Unitymedia Köln und Grundverschlüsselung

  • Hallo allerseits,


    zur Zeit plane ich Ersatz für meinen mittlerweile betagten VDR. Da ich in Köln wohne und am Unitymedia-Kabel hänge habe ich versucht herauszufinden, was ich tun muss, um die grundverschlüsselten (nicht öffentl. rechtl.) Digitalsender im VDR zu empfangen. Mit meinem aktuellen VDR (Satelco-Easywatch DVB-C Basic als Empfänger, Ausgabe über FF-Karte) empfange ich die unverschlüsselten Nicht-HD-Sender problemlos, auch die QAM256-Kanäle. Der Kabelanschluss läuft über den Vermieter, einen Digitalreceiver von Unitymedia habe ich (noch) nicht, daher auch keine Smartcard.


    Meine Frage:
    Welche CI-CAM-Hardware ist für VDR auf Basis yaVDR/VDPAU (geplant: KNC-One (Mystique) , Sundtek-USB oder TT CT-3650-USB [ungern wg. ext. Netzteil]) zu empfehlen? Funktioniert das überhaupt mit Unitymedia? Welche Smartcard müsste ich bei Umitymedia ordern (falls das überhaupt vorgesehen ist, aus deren Webseite werde ich aktuell nicht so recht schlau). Ich benötige lediglich eine Lösung für die grundverschlüsselten Sender, die privaten HD-Sender interessieren mich weniger. Habe hier im Forum bereits einiges durchwühlt und keine eindeutigen Aussagen gefunden ausser der, das es bei anderen Kabelnetzbetreibern nicht so kompliziert ist.


    Gruß,
    Andreas.

    aktueller VDR: GD04B, Intel DH67BLB3, Celeron G530, Cougar A300, 4 GB RAM, Asus GeForce GT 520 (1024 MB), Selbstbau-CIR Receiver, WD Caviar Green WD10EARX, Satelco Easywatch DVB-C, yavdr 0.5

  • Hallohallo,


    was habe ich denn hier mit meinen Fragen losgetreten? An illegalen Lösungen habe ich kein Interesse, mein Frage(n) war(en) imho klar und deutlich formuliert. Ich habe in diversen Threads was von Alphacrypt-Modulen im Zusammenspiel mit legal bezahlten Unitymedia-Smartcards gelesen. Falls neben meinem vorhandenen (analogen) Kabelanschluß, über den ich auch die nicht grundverschlüsselten digitalen Sender mit meinem vorhandenen "Alt-"VDR empfangen kann noch ein Zusatzvertrag mit Unitymedia (z.B. Digitalreceiver mit ggf. einer 2. Smartcard o.ä.) erforderlich wäre, bin ich für einen entsprechenden Hinweis dankbar, auch wenn ich nach meinen letzten Recherchen auf der Unitymedia-Website keinen Plan habe, wie ich so etwas bestellen soll. Zur Zeit benutze ich für Aufzeichnungen von einigen der im Kabel grundverschlüsselten Sendern eine DVB-T-Karte, funktioniert auch gut, kostet aber im neuen VDR einen Steckplatz/USB-Port und auf alle Fälle Geld. Wenn's nicht anders geht, werde ich das auch weiterhin tun. Ich wollte lediglich nach eleganteren Alternativen fragen.


    Gruß,


    Andreas.

    aktueller VDR: GD04B, Intel DH67BLB3, Celeron G530, Cougar A300, 4 GB RAM, Asus GeForce GT 520 (1024 MB), Selbstbau-CIR Receiver, WD Caviar Green WD10EARX, Satelco Easywatch DVB-C, yavdr 0.5

  • Moin moin,


    gda schrieb:

    Da die Moderatoren in diesem Forum deine Auslegung nicht teilen spielt deine Ansicht keine Rolle.


    Gerald, Du könntest durchaus etwas entspannter reagieren (warum überhaupt?).
    Es gibt Moderatoren und bei jedem Beitrag den "Melden"-Knopf, mittels dem man petzen, bzw. den Moderator unterstützen kann ... ;)


    Ich sehe keine Notwendigkeit, den Knüppel aus dem Sack zu lassen.
    Edith:
    gda
    Sorry, ich hatte Dein Verhalten als Oberlehrer-Getue eingestuft und das geht mir prinzipiell enorm auf den Sack. Deshalb entstanden die obigen Zeilen.
    Nach Rücksprache mit Dirk erfuhr ich, dass Du im Sinne des Moderators handelst und deshalb entschuldige ich mich für die obigen Zeilen.
    Ich versuche in Zukunft Beiträge differenzierter auf mich wirken zu lassen.

    /Edith


    Ich denke, es gibt reichlich VDR-Anwender, die Geld für eine "saubere" Lösung bezahlen würden, über die man auch hier reden darf.
    Vielleicht ließe sich ja ein Forum ala "TV Tips" bzw. "Marktplatz" einrichten, auf das nur angemeldete Anwender Zugriff haben ...


    Prinzipiell sehe ich an der Front auch Handlungsbedarf.
    Fragt sich nur, wie lange die Kabelbetreiber noch attraktiv sein können, nach dem die erste Reihe nimmer für die Einspeisung zahlen will ...
    Vielleicht erledigt sich das Problem ja ganz von selbst - immerhin wurde bei der KabelBW-Übernahme durch unity der Alleinversorgungs-Paragraph gekippt, d.h. es gibt keinen Grund mehr, sich keine Schüssel zu zu legen.


    Gruß Gero

    Ich bin verantwortlich für das, was ich schreibe, nicht für das, was Du verstehst!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von geronimo ()

  • Um ganz ehlich zu sein, verstehe ich die Frage im Eingangsposting nicht so ganz.


    Du hast doch eine Satelco-Easywatch DVB-C ?


    Weshalb besorgst Du Dir nicht einfach z.B. HIER ein passendes CI für Deine Karte?


    Dann brauchst Du noch ein CAM.


    Hier kommt es wiederum darauf an, was für einen Kartentyp Du hast. Unitymedia hat derzeit UM01/UM02. Diese laufen aber nur mit einem AlphaCrypt Classic/TC und nicht(!) mit AlphaCrypt light CAMs.
    Die AlphaCrypt Classic/TC sind natürlich erheblich teurer, als die AlphaCrypt light CAMs.


    Man kann aber auch I02/I12 Karten bei UM beantragen, diese laufen dann auch in einem AlphaCrypt light CAM, allerdings verlangt UM dafür 5€ extra pro Monat.

  • Hallo,


    Du kannst das ganze Problem auch umgehen, falls Du die Möglichkeit hast, wenn Du zu netcologne wechseln würdest, die haben keine Grundverschlüsselung. In köln hat man zum Glück noch einen Anbieter. Ich war bis zu meinem Umzug und dem Wechsel auf sat jahrelang bei netcologne.


    Gruss,
    Raoul

  • Moin,


    na das ist doch schon eine (Teil-)Antwort auf meine Fragen., danke an C-3PO. Ich habe das jetzt so verstanden:


    - CI beschaffen (war mir klar)
    - CAM beschaffen: Alphacrypt für UM01/UM02 bzw. Alphacrypt-Light für die Karten mit den Zusatzkosten
    (war mir ebenfalls klar, ich wusste nur nicht, welcher CAM-Typ erforderlich ist)
    - Bei UM einen Digitalanschluss nur mit Karte ohne Receiver zusätzlich zur vorhandenen Versorgung durch meinen Vermieter bestellen.
    --> Hier bin ich mal gespannt, wie und ob das bei UM funktioniert. Auf der Webseite finde ich zur Zeit keinen Hinweis auf ein derartiges Angebot.


