[ANNOUNCE] VDR developer version 1.7.27


  • [english]Does osdteletext actually work for you? Here it only says page 100-00 not found...[/english]


    Funktioniert osdteletext bei euch mit 1.7.27? Hier empfaengt es keine Seiten mehr, das spool Verzeichnis bleibt leer...


    bei mir sind die Seiten verstümmelt, wie bei schweren Empfangsproblemen

    VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
    VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

  • wie es der Name sagt: auf osdteletext-git anwenden :-)


    git ist im Moment genau wie 0.9.2, diff -upr sieht das auch so. :) Letzter commit:


    Code
    1. commit c9644bfd0541ba5835cac32eb2915dddaa5aea10
    2. Author: etobi <git@e-tobi.net>
    3. Date: Sun Mar 25 13:09:40 2012 +0200
    4. Updated HISTORY and prepared release 0.9.2

  • Aha, bin ich also doch nicht der einizge mit Problemen. Fragt sich jetzt nur woran's liegt...


    Ich hatte es auf die Änderungen vor dem Release 0.9.2 vermutet. Man sollte den aktuellen git Stand mal gegen vdr-1.7.26 testen... Funktioniert es dann?

  • Ich benutze hier 1.7.26 mit dem g2v-ext-Patch von helau. osdteletext ist 0.9.2 aus dem git. Funktioniert problemlos. Hoffe, dass hilft den Fehler einzugrenzen - wenn ihr sondt noch Infos benötigt, stelle ich die auf Basis de oben genannten vdr-Version gerne zur Verfügung.


    Gruß, Ingo

    gen2vdr v3(migriert auf gentoo amd64), Asus Sabertooth FX990, AMD FX8150, 16GB 1833, CineS2(media_build_experimental), L4M USB RC(inputevxd), Asus gts450silent
    vdr-2.1.6(jumpplay,binaryskip,menuselection,menuorg,mainmenuhook), vertex4 ssd (system), mdraid5 9TB, zfs raidz1 4TB (video)

  • Hi
    PaulPanther : Der ext, Patch funktioniert Danke - Die VDR sourcen gestern waren nicht plain. :O


    Doch schon taucht das nächste Problem auf, wo ich nicht weiterkomme
    graphtft compiliert nicht, es scheint die selbe Problematik zu sein die Copperhead beim Graphlcd hatte.
    Nur bekomme ich es trotzdem nicht zum Bauen.

    Code
    1. Plugin graphtft:
    2. make[1]: Entering directory `/usr/local/src/vdr-1.7.27/PLUGINS/src/vdr-graphtft'
    3. g++ -g -O3 -Wall -Werror=overloaded-virtual -Wno-parentheses -fPIC -g -ggdb -O0 -c -DUSE_GRAPHTFT -DUSE_JUMPPLAY
    4. -DUSE_YAEPG -D__STDC_CONSTANT_MACROS -D_GNU_SOURCE -DPLUGIN_NAME_I18N='"graphtft"' -DHAVE_IMAGE_MAGICK
    5. -DHAVE_IMLIB -DWITH_SYSINFO -DWITH_TCP_COM -DWITH_TOUCH -DHAVE_DFB -DHAVE_FFMPEG
    6. -DHAVE_SWSCALE -fopenmp -I/usr/include/ImageMagick -I/usr/src/dvb/linux/include -I../../../include -I/usr/src/dvb/linux/include -I. -I./imlibrenderer -I./imlibrenderer/fbrenderer -I./imlibrenderer/dvbrenderer -I./dfbrenderer -I./imlibrenderer/dmyrenderer `pkg-config libgtop-2.0 --cflags` `directfb-config --cflags` -I/usr/local/bin /usr/local/include/libavcodec/ -I/usr/local/bin -o i18n.o i18n.c
    7. In file included from i18n.c:17:0:
    8. i18n.h:22:17: error: âtI18nPhraseâ does not name a type
    9. i18n.c:19:7: error: âtI18nPhraseâ does not name a type
    10. make[1]: *** [i18n.o] Error 1

    VDR 1 (SD) : ASRock A330 GC, 1 GB RAM, TT- FF Karte rev. 2.3, 7'' TFT, Lirc X10 - Selbstbau Gehäuse - Suse 11.3 (64) vdr-1.7.10 diverse Plugins
    VDR 2 (HD) : MSI G41M-P25, 2 GB RAM, E6700 2x3.20GHz, Gainward GT220, 2TB HD, Lirc X10, TT S2-3600 USB, TT S2-1600, - Suse 11.3 (64) NvidiaTreiber 260.19 vdr-1.7.18 - xineliboutplugin 1.0.90 cvs, xine-lib 1.1.90 , s2-liplianin DVB Treiber

  • Einfach den alten i18n Kram rauswerfen. Das ist bei allen Plugins das selbe Problem. Das muss hier jetzt wirklich nicht für jedes Plugin von neuen durchgekaut werden.


