Einkabellösung DVB-S2 - was benötige ich?


  • Dann sollte Astra reichen.



    Du kannst die diseqc.conf, scr.conf, setup.conf mal posten, dann müsstest Du nicht nur hoffen. Die Kanalliste stellst Du am besten mittels Channelpedia zusammen.


    Albert


    Installiere den VDR heute Abend neu wenn die Kinder im Bett sind. Poste dann mal die confs.

  • o diseqc.conf (aus dem Wiki kopiert)
    Unicable Einträge waren noch (auskommentiert) enthalten.

    Code
    1. # SCR compiant
    2. #
    3. S19.2E 11700 V 9750 t v S0 W10 [E0 10 5A 00 00] W10 v
    4. S19.2E 99999 V 10600 t v S1 W10 [E0 10 5A 00 00] W10 v
    5. S19.2E 11700 H 9750 t v S2 W10 [E0 10 5A 00 00] W10 v
    6. S19.2E 99999 H 10600 t v S3 W10 [E0 10 5A 00 00] W10 v


    o scr.conf
    Werder eine scr.conf noch eine unicable.conf war im /etc/vdr Verzeichnis. Habe eine scr.conf mit den Einträgen aus dem Wiki erstellt.


    Die 0-3 beziehen sich auf S0-S3 in der diseqc.conf?


    o setup.conf

    Code
    1. ..
    2. DiSEqC = 1
    3. ..


    Unter den Menü Einstellungen ist
    Diseqc = Ja
    Device 1 angeschlossen an SAT Kabel: eigenes
    Device 2 angeschlossen an SAT Kabel: eigenes


    Da weder scr.conf noch unicable.conf vorhanden war, frage ich mich ob das System hinreichend für SCR gepatcht ist. Es handelt sich um ein Gen2VDR V3 Update9 mit VDR 1.7.26 und helaus ext (Gen2VDR extension Patch - VDR 1.7.26). patch. Was meint ihr?


    /edit
    Habe gerade das Unicable Bundle von DigitalDevices bestellt. Entweder es klappt oder halt nicht. Dann wird der ein legacy port ins Wohnzimmer geschleift (anstatt SCR) und halt ein Tuner vorerst deaktiviert. Kann hier leider den VDR nur blind konfigurieren und nicht testen (habe DVB-C).

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Hein Blöd ()

  • Es handelt sich um ein Gen2VDR V3 Update9 mit VDR 1.7.26 und helaus ext. patch. Was meint ihr?


    Warum G2? Es gibt doch yaVDR! ?(


    Albert

  • Wenn man Gentoo gut kennt, warum nicht? Und rolling release updates haben auch ihre Vorteile...

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Wenn man Gentoo gut kennt


    So sieht es aber hier nicht aus. :D


    Albert

  • Können wir nach den Diskussionen zur Distribution wieder zur Frage zurück kommen? Habe mich nach meinen Erfahrungen der schlingernden 0.6+ easyVDR Zeit eine neue Distribution gesucht. Ist halt stabil und hat in der Regel auch gute Updates. yaVDR hatte ich auch schon auf der Testplatte aufgespielt. Tolle Ansätze, kam mir aber etwas ungestüm vor. Ein Kollege hier in der Schweiz schwört auf yaVDR, der benutzt aber auch xbmc sehr intensiv und weniger VDR. Wir verzetteln uns hier mit Distributionstheorien. Es geht hier um ein reines VDR Thema.
    Woran erkenne ich, dass der VDR wirklich für SCR gepatcht ist? Hat KLS das eingebaut oder wird das in jeder Distribution separat gemacht (ext. Patch). Angeblich soll er das ja seit 1.7.23 oder so sein. Dann sollte doch aber eine scr.conf im VDR Config Verzeichnis sein??

  • da -> http://www.vdr-wiki.de/wiki/in…Single_Cable_Distribution
    Ich werde im Sommer meine 3 "Legacy-Kabel" zum VDR auch umrüsten auf Unicable-SCR mit einer SPAUN SUS 5581/33. Die S2-3200 fliegt raus und wird durch eine Cine S2 V6 ersetzt.
    Es ist jetzt schon eng: 1x Frau, 1x Bub, 2 Aufnahmen und der Papa... Ach
    Sehr geholfen hat mir dieser Artikel: http://www.tele-satellit.com/deu/TELE-satellite-1201/#/90/


    Was ich noch nicht gefunden habe, ist, wie die scr.conf mit 2 Unicabel @ 2 Kanäle zu konfigurieren ist? Wird sich zeigen, hab ja noch ein bisserl Zeit.
    Ich bin noch nicht schlau geworden, was dieser Satz bedeutet:

    Zitat

    # A line containing space separated integer numbers, terminated with a ':',
    # defines that any following lines apply only to the given list
    # of device numbers.


    Fr.

  • Frounts
    Aus dem von dir verlinkten Wiki Link stammen die von mir geposteten Confs.

  • Sorry, mir gings darum:
    --- schnipp ---
    Ab Version 1.7.22 hat EN50494 (SCR) offiziell seinen Weg in den VDR gefunden
    --- schnipp ---


    Ja, aber wie kann ich das ohne Sat Anschluss kontrollieren? Ist bei einem VDR 1.7.22+ standardmässig die scr.conf im VDR Config Verzeichnis (/etc/vdr/ oder was auch immer definiert ist)? Bei meinem 1.7.26 war keine unicable.conf und keine scr.conf enthalten. Die Diseqc.conf hatte noch die Unicable (U0, U1,..) in der Conf und nicht die SCR Setiings (S0, S1,..).

  • Bei meinem 1.7.26 war keine unicable.conf und keine scr.conf enthalten. Die Diseqc.conf hatte noch die Unicable (U0, U1,..) in der Conf und nicht die SCR Setiings (S0, S1,..).


    Das ist dann wieder nen Distributionsding (einfach die Dateien vergessen zu updaten oder so was). Im 1.7.26 Quellcode ist die scr.conf dabei und in der diseqc.conf sind die passenden scr Beispiele.


    cu


  • Das ist dann wieder nen Distributionsding (einfach die Dateien vergessen zu updaten oder so was). Im 1.7.26 Quellcode ist die scr.conf dabei und in der diseqc.conf sind die passenden scr Beispiele.
    cu


    G2V hat per Standard nur vdr-1.7.21 drinne. Wenn Du nun manuell auf 1.7.26 "updatest" dann musst Du natuerlich auch die conf Dateien die Du benoetigst hochziehen :)

  • Warum Porsche, es gibt doch Lada , warum Deo es gibt doch Wasser ....


    Sorry, yaVDR-Tunnelblick. :mua


    Gentoo Fan bin ich nicht. Das betrifft NICHT Gen2VDR, ich habe sie nie probiert.


    Wenn es ein Update für G2V mit VDR 1.7.26 gibt und die entsprechende Dateien für Unicable/SCR vorhanden und konfiguriert sind, was soll da schief gehen! :D


    Albert

  • Die scr.conf ist natürlich bei Helaus VDR 1.7.26 dabei - im /usr/local/src/vdr-1.7.26-g2v-ext Verzeichnis. Da ist dann auch die diseqc.conf, die schon die SCR Werte enthält und nicht mehr unicable. Diese könnte man bei einem frisch installierten System nach /etc/vdr kopieren. Die Dateien werden nicht automatisch kopiert (Helau hat da so ein schönes build Skript), um keine bestehenden Konfigurationen zu überschreiben - logisch :wand 
    Ich lasse die confs erst einmal so weit wie sie sind und schaue mal wie das die Tage klappt. Digital Devices hat heute die bestellten Teile verschickt.

  • Es läuft. Wir haben vorhin den LNB getauscht und schwupps lief es..


    :bounce2

  • Es läuft. Wir haben vorhin den LNB getauscht und schwupps lief es..


    Hmm, hast Du was anderes erwartet? :D


    Albert


  • Hmm, hast Du was anderes erwartet? :D


    Albert


    Nö, verwende ja auch Gen2VDR :naenae


    Nein im Ernst. Ich diskutiere "Mainstream" Themen gerne hier im VDR-Portal. Die breite Erfahrung hier hilft distributionsübergreifend ein Problem zu lösen oder eine Frage zu beantworten. Danke :portal1

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Hein Blöd ()

  • Diseqc = Ja
    Device 1 angeschlossen an SAT Kabel: eigenes
    Device 2 angeschlossen an SAT Kabel: eigenes

    Was soll eigentlich die Einstellung, die man bei "Device x angeschlossen an Sat-Kabel" bedeuten? Besonders die Einstellung "eigenes" sagt mir gar nichts.

    Gen2VDR V4 mit VDR 2.0.4 & XBMC 12.2 - Gigabyte MA785GT-UD3H - AMD Athlon II X2 240e - 4 Gb RAM - Ausgabe via MSI N220GT-MD1GZ mit softhddevice & vdpau - 19.2E & 28.2E Empfang via Linux4Media L4M-Twin S2 ver 6.5 - Intel X25-M 80 GB - 3 x Hitachi Deskstar 7K4000 - Medion X10 RF Remote Control 20016398


    LinVDR Mahlzeit-ISO 4.0beta2 - Fujitsu Siemens Computers D1188 - Intel Pentium III EB 1000 Mhz - 256 Mb RAM - Ausgabe via Hauppauge WinTV Nexus-s Rev 2.2 - 19.2E & 28.2E Empfang via TT-Budget - Seagate 7200.10 IDE 750 Gb - PSone-Display - Medion X10 RF Remote Control 20016398

  • Besonders die Einstellung "eigenes" sagt mir gar nichts.


    An jeden Tuner hängt ein separates Kabel. Kein LNB-Sharing/Device-Bonding.


    Albert