Reparatur eines Medion GoPal P4425

  • Hallo Gemeinde,
    hat vielleicht jemand Erfahrung mit einem Service-Dienstleister oder gar eigene Kenntnisse was die Reparatur eines Medion Navis angeht? Ich habe ein P4425 welches beim Medion Bootscreen steht, keine Bedienung zulässt und auch nicht bis zum Service Menü (tippen des "o" beim boot) kommt. Ich habe das Ding eigentlich sehr lieb gewonnen und benötige kein aktuelleres; es sieht aber zumindest nach kaputtem Bootloader oder gar des Speichers aus (für mich). Bin für jeden Tipp dankbar! Falls jemand mit dem Fehler was anfangen kann bitte her mit allen Infos. Wenn es sich jemand zutraut sende ich es Ihm auch gern zur Prüfung/Reparatur zu... Danke im voraus

  • Hier schon mal geschaut: http://www.gopal-navigator.de/…420-E4125-P4225-und-P4425?
    Evtl. ein anderes Ladegerät verwenden, was mehr hergibt. Wenn der Akku tiefentladen oder defekt ist, dann reichen die 500mA zum Booten nicht.


    Im Wikisteht was vom WindowsCE Oberfläche. Kommst da hin?

    Quote

    Wie komme ich auf die Windows-Oberfläche des Medion PNA 4425?


    Auf der linken Seite den PNA Stift ins Reset-Loch drücken (Software-RESET) und danach auf der rechten Seite die beiden Tasten zur Lautstärkeregelung (plus/minus) gedrückt halten bis der WinCE Bildschirm erscheint.


    Zum Beenden der Windows-Oberfläche ist ein weiterer Software-RESET durchzuführen.

  • Hi und Danke für Deine Antwort,
    das Navi steht FEST bei seinem Schriftzug 'Medion GoPal' und der Angabe des Bootloaders/Firmware. Es geht weder ins WinCE, noch ins Systemmenü über keinerlei Tastenkombis. Es wird auch (noch) nicht über USB erkannt.
    Meine Zweite Frage:
    Wenn der Akku tatsächlich hin ist, sollte das gerät dann direkt über USB oder KFZ-Ladekabel angehen und funzen? Und/Oder ist der Akku dazwischen zwingend intakt erforderlich?


    Dann würde ich in den sauren Apfel beißen und einen Ersatzakku ordern...