    Also, i18n.c|h löschen, i18n.* aus dem Makefile löschen und "include "i18n.h"" aus allen Dateien löschen. Dann "registeri18n" (oder so ähnlich) aus dem <pluginname>.c löschen.
    Dann "make clean" und "make all".


    Alternativ per i18n-to-gettext auf gettext umstellen. Das kann aber bei manchen Plugins etwas mehr manuelle Nacharbeit erfordern.


    cu

  • Einfach den alten i18n Kram rauswerfen....


    Schon seltsam - die Umstellung auf 'gettext' fand vor gut vier Jahren statt, sogar noch vor der Version 1.6.
    Wäre eigentlich genug Zeit gewesen, darauf zu reagieren... ;-)


    Klaus

  • Das muss hier jetzt wirklich nicht für jedes Plugin von neuen durchgekaut werden.

    Sorry - Dies hatte ich auch schon gemacht. Ging trotzdem nicht weil ich "registeri18n" vergessen hatte :evil: 

    Schon seltsam - die Umstellung auf 'gettext' fand vor gut vier Jahren statt, sogar noch vor der Version 1.6.

    Graphtft wird schon länger nicht mehr weiterentwickelt, leider. Aber es funktioniert ja immer noch, wenn man etwas Hilftstellung bekommt - Danke

    VDR 1 (SD) : ASRock A330 GC, 1 GB RAM, TT- FF Karte rev. 2.3, 7'' TFT, Lirc X10 - Selbstbau Gehäuse - Suse 11.3 (64) vdr-1.7.10 diverse Plugins
    VDR 2 (HD) : MSI G41M-P25, 2 GB RAM, E6700 2x3.20GHz, Gainward GT220, 2TB HD, Lirc X10, TT S2-3600 USB, TT S2-1600, - Suse 11.3 (64) NvidiaTreiber 260.19 vdr-1.7.18 - xineliboutplugin 1.0.90 cvs, xine-lib 1.1.90 , s2-liplianin DVB Treiber

  • Ich benutze hier 1.7.26 mit dem g2v-ext-Patch von helau. osdteletext ist 0.9.2 aus dem git. Funktioniert problemlos. Hoffe, dass hilft den Fehler einzugrenzen - wenn ihr sondt noch Infos benötigt, stelle ich die auf Basis de oben genannten vdr-Version gerne zur Verfügung.


    Hi Ingo,
    also scheint das Problem mit einer Änderung von vdr-1.7.27 zusammenzuhängen oder? Hat jemand eine Idee?

  • Bei mir läuft osdteletext-git + patch unter vdr-1.7.27.


    und Du hast mal mehrere Seiten auf verschiedenen Sendern durchgeblättert? alle werden richtig dargestellt?


    Verwendest Du einen vanilla-vdr oder noch Patches?


    Welchen Patch genau hast Du für osdteletext genommen?

    VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
    VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD


  • Hi Ingo,
    also scheint das Problem mit einer Änderung von vdr-1.7.27 zusammenzuhängen oder? Hat jemand eine Idee?


    Ich hab jetzt etwas mehr Daten, es scheint an rofafor's patch zu liegen:


    1 - vdr 1.7.25, 1.7.26, und 1.7.27 mit osdteletext 0.9.2 + rofafor's patch: corrupted teletext (da hatte ich erst ein permission problem, /var/cache war aus irgendeinem Grund aufeinmal 0750...)
    2 - vdr 1.7.25 mit osdteletext 0.9.1 oder 0.9.0 oder 0.9.2 _ohne_ rofafor's patch: teletext ok
    3 - vdr 1.7.27 mit LEGACY_CRECEIVER und osdteletext 0.9.2 ohne rofafor's patch: teletext ok


    Und eben hab ich auch noch den patch aus http://projects.vdr-developer.org/issues/918 getestet, der hat dasselbe Problem wie rofafor's.


    [Edit: ] gda hatte im irc die richtige Idee: Im patch vor AddPid(TPid); einfuegen: SetPids(NULL); - dann tut's.

