fortgeschrittenes Linux Problem mit der Scrollrad X10

  • Hallo Forum,


    strenggenommen benutze ich vdr gar nicht, aber hier scheint eine große Menge an Know-How vorhanden zu sein, was den Betrieb von Fernbedienungen unter Linux angeht.
    Ich benutze gentoo mit einem 3.2er Kernel und die X10 von Pollin mit Scrollrad ("Digitainer").
    LIRC lässt sich gegen neuere Kernel wohl nicht mehr bauen, was evtl. daran liegt, dass die funktionen von lirc in den Kernel verfrachtet werden sollen / wurden.
    Wie dem auch sei, man kann die X10 ja auch über das ati-remote Modul ansprechen. Dieses habe ich entsprechend gepatcht, dass alle Signale als Tastatursignale aufgefasst werden, es mit debug=1 geladen die Codes ausgelesen, die erzeugt werden und damit die keymap in rc-medion-x10 passend modifiziert. Das funktioniert soweit alles ganz ordentlich, mein Problem ist folgendes:


    Das Modul ati-remote ist mit debug unterstützung geladen und wenn ich am Scrollrad (hier nach oben) drehe kriege ich folgendes Ausgabe in dmesg

    Code
    [13991.790346] ati_remote 1-4.3:1.0: channel 0x00; key data 78, scancode 78
    [13991.838026] ati_remote 1-4.3:1.0: channel 0x00; key data 78, scancode 78
    [13991.878334] ati_remote 1-4.3:1.0: channel 0x00; key data 78, scancode 78
    [13991.918325] ati_remote 1-4.3:1.0: channel 0x00; key data 78, scancode 78


    oder halt f8 vorne bei key data.


    Drehe ich jetzt schnell und mehrfach sieht das ganze z.B so aus (4 mal)

    Code
    [14192.673668] ati_remote 1-4.3:1.0: channel 0x00; key data 7e, scancode 7e


    79, 7a, 7b, 7c, 7d habe ich auch schon geschafft. für das Runterscrollen (70) ist das ganze sehr änlich.
    Was scheinbar passiert, ist dass die Anzahl der Radumdrehungen -1 zu dem Code addiert wird. Hat jmd da ähnliches beobachtet? was kann man da tun?


    Danke soweit!


    malte

  • Das finde ich sehr interessant. Da könnte man doch sicher irgendwas tüdeln zb immer 78 abziehen wenn (ja wenn was :) ) und so die werte in code und repeats aufspalten. Leider komme ich auf absehbare Zeit sicher nicht dazu da was dran zu frickeln.

    plugin-block: Download, Thread im Portal, Wiki
    plugin-sleeptimer: Download, Thread im Portal, Wiki
    VDR-Chat: Web-Chat, IRC
    [size=8]ASUS M2N-E, Athlon X2 4450B, 2GB DDR2, Technisat Skystar HD (TT-3200), Technisat Skystar HD2, Hauppauge WinTV Nova-T USB, GigaByte GT-630 - 4TB RAID5 + 6GB externes Journal @50 GB Crucial Adrenaline SSD DP-CT050M4SSC2 - BeQuiet SystemPower7 300W - wheezy/vdr2.0.1 - xbmc 13

  • Ich habe mal die Person angeschrieben, die laut header zuletzt an der ati-remote gearbeitet hat. Der arbeitet theoretisch schon an dem Problem. Demnächst sollte er eine Fernbedienung kriegen und dann gibts hoffentlich bald einen gut funktionierenden Treiber :)

  • Also ich habe mit Anssi geschrieben. Der stand in der ati-remote und der rc-medion-x10. Für die Keymap (rc-medion-x10) ist Jan Losinski verantwortlich.


    Falls interesse besteht kann ich meine Änderungen an den beiden Dateien posten. Mit dem Scrollrad generiert man sonst scheinbar willkürliche mausbewegungen und clicks, das ist ziemlich grausig :) Momentan gehts genau 1mal rauf/runter egal wie oft man dreht. Das ist nicht schön aber damit kann man arbeiten

  • Jo also schon. In der ati-remote.c muss man folgende Änderung vornehmen: ati_remote_tabl (Zeile 254) bekommt als einzigen Eintrag

    Code
    {KIND_END, 0x00, 0x00, 0, 0}


    der Rest wird gelöscht oder auskommentiert. Damit werden alle Signale an rc-core weitergeleitet.


    und in der rc-medion-x10.c muss man die rc_map_table folgendermaßen anpassen:




    wichtig ist hier eigentlich nur der 0x70-0x81 kram. Im vergleich zum Original sind sonst nur ein paar codes rausgeflogen und sind auf (in meinen Augen) sinnvollere Tasten verwiesen worden. z.B. 0x1b war als KEY_SETUP deklariert, drunter steht Select, da hab ich mal KEY_SELECT draus gemacht ... Aber gut am Ende muss man ja eh gucken was man mit den Tasten macht, daher ist das eher kosmetisch

  • Habe heute wieder Post von Anssi bekommen dabei 2 Patches, die das Probleme beheben. Das sollte dann bald comitted werden (stelle dann den Link zum comit hier rein) und dann wohl auch in naher Zukunft mit dem Standard Kernel laufen

  • Hallo,




    hat jemand das Problem mit dem Scrollrad beheben können und in Betrieb? Bei meinem Gen2VDR V3 find ich die zu patchenden Dateien nicht wie beschrieben vor, wer kann auf die Sprünge helfen?



    Gruß Susebrettl


  • Wenn Du das Problem im "Heimatforum" von G2V postest, dann werden wir sicherlich eine Lösung finden. ;)

  • Dann aber auch in yavDR-Forum posten, hier lauert auch ein Scrollrad drauf, dass es wieder verwendet werden kann.

    VDR: yavdr 0.5
    Hardware: ASUS AT3IONT-I Deluxe, 4 GB RAM, 30 GB SSD System, 3 TB HDD Videos, TBS 6981, X10 Digitainer Remote Control, Atmolight, Samsung LE46C650

  • Schade, dann müssen wir wohl noch ein bisschen warten,
    denn die aktuellste yaVDR-0.5.0-alpha1 basiert ja auf ubuntu 12.04, und die enthält den Kernel 3.2.
    Der Kernel 3.5 kommt dann mit ubuntu 12.10...


    Aber vielleicht kann malte42 ja nochmal die endgültigen Änderungen posten um sie auch in yaVDR 0.4 vernünftig zum Laufen zu bringen ??

    Mainboard: Asus AT5ION (Prozessor: Intel Atom D525, Grafik: NVIDIA ION graphic), RAM: 4GB, HDD: 500 GB SATA FB: Pollin X10 (mit Scrollrad)
    Software:
    yavdr 0.5

  • denn die aktuellste yaVDR-0.5.0-alpha1 basiert ja auf ubuntu 12.04, und die enthält den Kernel 3.2.


    Dafür haben wir ja das linux-media-dkms mit neueren rc-core Treibern - IIRC stammt unser letzer Stand aus dem August - einfach mal ausprobieren...

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hallo Zusammen,


    ich bin ein Computerdau und hab von Linux schon gar keine Ahnung. Trotzdem hab ich mir einen VDR gestrickt. Hatte mit der Version 0.4. das Scrollrad am laufen, aber bei der Version 0.5 gelingt es mir ums verrecken nicht ;( :wand und was ihr hier schreibt, könnte genauso gut in kyrillisch da stehn, ich verstehs nicht. Wäre es zuviel verlangt eine Schrit für Schritt Anleitung zu bekommen? Also ich habe Putty und winscp. Bitte helft mir, danke.


    Grüße an all die Profis :D

  • Willkommen in der Welt der freien Software - hier kann niemand das Recht für sich in Anspruch nehmen DAU zu bleiben, wenn er weiterkommen will. Mir hat immer noch keiner erzählt, ob die Treiber aus dem Paket linux-media-dkms schon funktionieren oder nicht.
    Einfach mal im Terminal das eingeben und einen Neustart machen:

    Code
    sudo apt-get install linux-media-dkms

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!