    Damit könnte ich also die grundverschlüsselten UM-Sender in Nicht-HD-Qualität im VDR empfangen und verarbeiten, korrekt? Wenn ja, dann genügt mir die Info.


    Gruß,
    Andreas.

    aktueller VDR: GD04B, Intel DH67BLB3, Celeron G530, Cougar A300, 4 GB RAM, Asus GeForce GT 520 (1024 MB), Selbstbau-CIR Receiver, WD Caviar Green WD10EARX, Satelco Easywatch DVB-C, yavdr 0.5

  • raoul : NetCologne wäre schön, geht aber leider nicht, da der Vermieter einen Vertrag mit UM hat.

    aktueller VDR: GD04B, Intel DH67BLB3, Celeron G530, Cougar A300, 4 GB RAM, Asus GeForce GT 520 (1024 MB), Selbstbau-CIR Receiver, WD Caviar Green WD10EARX, Satelco Easywatch DVB-C, yavdr 0.5

  • hi


    macht dich ersmal schlau welchen vertrag dein vermieter mit untimedia fuer kabel gemacht hat.


    wenn er nur einen analog kabel vertrag hat bitte ihn diesen auf digital kabel umzustellen. preislichich kostet dieser nicht mehr und die normalen analog kanaele sind auch
    weiterhin vorhanden , wie gehabt.


    vorteil ist das dann die grundverschluesselung fuer die privaten wegfaellt .


    ich habe das bei mir schonmal auf die tagesordnung fuer die naechste eigentuemerversammlung gesetzt um das umzustellen ( muss von der mehrheit der eigentuemer beschlossen werden )


    mit diesem vertrag braucht man weder ci noch cam.


    aktuell benutze ich das fuer ein alphacrypt light und irgendein pakete was es vor jahren mal gegeben hat was ich dann kuendigen werde,



    holger

    VDR1 : core2duo 3.2 Ghz , 1GB Ram , 2x TT 1501 DVB-C 1 GB HD , Asus EN 210 Silent , Debian Squeeze 64bit + e-tobi Pakete
    VDR2 : 1.2 Ghz P3 , Digitainer 768 MB Ram , yavdr 0.3a 32 bit

  • Habe das mal bei den Vermietern angefragt. Nur: WIe soll das funktionieren mit dem Wegfall der Grundverschlüsselung ohne Benutzung eines Digitalreceivers bzw. CI/CAM mit Smartcard?


    Gruß,


    A.

    aktueller VDR: GD04B, Intel DH67BLB3, Celeron G530, Cougar A300, 4 GB RAM, Asus GeForce GT 520 (1024 MB), Selbstbau-CIR Receiver, WD Caviar Green WD10EARX, Satelco Easywatch DVB-C, yavdr 0.5

  • ich habe gerade noch http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=54&t=5572 gefunden, da wird erwaehnt das UM seit neustem wohl auch eigene CAM's vermietet fuer ca. 4 euro pro monat, vllt. eine gute alternative (auf dauer natuerlich deutlich teurer).


    auch interessant, sofern es *so* stimmt:

    Zitat

    Es ist übrigens nicht explizit verboten eigene Hardware mit der UM
    Smartkarte zu verwenden, aber auch nicht ausdrücklich erlaubt und
    durchaus nicht gewollt.

    ausserdem habe ich "das selbe" geschrieben, beachte die "".

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Dirk () aus folgendem Grund: Diskussion über hier verbotene Software

  • Zitat

    Der Beitrag von »...« (Gestern, 22:08) wurde aus
    folgendem Grund vom Benutzer »Dirk« gelöscht: Diskussion über hier
    verbotene Software (Heute, 18:02).

    nicht nur das meine posts geloescht oder editiert wurden, nein auch von leuten die *nichts* zu "hier
    verbotene Software" (ich glaube *ich* habe 1-2x den name einer software erwaehnt...) geschrieben haben sondern lediglich alternativen wie alphacrypt * erwaehnt haben...
    dazu faellt mir echt nichts mehr ein.. echt laecherlich.. sorry..