  • versuche es mal mit:
    rm -rf i18n.c i18n.h
    und folgendem Patch:


    marco


    Sorry das ich mich heute erst melde, war eine stressige Woche, endlich Wochenende. :lachen3


    Danke für den Patch, sndctl läuft trotz Patch leider nicht durch.


    Code
    1. Plugin sndctl:make[1]: Entering directory `/home/gandalf/27/vdr/PLUGINS/src/sndctl'g++ -fPIC -g -O2 -Wall -Woverloaded-virtual -c -I../../../include mainmenu.cmainmenu.c: In constructor ‘cMainMenuSndctl::cMainMenuSndctl(cPluginSndctl*)’:mainmenu.c:26: error: ‘SNDCTL_TXT_0001’ was not declared in this scopemainmenu.c: In member function ‘virtual eOSState cMainMenuSndctl::ProcessKey(eKeys)’:mainmenu.c:83: error: ‘SNDCTL_TXT_0011’ was not declared in this scopemainmenu.c: In member function ‘void cMainMenuSndctl::SetHelpKeys()’:mainmenu.c:128: error: ‘SNDCTL_TXT_0004’ was not declared in this scopemainmenu.c:128: error: ‘SNDCTL_TXT_0005’ was not declared in this scopemainmenu.c:128: error: ‘SNDCTL_TXT_0010’ was not declared in this scopemainmenu.c:128: error: ‘SNDCTL_TXT_0009’ was not declared in this scopemainmenu.c:130: error: ‘SNDCTL_TXT_0004’ was not declared in this scopemainmenu.c:130: error: ‘SNDCTL_TXT_0005’ was not declared in this scopemainmenu.c:130: error: ‘SNDCTL_TXT_0009’ was not declared in this scopemake[1]: *** [mainmenu.o] Fehler 1make[1]: Leaving directory `/home/gandalf/27/vdr/PLUGINS/src/sndctl'



    Hatte vor einigen Tagen die gleiche Fehlermeldung, beim manuellen entfernen des ganzen I18N Zeugs.
    Scheint mir das dies mit den sndctl-plugin nicht so umzusetzen ist, mit den avolctl-plugin funktioniert dies wiederum wunderbar.


    Gruss Frank

    [size=8][font='Lucida Sans, Monaco, Geneva, sans-serif']Server: Odroid C2 | WinTV-MiniStick | Streamdev
    [size=8][font='Lucida Sans, Monaco, Geneva, sans-serif']Client1: Raspberry PI Model B+ | libreelec
    [size=8][font='Lucida Sans, Monaco, Geneva, sans-serif']Client2: Raspberry PI 3 Model B | libreelec
    [size=8][font='Lucida Sans, Monaco, Geneva, sans-serif']Client3: MSI C847MS-E33 | Debian 9.0

  • Probiere mal das, noch nicht wirklich schön (ein de String ist im Quellcode noch Hardcoded ("Mixer Kontolle")) und unter dem 1.7er nicht getestet, aber das war die gettext Variante (de only) die ich mir mal zusammengebastelt hatte.


    Das gehört auch zu den Plugins die mir bei der gettext Wandelung die meisten Probleme bereitet hatte. Ist leider nicht immer mit nem einfachen i18n-to-gettext getan.


    BTW: Das ist nicht als Upstream Patch gedacht, habe gerade gesehen das ich mich da damals doch etwas blöd angestellt habe. Es funktioniert so zwar, aber um das an den Bugtracker zu hängen ist das nix.


    cu

  • Mir war es z.B. nicht bewusst, dass da noch Altlasten in meinen Plugins sind - es hat ja immer kompiliert ....


    systeminfo ging ohne Modifikation, skinelchi Kleinigkeiten in Makefile & common.h. Bei burn ist es IMHO recht viel, aber nicht nur Sachen die man mal eben per Patch rausdividieren kann, je eine Zeile Code in menuitem.[c|h] erfordern wohl etwas mehr Nacharbeit.


    darum nochmal extra und wenn ich schon dabei bin als kompletter patch, damit tut osdteletext 0.9.2 mit vdr 1.7.27 ohne corruptions.


    Super, aber warum fragt niemand einfach mal bei Tobi nach? Kann mir gar nicht vorstellen, das er deswegen beißen würde ... :)


    Bei anderen Plugins die seit Jahren vor sich hinsiechen, verstehe ich das die Community das irgendwie hinfummelt ... ?(


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning