osdteletextplugin und YaepgHD wollen nicht.

  • Nachdem ich meinen VDR auf anraten hin ebenfalls die 0.4er-Version
    aufgespielt habe,muss ich leider feststellen dass bei mir das osdteletext-Plugin nicht funktioniert.Yaepghd funktioniert bei mir auch nicht, zumindest werden keine
    Daten gefunden. Beim Nordlichtepg ist aber das selbe. Wäre für einen
    Tipp ganz dankbar.


    Edit: Nachdem ich den VDR wieder neu aufgesetzt habe, bleibt noch immer
    diese Probleme, ich bekomme bei Yaepghd die Anzeige "keine Daten
    verfügbar". Ich finde auch in der Suche nichts halbwgs aktuelles wo
    dieses Thema angesprochen wurde, außer hier. Der gar nichts anzeigende
    Teletext wäre dann das nächste Thema. Hier habe ich keinen OSD. Die Farbtasten zeigen keine Funktionund ichmuss"Menu" 2x betätigen um dass Menu angezeigt zu bekommen. In der syslog kann ich zu diesem Plugin gar nichts den. Bei Aufruf über dasMenu erscheint hier nur:

    Zitat

    Mar 3 17:26:09 yavdr vdr: [5655] Text2Skin: menu display update thread started (pid=5428, tid=5655)
    Mar 3 17:26:20 yavdr vdr: [5655] Text2Skin: menu display update thread ended (pid=5428, tid=5655)

    Die vollständige Syslog gibt es hier: http://pastebin.com/4LSjiw7J


    Da ich keine .conf zum konfigurieren dieses Plugins finden kann und auch in der
    setup.conf nix gescheites zu finden ist,wäre ich über jede Hilfe sehr
    dankbar.




    Gruß Patrick

    DVB-S TT 1.6
    VDR: mittlerweile MVDR 1.2
    Board: Asrock K7VM2 Rev.3. Bios 1.9
    CPU: Athlon Mobile XP, 1150MHz bei FSB 100MHz, Vcore 1,2V
    512 MB Ram
    Gehäuse: Francis Francis X1
    HDD Samsung 120GB 5400UPM
    FB X10 Funk

  • Ach, dass ist echt müsig hier bei Euch. X( 
    Bei Linvdr musste man an einigen Punkten Anpassungen vornehmen, und dass konnte auch ich als Windows-Nutzer mit div. freundlichen Anleitungen, aber hier wird so getan als läge es am User dass die üblichen Plugins offensichtlich fehlerhaft kompiliert oder angepasst sind.
    Sobald ich ein nicht funktionierendes Plugin entferne ist jedes mal der ganze VDR zerschossen.
    Vielleicht testet Ihr doch bitte einfach mal die Standard-Plugins, ehe ihr immer wieder neue Funktionen dazu fügt. Ihr macht Werbung mit Eurer Arbeit (und das ist mit Sicherheit jede Menge Arbeit, hierfür meinen höchsten Respekt) aber wenn was nicht funktioniert wird es die nächste Version schon richten (hoffentlich). Das ruiniert doch nur unnötig den Ruf von Linux und VDR.
    Ihr habt hier eine klasse funktionierende Distri hingelegt, aber sobald ich ein zusätzliches Plugin. aus der durch Euch zur Verfügung gestellten Liste auswähle, kackt der VDR ab und man wird im Regen stehen gelassen, und das nur weil man kein Linux-Kenner ist.
    Wenn ich einen minimal-VDR wollte, hätte ich nicht zu Eurer Arbeit gegriffen...
    Es gibt andr Distris die weniger versprechen, vielleicht nehme ich dann doch so etwas.


