Nach stromausfall nur noch YAVDR Logo

  • Hallo,


    nach einem Stromausfall startet mein YAVDR Server nur noch bis zum Logo und bleibt dort stehn...


    Was kann man hier machen?


    Grüße


    Ostseehuepfer

    Wohnzimmer:
    Zotac Zbox, 40 GB HDD, 4 GB Arbeitsspeicher MLD 5.3 stable


    Schlafzimmer:
    Zotac Zbox, 40 GB HDD, 4 GB Arbeitsspeicher MLD 5.3 stable


    Server:
    Supermicro x9scm, Intel Xeon 3,20GHz, 32 GB Ram, 2x 500 GB (1x Maschinen, 1x Recording)
    1x 120GB SSD Sys Platte, Cine S2 V6, Cine S2 V7 Zahlmann MS 1000, ESXI 6.5, MLD 5.4 testing

  • Wie immer einen Blick in die Logs werfen (falls die noch erstellt werden), dann den Fehler finden und beheben. Ansonsten das Backup einspielen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Spricht er macht da nicht gerade sone Wiederherstellung oder so was ne Festplattenprüfung? Weil er die CPU last auf 100 Prozent bringt laut ESXI

    Wohnzimmer:
    Zotac Zbox, 40 GB HDD, 4 GB Arbeitsspeicher MLD 5.3 stable


    Schlafzimmer:
    Zotac Zbox, 40 GB HDD, 4 GB Arbeitsspeicher MLD 5.3 stable


    Server:
    Supermicro x9scm, Intel Xeon 3,20GHz, 32 GB Ram, 2x 500 GB (1x Maschinen, 1x Recording)
    1x 120GB SSD Sys Platte, Cine S2 V6, Cine S2 V7 Zahlmann MS 1000, ESXI 6.5, MLD 5.4 testing

  • Schau in die Logs und die aktuell auf dem System laufenden Prozesse (ist denn eine Konsole per STRG+ALT+F2 erreichbar?), per Glaskugel kommst du da nicht wirklich weiter.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ne komme an nichts ran ...


    ich hol schon mal die Boot CD wie gut das die USV heut geliefert wurde.....

    Wohnzimmer:
    Zotac Zbox, 40 GB HDD, 4 GB Arbeitsspeicher MLD 5.3 stable


    Schlafzimmer:
    Zotac Zbox, 40 GB HDD, 4 GB Arbeitsspeicher MLD 5.3 stable


    Server:
    Supermicro x9scm, Intel Xeon 3,20GHz, 32 GB Ram, 2x 500 GB (1x Maschinen, 1x Recording)
    1x 120GB SSD Sys Platte, Cine S2 V6, Cine S2 V7 Zahlmann MS 1000, ESXI 6.5, MLD 5.4 testing

    The post was edited 1 time, last by ostseehuepfer ().

  • Im vSphere Client auf die Konsole der vm schauen...


    Munter bleiben, Rossi

  • was soll ich denn da nachgucken? Da sehe ich das die CPU Last auf 100 Prozent läuft und das Yavdr Logo sonst leider nix....

    Wohnzimmer:
    Zotac Zbox, 40 GB HDD, 4 GB Arbeitsspeicher MLD 5.3 stable


    Schlafzimmer:
    Zotac Zbox, 40 GB HDD, 4 GB Arbeitsspeicher MLD 5.3 stable


    Server:
    Supermicro x9scm, Intel Xeon 3,20GHz, 32 GB Ram, 2x 500 GB (1x Maschinen, 1x Recording)
    1x 120GB SSD Sys Platte, Cine S2 V6, Cine S2 V7 Zahlmann MS 1000, ESXI 6.5, MLD 5.4 testing

  • Also meine headless vm hat einen Login Prompt...


    Munter bleiben, Rossi

  • Hab ihn ja noch nicht headles laufen da ich ja immernoch Probleme mit den Sendern hab ..... Deshalb gibts auch noch kein Backup....


    Er ist nicht mal via Ping erreichbar...

    Wohnzimmer:
    Zotac Zbox, 40 GB HDD, 4 GB Arbeitsspeicher MLD 5.3 stable


    Schlafzimmer:
    Zotac Zbox, 40 GB HDD, 4 GB Arbeitsspeicher MLD 5.3 stable


    Server:
    Supermicro x9scm, Intel Xeon 3,20GHz, 32 GB Ram, 2x 500 GB (1x Maschinen, 1x Recording)
    1x 120GB SSD Sys Platte, Cine S2 V6, Cine S2 V7 Zahlmann MS 1000, ESXI 6.5, MLD 5.4 testing

  • Aha, dann schaust Du auf der vSphere Konsole Fernsehen :wow


    Ideen muss man haben.


    Munter bleiben, Rossi

  • Das nicht aber es reicht eben um zu gucken ob da das bild auch hängt und um ins Menü zu gehen und über die Signalinformationen einmal nach rechts zu klicken um das Sat Device zu wechseln. Für sonst brauch ich das nichts. Ich hab auch dazu ein Beitrag hier im Forum laufen aber man vermutet ich hätte das Böse plugin falsch konfiguriert aber der fehler ist auch mit deaktiviertem Plugin noch da..



    Aber zur Zeit ist ja erstmal garnichts da...

    Wohnzimmer:
    Zotac Zbox, 40 GB HDD, 4 GB Arbeitsspeicher MLD 5.3 stable


    Schlafzimmer:
    Zotac Zbox, 40 GB HDD, 4 GB Arbeitsspeicher MLD 5.3 stable


    Server:
    Supermicro x9scm, Intel Xeon 3,20GHz, 32 GB Ram, 2x 500 GB (1x Maschinen, 1x Recording)
    1x 120GB SSD Sys Platte, Cine S2 V6, Cine S2 V7 Zahlmann MS 1000, ESXI 6.5, MLD 5.4 testing

  • ostseehuepfer


    Don't Forget VMware Tools! Installiert?


    Albert

  • ich bin davon ausgegangen das die VMWare tools nicht auf dem VDR laufen... :(
    Da die Maschine seit nun über einer Stunde immernoch and er selben Stelle steht werde ich in aller Ruhe das Ding nochmal sauber neu installieren und gucken was sache ist... Vermute ich hab da ein Problem mit einer der beiden Sat leitungen...


    USV hängt jetzt vor dem ESXI spricht es kann soweit nichts mehr passieren.


    Gibt es ein Wiki für die Installatioin auf dem ESXI bzw. gibt es Empfehlungen? Wie sollte ich die Maschine konfigurieren?


    Grüße

    Wohnzimmer:
    Zotac Zbox, 40 GB HDD, 4 GB Arbeitsspeicher MLD 5.3 stable


    Schlafzimmer:
    Zotac Zbox, 40 GB HDD, 4 GB Arbeitsspeicher MLD 5.3 stable


    Server:
    Supermicro x9scm, Intel Xeon 3,20GHz, 32 GB Ram, 2x 500 GB (1x Maschinen, 1x Recording)
    1x 120GB SSD Sys Platte, Cine S2 V6, Cine S2 V7 Zahlmann MS 1000, ESXI 6.5, MLD 5.4 testing

  • USV hängt jetzt vor dem ESXI spricht es kann soweit nichts mehr passieren.


    vMA5 sicher installiert (ein kleinr SLES), USV Steuerung eingerichtet, Scripte für's herunterfahren getestet!?


    Gibt es ein Wiki für die Installatioin auf dem ESXI bzw. gibt es Empfehlungen?


    Eher Schulungen, Zertifizierungen und Praxiserfahrung. Gutes Geschick reicht nur bedingt.


    Albert

  • Hab die beiliegende Software erst mal auf den SBS2003 installiert und die USV an den SBS durchgeroutet somit ist der erstmal sicher die ganzen YAVDR Maschinen die alle total verfrickelt waren hab ich eben platt gemacht und den ganzen andern unbrauchbaren Müll auch.


    Werde jetzt ohne Zeitdruck den Yavdr neu installieren mit 2 Festplatten über das Installatioins Script. Dann alle Updates und was gebraucht wird und dann lass ich die Kiste erst mal laufen ohne nen Client dran zu hängen. Wenn ich dann wieder die selben Probleme hab das ein Tuner immer aussetzt dann muss ich erst mal gucken was da los ist von Seiten des Pegels auf der Leitung oder was da noch los ist. Und dann sehen wir weiter...


    Wegen des wikis ich meinte ob es eins gibt für die installation von YAVDR auf dem ESXI nicht für die installation von ESXI


    Vielen Dank für eure Unterstützung

    Wohnzimmer:
    Zotac Zbox, 40 GB HDD, 4 GB Arbeitsspeicher MLD 5.3 stable


    Schlafzimmer:
    Zotac Zbox, 40 GB HDD, 4 GB Arbeitsspeicher MLD 5.3 stable


    Server:
    Supermicro x9scm, Intel Xeon 3,20GHz, 32 GB Ram, 2x 500 GB (1x Maschinen, 1x Recording)
    1x 120GB SSD Sys Platte, Cine S2 V6, Cine S2 V7 Zahlmann MS 1000, ESXI 6.5, MLD 5.4 testing

  • Hi,


    in solchen Fällen kann auch ein von außen, z. B. mit einem Live-USB-Stick, angestoßenes e2fsck helfen.


    Gruß dsat

    vdr1 | ea35 | ASRock B250M Pro4 | Intel Celeron CPU G3900TE | Zotac GeForce GT 710 (passiv) | TT-budget S2-3200 HDTV-S2 CI

    vdr2 | ea35 | Zotac IONITX-T (NM10) | Intel Atom D525, 2x1.80GHz (onboard) | GeForce G210, 512MB DDR3 (nVIDIA NextGen ION) (onboard) | DD cineS2 V6

    vdr3 | buster | ASUSTeK PRIME A320M-C R2.0 | AMD Athlon 3000G | Zotac GeForce GT 710 (passiv) | TT-budget S2-3200 HDTV-S2 CI

  • Hab die beiliegende Software erst mal auf den SBS2003 installiert und die USV an den SBS durchgeroutet somit ist der erstmal


    Das schützt nur Deine SBS, wenn überhaupt. Ganz schön verzwickte Installation. Ein ESX guckt sich keine drei Stromausfälle an, spätestens bei dem dritten schaut dich Panic von dem VMFS an.


    Wegen des wikis ich meinte ob es eins gibt für die installation von YAVDR auf dem ESXI nicht für die installation von ESXI


    Ubuntu (Debian wenn älter) 64 bit ist explizit unterstützt. Du kannst sie bei Anlegen des VMs auswählen. Das ist Kindergeburtstag.


    Albert

  • Hi,
    wollt meinen Senf auch mal dazugeben. Meine Madame hat hier seinerzeit bei Easyvdr zweimal den Rechner per Powerbutton und 4 Sekunden gedrückthalten ausgeschaltet, weil er per FB nicht mehr reagierte. Infolgedessen startete auch der nicht mehr wegen eines Fehlers: 'Stale NFS file handle'. Grobgesagt: Datei-Leichen und Pid-Leichen die den Start behindern. Ich habe damals einen Bootstick mit PartMagic erstellt und weggelegt mit dem ich in einem Solchen Fall starte und den e2fsck von dort aus auf der Systempartition lazfen lasse. Die gefundenen Fehler einmal repariert, startete der Rechner dann auch treu wieder - also keine große Sache wenns denn DER oder ein ähnlicher Fehler sein sollte. Es hört sich im Eingangspost aber stark danach an...

  • Das heißt im Klartext dann was? am Samstag hatten wir ja nur 4 Stromausfälle ....


    Meine Neu installierte YAVDR Maschine macht übrigens jetzt den selben Fehler wieder alte Server bootet bis zum Logo und bleibt stehn


    Ich verstehe es nicht das ist alles nagel neue Hardware kein alter Schrott...


    Help!!!


    Andere Frage Noch von was bootet ihr denn den ESXI USB Stick, SSD oder HDD?


    Wegen der verzwickten INstallation...


    Ja ich weiß aber so lange ich hier hin MIete wohne ist das alles etwas naja .... Umzug ist in Planung ;) aber noch abzuwarten dann kommt auch ne gescheite USV an den Server und das billige Noname Teil kommt an den Router und den Switch...

    Wohnzimmer:
    Zotac Zbox, 40 GB HDD, 4 GB Arbeitsspeicher MLD 5.3 stable


    Schlafzimmer:
    Zotac Zbox, 40 GB HDD, 4 GB Arbeitsspeicher MLD 5.3 stable


    Server:
    Supermicro x9scm, Intel Xeon 3,20GHz, 32 GB Ram, 2x 500 GB (1x Maschinen, 1x Recording)
    1x 120GB SSD Sys Platte, Cine S2 V6, Cine S2 V7 Zahlmann MS 1000, ESXI 6.5, MLD 5.4 testing

    The post was edited 1 time, last by ostseehuepfer ().