[Smart TV] Tester für "VDR on Smart TV" gesucht

  • Hallo,


    ich suche freiwillige Tester für "VDR on Smart TV". Ich habe eine erste Version des Server Plugin und eines Widget bereit gestellt. Das Widget läuft allerdings zZ nur auf einem Samsung 2012 Model (ES Series). Anpassung für andere TV Modelle ist sicher möglich und auch nicht schwer (Widget ist 95% Standard Javascript. Die meisten Funktionen laufen auch mit Chrome).


    Näheres unter: http://projects.vdr-developer.…jects/plg-smarttvweb/wiki

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi

  • Hallo,


    das ganze klingt sehr interessant.
    Allerdings scheitere ich schon beim Kompilieren des Plugins:


    Ich verwende allerdings nicht wie in der Anleitung beschrieben vdr aus Ubuntu sondern den VDR von yavdr (1.7.27).


    mfG,
    f.

    VDR-neu: HW: HP M01-F0000ng, Ryzen 3 3200G, Vega8, DigitalDevices Cine C2/T2, IR-Empfänger: Atric USB Eco,

    FB: HarmonyHub . SW: yavdr ansible focal

    VDR-alt: HW: Asrock Q1900M, Celeron J1900, Nvidia Geforce 210, DigitalDevices Cine C2/T2, IR-Empfänger: Atric USB Eco, Gehäuse: MC-1200. FB: HarmonyHub . SW: yavdr ansible focal
    VDR3: Raspberry Pi3 als Streaming Client, MLD 5.1

  • das ganze klingt sehr interessant.
    Allerdings scheitere ich schon beim Kompilieren des Plugins:

    Code
    1. /usr/include/vdr/include/vdr/recording.h:107:10: Fehler: »time_t cRecording::start« ist privat


    Ich verwende allerdings nicht wie in der Anleitung beschrieben vdr aus Ubuntu sondern den VDR von yavdr (1.7.27).


    Offensichtlich ist das Plugin gegen einen älteren VDR gebaut worden. Das Problem ist trivial und für einen Haufen anderer Plugins auch schon gelöst worden.
    So aus dem Kopf statt "start" eben einfach "Start()" verwenden.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Ups. cRecording::start ist in v1.7.22 noch public. Hab's geändert (nutze jetzt Start()). Bitte nochmal versuchen.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi

  • Hallo,


    ich habe das ganze Verzeichnis gelöscht und mittels git clone neu runtergeladen. Allerdings ist die Fehlermeldung noch die selbe.


    mfG,
    f.

    VDR-neu: HW: HP M01-F0000ng, Ryzen 3 3200G, Vega8, DigitalDevices Cine C2/T2, IR-Empfänger: Atric USB Eco,

    FB: HarmonyHub . SW: yavdr ansible focal

    VDR-alt: HW: Asrock Q1900M, Celeron J1900, Nvidia Geforce 210, DigitalDevices Cine C2/T2, IR-Empfänger: Atric USB Eco, Gehäuse: MC-1200. FB: HarmonyHub . SW: yavdr ansible focal
    VDR3: Raspberry Pi3 als Streaming Client, MLD 5.1

  • Hallo,


    ich suche freiwillige Tester für "VDR on Smart TV". Ich habe eine erste Version des Server Plugin und eines Widget bereit gestellt. Das Widget läuft allerdings zZ nur auf einem Samsung 2012 Model (ES Series). Anpassung für andere TV Modelle ist sicher möglich und auch nicht schwer (Widget ist 95% Standard Javascript. Die meisten Funktionen laufen auch mit Chrome).


    Näheres unter: http://projects.vdr-developer.…jects/plg-smarttvweb/wiki


    Warum nur auf einem 2012 Modell? Hab noch die C serie die aber auch Widgets unterstützen sollte.


    Mfg Thomas

    VDR:
    Hardware: Thermaltake DH102, Zotac ION ITX-F-E, 2Gig Ram, TechnoTrend
    dual DVB-S2 6400, TechnoTrend Connect CT-3650,


    Software: EasyVDR 1.0

  • Sorry, ist schon spät und ich habe den zweiten Aufruf von cRecording::start übersehen. Sollte jetzt tun. Sorry.



    bezüglich: Warum nur auf einem 2012 Modell? Hab noch die C serie die aber auch Widgets unterstützen sollte.


    Ich hab' das Widget nur auf einen 2012 Modell getestet (Hab nur einen Fernseher). Es ist aber gut möglich, das das Widget (mit ein paar anpassungen) auf anderen Modellen (auch anderer Hersteller) laufen kann. Vielle Fehrnseher haben "Smart TV"...


    Hier sind ein paar details (und vergleiche): http://www.samsungdforum.com/Devtools/Spec


    Grüße,
    T.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi

  • Eins noch. Ich habe noch ein paar Plugin-Funktionstests zum Wiki zugefügt. Zuerst sollte das Plugin laufen...

    Quote

    [from Wiki]
    Test the correct functioning of the plugin by using a browser and a VLC player:

    • http://<host>:8000/widget.conf and a small XML file should appear.
    • http://<host>:8000/recordings.xml and a list of recordings should appear.
    • Play a recording through a media player such as VLC. The recording-link should be of form http://<host>:8000/.../2012-04-20.23.56.99.99.rec
      (no trailing slash). Copy a link from the recordings.xml page and paste
      it into VLC's network media Url field. The video should start playing.
      Seeking should also work.

    Grüße,
    T.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi


  • Danke für den vergleich. Typisch samsung die wollen halt jedes jahr nen neuen Tv vekaufen. Obwohl es technisch sicher kein Problem währ neue sdk's auch auf älteren modellen zur verfügung zu stellen.

    VDR:
    Hardware: Thermaltake DH102, Zotac ION ITX-F-E, 2Gig Ram, TechnoTrend
    dual DVB-S2 6400, TechnoTrend Connect CT-3650,


    Software: EasyVDR 1.0

  • Hallo,


    das Plugin konnte ich jetzt kompilieren und es sieht so aus, als ob es gut läuft.
    Nun scheitere ich allerdings am SDK. Du schreibst in der Anleitung, dass du Probleme mit directx hattest. Auch bei mir lässt sich die angegebene Datei (dxwebsetup) nicht installieren.
    Hast du da irgendwelche Tipps?


    mfG,
    f.
    PS: Kannst du eine ZIP-Datei für das Widget bereitstellen? Oder geht das technisch nicht?

    VDR-neu: HW: HP M01-F0000ng, Ryzen 3 3200G, Vega8, DigitalDevices Cine C2/T2, IR-Empfänger: Atric USB Eco,

    FB: HarmonyHub . SW: yavdr ansible focal

    VDR-alt: HW: Asrock Q1900M, Celeron J1900, Nvidia Geforce 210, DigitalDevices Cine C2/T2, IR-Empfänger: Atric USB Eco, Gehäuse: MC-1200. FB: HarmonyHub . SW: yavdr ansible focal
    VDR3: Raspberry Pi3 als Streaming Client, MLD 5.1

    The post was edited 1 time, last by fatzgenfatz ().

  • Gut zu hören. Heute morgen hatte ich noch ein anderes update bereigestellt, da dein System "off_t" als "long int" umsetzt. Hätte wohl zu problemen bei der Content_length Berechnung geführt.


    Ja, ein zip-File kann ich heute nachmittag bereit stellen und das Wiki erweitern.


    Grüße,
    T.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi

  • Hallo thlo,


    intressantes Projekt hast du da. Ich habe vor einiger Zeit auch ein Widget für's SmartTV gebastelt. Allerdings für die 2011er mit SDK 2.5.2.
    Ein eigenes VDR-Plugin gibt es bei mir nicht. Ein Webserver auf dem VDR und das RestfulApi-Plugin ermöglichen den Zugriff auf Daten, Logos und Aufnahmen. Streamdev für LiveTV.
    Video in Vollbild und Fenster, Timer setzen und löschen funktionieren. Setup aus dem Widget mit OnScreen-Tastatur usw.
    Probleme hatte ich mit den Umschaltzeiten, DolbyDigital Ausgabe an einen AV-R und ab und an gab es Verbindungsabrüche.


