[Smart TV] Tester für "VDR on Smart TV" gesucht

  • Habe es jetzt auf dem TV laufen.


    Hintergrund wird nicht angezeigt.
    Kanalliste, EPG, Aufnahmen werden angezeigt.
    Live und Aufnahmen anschauen funktioniert.


    DLNA lässt sich nicht anwählen. Options killt das Widget.
    Direkt über die Zahlen im Menü Navigieren geht nicht.


    Volumen OSD wird nicht ausgeblendet.

    The post was edited 1 time, last by Saman ().

  • Die Return Taste lässt sich übrigens mit

    Code
    1. widgetAPI.blockNavigation(event);

    vor dem break blocken.
    Bei der angehängten Main.js kannst du das sehen.


    Shrek 2 in HD ist jetzt 11 Stunden 32 Minuten ...

    Files

    • Main.js.txt

      (30.87 kB, downloaded 837 times, last: )

  • Cool. Scheinbar kommt der 2011 nicht mit css Gradients klar. Muß mal nachlesen, wie ich CSS3 und CSS2 backward compatibility hinbekomme.
    In Options wird das IME Modul aufgerufen. Die wesentlichen Optionen werden allerdings über widget.conf gesetzt.
    "Über Zahlen im Menu navigieren" füge ich noch ein.


    WIrd das Progress Overlay automatisch ausgeblendet?


    Danke für das Main.js.


    Grüße,
    T.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi

  • Hab gerade im samsung Forum gelesen. Jede neue TV generation ändert auch die SDK(ohne update für ältere Modelle). Und die meisten Developer werden natürlich auch die neueste bzw. die für ihr modell passende sdk nehmen (würde ich auch).
    Mit den hoch gelobten Smart TV Funktionen hat das mit sicherheit nichts zu tun.
    Freu mich schon wenn apple diesen Markt auch noch aufmischt :mua


    Mfg Thomas

    VDR:
    Hardware: Thermaltake DH102, Zotac ION ITX-F-E, 2Gig Ram, TechnoTrend
    dual DVB-S2 6400, TechnoTrend Connect CT-3650,


    Software: EasyVDR 1.0


  • Hab gerade im samsung Forum gelesen. Jede neue TV generation ändert auch die SDK(ohne update für ältere Modelle). Und die meisten Developer werden natürlich auch die neueste bzw. die für ihr modell passende sdk nehmen (würde ich auch).
    Mit den hoch gelobten Smart TV Funktionen hat das mit sicherheit nichts zu tun.
    Freu mich schon wenn apple diesen Markt auch noch aufmischt :mua


    Mfg Thomas

    Tja, "ohne update für ältere Modelle". Diese Art Philosophie habe ich noch nie verstanden. So wird jede größere Basis verhindert. Es ist viel Aufwand, Apps so zu entwickeln, das sie auch auf älteren Modellen laufen.


    Grüße,
    T.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi

  • Hallo,


    ich habe jetzt das Widget auf dem TV (2012er ES) installiert und es funktioniert tadellos.
    Live-TV und Aufnahmen funktionieren sehr gut.
    Das Einzige, was mir aufgefallen ist, ist dass bei der Liste der Aufnahmen zwei Einträge unten "aus dem Rahmen fallen".
    Beim schnellen Vorlauf wird um 30 Sekunden vorgesprungen, ich nehme an, dass "echtes" Spulen nicht möglich ist, oder? Gibt es eine Möglichkeit noch weiter zu springen (z.B. in 5-Minuten-Schritten)?


    Mit der Bedienung komme ich auch noch nicht so ganz zurecht, allerdings muss ich sagen, dass ich normalerweise den TV nicht wirklich über die FB steuere. Ich verwechsle immer exit und back, damit schmeisst es mich immer aus dem Smarthub raus :)


    Alles in allem: Super Arbeit, danke sehr!


    mfG,
    f.

    VDR-neu: HW: HP M01-F0000ng, Ryzen 3 3200G, Vega8, DigitalDevices Cine C2/T2, IR-Empfänger: Atric USB Eco,

    FB: HarmonyHub . SW: yavdr ansible focal

    VDR-alt: HW: Asrock Q1900M, Celeron J1900, Nvidia Geforce 210, DigitalDevices Cine C2/T2, IR-Empfänger: Atric USB Eco, Gehäuse: MC-1200. FB: HarmonyHub . SW: yavdr ansible focal
    VDR3: Raspberry Pi3 als Streaming Client, MLD 5.1

  • Cool.

    Quote

    Das Einzige, was mir aufgefallen ist, ist dass bei der Liste der Aufnahmen zwei Einträge unten "aus dem Rahmen fallen".

    Ist schon interessant, das es selbst innerhal der gleichen Serie unterschiede in der HTML Darstellung gibt...Muß mal über mögliche Lösungen nachdenken...


    Quote

    Beim schnellen Vorlauf wird um 30 Sekunden vorgesprungen, ich nehme an,
    dass "echtes" Spulen nicht möglich ist, oder? Gibt es eine Möglichkeit
    noch weiter zu springen (z.B. in 5-Minuten-Schritten)?

