(erledigt)LNB-Sharing (Device Bonding) mit 1.7.28 (eTobi) klemmt bei vertikal Umschaltung.

  • Die Ursache ist eine halbkaputte Sat Anlage. Alles über 11700 Mhz geht immer schlechter.




    Hallo


    ich habe ein


    aptitude dist-upgrade


    eingegeben.
    Damit wurde, problemlos, mein1.7.23 (debian, eTobi) auf 1.7.28 angehoben.


    Ich habe 3 Budget und eine TT-FF im Einsatz (SD only).
    Da ich nur 2 Kabel habe, fand ich es genial, das der LNB-sharing Patch endlich (nach ca. 10 Jahren) seinen Weg in VDR gemacht hat.
    Nur leider: Ich bekomme manchmal keine "Vertikalen" Sender. "Manchmal!" wohl gemerkt.. Oft hilft es den Resettaster zu drücken.
    Bei 1.7.23 hatte ich keine Probleme mit der Umschaltung.


    Jetzt kommt kurz (kleiner 1sec) das gewünschte Bild (z.B. von RTL auf Kabel 1(schau ich normalerweise nicht)) um dann schwarz zu werden.
    Beibe ish auf dem Kanal startet CDR die Treiber neu, im Log steht was von "ARM crashed".
    Die EPG-Anzeige scheint den richtigen wert zu liefern.
    Ich habe hier einen Thread bei yaVDR gefunden, der auch dieses Problem beschreibt.
    Dort gab es den Tip, Diseq einzuschalten.
    Ich habe also Diseq eingeschaltet mit der Folge, das garnix mehr ging (schwarze Schirm)
    Dann habe ich die Resettaste am PC betätigt (ist noch so ein altes Modell) und das Disqeq wieder ausgeschaltet:
    Alles lief wieder, ich konnte V empfangen.
    Ich habe an dem einem Kabel eine Spaun-Messbox TP 218. Dort sah ich, das nicht nur die 22kHz kamen (beim Umschalten auf KiKa auf CNN)
    sondern auch die Diseq-Anzeige von "Vert L A" auf "Vert H A" umsprang. Obwohl Disseq ja wieder abgeschaltet war.
    Die LNB anzeige blieb immer <15V Die Box hing in der Leitung zwischen 3. Budget und dem Splitter, nicht in der Leitung zur Antenne.
    Ich habe die jetzt umgesteckt: Die Box hängt jetzt in den Satleitung zum Verteiler FF und 3. Budget
    Ziehe ich das Kabel zur FF, geht das Diseq weg. Ziehe ich das Kabel zur 3. Budget, so blebt es. (Steckbare F-Stecker sind genial..)


    Code
    1. video2:/etc/vdr# grep -i "kika" channels.conf
    2. KiKA;ZDFvision:11953:HC34M2S0:S19.2E:27500:310=2:320=deu@3,321=mis@3;325=deu@106:330:0:28008:1:1079:0
    3. video2:/etc/vdr# grep -i "cnn" channels.conf
    4. CNN Int.;CNN:11778:VC34M2S0:S19.2E:27500:165=2:100=eng@3:0:0:28522:1:1068:0


    Das verstehe ich absolut nicht!
    Kiki ist doch Hor und CNN Vert und beide sind Hi-Band, oder?
    Der Span zeigt jedoch






    /etc/init.d/vdr restart damit es wieder ging.


    Dann
    Beim Umschalten Kika->CNN


  • Im Einstellungsmenü des VDR die Karte(n) den jeweiligen LNB (bzw. Kabel) korrekt zugewiesen.
    Reihenfolge der Karten immer gleich ?
    Dynamite plugin in Verwendung ?


    Diseqc sollte nicht nötig sein würde ich meinen.

  • Last famous words: "Ich habe nichts verändert" :-)
    (Ausser 1.7.23 auf 1.7.28)


    Kein Dynamite (siehe Liste).


    Ich habe gecheckt ob die LNB-zu-Kabel-Zuordnung (1 1 2 2) noch stimmt:
    Ja, ist unverändert.
    Dank Femon lässt sich das ja quietsche einfach testen. (Blöd nur das er 0,1,2,3 zählt, die OSD-Anzeige aber 1,2,3,4)
    Die TT ist die 2. Karte, auch im 2. Steckplatz von links (hinten drauf gesehen)


    Es kommt ein Diseq-signal aus de TT Kartel OBWOHL im Menu Diseq ausgeschaltet ist???


    Ich habe im Menu KEIN Disseq aktiviert, es erfolgt aber Umschaltung des Diseq-Signals.


    Es Schaltet auch die Versorgungsspannung um, obwohl bei Disseq dies unnötig sein müsste, weil ja modernes Equipment eh
    nicht drauf reagiert nachdem der erste Disseq Befehl erfolgt ist.



    SPAUN TP 216 DiSEqC-Monitor
    Disseq :
    1. LED Vert Lo A
    2. LED Horz Lo A
    3. LED Vert Hi A
    4. LED Horz Hi A


    Bus:
    Rot <15V
    Grn: >15V
    Grn: 22kHz


    CNN: Vert Hi 3 rot 22kHz Träger
    KiKa: Horz Hi 4 gn 22kHz Träger



    Code
    1. video2:/etc/vdr# grep -i "cnn" channels.conf
    2. CNN Int.;CNN:11778:VC34M2S0:S19.2E:27500:165=2:100=eng@3:0:0:28522:1:1068:0
    3. video2:/etc/vdr# grep -i "kika" channels.conf
    4. KiKA;ZDFvision:11953:HC34M2S0:S19.2E:27500:310=2:320=deu@3,321=mis@3;325=deu@106:330:0:28008:1:1079:0



    EinPlus(HLo) : Diseq; Led 2, Bus; >15V, Kein 22kHz Träger
    ZDFInfo(HHi): Diseq; Led 4, Bus:>15V, 22kHz Träger


    Code
    1. EinsPlus;ARD:10744:HC56M2S0:S19.2E:22000:301=2:302=deu@3,303=mis@3;306=deu@106:304:0:28723:1:1051:0
    2. ZDFinfo;ZDFvision:11953:HC34M2S0:S19.2E:27500:610=2:620=deu@3,621=mis@3,622=mul@3;625=deu@106:630:0:28011:1:1079:0



    (Was der VDR wohl ganz und gar nicht abkann sind kurze Unterbrechungen des Antennensignals.
    Das ist aber ein anderes Problem.)

  • Wenn ich den Kanal schaue, der auch per Timer aufgenommen wird friert am Ende der Aufnahme das Livebild (mit einem Streifen) ein.
    Ein wechsel zu nächsten Kanal und wieder zurück löst das Problem. Bei 1.7.23 hatte ich das nicht.

  • Damit ich das hier nachvollziehen kann bräuchte ich mal ganz exakte Angaben über


    - das Setup der Devices und Sat-Kabel
    - welche Splitter wo wie verbaut sind
    - eventuell installierte CI-Adapter
    - die setup.conf Einstellungen für DeviceBondings und DiSEqC
    - welche Aufnahmen in welcher Reihenfolge gestartet werden müssen
    - was sonst noch an Aktionen gemacht werden muß um ein konkretes Problem nachzuvollziehen, und wie sich dieses genau äußert.


    Bitte vorher prüfen, ob das jeweilige Problem auch auftritt, wenn außer dem Ausgabeplugin kein anderes Plugin geladen ist, da ich hier meine Tests ausschließlich ohne Plugins mache (bis auf das dvbdhdevice-Plugin natürlich). Zum Testen bitte VDR 1.7.30 ohne jegliche Patches verwenden.


    Mein VDR hier hat eine TT S2-6400 (adapter 0 und 1) und 3 DVB-S2 Budget-Karten (adapter 2, 3 und 4). Ich kann also Setups mit bis zu 5 Devices nachstellen.


    Klaus

  • Klaus

    Nachdem ich hierzu nichts mehr gehört habe gehe ich vorerst mal davon aus, daß dieses Problem nicht mehr auftritt.


    - das Setup der Devices und Sat-Kabel
    - welche Splitter wo wie verbaut sind
    - eventuell installierte CI-Adapter
    - die setup.conf Einstellungen für DeviceBondings und DiSEqC
    - welche Aufnahmen in welcher Reihenfolge gestartet werden müssen
    - was sonst noch an Aktionen gemacht werden muß um ein konkretes Problem nachzuvollziehen, und wie sich dieses genau äußert.


    [/quote]


    Das Problem besteht immer noch. Aber ich habe das Gefühl, das es wetterabhängig ist...
    gestern ging DMAX 12480V nicht richtig.
    D.h. für ca. 10..20sec nach dem tunen war es OK, und dann fing es an zu pixeln, egal welche Karte ich
    vermittels femon ausgesucht habe.


    Heute war es wieder OK.
    Schnee auf dem LNB der nur vertikal dämpft?


    (Schade das man hier keine Threads auf "beobachten" setzen kann, sondern immer wieder reinsehen muss. )

  • 12480Mhz ist ja HiBand. Das wird mit 22kHz aktiviert.
    Was passiert eigentlich, wenn beide DVB Karten das 22kHz liefern und dabei langsam aus der Phase laufen?
    Dann hat man erst 22kHz und dann 44kHz und dann wieder 22kHz und dann 0Hz...wenn die Karten gleichstark sind
    Resp. was sagen die Treiber dazu?
    10..20sec ist sonne Zeit die ein Treiber bis zum hitzeabschalten brauchen könnte.
    Wie digital erfolgt das Umschalten im LNB auf LoBand?
    (Wie gesagt es läuft etwa 10..20sec, fängt dann anzu pixeln und steht recht bald komplett.
    Ich hab einem der Kabel eine Anzeige, aber ob das die 22kHz genauso erkennt wie der LNB?
    Aber warum fällt es nur bei "V" "Hi" auf?

  • (Schade das man hier keine Threads auf "beobachten" setzen kann, sondern immer wieder reinsehen muss. )


    Klar geht das. Unten auf der Seite gibt es Thema abbonieren.


    schneisa

  • Nachricht wenn neuer Post?


