfolgreich kompilieren und auch das Widget auf den TV bringen.
    Auf den ersten Blick funktioniert alles. Ich werde aber noch genauer testen, sobald meine bessere Hälfte den TV freigibt ;D


    Gruß,


    Dentec


    Server:
    ASRock K7VT2, Duron1800, 512MB Ram, TT DVB-S2, EasyVDR 1.0, Reel eHD, HD 1,5TB, Hardware-WakeUP-Board + 4x20 LCD, Thermaltake Bach, smarttvweb-plugin.

    Client:
    Samsung TV UE40ES6760 mit VDR on SmartTv-Widget