USB-Adapter mit Festplatten >2TiB

  • Hallo,


    kennt jemand eine Quelle für diese Adapter?
    Alle die ich bisher hatte zeigen meine 3TB-Platte nur als 800GB.


    Hardy

    Suche: 6 Richtige für die nächste Lottoziehung
    PS: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  • Hallo,


    kennt jemand eine Quelle für diese Adapter?
    Alle die ich bisher hatte zeigen meine 3TB-Platte nur als 800GB.


    Hardy


    Womit/wie waren die Platten denn formatiert?
    Was sagt sfdisk-l zu der Platte
    Welche USB Adapter (Vendor:Product ID) hast Du denn schon ausprobiert,
    das könnte anderen helfen.

  • Ich habe 3 verschiedene Adapter getestet, 2 haben die gleiche Kennung:
    New USB device found, idVendor=152d, idProduct=2338


    Der 3. ist der Artikel "HDD-Dockingstation GEMBIRD HD32-U2S-2, USB2.0/SATA" von pollin, leider kann ich hier nichts mehr dazu sagen, da er schon auf dem Rückweg ist.


    Fdisk zeigt als Plattengröße immer den Teil an, der über 2 TiB hinaus geht. Das 33. Bit in der Sektoranzahl geht einfach verloren.


    Hardy

    Suche: 6 Richtige für die nächste Lottoziehung
    PS: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  • Fdisk zeigt als Plattengröße immer den Teil an, der über 2 TiB hinaus geht. Das 33. Bit in der Sektoranzahl geht einfach verloren.


    Welches fdisk? Das normale fdisk unter Linux ist für solche HDD Grössen eh nicht geeignet. Nimm mal parted.


    cu

  • fdisk kann kein GPT. Versuch' mal (g)parted.


    Ansonsten verwende ich hardwareseitig für externe Disks nur noch eSATA, da gibt's weniger Probleme als mit den USB-Wandlern (vorausgesetzt AHCI aktiviert).

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...

  • Ich meine doch auch parted. Ich habe mich an das neue noch nicht so gewöhnt.


    Wenn die Platten direkt per SATA-Verbindung benutze, sind alle 3TB auch nutzbar, das Problem liegt wirklich am USB-Wandler ...

    Suche: 6 Richtige für die nächste Lottoziehung
    PS: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  • ich habe hier eine seagate goflex desk mit 3 tb am laufen, da wird die platte voll erkannt. aber das hilft dir nun vermutlich nicht viel weiter, das gehäuse ist wohl zu teuer...

    Client 1 Hardware : MSI Z87-G43, I5-4570, 4 GB Ram (oversized aber war über :) ),Zotac NVidia GT630 (25 Watt),Thermaltake DH202 mit iMon-LCD ( 0038 ) und vdr-plugin-imon
    Software : yaVDR 0.6,sofhhddevice @ 1920x1080@50Hz
    Server Hardware : MSI Z87-G43, I7-4790, 16 GB RAM, 5x3 TB WD Red, Digibit-R1 (2 Devices)
    Software : Ubuntu 16.04 LTS mit yavdr-Paketen,virtualbox,diverse VM's


    Yoda: Dunkel die andere Seite ist...sehr dunkel!
    Obi-Wan: Mecker nicht, sondern iss endlich dein Toast ...

  • Ich habe sehr viel mit losen Festplatten zu tun, bisher waren meine USB-Wandler immer gut geeignet. Nur nun habe ich ich halt ein paar 3TB-Platten und benötige wirklich nur die Adapter, ohne Gehäuse. Die Platten werden nur ein paar Stunden an vielen Kabeln benutzt.


    Ich wollte nicht erst 30 Varianten (je Händler) bestellen und wieder zurück senden ...
    Die Größenangabe habe ich bisher nur sehr selten gesehen. Dann auch mit nicht verständlichen Werten von 1TB oder 1,5TB.

    Suche: 6 Richtige für die nächste Lottoziehung
    PS: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!