    Da ich dann einen neuen HD-VDR aufgesetzt hatte, habe ich das nicht weiter entwickelt.


    Eventuell können wir die Projekte ja zusammenführen, bzw. du Teile meines Widgets gebrauchen?


    Gruß


    P.S.: Für alle willigen Tester (von VdrOnTv) gibt es hier einen kleinen Webserver für Windows.

    The post was edited 1 time, last by Saman ().

  • Hi fatzgenfatz: So, ich habe das Widget als Zip File ins repo gelegt (Folder Release) und die Installationsanweisung erweitert.

    Hi Saman, als ich vor ein paar Monaten rumsuchte, habe ich nichts gefunden. Also habe ich selber angefangen. Ich hab' mich allerdings auf "Aufnahmen gucken" und "Gucken, während der VDR noch aufnimmt" konzentriert, da mein TV einen eingebauten S2 Receiver hat. Ich würde gerne untersuchen, wie einfach Widget Teile gemerged werden können.


    Hi googles, ich habe das Widget mal durch den 2010 Emulator laufen lassen. Der Code muss wohl noch vereinfacht werden, da das Widget (ohne weitere Fehlermeldung) einfach nicht weiter macht.


    Grüße,
    T.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi

  • Quote

    Hi Saman, als ich vor ein paar Monaten rumsuchte, habe ich nichts gefunden. Also habe ich selber angefangen. Ich hab' mich allerdings auf "Aufnahmen gucken" und "Gucken, während der VDR noch aufnimmt" konzentriert, da mein TV einen eingebauten S2 Receiver hat. Ich würde gerne untersuchen, wie einfach Widget Teile gemerged werden können.


    Ich hatte da auch nichts veröffentlicht, aber bevor es jetzt vergammelt...
    Mergen muß ja nicht, dachte nur du könntest eventuell das ein oder andere gebrauchen.
    S2 hat mein TV auch aber VDR ist halt VDR ;)


    Habe das Plugin installiert und das Widget im Emulator für die 2011er (2.5.1) gestartet.
    Menü sehe ich aber dann kommt das:


  • Hi Saman,


    ja, das 2011 Modell brauch jQuery für das IME Modul (Hab ich gelesen, aber noch nicht umgesetzt). Ein work-around ist, die serverURL in Config.js per-hand zu setzten (Siehe Opt 2 im Wiki). Dann wird das IME Modul gar nicht erst aufgerufen.


    Das GUI zeigt sich bei mir im Emulator. Das Video spielt allerdings nicht (kann auch am Emulator liegen).


    Grüße,
    T.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi

  • Das Widget startet jetzt. Allerdings gib es einen neuen Fehler:



    smarttvweb.conf und widget.conf liegen in /var/lib/vdr/plugins/smarttvweb
    Im Firefox werden widget.conf, channels.xml usw. gefunden.

  • Hi Saman,


    deine serverUrl fängt nicht mit "http://" an. Bitte auf "http://192.168.178.26:8000" setzen.


    Grüße,
    T.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi

  • Jo, mein Fehler ?(


    Jetzt läuft es schon mal im Emulator. Die Frau schaut gerade TV, aber nacher darf ich mal dran...

  • Gut, gut.


    Wenn ich den 2011 Emulator nutze dann fehlt der blaue Hintergund. Auch andere CSS elemente scheinen ignoriert.


    Wie schaut es bei Dir aus?


    Grüße,
    T.

    Server: Asrock J3455-ITX with Ubuntu 20.04, ubuntu vdr dist, streamdev-server, live, smarttvweb, vnsiserver, dynamite
    Clients: Samsung UE40ES5700 (VDR on Smart TV widget), Kodi

  • Der Hintergrund blitzt kurz auf und ist dann weg.