TechnoTrend Premium S2-6400 dual HD Technik / Treiber / Firmware

  • Sobald ich im BIOS die Einstellung der PCIe-REV ändere und neustarte, geht es wieder. Ein Problem des Boards oder der Karte?


    Du musst nur von PCIe Gen. 3 auf Gen. 2 runter (keine Automatik) UND speichern. Eventuell gibt es schon einen neueren BIOS.


    Albert

  • Ich hatte es auf GEN2 stehen. Aber das betrifft nur den 1. Slot. Eventuell baue ich mal die Karte in diesen ein. Vielleicht geht es dort besser. Seltsam nur, dass das Verhalten vorher nie aufgetreten ist.


    Medion Digitainer; AsRock B75 Pro3-M, Celeron G540; Kingston Value 4GB
    Samsung SpinPoint 250GB 2,5"; Samsung WriteMaster DVD-Brenner;
    TT-S2-6400, 2x TT-S2-1600, Ubuntu 12.04 mit YaVDR-Paketen. VDR 1.7.27, UPnP/DLNA-Plugin

  • Eventuell baue ich mal die Karte in diesen ein.


    Vielleicht musst Du das gar nicht. Hast Du die 1.60-er BIOS darauf (25.12.2012)? In Taiwan wird fleißig gearbeitet. :D


    Schau mal in die "Beschreibung": 5. Auto detects PCIE link speed. Darum geht es bei der 7-er Chipsatz meistens.


    Albert

  • Hallo zusammen,


    von einem Herunterfahren aufs nächsten Hochfahren wurde das Starten des vdrs abgebrochen, laut logfiles gab es die Fehler:

    Code
    1. ERROR: invalid primary device number: 1
    2. ERROR: no primary device found - using first device!
    3. ERROR: invalid primary device number: 1


    Offensichtlich wurde die S2-6400 bzw. die Treiber nicht mehr richtig gefunden. Ein lspci -v | grep -i '7160' -A 4 ergab:

    Code
    1. 01:00.0 Multimedia controller: Philips Semiconductors SAA7160 (rev 02)
    2. Subsystem: Philips Semiconductors Device 0000
    3. Flags: bus master, fast devsel, latency 0, IRQ 16
    4. Memory at fea00000 (64-bit, non-prefetchable) [size=1M]
    5. Capabilities: <access denied>


    Also irgendwie ist die Karte schon da. Ein Treiberproblem? Da eh für mein Ubuntu 12.04 ein Kernel-Update zur Verfügung stand, habe ich dieses durchgeführt, dann nach der Anleitung aus dem wiki (http://www.vdr-wiki.de/wiki/in…ttels_TechnoTrend_S2-6400) die Treiber neu installiert/kompiliert.
    Stutzig macht mich, daß ein

    Code
    1. sudo modprobe saa716x_ff

    nichts macht - weder fragt er mich nach dem Admin-Paßwort, noch kommt eine Fehlermeldung. Ein anschließendes

    Code
    1. dmesg


    zeigt auch keine Meldung, die darauf schließen läßt, daß irgendwas nach dem modprobe passiert.
    Im normalen logfile findet man ferner die Einträge:

    Code
    1. [ 3.654183] SAA716x Hybrid 0000:01:00.0: PCI INT A -> GSI 16 (level, low) -> IRQ 16
    2. [ 3.654197] SAA716x Hybrid 0000:01:00.0: setting latency timer to 64
    3. [ 3.721705] [drm] Initialized drm 1.1.0 20060810
    4. [ 3.722887] DVB: registering new adapter (SAA716x dvb adapter)


    aber keinen Hinweis darauf, daß die firmware (die genau an dem Platz ist, wie in der Anleitung des wiki beschrieben: /lib/firmware) geladen worden ist. Ist es ferner richtig, daß ein SAA716X Hybrid-Treiber geladen wird und nichts mit SAA716x_FF?
    Kann mir jemand weitere Tips geben, wie ich den Fehler eingrenzen (und idealerweise beseitigen) kann?


    Ich bin für jedwede Hilfe sehr dankbar.


    Viele Grüße,


    kolbius

    Asus E45M1-I Deluxe Motherboard, 8 GB RAM, Crucial M4 128 GB SSD, Hitachi 5K1000 HDD, LG BlueRay Brenner BH10LS38, Technotrend S2-6400,
    Ubuntu 12.04 LTS,
    Kernel 3.2.0-36-generic, vdr 1.7.35

  • Was zeigt bei Dir # dmesg | grep SAA

    Code
    1. [ 10.774485] SAA716x FF 0000:03:00.0: PCI INT A -> GSI 16 (level, low) -> IRQ 16
    2. [ 10.774494] SAA716x FF 0000:03:00.0: setting latency timer to 64
    3. [ 10.774872] SAA716x FF 0000:03:00.0: irq 55 for MSI/MSI-X
    4. [ 12.714741] SAA716x FF FPGA version 1.09
    5. [ 12.771725] SAA716x FF loader version 1.03
    6. [ 13.451598] DVB: registering new adapter (SAA716x dvb adapter)
    7. [ 13.588506] SAA716x FF 0000:03:00.0: DVB: registering adapter 1 frontend 0 (STV090x Multistandard)...
    8. [ 13.588592] DVB: registering new adapter (SAA716x dvb adapter)
    9. [ 13.624989] SAA716x FF 0000:03:00.0: DVB: registering adapter 2 frontend 0 (STV090x Multistandard)...
    10. [ 14.406297] SAA716x FF firmware version 0.3.9


    und # lsmod | grep saa

    Code
    1. saa716x_ff 36462 0
    2. saa716x_core 70865 24 saa716x_ff
    3. dvb_core 105798 4 saa716x_ff,saa716x_core

    Gruß
    Frodo

  • # dmesg | grep SAA zeigt nur das bereits erwähnte:

    Code
    1. [ 3.300611] SAA716x Hybrid 0000:01:00.0: PCI INT A -> GSI 16 (level, low) -> IRQ 16
    2. [ 3.300626] SAA716x Hybrid 0000:01:00.0: setting latency timer to 64
    3. [ 3.379417] DVB: registering new adapter (SAA716x dvb adapter)

    und
    # lsmod | grep saa:

    Code
    1. saa716x_hybrid 18455 0
    2. saa716x_core 70865 1 saa716x_hybrid
    3. dvb_core 105798 2 saa716x_hybrid,saa716x_core
    4. tda1004x 27416 1 saa716x_hybrid

    Asus E45M1-I Deluxe Motherboard, 8 GB RAM, Crucial M4 128 GB SSD, Hitachi 5K1000 HDD, LG BlueRay Brenner BH10LS38, Technotrend S2-6400,
    Ubuntu 12.04 LTS,
    Kernel 3.2.0-36-generic, vdr 1.7.35

  • Entweder die Firmware ist nicht an dem richtigen Ort oder das Modul ist fehlerhaft oder kann aus obigem von mir angeführtem Grund nicht geladen werden.


    Was gibt ein modinfo saa716x_ff zurück?

    Gruß
    Frodo

  • Mit modinfo saa716x_ff kommt:


    In Bezug auf den Ort der Firmware scheint sie da zu sein, wo sie sein soll (zumindest ist es der Ort, der in der Anleitung angegeben ist). Ein ls -l /lib/firmware/dvb-ttp*.* gibt:

    Code
    1. -rw-r--r-- 1 root root 231952 Mai 18 2012 /lib/firmware/dvb-ttpci-01.fw
    2. -rw-r--r-- 1 root root 372182 Aug 21 2011 /lib/firmware/dvb-ttpremium-fpga-01.fw
    3. -rw-r--r-- 1 root root 15784 Apr 27 2011 /lib/firmware/dvb-ttpremium-loader-01.fw
    4. -rw-r--r-- 1 root root 2079992 Nov 13 21:06 /lib/firmware/dvb-ttpremium-st7109-01.fw


    Allerdings wird die erste Datei (dvb-ttpci-01.fw) in der besagten Anleitung nicht erwähnt....?!


    Vielen Dank an dieser Stelle, daß Du mir bei meinem Problem helfen möchtest!!!


    Kolbius

    Asus E45M1-I Deluxe Motherboard, 8 GB RAM, Crucial M4 128 GB SSD, Hitachi 5K1000 HDD, LG BlueRay Brenner BH10LS38, Technotrend S2-6400,
    Ubuntu 12.04 LTS,
    Kernel 3.2.0-36-generic, vdr 1.7.35

  • Hallo
    Prüfe ob die benötigten Module auch alle geladen worden sind...


    dvb-core
    stv6110x
    stv090x
    isl6423
    saa716x_core
    saa716x_ff


    Wenn nicht dann versuche sie in der Reihenfolge von oben nach unten manuell zu laden.


    Gruß

  • Hallo,


    von den genannten Modulen waren nur


    dvb_core
    saa716x_core


    geladen. Mittels sudo modprobe <modulname> habe ich die anderen in der entsprechenden Reihenfolge manuell hinzu geladen (und sie waren dann auch über lsmod | grep <modulname> zu finden. Allerdings gab es dann mit dmesg | grep saa716x keinen Hinweis darauf, daß die firmware entsprechend geladen wurde.


    Müßten beim manuellen Laden der Module irgendwo Meldungen auftauchen (in /var/log/syslog konnte ich nichts entdecken...)


    Kolbius

    Asus E45M1-I Deluxe Motherboard, 8 GB RAM, Crucial M4 128 GB SSD, Hitachi 5K1000 HDD, LG BlueRay Brenner BH10LS38, Technotrend S2-6400,
    Ubuntu 12.04 LTS,
    Kernel 3.2.0-36-generic, vdr 1.7.35

  • Welche Distribution verwendest Du?
    Hast du mal nachgeschaut ob irgendwelche Parameter für saa716x_ff z.B. in /etc/modprobe.d gesetzt werden, falls dort ein Parameter dabei ist den das Modul nicht versteht kann es nicht geladen werden. Beim YaVDR wird zum Beispiel in /etc/modprobe.d/saa716x_ff.conf

    Code
    1. options saa716x_ff int_type=1 ir_keymap=1

    gesetzt.
    Der von Dir verwendete saa716x_ff kennt aber kein ir_keymap=1, dies könnte dazu führen das das Modul nicht geladen wird.


    Falls letzteres Zutrifft habe ich schon in anderen Beiträgen hier im Forum was dazu geschrieben.

    Gruß
    Frodo

  • Hallo frodo,


    ich verwende Ubuntu 12.04 LTS mit dem aktuellen Kernel 3.2.0-36-generic.
    Vielleicht kommen wir der Sache langsam näher, denn in /etc/modprobe.d/ befindet sich keine saa716x_ff.conf-Datei. Ich habe mal eine Suche über das gesamte Dateisystem laufen lassen, die Datei gibt es gar nicht....
    Sehr merkwürdig das ganze.
    Würde es etwas bringen, wenn Du mir Deine conf-Datei mal zukommen läßt und ich sie einfach in den besagten Ordner kopiere?


    Kolbius

    Asus E45M1-I Deluxe Motherboard, 8 GB RAM, Crucial M4 128 GB SSD, Hitachi 5K1000 HDD, LG BlueRay Brenner BH10LS38, Technotrend S2-6400,
    Ubuntu 12.04 LTS,
    Kernel 3.2.0-36-generic, vdr 1.7.35

  • Vielleicht kommen wir der Sache langsam näher, denn in /etc/modprobe.d/ befindet sich keine saa716x_ff.conf-Datei. Ich habe mal eine Suche über das gesamte Dateisystem laufen lassen, die Datei gibt es gar nicht....


    Frodo hat doch geschrieben, dass die Datei mit yaVDR kommt und yaVDR hast du doch nicht.

    Sehr merkwürdig das ganze.


    Nö gar nicht.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Ein Vergleich einer neuen und einer alten /var/log/syslog-Datei hat ergeben, daß neuerdings (seitdem das ganze nicht mehr funktioniert) nicht mehr

    Code
    1. Jan 15 21:08:25 vdr kernel: [ 17.779451] SAA716x FF 0000:01:00.0: PCI INT A -> GSI 16 (level, low) -> IRQ 16


    sondern

    Code
    1. Jan 30 22:09:54 vdr kernel: [ 18.117323] SAA716x Hybrid 0000:01:00.0: PCI INT A -> GSI 16 (level, low) -> IRQ 16


    in den Log-Dateien steht. Klingelt da bei jemanden etwas?


    Als weiteren Test habe ich, da ich auf einer anderen Festplatte noch eine Ubuntu-vdr-Installation hatte, diese eingebaut und gestartet. Das Ergebnis ist das gleiche, vdr funktioniert nicht, alle oben beschriebenen "Fehler" treten auf.
    Kann es sich vielleicht eher um einen Hardware-Defekt der Karte handeln? Ist jemandem eine Möglichkeit bekannt, ob ich das irgendwie herausfinden kann?


    Wie üblich vorab schon mal Danke für alle Tips!!!


    Kolbius

    Asus E45M1-I Deluxe Motherboard, 8 GB RAM, Crucial M4 128 GB SSD, Hitachi 5K1000 HDD, LG BlueRay Brenner BH10LS38, Technotrend S2-6400,
    Ubuntu 12.04 LTS,
    Kernel 3.2.0-36-generic, vdr 1.7.35

  • Klingeln tut es bei mir hier nicht.


    Du hast bei Deinem lspci aber einiges unterschlagen, den dort sieht man welcher Treiber geladen wurde bzw. benötigt wird.

    # lspci -v | grep -i 'SAA7160' -A 10


    Falls Du keine andere TV-Karte im System hast dürfte der saa716x_hybrid gar nicht geladen werden da dieser von der TT S2-6400 nicht benötigt wird.
    Wenn nur eine Karte im Rechner steckt und der Treiber tatsächlich für die TT S2-6400 geladen wurde hättest du eine falsche PCI Kennung.


    Für welche Karte ist eigentlich der Treiber saa716x_hybrid?

    Gruß
    Frodo

  • Hallo nochmals,


    ein lspci -v | grep -i 'SAA7160' -A 10 gibt aus


    Eine weitere (TV-)Karte steckt nicht im System ....

    Asus E45M1-I Deluxe Motherboard, 8 GB RAM, Crucial M4 128 GB SSD, Hitachi 5K1000 HDD, LG BlueRay Brenner BH10LS38, Technotrend S2-6400,
    Ubuntu 12.04 LTS,
    Kernel 3.2.0-36-generic, vdr 1.7.35

  • Zur Info, bei mir kommt folgendes:

  • Deine Subsystem ID ist 0000. Ich denke dort solltest du weiter suchen....
    Aber "Capabilities: <access denied>" ist seltsam. Deine Module sind auch seltsam --> *hybrid ....


    Mein Fazit: teste die FF HD 6400 auf/mit einem anderen System. z.B yavdr ...