    Jep, in der aktuellen Version ist nur "Springen" realiziert. Die dauer (default ist 30sec) kannst Du über widget.conf ändern. Das Widget läd die widget.conf allerdings nur nach dem start. "Echtes Spulen" wird vom Samsung Player unterstützt (hab's auch schon ausprobiert). Kommt wohl in der nächsten Version.


    Die nächsten Version fängt die Keys Exit und Return ab. Dank an Saman.


    Wie steuerst Du denn dein TV, wenn nicht über die FB? SmartTV Widgets kann man auch über ein SmartPhone steuern. Das wären aber spätere Erweiterungen (wenn die Grundfunktionen sauber laufen).


    Grüße,
    T.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi

  • Wie steuerst Du denn dein TV, wenn nicht über die FB? SmartTV Widgets kann man auch über ein SmartPhone steuern. Das wären aber spätere Erweiterungen (wenn die Grundfunktionen sauber laufen).


    Ehrlich gesagt nutze ich die ganzen "smarten" Features gar nicht. Der Fernseher wird nur mit meiner Harmony eingeschaltet, auf den richtigen Eingang eingestellt (HDMI1 für VDR, HDMI2 für PS3).
    Die restliche Bedienung läuft rein über den VDR.


    mfG,
    f.

    VDR-neu: HW: HP M01-F0000ng, Ryzen 3 3200G, Vega8, DigitalDevices Cine C2/T2, IR-Empfänger: Atric USB Eco,

    FB: HarmonyHub . SW: yavdr ansible focal

    VDR-alt: HW: Asrock Q1900M, Celeron J1900, Nvidia Geforce 210, DigitalDevices Cine C2/T2, IR-Empfänger: Atric USB Eco, Gehäuse: MC-1200. FB: HarmonyHub . SW: yavdr ansible focal
    VDR3: Raspberry Pi3 als Streaming Client, MLD 5.1

  • Ich habe eine neue Version des Widget und des Server ins Repo geladen.


    * Remote Control Keys:
    - RETURN Key und EXIT key werden abgefangen. Return führt einen Schritt zurück. Exit führt immer ins Select Fenster.
    - Navigation über die Nummern Keys im SelectView


    * Ins Server Plugin hatte ich bei der Beseitigung von Warnings einen Fehler gebaut (das Abspielen von Aufnahmen brach nach ca. 10min ab). Der Fehler ist in der letzten git version behoben.


    * 2011 Devices (Samsung D-Serie?)
    - Initiale Configuration läuft jetzt (IME Modul hat sein jQuery bekommen)
    - Es gibt ein Hintergrund bild (mein CSS3 Fallback Ansatz reicht erst mal nur zum Hintergrund)


    * "Richtiges Spulen" kommt erst in einem späteren Release. Die Funktion scheint nur bei Progressive Streams richtig zu funktionieren. Ich nutze für alle ts-Aufnahmen HLS (m3u8 ), da ich so Aufnahmen noch während des Aufnehmens abspielen kann. Entsprechend muß ich ein wenig umstricken und rumtesten.


    Danke für die zahlreichen Rückmeldungen.


    Grüße,
    T.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi

  • Moin,


    Quote

    Initiale Configuration läuft jetzt (IME Modul hat sein jQuery bekommen)


    Im Emulator muss ich die Config.js nach wie vor anpassen, damit das Widget sauber startet.
    Wenn ich dann Options im Menü anwähle geht es, Buchstaben werden auf der Tastatur aber nicht angezeigt.


  • Am TV das gleiche.


    Lautstärkeregeln tut jetzt nix mehr?

  • neee ne,...;-(


    Die Lautstärke habe ich durch das Native Samsung OSD ersetzt (http://www.samsungdforum.com/Guide/tec00107/index.html). Interessant, das es auf dem 2011er nicht tut.


    Das IME Modul hat bei mir im Emulator (3.5.2) getan. Ich werd' aber noch ein paar weitere Tests machen.


    Grüße,
    T.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi

  • So, ich habe eine neue Version (0.82) hochgeladen. Das IME Modul läuft auf der D-Serie (2011) allerdings immer noch nicht richtig. Ich habe keinen blassen Schimmer, warum dem Modul bereits beim Laden etwas fehlt. Entweder brauche ich noch ein anderes include oder ... Ihr müßt auf dem 2011 immer noch die serverUrl per Hand setzen. Auf dem 2012er (ES Serie) funktioniert es.


    Allerdings sollte jetzt das native Volume OSD auch auf der D-Serie direkt unterstützt werden. Zudem habe ich weiter an den CSS3 Fallbacks gearbeitet.


    Neuerung: Die Länge des Vorwärts- (bzw Rückwärts-) Springens läßt sich jetzt durch Hoch- bzw Runter-Tasten während der Wiedergabe verändern. Näheres im Wiki unter "Widget Usage" (http://projects.vdr-developer.…/plg-smarttvweb/wiki/Wiki).


