[yaVDR 0.4] Audioprobleme in XBMC nach nvidia upgrade auf 295.59

  • Habe heute ein dist-upgrade gemacht. Dabei wurde nvidia-common von 285.05.09 auf 295.59 gebracht. Ich benutze 'Output to all devices'.


    Seit dem Update spielt XBMC keinen Film mehr mit Ton, beim Start kommt die Fehlermeldung "Failed to initialize audio device, check your audiosettings". Die 'Menütöne' in XBMC (also das klicken, wenn man den Menüpunkt wechselt) und VDR funktionieren problemlos.


    Hier mal das relevante XBMC-Log:


    ein aplay -l:

    Code
    1. **** Liste der Hardware-Geräte (PLAYBACK) ****
    2. Karte 0: NVidia [HDA NVidia], Gerät 0: ALC662 rev1 Analog [ALC662 rev1 Analog]
    3. Sub-Geräte: 0/1
    4. Sub-Gerät #0: subdevice #0
    5. Karte 0: NVidia [HDA NVidia], Gerät 1: ALC662 rev1 Digital [ALC662 rev1 Digital]
    6. Sub-Geräte: 0/1
    7. Sub-Gerät #0: subdevice #0
    8. Karte 0: NVidia [HDA NVidia], Gerät 3: HDMI 0 [HDMI 0]
    9. Sub-Geräte: 0/1
    10. Sub-Gerät #0: subdevice #0


    Nach einem Downgrade auf die Ubuntu-Version 270.41.06 funktioniert Sound in XBMC mit ansonsten identischen Einstellungen. Ideen? Fehlen noch Infos?

  • Hallo, als Info für Fettnäpfchen-Verfolger


    bei mir hat sich (vermutlich durch ein heutiges dist-upgrade) dasselbe Problem ergeben.
    Die aktuelle Version ist ebenfalls 295.59.


    apt-cache policy nvidia-current



    Zeigt mir eine verfügbare Version 270.41 ... Ein Downgrade zu dieser Version hilft bei mir ebenfalls.


    Die Audio-Geräte sind laut aplay -l identisch.


    Gruß Ralf

    HP ProLiant MicroServer Gen8 G1610T 10 GB + Xeon + OMV4

    MLD Server 5.4 Testing on Virtual Box (Server)

    MLD Client1 5.4 Testing NUC6CAYH 8GB RAM

    MLD Client2 5.4 Testing Zotac IonItx P 4GB RAM (Atric V5)


    DD Octopus NET V2 Max M4


  • Nach einem Downgrade auf die Ubuntu-Version 270.41.06 funktioniert Sound in XBMC mit ansonsten identischen Einstellungen. Ideen? Fehlen noch Infos?

    Zeigt mir eine verfügbare Version 270.41 ... Ein Downgrade zu dieser Version hilft bei mir ebenfalls.


    Scheint ein Problem bei der Tonausgabe via HDMI zu sein, oder?


    Was sollen wir aber dagegen tun? Weder auf die Nvidia-Treiber haben wir Einfluß, noch auf XBMC, wobei mein Bauchgefühl mir sagt, da müßte vmtl. eher was an XBMC angepasst werden ...


    295.59 ist letzter Stand "Nvidia Certified", also das was WHQL in der Windows Welt ist und schlicht stable bedeutet. Die Version befindet primär sich bei uns im PPA für die die neuere Grafikkarten zum Einsatz bringen, z.B. GT610 und alle Interessierten. Natürlich gibt es auch immer Problemfälle, dafür gibt es die Alternative im Ubuntu Repo. Der Downgrade wäre auch meiner erste Empfehlung gewesen, wenn damit alles bei Euch tut, habt ihr nix verpasst.


    Ihr könntet noch die Version upgrade-safe "anketten":


    Code
    1. #/> sudo aptitude hold nvidia-current nvidia-settings


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Scheint ein Problem bei der Tonausgabe via HDMI zu sein, oder?

    Nicht nur, ich hatte HDMI + Analog aktiviert. Die Analog-Ausgänge funktionieren dann auch nicht. Beim Beenden der Video Ausgabe von XBMC friert dann XBMC ein ...

    Was sollen wir aber dagegen tun? Weder auf die Nvidia-Treiber haben wir Einfluß, noch auf XBMC, wobei mein Bauchgefühl mir sagt, da müßte vmtl. eher was an XBMC angepasst werden ...

    War so auch nicht gemeint, sondern nur als Hinweis dass es sich nicht um einen Einzelfall handelt und um den Thread wieder ein bisschen aus der Versenkung zu holen, da er mir ja geholfen hat ...

    Ihr könntet noch die Version upgrade-safe "anketten":
    #/> sudo aptitude hold nvidia-current nvidia-settings


    Auch wenn das Gundlagen sind, war das noch genau die Info die mir fehlte. Also Danke für die Antwort, ich habe noch einen langen Lernweg unter Linux - mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.


    Gruß Ralf

    HP ProLiant MicroServer Gen8 G1610T 10 GB + Xeon + OMV4

    MLD Server 5.4 Testing on Virtual Box (Server)

    MLD Client1 5.4 Testing NUC6CAYH 8GB RAM

    MLD Client2 5.4 Testing Zotac IonItx P 4GB RAM (Atric V5)


    DD Octopus NET V2 Max M4


  • + Analog aktiviert. Die Analog-Ausgänge funktionieren dann auch nicht.


    Hmm, das ist interessant, weil mit der analogen Ausgabe hat der Nvidia-Treiber ja eigentlich gar nix zu tun ... strange ...


    Wobei ich sehe grad, Du hast ein Ion-System, also ein Nvidia Chipsatz, ... hmmmmmm ...


    War so auch nicht gemeint, sondern nur als Hinweis dass es sich nicht um einen Einzelfall handelt und um den Thread wieder ein bisschen aus der Versenkung zu holen, da er mir ja geholfen hat ...


    Ja, ja, das habe ich verstanden und wollte im Gegenzug zu verstehen geben, das wir hier keinen Einfluß haben und die Pakete auch so nehmen müssen. Aber durch die Kombination yaVDR PPA & Ubuntu Repo gibt es eben auch eine Alternative ...


    Auch wenn das Gundlagen sind, war das noch genau die Info die mir fehlte.


    Ja, die zwei Pakete werden dann in der jetzt installierten Version nicht beim "dist-upgrade" aktualisiert, so lange bis der hold gelöst wird. Wobei sich da eh nichts mehr ändern wird, bei Ubuntu wird es bei dem 270er bleiben, bei uns bei dem 295.59.


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

    The post was edited 1 time, last by fnu ().

  • Da bei mir XBMC auch Tonlos ist, würde ich auch gerne auf die Nvidia Treiber von Ubuntu downgraden.Leider habe ich einen downgrade noch nicht gemacht.


    Wie bekomme ich die 270.41 Version installiert?

    The post was edited 1 time, last by dippes ().

  • Code
    1. apt-cache policy nvidia-current

    zeigt dir die verfügbaren Versionen an,

    Code
    1. sudo apt-get install nvidia-current=270.41.06-0ubuntu1.1

    installiert Dir z.B. die Version 270.41.06-0ubuntu1.1


    Ne Alternative wäre evtl der neuere nvidia Treiber 302.irgendwas aus dem x-swat - Repo, einfach mal googeln.
    Oder du probierst ne neuere XBMC Version aus, bei mir läuft momentan ne (wohl eher pre-)alpha der Version 12, Pakete gibts bspw. hier, falls du es ausprobieren willst aber unbedingt vorher das xbmc-addon-xvdr deinstallieren.

    VDR
  • Code
    1. #/> sudo apt-get update
    2. #/> sudo apt-cache policy nvidia-current nvidia-settings => hier die Versionen rauskopieren
    3. #/> sudo apt-get install nvidia-current=270.41.06-0ubuntu1.1 nvidia-settings=270.29-0ubuntu1
    4. #/> sudo aptitude hold nvidia-current nvidia-settings


    Ne Alternative wäre evtl der neuere nvidia Treiber 302.irgendwas aus dem x-swat - Repo, einfach mal googeln.


    Keine Alternative für yaVDR aktuell, da hier einige fundamentalen Änderungen drin sind, die in yaVDR noch nicht abgebildet sind. Es wird vmtl. schlichtweg nicht funktionieren und es ist auch nicht klar ob der Ton dann geht, weil das Problem IMHO eher XBMC ist ...


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Das hat, so denke ich, nichts mit dem NVidia Treiber zu tun. Ich nutze 295.59 zwar unter Debian, aber XBMC geht bei mir. Ich würde mal mit den Audioeinstellungen im XBMC rumspielen. Welche Version nutzt ihr eigentlich? Alternativ hilft es auch manchmal, die XBMC Konfiguration zu löschen und alles nochmal einzurichten.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Schade...auch der downgrade brachte mir kein Ton zurück

  • Quote

    Keine Alternative für yaVDR aktuell, da hier einige fundamentalen
    Änderungen drin sind, die in yaVDR noch nicht abgebildet sind. Es wird
    vmtl. schlichtweg nicht funktionieren und es ist auch nicht klar ob der
    Ton dann geht, weil das Problem IMHO eher XBMC ist ...


    Achso, ok, habs selbst nicht getestet, dann bleibt eben nur noch die XBMC Version zu wechseln, in der verlinkten ist die neue AudioEngine enthalten, vielleicht bringt das was.

    VDR
  • Quote

    Oder du probierst ne neuere XBMC Version aus, bei mir läuft momentan ne
    (wohl eher pre-)alpha der Version 12, Pakete gibts bspw. hier, falls du es ausprobieren willst aber unbedingt vorher das xbmc-addon-xvdr deinstallieren.

    Habe ich installiert. Wenn ich xbmc starte kommt ne Meldung ddas diese XBMC Version OpenGl rendereing braucht.


    Heist wohlt das diese Version nicht mit Nvidia VDPAU läuft?


    Wollte den Mist mit apte-get remove deeinstallieren, der will aber den ganzen VDR entfernen.


    MUß da irgendwie die abhängigkeiten gelöst werden?


    Git es andere XBMC Pakete welchel funktionieren könnten?

    The post was edited 1 time, last by dippes ().

  • Heist wohlt das diese Version nicht mit Nvidia VDPAU läuft?


    Oder dass Du den nvidia-treiber nochmal neu installierst.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Oder dass Du den nvidia-treiber nochmal neu installierst.


    Nach ner Nvidia Neuinstallation läuft diese Version jetzt.Ausser der Ton, der will nicht.Eine Fehlermeldung kommt zwar nicht mehr, aber wie schon erläutert bleibt das Teil stumm.Da ich mein Onboardsound im Bios abgestellt habe ist nur das Saunddevice meiner GT 210 aktiv.


    In den Systemeinstellungen von XBMC kann ich nur HDANvidia, HDMI 0 auswählen, und unter Audiowiedergabe HDMI, Optisch/Koaxial, und Analog, sowie verschiedene Lautsprecherkonfigurationen und verschiedene Codecs.


    HDMI0 ist wohl das device der Graka? Beim vdr ist es die 3. Hat es damit zu tun?



    Gruß


    Dippes

  • Was steht jetzt im xbmc.log?

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Was steht jetzt im xbmc.log?

    XBMC Log

  • Sieht doch gut aus?! Findet doch Nvidia HDMI?!

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Aber Ton habe ich nicht,egal welche Einstellungen.

  • Also ich kann da nichts feststellen. Xbmc gemuted? Fernseher nicht kompatibel? Keine Ahnung....

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Also ich kann da nichts feststellen. Xbmc gemuted? Fernseher nicht kompatibel? Keine Ahnung....

    Weder noch, mit der 0.5er funktioniert das Einwandfrei.