3D Videos mit yavdr und XBMC?

  • Hallo zusammen,


    besteht die Möglichkeit 3D Videos über XBMC abzuspielen? Falls ja, in welchem Format müssten die Dateien vorliegen? Brauche ich irgendwelche speziellen Plugins / Add-Ons?


    Herzliche Grüße
    Drizzt

    yaVDR 0.4:ASUS EN210 SILENT/DI/512MD2(LP), Intel Core i3-2120T, 4GB RAM, 60 GB OCZ-Vertex-SSD, TechnoTrend S2-3200 budget

  • Dein TV muss 3D Technik unterstützen. Der VDR oder XBMC muss da nichts besonderes können.


    Chris


    VDR 1: gen2vdr 1.2, FSC Scenic S, PIII 800MHz, DVB-T, Realmagic Card, OnBoard GraKa, VDR meiner Frau
    VDR 2: gen2vdr 3b8, ASUS P5LD2, DVB-C, GeForce 9500 passiv, VDR Job
    VDR 3: yavdr64 0.5.0a, ASUS M3N-H nVidia 8300 OnBoard, AMD 5050e+, TeVII S650 DVB-S2, DVB-T, Mein VDR

  • Hallo Chris,


    gestern hatte ich versucht eine 3D-avi-Datei über XMBC abzuspielen. Die Datei ist eine Side-By-Side Datei mit mp3-Ton. Klappte allerdings nicht. Das Bild wurde ohne Änderung (also zwei Bilder nebeneinander) dargestellt. Muss ich am XBMC noch irgendeine Einstellung ändern oder unterstützt der XBMC nur bestimmte 3D-Formate?


    Der Fernseher ist übrigens ein Philips 8605K und laut Anleitung ist er zumindest 3D-ready. Ich wollte mir in Kürze die 3D-Erweiterung für den Fernseher (Infrarot-Box + zwei Brillen) besorgen, aber ich wäre vorher gerne sicher, dass XBMC / die yaVDR auch das richtige "Input-Material" liefert.


    Nochmals vielen Dank für die Hilfe!
    Grüße
    Drizzt

    yaVDR 0.4:ASUS EN210 SILENT/DI/512MD2(LP), Intel Core i3-2120T, 4GB RAM, 60 GB OCZ-Vertex-SSD, TechnoTrend S2-3200 budget

  • Wie schon gesagt muss der Fernseher das 3D darstellen. VDR und XBMC machen da nix.


    Probier einfach aus und berichte dann hier (ob es sich lohnt).


    Grüße Bernd

    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr

  • Ich lege mal für alle 3D-Interessierten und Experimentierfreudigen "Little Monsters" vom Arte-3D-Tag auf die Ablage. Ist ebenfalls Side-by-Side (m2ts). Dürfte in 3 Stunden oben sein...


    EDIT: oben...


    BJ1

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von BJ1 ()

  • Hallo Drizzt,


    habe auch eine Philips Glotze, allerdings den 7606k.
    3D geht bei mir prima am yaVDR-PC, egal ob ASTRA-3D oder ein 3D-YouTube-Filmchen in Firefox.


    Allerdings schaltet der Fernseher beim PC im Gegensatz zum BlueRay-Player nicht automatisch um, ich muss den Fernseher manuell auf 3D umschalten.


    Also:

    • "Optionen" Knopf,
    • nach links scrollen,
    • "3D" wählen,
    • "Side by Side" wählen

    --> Viola, Brille aufsetzen und gut ist's :]


    Ich hoffe es geht bei Dir auch so einfach und ich konnte Dir helfen ...

    VDR2012:

    • Coolermaster Caviar4 Gehäuse, 5'' VGA TFT gooddisplay.com, Wasserkühl-Set "Magicool DIY" + Wasserkühler GraKa, PicoPSU 160XT + 150W ext. Netzteil
    • Asrock DZ68 extreme3, Core i5 2500T (<45W), ASUS NVIDEA GT520 Wakü-Mod, HD1: Samsung 64GB SSD, HD2: WD CaviarGreen 1TB, DVD Sony AD-7283S
    • Fernbed.: Philips SRU6008, CIR Empfänger mit TSOP1838, Keyboard/Mousepad Logitech K400
    • SAT: DD Cine 2xS2, DD DuoFlex 2xS2, Inverto Einkabel Multischalter 1/4/1
    • SW: yaVDR4, graphTFT

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von schrauber ()

  • Vielen Dank Euch allen für Eure tatkräftige Hilfe!!


    BJ1 : wo genau finde ich denn diese "Ablage"? Ich würde mir die m2ts-Datei gerne herunterladen, um selbst zu testen.


    schrauber : SUPER! So etwas ähnliches hatte ich mir zwar schon gedacht, aber da mein Fernseher nur "3D-ready" ist, werde ich mir wohl erst die Zusatzgeräte besorgen müssen, um das Umschalten auf 3D ausprobieren zu können. Den Options-Punkt "3D" habe ich bei meinem Gerät nämlich bisher nicht...


    Herzliche Grüße
    Drizzt

    yaVDR 0.4:ASUS EN210 SILENT/DI/512MD2(LP), Intel Core i3-2120T, 4GB RAM, 60 GB OCZ-Vertex-SSD, TechnoTrend S2-3200 budget

  • Hi,


    "3D-Ready" wird bedeuten, dass das Gerät fähig ist 120Hz-Signale anzunehmen. Um das Shuttern und die Signalisierung musst du dich dann selber kümmern.
    Für Windows gibt es das NVidia-Kit (NVision) oder den 3D-"Stereoplayer".
    Ein Plugin was das Pageflipping mit VDR macht kenne ich nicht.


    Gruß,

  • wo genau finde ich denn diese "Ablage"


    Sagt Dir Sigis Server was? Wenn nicht, schick mir mal 'ne PM.


    BJ1

  • Sorry for bumping a slightly old thread, and not being in German, but you may want to look here


    http://forum.xbmc.org/showthread.php?tid=93512&pid=950339#pid950339



    I was playing around with Bino some time ago as an external player with XBMC to allow playing of 3D video's in various formats.


    NVIDIA unfortunately does not support Frame Sequential 3D under Linux with the majority of its cards (only really the Quadro) I dont know about AMD / ATI.


    Anyway, you can install Bino - http://www.bino3d.org/


    Zitat


    and then use the playercorefactory.xml from the post above to play 3D video's in all kinds of different formats and outputs with XBMC.



    Its not the most elegant of solutions, and truth be told I would recommend using Windows at the moment for 3D content, but it does work.

  • Sorry for bumping a slightly old thread, and not being in German, but you may want to look here


    I don't know whether you understood the posts in this thread. The essence is that 3D is working with yaVDR, so no experiments with Bino are required.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Google translate made it read like he was asking about playback via XBMC as well, and although it will playback SBS / OU etc fine not all displays support both (mine does not support SBS only O/U etc)





    Apologies for bumping a dead / solved thread :]