  • Diese Posts hingen alle mit deinen Posts zusammen!


    Diese "alternative" ist hier verboten und dabei bleibt es auch!


    PS: Keiner der anderen hat in den gelöschten Beiträgen ein CAM wie AlphaCrypt genannt!

    Dirk

  • Moin,


    von mir aus kann das Thema beendet werden, habe alle Infos, die ich benötige (neben vielen, die ich nicht benötige ...).


    Gruß, A.

    aktueller VDR: GD04B, Intel DH67BLB3, Celeron G530, Cougar A300, 4 GB RAM, Asus GeForce GT 520 (1024 MB), Selbstbau-CIR Receiver, WD Caviar Green WD10EARX, Satelco Easywatch DVB-C, yavdr 0.5

  • da wird erwaehnt das UM seit neustem wohl auch eigene CAM's vermietet fuer ca. 4 euro pro monat,


    Abgesehen davon dass für mich privat CAMs eher nicht in Frage kommen, da sie sich in der Vergangenheit nicht annähernd als zukunftssicher erwiesen haben - der einzige Verweis auf ein CAM den ich auf den Seiten von Unitymedia gefunden habe, betrifft ein CI+ Modul für den Empfang von HDTV. Das ist für den VDR völlig ungeeignet, da es mit hoher Wahrscheinlichkeit nie mit VDR-tauglicher Hardware funktionieren wird.


    Es gibt wohl nur 3 legale Möglichkeiten für den Kabelempfang, normale Karte mit dem Alphacrypt-classic, spezielle Karte die mit dem Alphacrypt-light läuft (wegen zusätzlicher Kartenmiete wirtschaftlicher Unsinn) oder warten bis die Grundverschlüsselung aufgegeben wird.


    Alternativ wäre ein Mischbetrieb möglich, die öffentlich-rechtlichen sind per DVB-C frei empfangbar und die privaten Programme dann per DVB-T empfangen.

  • Habe das mal bei den Vermietern angefragt. Nur: WIe soll das funktionieren mit dem Wegfall der Grundverschlüsselung ohne Benutzung eines Digitalreceivers bzw. CI/CAM mit Smartcard?


    Gruß,


    A.


    nein nein
    also digital receiver brauchst du schon .......... aber keinen ci / cam mehr das die digitalen kanaelte RTL / SAT1 / PRO7 unverschluesselt dann fuer dieses haus eingespeist werden.


    hinzukommt , richtiger weise , auch der hinweis von helpi bezueglich wegfall der grundverschluesselung , wegen der uebernahme von KabelBW .


    ergo mittelfristig ist eine cam / ci nicht mehr noetig es sei den man maochte die privaten in HD ohne + haben ( ja dieses angebot gibt es auch bei unitymedia )


    holger

    VDR1 : core2duo 3.2 Ghz , 1GB Ram , 2x TT 1501 DVB-C 1 GB HD , Asus EN 210 Silent , Debian Squeeze 64bit + e-tobi Pakete
    VDR2 : 1.2 Ghz P3 , Digitainer 768 MB Ram , yavdr 0.3a 32 bit

  • Moin moin,


    Hier ein Zitat aus dem FAQ von KabelBW:

    https://www.kabelbw.de/kabelbw/cms/service/schnelleinstieg/haeufige-fragen schrieb:

    Verzicht auf Grundverschlüsselung (Maßnahme wird bis 03.01.2013 umgesetzt)
    Verzicht auf die Grundverschlüsselung von Free-TV-Programmen von Unitymedia und Kabel BW. Für Kabel BW Kunden ändert sich demnach nichts.


    Das bedeutet >40 digitale SD-Kanäle und 3-4 HD-Kanäle gibt es unverschlüsselt. Leider kein arteHD!


    Gruß Gero


    P.S. gda
    Habe meinen obigen Beitrag geändert