FreeBSD 9.0: Probleme mit EPG im vdradmin

  • Hallo Gemeinde,


    ich habe ein HP Microserver Proliant N36L mit ZFS und vdr-1.7.27 am Laufen und leider ein Problem mit dem vdradmin (3.6.9).
    Siehe hier ...


    Wenn ich per XBMC über VNSI streame, dann bekomme ich die richtigen EPG-Daten angezeigt.
    Ueber den vdradmin-am werden diese EPG-Daten jedoch nicht wiedergegeben.


    Ab und an verirrt sich mal ein Eintrag. Ein wenig verdächtige ich ja die Zeiten, so dass der vdradmin evtl. etwas hinterherhingt und die
    Epg-Daten für die angefragte Zeit schon wieder geputzt wurden. Ich werde mal drauf achten, wenn sich ein mehrere Stunden langes Event ankündigt.
    Wobei im vdradmin die richtige Zeit angegeben wird... hmm
    In den Logs sehe ich soetwas, hat das evtl. etwas mit meinem Problem zu tun?

    Code
    1. May 2 17:57:40 n36l kernel: WARNING pid 2218 (vdr): ioctl sign-extension ioctl ffffffff80106f52
    2. May 2 17:57:40 n36l kernel: WARNING pid 2218 (vdr): ioctl sign-extension ioctl ffffffff80106f52


    Unter /video/epg.data erfolgt ein reges Update, wie kann ich das am besten debuggen?
    Ich finde die FreeBSD-Variante eines headless Servers eigentlich total super. ZFS und vdr - meine beiden Lieblinge vereint.
    Wäre super, wenn wir das Problem hier lösen könnten.


    Grüßle
    Christian

  • Auf welchen SVDRP-Port lauscht denn vdradmin? Der gemeine aktuelle VDR nutzt ja meist Port 6419 statt wie die alten Versionen 2001

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hallo seahawk,


    vdradmin läuft auf "vdradmind.conf:VDR_PORT = 6419".
    Wenn ich die vdradmin-Fernbedienung zur Hand nehme, dann kann ich Kanäle umschalten.

    Code
    1. May 2 19:48:43 n36l vdr: [50361344] ERROR: no OSD provider available - using dummy OSD!
    2. May 2 19:48:43 n36l vdr: [50361344] switching to channel 5
    3. May 2 19:48:43 n36l vdr: [50361344] closing SVDRP connection


    Von daher sollte es ja passen.

    WG-Server | HP Proliant MicroServer N36L, FreeBSD 9.0, ZFS raidz1 mit 4x2TB, 2x TT DVB-CT 3650, vdr-1.7.27
    Client | MacBookPro 13", XBMC VNSI an 24" HP-LCD

  • Hast du evtl. ein Plugin/Client in Benutzung, dass den SVDRP-Port blockiert?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Kann ich hier nachvollziehen, vdradmin-am hat auch hier nur noch fuer nur wenige Kanaele epg. Woran das liegt weiss ich auch nicht (das war mit vdr 1.7.22 glaub ich noch anders), aber wie ich schon im FreeBSD wiki schrieb (http://wiki.freebsd.org/VDR), ich hab vdradmin-am eigentlich nur in ports weil ich das live plugin erst spaeter entdeckte (http://www.freshports.org/www/vdr-plugin-live/), und live hat bei mir auch kein epg-Problem. Also vielleicht reicht dir das ja als Workaround... :)

  • Hallo Juergen,



    vielen Dank fuer die Hilfe.
    Habe jedoch noch keine Zeit gefunden. Heute fahre ich nach der Arbeit
    nach Muenchen.
    Ich denke am Montag kann ich es testen.


    Ein schoenes Wochenende
    Christian

    WG-Server | HP Proliant MicroServer N36L, FreeBSD 9.0, ZFS raidz1 mit 4x2TB, 2x TT DVB-CT 3650, vdr-1.7.27
    Client | MacBookPro 13", XBMC VNSI an 24" HP-LCD

  • Hallo Juergen,


    ich habe den Patch applied, 'make deinstall' und 'make reinstall clean' gemacht.
    Mein messages sieht so aus:


    Beim Starten von vdradmin-am sieht man reproduzierbar die 'Resource temporarily unavailable'-Meldung.
    Ist das mein Showstopper? Wenn ich die sehe, dann brauch ich gar nicht weiter schauen.


    Danke und Grüßle
    Christian

    WG-Server | HP Proliant MicroServer N36L, FreeBSD 9.0, ZFS raidz1 mit 4x2TB, 2x TT DVB-CT 3650, vdr-1.7.27
    Client | MacBookPro 13", XBMC VNSI an 24" HP-LCD


  • Ja da muss mit dem applien des Patches was schiefgelaufen sein... Ich hab den inzwischen committed also sollte jetzt reichen den vdr port upzudaten, das fixed es bei mir.


    HTH,
    Juergen

  • Hallo Juergen,


    ich habe gerade nochmal ein Update gemacht

    Code
    1. portmaster vdr


    Er hat vdr upgedated, nun habe ich folgenden Filestand:

    Code
    1. n36l# cat distinfo
    2. SHA256 (vdr/vdr-1.7.27.tar.bz2) = d948841535b917ab6eb31582d6d40bc281ff6a751988e5bfc1b097567e7ca264
    3. SIZE (vdr/vdr-1.7.27.tar.bz2) = 767714
    4. SHA256 (vdr/vdr-1.7.24-s2apiwrapper-0.8.diff) = 2d8b83c01c769c05bcc1a27889f9eb7223aea4e74b66e67b876c52e7fd0f296a
    5. SIZE (vdr/vdr-1.7.24-s2apiwrapper-0.8.diff) = 19788


    Leider habe ich trotz allem noch diese ioctl-Meldungen.


    Und da habe ich den vdradmind noch gar nicht gestartet. Wenn ich ihn starte kommt sehe ich immernoch nicht die EPG-Daten. :(
    Dabei würde ich doch so gern EPG-Daten und einen stabilen VDR haben. *schnief* :)
    Der VDR haengt unkillbar nach ein paar Tagen (ps-Flags SNs oder TNs).


    Oder ist der webcamd der Uebeltaeter?


    Gruessle
    Christian


    PS: Sorry, fuer die sporadischen Meldungen. Viel offline-Zeug zu tun.

    WG-Server | HP Proliant MicroServer N36L, FreeBSD 9.0, ZFS raidz1 mit 4x2TB, 2x TT DVB-CT 3650, vdr-1.7.27
    Client | MacBookPro 13", XBMC VNSI an 24" HP-LCD

  • (So, nachdem ich den thread via google site: wiedergefunden hab...)


    Hm. Bekommst du immernoch "Resource temporary unavailable" Meldungen im log wenn du vdradmin-am startest? Wenn nicht lief vdr wohl nur nochnicht lang genug um epg fuer alle Kanaele zu haben... (die ioctl sign-extension Meldungen sind harmlos.)


    Und zum haengenden vdr, check mal via ps axl (MWCHAN) und dann den kernel stack via procstat -k <vdr pid>, vielleicht verraet das wo er haengt. (genauer gehts mit kgdb /boot/kernel/kernel.symbols /dev/mem, info threads, thread <haengender thread>, bt.)


    Viel Glueck, :)
    Juergen