[ANNOUNCE] VDR developer version 1.7.31

  • Frisch aus der ML:



    Vielen Dank an Klaus für die neue Version!


    Grüße
    Michi

    Wohnzimmer: Techsolo TC-400 :: ASUS P5N7A-VM :: Intel Core 2 Duo E7400 :: GeForce 9300 onboard :: vdr 1.7.15 e-tobi ::
    In Rente: Pimped Scenic 600 (Bilder und Aufbau) :: PIII 600Mhz :: Hauppauge Nexus-S 2.1 4MB :: vdr 1.5.2 e-tobi ::


    "Wer denkt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten." Zeit zum ändern!

  • Läuft bei mir auf vdr2


    Danke @Klaus


    jsffm


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • EDIT:


    ist erledigt!


    Hallo,


    habe mal die neue Version installiert. Bei mir wurde das themes Verzeichnis nicht erstellt? Habe mit der Option USEFHS=1 installiert. Jemand eine Idee?


    Code
    1. vdr01 vdr: [2515] ERROR (tools.c,1563): /var/lib/vdr/themes/lcars-default.theme.$$$: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    2. vdr01 vdr: [2515] ERROR (tools.c,1563): /var/lib/vdr/themes/sttng-default.theme.$$$: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    3. vdr01 vdr: [2515] ERROR (tools.c,1563): /var/lib/vdr/themes/classic-default.theme.$$$: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
  • Hallo,


    wollte eben das Live Plugin installieren...folgender Fehler:



    Liegt das am Live Plugin in Kombination VDR 1.7.31 ?

  • Zeile 65 in tasks.cpp muss so etwa aussehen:


    Code
    1. cReplayControl::SetRecording( recording->FileName() );


    Der zweize Fehler muss wohl ähnlich sein.


    Die Änderung der VDR Funktion SetRecording ist schon älter.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Hallo,


    folgendes Problem, wenn ich mir aine Aufzeichnung anschaue, bei der die Aufzeichnung noch läuft, bricht die Wiedergabe an dem Zeitpunkt ab wo die Aufzeichnung zum Beginn der Wiedergabe war. D.h. vdr bekommt nicht mit, dass die Aufzeichnung erweitert wird.


    MfG,


    jsffm


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • folgendes Problem, wenn ich mir aine Aufzeichnung anschaue, bei der die Aufzeichnung noch läuft, bricht die Wiedergabe an dem Zeitpunkt ab wo die Aufzeichnung zum Beginn der Wiedergabe war. D.h. vdr bekommt nicht mit, dass die Aufzeichnung erweitert wird.


    Ebenso wenn man eine geschnittene Aufnahme anschaut, bevor sie fertig geschnitten ist.


    CU
    Oliver


  • Laufen Aufnahme und Wiedergabe in der selben VDR-Instanz oder in verschiedenen?


    Auf der gleichen Instanz.


    CU
    Oliver

  • Bei mir ebenso


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github


  • Auf der gleichen Instanz.


    CU
    Oliver



    Auf der gleichen Instanz.


    Das kann ich nicht nachvollziehen. Bei mir läuft die Wiedergabe einer noch laufenden Aufnahme problemlos, wenn beides innerhalb der gleichen VDR-Instanz geschieht.


    Erfolgt die Aufnahme in einer anderen VDR-Instanz als die Wiedergabe, dann wurde bis Version 1.7.29 die Tatsache, daß die Aufnahme noch läuft, davon abgeleitet, daß das Index-File nicht älter als eine Stunde war. Dies führte allerdings dazu, daß die Wiedergabe am Ende einer Aufnahme, die vor weniger als einer Stunde endete, einige Zeit hängenblieb, da sie darauf warten musste, ob noch Daten kommen.
    Seit Version 1.7.30 merkt sich VDR, welche Aufnahmen gerade laufen und kann so sofort wissen, ob noch Daten kommen werden. Allerdings kann das nur "lokal", also innerhalb der selben VDR-Instanz funktionieren - was aber wohl in der Mehrzahl der Fälle so sein dürfte.


    Falls jemand einen besseren Vorschlag hat, wie man das Problem lösen könnte, immer her damit.


    Klaus

  • Hallo.


    Ich schaue auch über NFS, und das alte Verhalten (1 Stunde) war irgendwie angenehmer. Noch laufende Aufzeichnungen schaut man eh ungeschnitten, und dann hat man am Ende eh Überhang und stoppt manuell, eine eventuelle Wartezeit stört da nicht weiter.


    Andere Frage: Wäre es möglich, die (bei HD) empfangene Auflösung (z.B. 1280x720) in der Channelinfo anzuzeigen?

  • Andere Frage: Wäre es möglich, die (bei HD) empfangene Auflösung (z.B. 1280x720) in der Channelinfo anzuzeigen?


    Mit einem entsprechenden Skin sicher. Mit den Anthraskins wird die Auflösung unten beim Umschalten oder OK angezeigt.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Mit einem entsprechenden Skin sicher. Mit den Anthraskins wird die Auflösung unten beim Umschalten oder OK angezeigt.



    Das muss aber auch das Ausgabeplugin unterstützden...softhddevice tut das nicht, das xine Plugin schon. Wie es der Zufall so will, habe ich hier einen Feature Request dafür aufgemacht :)


    Ciao Louis

  • Das muss aber auch das Ausgabeplugin unterstützden...softhddevice tut das nicht, das xine Plugin schon. Wie es der Zufall so will, habe ich hier einen Feature Request dafür aufgemacht :)


    Ciao Louis


    Ist mir garnicht aufgefallen, dass das mit softhddevice nicht mehr da wäre. Dachte die Info kommt von text2skin. Hast aber recht, da steht immer 1920x1080.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

    The post was edited 1 time, last by TheChief ().

  • Ist mir garnicht aufgefallen, dass das mit softhddevice nicht mehr da wäre. Dachte die Info kommt von text2skin.


    Mit softhddevice steht die Auflösung immer auf 1920*1080, was nach meinem Verständnis daher kommt, dass das softhddevice die OSD Auflösung zurückgibt. Aber wir sind OT...hat ja nix mit der aktuellen VDR Version zu tun.


    Ciao Louis