    Grüße.
    T.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi

  • Hallo thlo,


    ich habe gerade das neue Widget ausprobiert.
    Die Aufnahmeliste passt immer noch nicht ganz in den Rahmen, aber das stört mich nicht :)


    Das Feature, mit den Zifferntasten zu einem bestimmten Prozentwert zu springen finde ich toll. Auch das Verändern der Skip-Zeit ist super.
    Die Lautstärkeregelung funktioniert auch einwandfrei auf meinem 2012er ES.


    Vielen Dank für deine Mühe!
    Noch eine kurze Frage: Kann jemand sagen, ob das Widget prinzipiell auch auf Samsung BD-Playern mit SmartHub laufen würde?


    mfG,
    f.

    VDR-neu: HW: HP M01-F0000ng, Ryzen 3 3200G, Vega8, DigitalDevices Cine C2/T2, IR-Empfänger: Atric USB Eco,

    FB: HarmonyHub . SW: yavdr ansible focal

    VDR-alt: HW: Asrock Q1900M, Celeron J1900, Nvidia Geforce 210, DigitalDevices Cine C2/T2, IR-Empfänger: Atric USB Eco, Gehäuse: MC-1200. FB: HarmonyHub . SW: yavdr ansible focal
    VDR3: Raspberry Pi3 als Streaming Client, MLD 5.1

  • Noch eine kurze Frage: Kann jemand sagen, ob das Widget prinzipiell auch auf Samsung BD-Playern mit SmartHub laufen würde?

    Hmm, gute Frage. Im SDK tauchen hier und da BD-Hinweise auf. Aus welchem Jahr ist denn dein BD Player (D- oder E Serie?)? Kannst Du dich als "Develop" einloggen?


    Grüße,
    T.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi

  • Hallo thlo,


    ich habe keinen BD-Player, aber ein Kollege von mir.
    Dem habe ich mal einen VDR-Rechner aufgesetzt, aber er war mit der Bedienung irgendwie überfordert.
    Nun habe ich gedacht, dass für ihn das VDR-Widget genau das richtige wäre. Allerdings hat er ein seltsames Setup zu Hause.
    Soweit ich mich erinnere, fährt er vom Samsung BD-Player mit HDMI zu einem 3D-Beamer. Alternativ hat er einen Samsung TV zur Bildausgabe.


    Ich muss mich mal erkundigen, was für ein BD-Modell er hat, allerdings ist er gerade auf Kur.


    mfG,
    f.

    VDR-neu: HW: HP M01-F0000ng, Ryzen 3 3200G, Vega8, DigitalDevices Cine C2/T2, IR-Empfänger: Atric USB Eco,

    FB: HarmonyHub . SW: yavdr ansible focal

    VDR-alt: HW: Asrock Q1900M, Celeron J1900, Nvidia Geforce 210, DigitalDevices Cine C2/T2, IR-Empfänger: Atric USB Eco, Gehäuse: MC-1200. FB: HarmonyHub . SW: yavdr ansible focal
    VDR3: Raspberry Pi3 als Streaming Client, MLD 5.1

  • eigentlich sollte das Widget auf auf einem BD Player der D & E Serie funktionieren. Allerdings scheint es kleinere Unterschiede in der Browser engine geben (siehe http://www.samsungdforum.com/Guide/tec00127/index.html)


    Es schein auch möglich, angepasste Rückmeldungen über das Front Panel des BD Players zu geben (siehe http://www.samsungdforum.com/G…deviceapi_frontpanel.html). Allerdings.


    Wir bräuchten also einen Freiwilligen mit Samsung BD Player der E oder D Serie!


    Grüße,
    T.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi

    The post was edited 1 time, last by thlo ().

  • Hallo


    Hab das jetzt auch einmal auf meinem 2011 er D ausprobiert und die Lautstärkeregelung funktioniert bei mir nicht.
    live streaming funktioniert soweit. Aufnahmen werden nur teilweise abgespielt.
    weiter so.


    :tup


    bye

  • Wir bräuchten also einen Freiwilligen mit Samsung BD Player der E oder D Serie!


    Grüße,
    T.


    He, ich hätte einen Samsung BD-E8300 zur Verfügung und würde es schon probieren, allerdings hab ich gar kein Plan wie ich das Widget auf die Kiste bekomme? Oder läuft das local auf einem Webserver auf dem VDR und ich greife über den Browser des BD-E zu?

  • He, ich hätte einen Samsung BD-E8300 zur Verfügung und würde es schon probieren, allerdings hab ich gar kein Plan wie ich das Widget auf die Kiste bekomme? Oder läuft das local auf einem Webserver auf dem VDR und ich greife über den Browser des BD-E zu?

    Eine Installations-Anleitung findest Du im Wiki: http://projects.vdr-developer.…/plg-smarttvweb/wiki/Wiki


    Ich denke, die Widget installation nach Alt 2 (Apache2) könnte einfacher sein. Kommentare, Fatzgenfatz / Saman?


    Grüße,
    T.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi