[gelöst] Hilfe DVBSky S952 bekomme ich nicht zum laufen

  • Ich habe grade umgebaut und gemerkt, dass ich es nicht zum laufen bekomme.
    DER WAF FÄLLT


    ich habe folgendes gemacht bei meinem V0.50



    was mache ich falsch?



    01.12.2012: Es geht, habe oben korrigiert.
    20.01.2013: Nach einem Update kam wieder kein Bild! So habe ich den Beitrag von soundscrazy noch mal gelesen und festgestellt da fehlt noch was in meiner Anleitung!!

    Quote

    Wenn Kernel gewechselt: make distclean -> make all -> make install (mit entsprechenden Berechtigungen) -> reboot

    Also berücksichtigen, wenn ein Update gemacht wurde!!

    VDR-PC HDTV 2012: yavdr 0.5 ASRock B75 Pro3-M mit G530, 4GB Ram, G610 LP Passiv, Sandisk SSD 32GB, WD10EADS Caviar Green 1TB, WD30EURS Caviar Green 3TB, DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe, MS-Tech LC-02 Lüftermod F8 PWM 80x80 Drehzahlregelung über MB! Erweitert 2TB 2,5" mobil USB-Festplatten, Harmony 655 @ Toshiba 42HL833G + AV-Receiver RX-V473, Logitech K400 Tastatur

    The post was edited 3 times, last by daniel256 ().

  • Ok, habe verstanden, dann schaut mal mein syslog an.


    Oder muss ich noch was anderes auslesen?

    VDR-PC HDTV 2012: yavdr 0.5 ASRock B75 Pro3-M mit G530, 4GB Ram, G610 LP Passiv, Sandisk SSD 32GB, WD10EADS Caviar Green 1TB, WD30EURS Caviar Green 3TB, DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe, MS-Tech LC-02 Lüftermod F8 PWM 80x80 Drehzahlregelung über MB! Erweitert 2TB 2,5" mobil USB-Festplatten, Harmony 655 @ Toshiba 42HL833G + AV-Receiver RX-V473, Logitech K400 Tastatur

  • Die Ausgabe von dmesg wäre nicht schlecht, da steht normalerweise ob er die Karte erkennt, Treiber und Firmware findet usw. - im Syslog steht das: also stimmt was mit dem Erkennen der Karte nicht, der VDR sagt ja auch, dass er keine DVB-Karte sieht.


    Ist der Stromadapter der Karte angeschlossen? Laut http://linuxtv.org/wiki/index.php/DVBSKY_S952#Warning evtl. man mit der dort angegebenen etwas älteren Version Versuchen, die soll funktionsfähig gewesen sein.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • hier noch mein dmesg

    VDR-PC HDTV 2012: yavdr 0.5 ASRock B75 Pro3-M mit G530, 4GB Ram, G610 LP Passiv, Sandisk SSD 32GB, WD10EADS Caviar Green 1TB, WD30EURS Caviar Green 3TB, DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe, MS-Tech LC-02 Lüftermod F8 PWM 80x80 Drehzahlregelung über MB! Erweitert 2TB 2,5" mobil USB-Festplatten, Harmony 655 @ Toshiba 42HL833G + AV-Receiver RX-V473, Logitech K400 Tastatur

  • Hi,


    .. ich habe nichts zusätzlich installiert.
    Treiber runtergeladen, entpackt, Firmware kopiert.


    Wenn Kernel gewechselt: make distclean -> make all -> make install (mit entsprechenden Berechtigungen) -> reboot


    dmesg Output sollte sein:


    D.h. bei Dir ist der Treiber nicht gelandet ...

    Server: yaVDR ansible, Asrock 3160, Cine S2 6.5 + Duoflex + Single CI mit Alphacrypt classic
    Clients: 1* yaVDR ansible als streamdev-client, Asus GT520,
    Pentium Dual-Core 8400
    1* yaVDR ansible als streamdev-client, Asrock 3150 in Antec ISK 300-65, Zotac GT730 (ZT-71107-10L)
    1* ABOX (Amlogic S905x) mit CoreElec

    1* yaVDR ansible TestClient Asus AT5IONT-I

    The post was edited 1 time, last by soundscrazy ().

  • Hallo,


    sorry wenn ich mich einklinke. Ich habe ebenfalls die S952, die bei mir mit dem Vorgehen aus dem Eingangspost (damals noch mit einer älteren Treiberversion von DVBSky) problemlos unter yavdr 5.0 final funktioniert hat. Diese Woche kam beim regelmäßigen update & dist-upgrade ein Kernel-Update mit und seither zeigt meine S952 die selben Symptome.


    Ich hatte bislang noch keine Zeit, intensiver nachzuforschen. Kann der Fehler denn am neuen DVBSky-Treiber liegen? Hast Du es bereits mit einer älteren Treiber-Version versucht?


    Ich wollte am WE daran gehen, den Yavdr 5.0 neu mit Updates aufzusetzen und dann die Karte nachzuinstallieren...


    Ich drück uns die Daumen...


    Balduin

    easyvdr 2.0.0 Stable - Asus A8N-E Sockel 939 - Athlon 3500+ - Nvidia GT 630 GK 208 - 2GB DDR-400 - 500GB Samsung System-HD - 2TB Video-HD - 2 x DVBSKY S952 Dualtuner PCIe - Digibit R1 SAT>IP - DVD-LW

  • Die Karte funktioniert prima mit yavdr 0.5, benutz ich selber. Ich hab den aktuellen Treiber von dvbsky.net. Das hier gepostete Syslog besagt, das das System nicht die dvbsky Treiber lädt, sondern die Standard Kerneltreiber, auf gut deutsch: Der Treiber ist nicht installiert. Wenn Ihr weiter in Probleme rennt, postet mal die Ausgaben vom Kompiliervorgang, zumindest Ende und Anfang. Ich rate: Ihr kompiliert die Treiber nicht gegen die Kernelsourcen eures aktuellen Kernels, fällt kaum auf...
    Achtet beim kompilieren (make) mal drauf, ob der Treiber gegen euren aktuellen Kernel baut. Man sieht die Version gut an den Pfadausgaben die durchlaufen, wenn aua dann die .version in v4l anpassen und dann nochmal den Treiber neu durchbauen, wenn er nicht selbst drauf kommen sollte.
    Ich selbst hatte schon mal das Problem, das der beim bauen die ursprüngliche version von altera-spi.ko nicht wegräumt und es beim laden Folgeprobleme mit falschen Symbolen gibt. Dann in /lib/modules/linux-... die alte rauslöschen. (Im Zweifel beide vorhandenen und make install neu aufrufen ;) )


    Grüz!
    Hibbelharry

    - HTPC mit zerbasteltem Yavdr 0.6 , Origen ae X15e, MCE Remote, Asus P5N7A-VM, 1x Digibit R1, Kodi und vdr an Pana 46PZ85E
    - Diverse HTPCs im Umfeld bei Familie und Freundenm die sich vor mir fürchten, mit allen möglichen gruseligen Konfigurationen.
    Auch gern Debian, aber wehe jemand kommt mir mit Suse.

  • Danke für die Hilfestellung Hibbelharry! Mal ganz blöd gefragt, wie kann ich denn die Ausgaben posten/kontrollieren, werden die denn als log irgendwo abgelegt? Das würde ich gerne erstmal prüfen, bevor ich nach dem Rest frage, den ich überhaupt nicht verstehe ;o)

    easyvdr 2.0.0 Stable - Asus A8N-E Sockel 939 - Athlon 3500+ - Nvidia GT 630 GK 208 - 2GB DDR-400 - 500GB Samsung System-HD - 2TB Video-HD - 2 x DVBSKY S952 Dualtuner PCIe - Digibit R1 SAT>IP - DVD-LW

  • So, das war was die Tassen flogen WAF bei 5% und überhaupt.


    Also nun habe ich das


    und ich glaube das es diesmal geklappt hat, oder?


    Ich kann erst morgen früh testen, ob es geht, denn dann kann ich wieder umbauen.

    VDR-PC HDTV 2012: yavdr 0.5 ASRock B75 Pro3-M mit G530, 4GB Ram, G610 LP Passiv, Sandisk SSD 32GB, WD10EADS Caviar Green 1TB, WD30EURS Caviar Green 3TB, DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe, MS-Tech LC-02 Lüftermod F8 PWM 80x80 Drehzahlregelung über MB! Erweitert 2TB 2,5" mobil USB-Festplatten, Harmony 655 @ Toshiba 42HL833G + AV-Receiver RX-V473, Logitech K400 Tastatur

  • So, das war was die Tassen flogen WAF bei 5% und überhaupt.


    Sorry für's OT, aber:


    - ihr besorgt euch mal andere Frauen (die, die das Hobby auch akzeptieren)
    - lebt eure Bastelleidenschaft im Arbeitszimmer aus (bis das Teil auch mal ins WoZi ziehen kann)
    - habt 'nen Plan B (Kaufreceiver)
    - und last but not least: never change a running system. Die LAG wird ohnehin nicht verstehen, warum der LAG jedem Update hinterher hetzt, wie der Windhund nach dem Hasen


    Ich kann mir nicht vorstellen, das ohne VDR so überhaupt kein TV-Empfang möglich sein sollte. Ansonsten kann man ja der Holden mal zeigen (ja, so siehts ohne VDR aus), wie mau und trist das Leben aussehen kann. Habt ihr keine Eier in der Hose?


    BJ1

    The post was edited 1 time, last by BJ1 ().

  • Sorry für's OT


    Eier in der Hose
    Hat die heutzutage noch wer es werten immer weniger .
    mfg det

    Jeder sollte sein Leben so leben können wie er/sie es möchte, frei und
    unabhängig, in der Not anderen zur Seite stehend, nie vergessen was man
    ist, eben einfach nur Mensch sein mit allen Schwächen und Stärken
    Lieber stehend sterben als ewig gebückt leben

  • Ich kann mir nicht vorstellen, das ohne VDR so überhaupt kein TV-Empfang möglich sein sollte.



    Seit meinen 2. VDR wird bei uns kaum noch Live TV geschaut nur Timeshift oder recorded.
    Ohne VDR ist definitiv kein TV-Genuss möglich!

    VDR-PC HDTV 2012: yavdr 0.5 ASRock B75 Pro3-M mit G530, 4GB Ram, G610 LP Passiv, Sandisk SSD 32GB, WD10EADS Caviar Green 1TB, WD30EURS Caviar Green 3TB, DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe, MS-Tech LC-02 Lüftermod F8 PWM 80x80 Drehzahlregelung über MB! Erweitert 2TB 2,5" mobil USB-Festplatten, Harmony 655 @ Toshiba 42HL833G + AV-Receiver RX-V473, Logitech K400 Tastatur

  • Seit meinen 2. VDR wird bei uns kaum noch Live TV geschaut nur Timeshift oder recorded.
    Ohne VDR ist definitiv kein TV-Genuss möglich!


    Tja, back to the Roots oder Kiste aus! Sorry, das ist Jammern auf hohem Niveau.


    Ansonsten schonmal an einen Topfield (Plan B) gedacht? Hat Platte und kann Timeshift. Twintuner gibts auch.


    BJ1

    The post was edited 1 time, last by BJ1 ().

  • Hallo daniel256, Glückwunsch!


    Könntest Du bitte in groben Zügen schildern welche Schritte du zum Funktionieren der Karte unternommen hast?


    Tausend Dank im Voraus,


    Balduin

    easyvdr 2.0.0 Stable - Asus A8N-E Sockel 939 - Athlon 3500+ - Nvidia GT 630 GK 208 - 2GB DDR-400 - 500GB Samsung System-HD - 2TB Video-HD - 2 x DVBSKY S952 Dualtuner PCIe - Digibit R1 SAT>IP - DVD-LW

  • Moin, moin, siehe 1. Beitrag, da habe ich es korrigiert.

    VDR-PC HDTV 2012: yavdr 0.5 ASRock B75 Pro3-M mit G530, 4GB Ram, G610 LP Passiv, Sandisk SSD 32GB, WD10EADS Caviar Green 1TB, WD30EURS Caviar Green 3TB, DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe, MS-Tech LC-02 Lüftermod F8 PWM 80x80 Drehzahlregelung über MB! Erweitert 2TB 2,5" mobil USB-Festplatten, Harmony 655 @ Toshiba 42HL833G + AV-Receiver RX-V473, Logitech K400 Tastatur

  • Nach einem

    Code
    1. sudo apt-get update
    2. sudo apt-get dist-upgrade

    ging bei mir die DVB-Karte wieder nicht!!


    ich musste noch den Rat von soundscrazy beherzigen!

    Quote

    Wenn Kernel gewechselt: make distclean -> make all -> make install (mit entsprechenden Berechtigungen) -> reboot

    Ich habe im ersten Beitrag diese Anmerkung noch aufgenommen.

    VDR-PC HDTV 2012: yavdr 0.5 ASRock B75 Pro3-M mit G530, 4GB Ram, G610 LP Passiv, Sandisk SSD 32GB, WD10EADS Caviar Green 1TB, WD30EURS Caviar Green 3TB, DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe, MS-Tech LC-02 Lüftermod F8 PWM 80x80 Drehzahlregelung über MB! Erweitert 2TB 2,5" mobil USB-Festplatten, Harmony 655 @ Toshiba 42HL833G + AV-Receiver RX-V473, Logitech K400 Tastatur

  • Hallo,


    ich überlege derzeit auch mir eine DVBSky S952 zu kaufen. Einfach, weil es eine sehr günstige Twin-S2 ist. Meine erste Karte für meinen VDR habe ich von L4M (siehe Signatur). Die funktioniert super, ist aber mehr als doppelt so teuer gewesen.


    Jetzt bin ich etwas experimentierfreudiger und es reizt mich mal zu versuchen das selbst zu kompilieren. Allerdings nervt es natürlich, dass man das bei jedem Kernelupdate von Hand machen muss.


    Daher würde ich gerne wissen, ob es die Chance gibt, dass der Treiber in einen der nächsten Kernel übernommen werden wird?


    Grüße
    MPW

    [VDR1] AS J3455M mit 2x2 Device Bonding Digital Devices DuoFlex L4M-Twin S2 ver. 6.2, Ubuntu 14.04 64bit mit yavdr-experimental-repo und xine-Ausgabe mit vaapi, vdr 2.0.6
    [VDR2] ASRock N3050B-ITX SoC mit TBS 6281 2x DVB-C und Easyvdr als Komplettsystem mit einer X10 an einem Fernseher

  • Nach allem was ich derzeit weiss siehts nicht so aus als würde zeitnah was im Kernel kommen. Ich hab DKMS beigebracht mir den Treiber bei einem Kernelupdate neuzubauen, das funzt. Ich bin aber irgendwie zu blöd das Ganze funktionierend in ein PPA zu dengeln.


    Ansich sind die Hürde auch nicht so hoch einen funktionierenden Patch für den Kernel einzuliefern, das ist mehr ne Zeit und Elanfrage bei leichten c Skills. Vielleicht wird das ja auch mal was wenn sich die Karte verbreitet oder ich mal Zeit finde. Technisch gesehen funktioniert die super.


    Grüz!
    Hibbelharry

    - HTPC mit zerbasteltem Yavdr 0.6 , Origen ae X15e, MCE Remote, Asus P5N7A-VM, 1x Digibit R1, Kodi und vdr an Pana 46PZ85E
    - Diverse HTPCs im Umfeld bei Familie und Freundenm die sich vor mir fürchten, mit allen möglichen gruseligen Konfigurationen.
    Auch gern Debian, aber wehe jemand kommt mir mit Suse.

  • Danke für deine Antwort.

    [VDR1] AS J3455M mit 2x2 Device Bonding Digital Devices DuoFlex L4M-Twin S2 ver. 6.2, Ubuntu 14.04 64bit mit yavdr-experimental-repo und xine-Ausgabe mit vaapi, vdr 2.0.6
    [VDR2] ASRock N3050B-ITX SoC mit TBS 6281 2x DVB-C und Easyvdr als Komplettsystem mit einer X10 an einem Fernseher