    Klar geht das. Unten auf der Seite gibt es Thema abbonieren.


    Danke für den Hinweis, aber ich hab "unten" nur stehen
    "Add to favorites **** Rate this thread"


    Meinst Du das "Add to favourits"?


    Wenn ich drauf klicke ändert es sich in
    " Remove from favorites"


    Und wo sind denn die Favoriten? Würde ich irgendwo oben in der Navbar erwarten...
    Aber ich hätte ja lieber eine eMail, weils es doch schon sehr nervig ist, wenn man in meherene Foren fragt, die alle
    abklappern zu müssen. Und frustig für den Nach-Frager, der u.U. erst durch Zufall eine Antwort bekommt.



    ??

  • Nachricht wenn neuer Post?



    Danke für den Hinweis, aber ich hab "unten" nur stehen
    "Add to favorites **** Rate this thread"


    "Add to favorites" ist es dann wohl - wenn man die englische Oberfläche verwendet.

  • "Add to favorites" ist es dann wohl - wenn man die englische Oberfläche verwendet.


    Ah, ja stimmt wie ein Versuch jetzt bewiess.


    Unter "Favorits" hatte ich mir ne Übersicht auf der EIngangsseite vorgestellt, nicht das das eigentlich heisst:
    "Per eMail benachrichten" :-)


    OK, Danke. Dann wäre zumindest das Problem geklärt und die Kommunkation beschleunigt :-)

  • Unter "Favorits" hatte ich mir ne Übersicht auf der EIngangsseite vorgestellt, nicht das das eigentlich heisst:
    "Per eMail benachrichten" :-)


    Hi,


    ich habe ganz oben auf der Seite im schwarzen Band noch einen Punkt "Abbonnenments". Suchst Du das? Wenn da eine Zahl dabei steht, dann gibt es was neues in mind. einem deiner Abbonierten Threats.


    Viele Grüße
    schneisa

  • >Es sollte eigentlich immer nur eine Karte 18V und 22kHz liefern.
    >Siehe cDvbTuner::ResetToneAndVoltage().


    Ja, war ja nur sonne Idee, da ich mir anders keinen Reim drauf machen kann, warum nur HiBand-V -zeitweise- gestört wird.
    Ich schaue da nur selten. Evtl. muss ich zusätzlich noch ne Aufnahme im HiBAnd starten und dann den TP216 mal umstöpslen (und dabei schneller sein als der reboot des VDR wg. fehlendem Signal ;-)) ob da nicht doch das 22kHz kommt.



    Konfig:
    Ich habe zwei Hauppauge WinTV Nova-S-Plus die vermittels Axing SVE 2-01 2:1-verteiler die eine LNB-Leitung teilen
    und eine TT FF die vermittels SP-Elektronik 7052 2:1-Verteiler mit Technisat SkyStar2 eine weitere LNB-Leitung teilen.
    In dieser habe ich eine Analyser Box TP216 Spawn mit einem KoaxVerstärker, an der ich aber keine Änderung sehe.
    (Aber wer weiss wie die die 22kHz filtert...)
    Die TT FF macht das OSD.



  • Also:


    ARD,ZDF (auf Hi Horz, 18V,22kHz) OK.
    Kabel 1, Sat1,Dmax (auf Hi Vert 12V,22kHz) Nach ein paar Sekunden Klötzvhen und dann schwarz
    BBC world (auf Lo Vert 12V,0kHz) geht


    Die Spannung ist 12,6V/18,2V, der Strom 55/60mA


    Kann sich wer einen Reim drauf machen?


    Ich hänge hinter einem Mulitiswitch von dem ich 2 Kabel bekommen, die ich mit Dioden
    entkoppelten Verteilern auf 4 Karten weitergebe.
    In einem ist noch ein Koaxverstärker und eine Anzeige Box.


    Es scheint egal welche karte ich mit FeMon aussuche.
    Seltsamerweise bekomme ich bei BER immer 0000, UNC ist leer


    #0 cx24123/cx24109 STR:91 SNR:99
    #1 STV0299 zeigt STR:70 SNR84%
    #2 cx24123/cx24109 96 99
    #3 cx24123/cx24109 97 99
    0+2, 1+3 sind gebondet



    Nach einem Setup:Restart


    jetzt geht auch kein OSD mehr. Muss bis zum VDR notstart warten?

  • Hi,


    versuch mal folgendes:


    EPG Scan abstellen und unbedingt auch das Kanäle aktualliesren ganz abstellen.


    Im ersten Log sieht man, dass er versucht bei den Sky Sendern die Namen und PIDs zu aktualisieren, kurz bevor die Probleme anfangen.
    Das hat bei meiner Schwester mit LNB Sharing früher immer Ärger gemacht.


    Viele Grüße
    schneisa

  • Ich habe jetzt auch mal die Sender aktualisierung abgeschaltet
    Jetzt absolute Ruhe im Log
    Erst wenn das Bild ganz weg ist kommen diese Fehlermeldung in tail -f /var/log/syslog