Gehäusetasten über COM am VDR - moeglich?

  • Hallo Jungs,


    ich bin neu hier in der "VDR Scene", aber schon laenger im Bereich HTPC auf nem XP OS aktiv.


    Nun bin ich auf VDR gestossen und finde das Projekt sehr interessant. Das einzige was mich im Moment noch davon abhaelt XP plattzumachen und durch Linux&VDR zu ersetzen ist folgende Frage.


    Ich habe den Anspruch, dass mein HTPC auch komplett auch ohne FB gesteuert werden kann. Also nix Tatstatur, nix Maus, nix FB, sondern nur ein paar Tasten direkt am Gehaeuse.


    Fuer Win geht das relativ gut mit girder (www.girder.nl) und nem entrpechenden Plugin.


    Abgefragt werden die Tasten ueber den COM-Port. Einen Schaltplan gibts unter http://www.meierspage.de - How2s - WinAmpSteuerung fuer den ComPort


    Was mir jetzt zum VDR noch fehlt, ist die Info, ob diese Tasten auch unter Linux abgefragt werden koennen. Wie gesagt, ab schonmal hier im Forum gesucht und nix gefunden. Vielleicht ist der Punkt ja so trivial, oder so alt, dass das hier nicht auftaucht.


    Wuerd mich ueber ne Antwort freuen.


    Gruss und Off

  • hallo,


    falls Du vorhast , den VDR auch mit einem LCD auszurüsten , dann gibt es auch einen einfacheren Weg . Der LCDproc Server unterstützt auch die Abfrage von Keypads. Sowohl Direkt Keys als auch eine Matrix sind möglich und werden dann mit über den Parport abgehandelt. Software patch für den VDR ist auch schon vorhanden ( mal in der ML nach mattia rossi schauen ) bzw. in der Plugin Version des VDR ( lcdkeyconf.h )


    Gruß lola

  • Ronny : Danke fuer die schnelle Antwort


    @lola:
    Danke fuer den Tipp. Die Tasten und der Rechner existieren schon. Deshalb wollte ich es erstmal damit probieren. Falls das irgendwie nicht zufriedenstellen funktioniert, dann werde ich mir das auch anschauen.


    TNX@all