vdr-plugin-ttxtsubs unter VDR-1.7.1 und höher

  • Liebe Mitstreiter,


    weil mein alter ct-VDR 1.6.0 samt altem Debian nicht mehr richtig lief, habe ich jetzt Xubuntu 12.04 LTS mit dem neuesten VDR 1.7.28 installiert. Leider gibt es das Plugin ttxtsubs nicht mehr. Ich vermisse es weil ich noch alte Filme habe, bei denen französische Untertitel gespeichert sind, die ich zum Verstehen brauche.Diese kann ich nicht mehr so wie früher anzeigen lassen.
    Ich habe schon seit Wochen alles im Internet abgesucht, inklusive sourceforge.net. Alles, was ich finde, funktioniert nur mit dem VDR 1.6.0-*. OSD-Teletext funktioniert, zeigt aber auch keine Untertitel an. Das Plugin subtitles scheint dagen jetzt im VDR impementiert zu sein, denn die DVB-Untertitel werden sowohl vom Sender als auch von Aufzeichnungen anstandslos angezeigt, obwohl ich kein entsprechendes Plugin installiert habe.


    Hat jemand eine Idee, wie ich die ttxtsubs unter aktuellen VDR-Versionen so ab 1.7.22 installieren kann?


    Danke im Voraus für Eure Hilfe.


    Viele Grüße


    GBruno

    Hardware:
    Desktop: Intel Core i5, 4x3,2 GHz, ASUS-Mainboard HL 97 plus, Festplatte Hybrid-S-ATA 2TB, 16 GB RAM, Haupaugge WinTV HVR 1100 (DVB-T), LG-4120B Brenner, VDR 2.0.3 von Ubuntu 14.04.1),
    Wohnzimmer: ASUS-Mainboard F2A85-V Pro, AMD A10 (?), 1T B-HD, 8 GB Speicher, Technotrend 4100 Budget (DVB-S), Prozessor-Grafik HD7660D, VDR 2.0.3 von XUbuntu 14.04.1).

  • Ist der ttxtsubs Patch im VDR?


    cu

  • Danke für die Antwort.
    Das weiß ich nicht. Ich habe den VDR fix und fertig aus dem Internet bezogen, ich glaube, von e-tobi. Ich habe keinen Quellcode, und wo finde ich den passenden (!) ttxtsubs Patch?


    Grüße
    gbruno

    Hardware:
    Desktop: Intel Core i5, 4x3,2 GHz, ASUS-Mainboard HL 97 plus, Festplatte Hybrid-S-ATA 2TB, 16 GB RAM, Haupaugge WinTV HVR 1100 (DVB-T), LG-4120B Brenner, VDR 2.0.3 von Ubuntu 14.04.1),
    Wohnzimmer: ASUS-Mainboard F2A85-V Pro, AMD A10 (?), 1T B-HD, 8 GB Speicher, Technotrend 4100 Budget (DVB-S), Prozessor-Grafik HD7660D, VDR 2.0.3 von XUbuntu 14.04.1).

  • Das weiß ich nicht. Ich habe den VDR fix und fertig aus dem Internet bezogen, ich glaube, von e-tobi. Ich habe keinen Quellcode,


    Da wo das Paket herkommt gibts auch den Paketquellcode.


    und wo finde ich den passenden (!) ttxtsubs Patch?


    http://projects.vdr-developer.org/projects/show/plg-ttxtsubs


    Da ist der Patch für ne ältere VDR Version. Du musst mal schauen ob der passt. Wenn nicht musst du auch mal suchen ob den schon jemand für die aktuelle VDR Version angepasst hat.


    AFAIK ist der Patch auch für die Anzeige der Untertitel notwendig (und um das Plugin überhaupt bauen zu können). Kann natürlich auch sein das das Plugin selber auch für neuere VDR Versionen angepasst werden muss.
    Welche Meldung kommt denn beim bauen?


    cu

  • Also, heute hatte ich leider keine Zeit, deshalb erst jetzt die Antwort.
    Mein VDR ist definitiv der VDR-1.7.28.1-etobi1, installiert über synaptic. Inzwischen habe ich auch den Quellcode gefunden. Das Kompilieren scheitert derzeit an der Fehlermeldung "No package 'freetype2' found", obwohl ich alles, was ich in synaptic dazu gefunden habe, auch installiert habe. Wo finde ich das? Ich hatte es auf dem anderen PC schon einmal. Mist.


    Das Plugin kann ich erst testen, wenn ich den VDR am Laufen habe. Ich melde mich dann wieder.
    Erstmal Danke.


    Gruß
    gbruno


    PS: das Plugin ist nur für den VDR-1.7.21 gepatcht, wahrscheinlich wird es nicht gehen.

    Hardware:
    Desktop: Intel Core i5, 4x3,2 GHz, ASUS-Mainboard HL 97 plus, Festplatte Hybrid-S-ATA 2TB, 16 GB RAM, Haupaugge WinTV HVR 1100 (DVB-T), LG-4120B Brenner, VDR 2.0.3 von Ubuntu 14.04.1),
    Wohnzimmer: ASUS-Mainboard F2A85-V Pro, AMD A10 (?), 1T B-HD, 8 GB Speicher, Technotrend 4100 Budget (DVB-S), Prozessor-Grafik HD7660D, VDR 2.0.3 von XUbuntu 14.04.1).

    The post was edited 1 time, last by GBruno ().

  • In vdr_1.7.28-1~etobi1.debian.tar.bz2 ist der Patch aber aktiviert. Vermutlich scheitert es direkt am Pluginquellcode und nicht am VDR Patch.


    /ich/ würde (erst mal zum testen) den VDR Quellcode per "apt-get source vdr" holen, dort ins Quellverzeichnis gehen und "make include-dir" machen und das http://projects.vdr-developer.…s/plg-ttxtsubs/repository unter ./PLUGINS/src/ttxtsubs entpacken. Dann dort "make all" machen.
    Dann siehst du ja ob das Plugin gegen den 1.7.28er baut.


    cu

  • Ich habe mir jetzt
    84139 Okt 22 22:41 vdr_1.7.28-1~etobi1.debian.tar.bz2 und
    782861 Okt 22 22:24 vdr-1.7.28.tar.bz2
    herunter geladen und konnte auch den VDR-1.7.28 kompilieren. Auch das Plugin ttxtsubs konnte ich erstellen, es wird aber nicht geladen:
    => WARNING: The following plugins have been left out due to really binary incompatibility: ttxtsubs.


    Verwendet habe ich das erwähnte vdr-ttxtsubs-0.2.4.tar.gz, das auch unter Deiner obigen Adresse zu finden ist, wie vorher nur für den VDR-1.7.21 gepatcht. Etwas Neueres scheint es nicht zu geben.
    Mit dem vdr_1.7.28-1~etobi1.debian.tar.bz2 konnte ich nichts anfangen; ein VDR-Quellcode scheint das nicht zu sein, ist auch viel zu klein. Sind das Patches? Wie verwendet man das?


    Insgesamt bin ich leider nicht weiter gekommen.


    Und könntest Du mir noch sagen, wie ich die Fehlermeldung "No package 'freetype2' found" weg bekomme? Danke.


    Grüße
    gbruno

    Hardware:
    Desktop: Intel Core i5, 4x3,2 GHz, ASUS-Mainboard HL 97 plus, Festplatte Hybrid-S-ATA 2TB, 16 GB RAM, Haupaugge WinTV HVR 1100 (DVB-T), LG-4120B Brenner, VDR 2.0.3 von Ubuntu 14.04.1),
    Wohnzimmer: ASUS-Mainboard F2A85-V Pro, AMD A10 (?), 1T B-HD, 8 GB Speicher, Technotrend 4100 Budget (DVB-S), Prozessor-Grafik HD7660D, VDR 2.0.3 von XUbuntu 14.04.1).

  • Inzwischen habe ich auch auf meinem Wohnzimmer-PC "make" zum Laufen gebracht und den vdr-1.7.21 mit dem dazu gehörenden Plugin ttxtsubs kompliliert. Leider wird es auch mit dem neuen vdr-1.7.21 wieder nicht geladen. Ausgabe des syslog:
    Oct 23 08:32:35 linvdr vdr: [5616] ERROR: /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-ttxtsubs.so.1.7.21: undefined symbol: _ZTI24cVDRTtxtsubsHookListener


    Irgendetwas stimmt hier nicht. Da muss ein Fehler im Quellcode sein. Oder habt ihr sonst eine Idee?
    Danke!
    Grüße
    gbruno


    Inzwischen habe ich weiter gemacht und eine Version des vdr-1.7.21 gefunden, die ich vor ein paar Tagen gebaut habe. Damals lief das gleichzeitig erstellte Plugin ttxtsubs nicht. Jetzt aber läuft das neue Plugin ttxtsubs mit der früheren Version des vdr-1.7.21, warum weiß ich nicht. Die VDR-Dateien sind unterschiedlich groß. Wahrscheinlich habe ich unterschiedliche Quellen benutzt, aber welche? Eine Anzeige der Untertitel der alten Filme habe ich noch nicht, aber das ist wohl ein anderes Thema.


    Ich würde gern noch wissen, was es mit dem vdr_1.7.28-1~etobi1.debian.tar.bz2auf sich hat, und mit dem "AFAIK ist der Patch auch für die Anzeige der Untertitel notwendig".


    Grüße
    gbruno

    Hardware:
    Desktop: Intel Core i5, 4x3,2 GHz, ASUS-Mainboard HL 97 plus, Festplatte Hybrid-S-ATA 2TB, 16 GB RAM, Haupaugge WinTV HVR 1100 (DVB-T), LG-4120B Brenner, VDR 2.0.3 von Ubuntu 14.04.1),
    Wohnzimmer: ASUS-Mainboard F2A85-V Pro, AMD A10 (?), 1T B-HD, 8 GB Speicher, Technotrend 4100 Budget (DVB-S), Prozessor-Grafik HD7660D, VDR 2.0.3 von XUbuntu 14.04.1).

    The post was edited 2 times, last by GBruno ().

  • Ich würde gern noch wissen, was es mit dem vdr_1.7.28-1~etobi1.debian.tar.bz2auf sich hat,


    Da sind die Steuerdateien zum Paketbau des vdr_1.7.28-1~etobi1 drin. Da sieht man das der Patch in diesem VDR drin ist.


    Du machst das alles zu kompliziert und verworren. Das Plugin muss genau mit dem Quellcode des laufenden VDR gebaut werden.
    D.h. hast du deinen VDR mit "apt-get install vdr" installiert dann musst du den VDR Quellcode mit "apt-get source vdr" holen, weil das ist GENAU der Quellcode zu deinem laufenden VDR. Mach das doch mal genauso wie in Posting 6 beschrieben.


    cu

  • Guten Morgen,
    CafeDelMar .
    inzwischen habe ich das passende Dev-Paket gefunden und installiert, das Bauen vom VDR-1.7.21 ist ja auch durchgelaufen. Leider habe ich mir den Namen des Paketes nicht gemerkt. Aber Danke für den Hinweis.


    Keine_Ahnung :
    Dass alles so chaotisch klingt, liegt daran, dass ich zwei bzw. drei Ubuntu-Installationen habe (12.04-LTS), auf denen ich übe. Inzwischen funktioniert es ja auch auf meinem "produktiven" System mit VDR-1.7.21, wenn ich auch nicht genau weiß warum. Ich werde noch einmal nachforschen. Es wäre natürlich schön, wenn es mit dem vdr_1.7.28-1~etobi1 auch ginge. Wie verwendet man die Steuerdatei genau, wohin muss man sie kopieren und wie aufrufen? Würde ich gern einmal versuchen.
    Ürbrigens: unter dem Link http://projects.vdr-developer.org/projec…subs/repository findet man nur einzelne *.c- oder *.h-Dateien, die ich nicht herunterladen konnte, war mir auch zu mühsam. Im Reiter daneben ist nur der bekannte vdr-ttxtsubs-0.2.4.tar.gz, das nur mit dem VDR-1.7.21 funktioniert.
    Trotzdem vielen Dank für Deine Hilfe.
    Gruß gbruno

    Hardware:
    Desktop: Intel Core i5, 4x3,2 GHz, ASUS-Mainboard HL 97 plus, Festplatte Hybrid-S-ATA 2TB, 16 GB RAM, Haupaugge WinTV HVR 1100 (DVB-T), LG-4120B Brenner, VDR 2.0.3 von Ubuntu 14.04.1),
    Wohnzimmer: ASUS-Mainboard F2A85-V Pro, AMD A10 (?), 1T B-HD, 8 GB Speicher, Technotrend 4100 Budget (DVB-S), Prozessor-Grafik HD7660D, VDR 2.0.3 von XUbuntu 14.04.1).

  • Zitat von »GBruno«




    Und könntest Du mir noch sagen, wie ich die Fehlermeldung "No package 'freetype2' found" weg bekomme? Danke.
    Hast Du auch das entsprechende Dev-Paket dazu installiert?

    Nach einigem Suchen habe ich es gefunden. Es ist im Paket libfreetype6-dev, das die gesuchte Datei freetype2.pc enthält.


    Gruß
    gbruno

    Hardware:
    Desktop: Intel Core i5, 4x3,2 GHz, ASUS-Mainboard HL 97 plus, Festplatte Hybrid-S-ATA 2TB, 16 GB RAM, Haupaugge WinTV HVR 1100 (DVB-T), LG-4120B Brenner, VDR 2.0.3 von Ubuntu 14.04.1),
    Wohnzimmer: ASUS-Mainboard F2A85-V Pro, AMD A10 (?), 1T B-HD, 8 GB Speicher, Technotrend 4100 Budget (DVB-S), Prozessor-Grafik HD7660D, VDR 2.0.3 von XUbuntu 14.04.1).