kein Bild, kein Ton, kein EPG - Technirouter 5/1X8G

  • Hallo Leute,


    ich hoffe ich bin hier im Bereich Config richtig.



    Erstmal funktioniert meine Installation schon mal mit meiner ollen
    DM7020 und Enigma2-Image richtig. Ich habe Bild, Ton und EPG.


    Leider funktioniert der VDR nicht. w_scan findet Sender, aber auch immer unterschiedliche und das auch in unterschiedlicher Anzahl. Wenn ich aber im VDRAdmin-am bin, dann kann bekomme ich keine EPG angezeigt und kann auch nichts streamen. Er bekommt kein Lock und keinen Sender rein.
    Hiiilfe!!


    diseqc.conf:

    Code
    1. S19.2E 11700 V 9750 t v S0 W10 [E0 10 5A 00 00] W10 v
    2. S19.2E 99999 V 10600 t v S1 W10 [E0 10 5A 00 00] W10 v
    3. S19.2E 11700 H 9750 t V S2 W10 [E0 10 5A 00 00] W10 v
    4. S19.2E 99999 H 10600 t V S3 W10 [E0 10 5A 00 00] W10 v


    scr.conf:

    Code
    1. 6 1980


    setup.conf:

    Code
    1. DiSEqC = 1

    MSIWindbox * Atom 230 * 2GB RAM * 2,5'' 320GB HDD
    Ubuntu Server 12.04.1 LTS (GNU/Linux 3.2.0-23-generic x86_64) auf vhd mit vboot - vloop von vmlite
    vdr 1.7.27
    tevii s660
    TT_s2-4600
    technirouter 5/1X8G


    (Dreambox DM7020-S mit Testenigma2 - wieder offline)

  • Probiere doch einfach mal ne fertige Kanalliste von Channelpedia. Dann im VDR das automatische Kanallistenupdate aktivieren. Ich weiß gar nicht warum alle immer unbedingt Sendersuchläufe machen wollen.


    cu

  • Hallo keine_ahnung,


    hab ich auch schon mal gemacht... er kriegt keine epg infos :(


    Leider finde ich auch niemanden der diesen technirouter hat, sondern immer nur den kleinen technirouter mini. Der sollte ja gleich funktionieren bzw. die gleiche Konfig verwenden?!


    Irgendwelche sonstigen Vorschläge?


    Würde gerne meine alte dm7020 wieder einmotten....

    MSIWindbox * Atom 230 * 2GB RAM * 2,5'' 320GB HDD
    Ubuntu Server 12.04.1 LTS (GNU/Linux 3.2.0-23-generic x86_64) auf vhd mit vboot - vloop von vmlite
    vdr 1.7.27
    tevii s660
    TT_s2-4600
    technirouter 5/1X8G


    (Dreambox DM7020-S mit Testenigma2 - wieder offline)

  • Probiere erst mal die richtige diseqc.conf (liegt ja dem VDR als Beispiel bei). Das "v S0|1" in deiner ist ja kein korrektes Unicable.


    Code
    1. S19.2E 11700 V 9750 t V W10 S0 [E0 10 5A 00 00] W10 v
    2. S19.2E 99999 V 10600 t V W10 S1 [E0 10 5A 00 00] W10 v
    3. S19.2E 11700 H 9750 t V W10 S2 [E0 10 5A 00 00] W10 v
    4. S19.2E 99999 H 10600 t V W10 S3 [E0 10 5A 00 00] W10 v


    Evtl. gehts ja dann?


    cu

  • ja, das in der geposteten diseqc.conf war mein letzter versuch....


    ich hatte mit dem v/V gespielt und 16 Konfigurationen ausprobiert... kein erfolg....
    auch mit den verschiedenen w werten... auch kein erfolg....


    der technirouter blinkt übrigens rot/grün, wenn ich mit w_scan scanne. laut anleitung heißt das, daß ein tuner sender sucht...

    MSIWindbox * Atom 230 * 2GB RAM * 2,5'' 320GB HDD
    Ubuntu Server 12.04.1 LTS (GNU/Linux 3.2.0-23-generic x86_64) auf vhd mit vboot - vloop von vmlite
    vdr 1.7.27
    tevii s660
    TT_s2-4600
    technirouter 5/1X8G


    (Dreambox DM7020-S mit Testenigma2 - wieder offline)

  • Was sagt denn das Log bezüglich scr? Minimal müsste dort kommen "SCR %d assigned to device %d"


    Brauchst du evtl. einen PIN Code?


    cu

  • was muß ich denn für das log einstellen? ich sehe immer in /tmp/ was vom vdr, da steht aber nix drin?!


    pin braucht man nicht. hab ich selbst gekauft und installiert :D


    kann leider erst freitag abend testen.


    danke schon mal für deine hilfe :]

    MSIWindbox * Atom 230 * 2GB RAM * 2,5'' 320GB HDD
    Ubuntu Server 12.04.1 LTS (GNU/Linux 3.2.0-23-generic x86_64) auf vhd mit vboot - vloop von vmlite
    vdr 1.7.27
    tevii s660
    TT_s2-4600
    technirouter 5/1X8G


    (Dreambox DM7020-S mit Testenigma2 - wieder offline)

  • so, jetzt könnte ich doch schon testen.... ;D


    keine_ahnung, kannst du mir kurz schreiben wie ich das logging aktiviere?

    MSIWindbox * Atom 230 * 2GB RAM * 2,5'' 320GB HDD
    Ubuntu Server 12.04.1 LTS (GNU/Linux 3.2.0-23-generic x86_64) auf vhd mit vboot - vloop von vmlite
    vdr 1.7.27
    tevii s660
    TT_s2-4600
    technirouter 5/1X8G


    (Dreambox DM7020-S mit Testenigma2 - wieder offline)

  • Bei Debian mit dem VDR aus den Paketen sollte der VDR ins syslog loggen (/var/log/syslog). Irgendwas in /tmp sollte eigentlich nicht passieren.


    Per Default sollte der max. Loglevel im VDR aktiviert sein. Per "cat /proc/$(pidof vdr)/cmdline" kannst du dir die Kommandozeilenparameter des laufenden VDR anschauen.


    Aus [man vdr]

    Code
    1. -l level, --log=level
    2. Set logging to level. 0 = no logging, 1 = errors only, 2 = errors and info, 3 = errors, info and debug.
    3. The default logging level is 3. If logging should be done to LOG_LOCALn instead of LOG_USER, add '.n' to
    4. LEVEL, as in 3.7 (n=0..7).


    cu

  • hatte gestern übrigens die gelegenheit die tevii s660 an einer anderen sat-anlage ohne scr oder ähnliches (also standard) zu testen lief problemlos (diseqc natürlich vorher auf 0 gesetzt)
    mhhh... ich weiß nicht ob das viel hilft, aber das syslog sagt:


    Code
    1. Nov 1 15:58:19 ubuntu vdr: [5470] client (HTTP) 127.0.0.1:57472 has closed connection
    2. Nov 1 15:58:19 ubuntu vdr: [5470] streamdev-server: closing HTTP connection to 127.0.0.1:57472
    3. Nov 1 15:58:19 ubuntu vdr: [5504] streamdev-livestreaming thread ended (pid=5462, tid=5504)
    4. Nov 1 15:58:20 ubuntu vdr: [5503] streamdev-writer thread ended (pid=5462, tid=5503)
    5. Nov 1 15:58:20 ubuntu vdr: [5506] TS buffer on device 1 thread ended (pid=5462, tid=5506)
    6. Nov 1 15:58:20 ubuntu vdr: [5470] buffer stats: 0 (0%) used
    7. Nov 1 15:58:20 ubuntu vdr: [5505] buffer stats: 0 (0%) used
    8. Nov 1 15:58:20 ubuntu vdr: [5505] receiver on device 1 thread ended (pid=5462, tid=5505)
    9. Nov 1 15:58:40 ubuntu vdr: [5467] frontend 0/0 timed out while tuning to channel 170, tp 110861


    ?(

    MSIWindbox * Atom 230 * 2GB RAM * 2,5'' 320GB HDD
    Ubuntu Server 12.04.1 LTS (GNU/Linux 3.2.0-23-generic x86_64) auf vhd mit vboot - vloop von vmlite
    vdr 1.7.27
    tevii s660
    TT_s2-4600
    technirouter 5/1X8G


    (Dreambox DM7020-S mit Testenigma2 - wieder offline)

  • log=3 und syslog meint:


    MSIWindbox * Atom 230 * 2GB RAM * 2,5'' 320GB HDD
    Ubuntu Server 12.04.1 LTS (GNU/Linux 3.2.0-23-generic x86_64) auf vhd mit vboot - vloop von vmlite
    vdr 1.7.27
    tevii s660
    TT_s2-4600
    technirouter 5/1X8G


    (Dreambox DM7020-S mit Testenigma2 - wieder offline)

  • ahhhh.... das ist interessant....
    meine dreambox läuft auf der scr frequenz 2096. wenn ich dort z.b. tagesschau24 als kanal einstelle und dem vdr in der scr.conf die gleiche frequenz 2096 gebe und dann auch auf tagesschau24 zappe, dann bekomme ich vom vdr ein bild. :wow


    also funktioniert es prinzipiell, aber irgendwas muß mit dem ansteuern des technirouter unter einer anderen frequenz nicht stimmen.
    irgendwas mit der diseqc.conf vermute ich mal?!


    kann mir das jemand erklären? was tun? :(

    MSIWindbox * Atom 230 * 2GB RAM * 2,5'' 320GB HDD
    Ubuntu Server 12.04.1 LTS (GNU/Linux 3.2.0-23-generic x86_64) auf vhd mit vboot - vloop von vmlite
    vdr 1.7.27
    tevii s660
    TT_s2-4600
    technirouter 5/1X8G


    (Dreambox DM7020-S mit Testenigma2 - wieder offline)

  • Tja, ich sehe da nix falsches bei dir, das sollte eigentlich so funktionieren.


    Und nen anderer Unicable Receiver funktioniert an DIESEM Anschluss? Evtl. ist ja was mit dem Anschluss (Vergessener DC-Blocker oder so was)?


    cu

  • jo, ich hab noch einen super tollen 30 EUR Receiver... Den hatte ich gekauft, weil ich in der Dreambox mit altem Enigma keine Einstellungen für Unicable vornehmen konnte und wissen wollte ob der Technirouter funktioniert. Wenn ich diesen Billigreceiver an den gleichen Satanschluss anschliesse und eine freie SCR-Frequenz verwende, z.B. die 1980, dann läuft der super.


    Es muß irgendwas mit der diseqc.conf zu tun haben, aber was? Habe noch mal mit v und V vor S0 bis S3 und am Ende gespielt. Nischt... :wand


    Oder liefert die S660 nicht genug Spannung? Kann ja eigentlich nicht sein, weil wenn die dm7020 an ist, dann bekommt der Technirouter schon genug Spannung. Aber irgendwie scheint die Elektronik im Technirouter für die konfigurierte scr-Frequenz im vdr zu "schlafen". Oder ist das Blödsinn? :rolleyes:


    :(

    MSIWindbox * Atom 230 * 2GB RAM * 2,5'' 320GB HDD
    Ubuntu Server 12.04.1 LTS (GNU/Linux 3.2.0-23-generic x86_64) auf vhd mit vboot - vloop von vmlite
    vdr 1.7.27
    tevii s660
    TT_s2-4600
    technirouter 5/1X8G


    (Dreambox DM7020-S mit Testenigma2 - wieder offline)

  • Naja, der Tuner geht ja zumindest. Das siehst du ja wenn du mit der Dreambox tunest und mit dem VDR das getunte Programm schaust.


    Es scheint einfach so zu sein das die Steuerungsbefehle nicht korrekt ankommen. Du kannst den VDR ja mal direkt an den Technirouter anklemmen um Spannungsausfälle im verlegten Kabel auszuschließen.


    Ferner ist es durchaus denkbar (zumindest theoretisch) das Uncable mit dieser DVB Karte generell nicht funktioniert wenn die Firmware am Timing der diseqc Befehle rumbastelt. Google mal ob jemand mit dieser DVB Karte Unicable am laufen hat.
    (AFAIK ist das (das Unicable generell nicht geht) bisher nur Theorie, aber man weiß ja nie)


    cu

  • andere scheinen unter windows mit den üblichen programmen und der s660 probleme zu haben, weil tevii die unicable commandos wohl anders behandelt?!


    kannst du mir eine usb dvb-s2 box empfehlen? kann man schon die technotrend s2-4600 benutzen?


    tausend dank für die hilfe :welle

    MSIWindbox * Atom 230 * 2GB RAM * 2,5'' 320GB HDD
    Ubuntu Server 12.04.1 LTS (GNU/Linux 3.2.0-23-generic x86_64) auf vhd mit vboot - vloop von vmlite
    vdr 1.7.27
    tevii s660
    TT_s2-4600
    technirouter 5/1X8G


    (Dreambox DM7020-S mit Testenigma2 - wieder offline)

  • Hallo,


    ich betreibe Unicable über einen TechniSat TechniRouter 9/1x8 K. Hatte anfangs auch Probleme, die Receiver richtig ans laufen zu bekommen. Hauptproblem war, dass der Router wohl so richtig durcheinander kommt, wenn erst einmal ein falsch konfigurierter Receiver im Netz hang. Das hatte zur Folge, dass die irgendwann getätigten richtigen Einstellungen auch nicht mehr zum Erfolg verholfen haben. Erst nach einem Aus- und Einschalten des Routers und der Wiederinbetriebnahme mit ausschließlich bereits korrekt konfigurierten Receivern lief alles wie es sollte. In der Anleitung steht dazu auch folgendes:


    Code
    1. • Schalten Sie den Empfänger ein, ohne dass das Antennenkabel angeschlossen ist.
    2. • Rufen Sie im Menü unter Einstellungen Antenneneinstellungen den
    3. Konfigurationsdialog für die empfangene Satellitenposition auf und wählen Sie dort als
    4. LNB-Typ SatCR LNB oder SatCR LNB (PIN).
    5. • Nun das Antennenkabel anschließen und die manuelle Eingabe des Userbandes und
    6. evtl. der Frequenz und des PIN-Codes vornehmen. Ein automatischer Setup sollte
    7. vermieden werden, er führt zu Störungen anderer Teilnehmer und evtl. zu einer Fehl-
    8. Erkennung.



    Von daher würde ich folgendes probieren


    - VDR herunterfahren und vom Antennenkabel trennen
    - TechniRouter kurz vom Stromnetz trennen, etwaige weitere Receiver ausschalten
    - den VDR mit der niedrigsten Frequenz konfigurieren (scr.conf -> 0 1248)
    - die Standard diseqc.conf sollte funktionieren

    Gruß


    Sebastian

    vdr-2.2.0 + Kernel DVB + dvb-ttpci-01.fw-fb2624 -- Debian 8.2 / linux-3.16.0 - Celeron 2,0 GHz - 1024 MB DDR Ram - 500 GB Western Digital HDD - NEC ND-1300A - 1x DVB-S Rev. 1.6 (4 MB Mod) - 2x TT Budget S-1500 - TBE Extension Board - TechniSat TechniRouter 9/1x8 K (Unicable)
    # nvram-wakeup-1.1 # vdradmind-am-3.6.10 # vdr-fritzbox-1.5.3 # vdr-iptv-2.2.1 # vdr-2.2.0-hide-first-recording-level-v5


    Debian | How To Ask Questions The Smart Way

  • hab ich gemacht, aber ohne erfolg.... der billige receiver schaltet auf der scr frequenz auf der die tevii s660 auch sendet ohne probleme die programme rauf und runter. es scheint wirklich die tevii zu sein, die die commandos nicht korrekt sendet. wie gesagt, die windows standardprogramme behandeln die tevii was die scr konfig angeht irgendwie anders...


    werd mir eine andere usb dvb box bestellen. mal gucken was ich für eine kaufe?


    danke für den tip :]

    MSIWindbox * Atom 230 * 2GB RAM * 2,5'' 320GB HDD
    Ubuntu Server 12.04.1 LTS (GNU/Linux 3.2.0-23-generic x86_64) auf vhd mit vboot - vloop von vmlite
    vdr 1.7.27
    tevii s660
    TT_s2-4600
    technirouter 5/1X8G


    (Dreambox DM7020-S mit Testenigma2 - wieder offline)

  • der ist aber auch seeehr teuer, wie ich finde :dösen


    so um die 50 bis 60 EUR sollte das ding kosten....

    MSIWindbox * Atom 230 * 2GB RAM * 2,5'' 320GB HDD
    Ubuntu Server 12.04.1 LTS (GNU/Linux 3.2.0-23-generic x86_64) auf vhd mit vboot - vloop von vmlite
    vdr 1.7.27
    tevii s660
    TT_s2-4600
    technirouter 5/1X8G


    (Dreambox DM7020-S mit Testenigma2 - wieder offline)