    Um es nochmal klar zu sagen: Ich finde es wirklich toll, dass Ihr in eurer Freizeit solche Sachen auf die Beine stellt, aber ich finde es schade dass einige eurer Früchte noch nicht reif genug sind. Anstatt den Hinweisen darauf nach zu gehen, arbeitet Ihr lieber an der nächsten Version, die dann die selben oder andere Fehler aufweist.
    Echt schade, um die ganze Arbeit die Ihr Leistet. :(


    Hier jedenfalls die Früchte meiner letzten Versuche:
    Das Fass zum überlaufen brachten dieses mal das Nordlichtsepg und die txtsubs

    Nur gut dass das hier eh keiner vom YaVDR-Team liest, da kann man sich hier mal so richtig schön auskot...! :computertod


    Gruß Patrick

    DVB-S TT 1.6
    VDR: mittlerweile MVDR 1.2
    Board: Asrock K7VM2 Rev.3. Bios 1.9
    CPU: Athlon Mobile XP, 1150MHz bei FSB 100MHz, Vcore 1,2V
    512 MB Ram
    Gehäuse: Francis Francis X1
    HDD Samsung 120GB 5400UPM
    FB X10 Funk

  • So, ich habe nun die libvdr-osdteletext und die libvdr-nordlichtsepg direkt im Verzeichniss händisch gelöscht und wieder einen funktionierenden fastnackt-VDR. Ich habe diese Plugins so wie Sie bei mir Absolut nicht funktionieren vom Server gezogen. Vielleicht muss ich den Kram ja doch noch selbst kompilieren.
    Wobei, wenn ich damit anfange, kann ich mir gleich den ganzen VDR selbst aufsetzen, schließlich achtet der Klaus wenigstens noch darauf dass das was er heraus gibt auch sicher und stable ist.


    Danke fürs zuhören Patrick

    DVB-S TT 1.6
    VDR: mittlerweile MVDR 1.2
    Board: Asrock K7VM2 Rev.3. Bios 1.9
    CPU: Athlon Mobile XP, 1150MHz bei FSB 100MHz, Vcore 1,2V
    512 MB Ram
    Gehäuse: Francis Francis X1
    HDD Samsung 120GB 5400UPM
    FB X10 Funk

  • morche


    Nur gut dass das hier eh keiner vom YaVDR-Team liest, da kann man sich
    hier mal so richtig schön auskot...!


    allein für den Spruch würde ich sagen


    Es gibt andr Distris die weniger versprechen, vielleicht nehme ich dann
    doch so etwas.


    mach das du :hat2 
    mfg det

    Jeder sollte sein Leben so leben können wie er/sie es möchte, frei und
    unabhängig, in der Not anderen zur Seite stehend, nie vergessen was man
    ist, eben einfach nur Mensch sein mit allen Schwächen und Stärken
    Lieber stehend sterben als ewig gebückt leben

  • Hmmm, ja auch für Kritik muss man offen sein können.
    Ich benutze den VDR nicht erst seid gestern, und ich bewege mich auch schon seit längeren in diesem Forum. Man wird auch feststellen dass ich selbst nicht viel bei zu tragen habe, aber auf meine Fragen gab es bisher immer eine Antwort, und ich war auch immer in der Lage dies selbst um zu setzen.
    Doch hier wird es für mich schwierig, denn wenn mal so viele Plugins schon im Ansatz nicht gehen, fragt man sich zwangsläufig ob der eingeschlagene Weg der richtige ist.


    Zitat

    Mar 4 12:13:09 yavdr kernel: [21918.429570] vdr[11277] general protection ip:7f928ed83d4b sp:7ffffa6643c0 error:0 in libvdr-osdteletext.so.1.7.21[7f928ed75000+16000]

    Und dazu brauche ich wohl nichts weiter sagen, da bin ich machtlos. Error in der libvdr-... ist wohl ne klare Aussage!
    Wenn man dann solche Aussagen wie die Deine ( det ) liest, fällt mir wieder nur ein Eigenzitat ein:


    "Das ruiniert doch nur unnötig den Ruf von Linux und VDR."


    Alles nicht nötig...
    Auch User dürfen anderen Usern helfen, aber dafür ist dein Sinnlosbeitrag leider ein absolutes Negativ-Beispiel.
    Spam vom Feinsten.
    Wenn Du nix bei zu tragen hast, dann lass es doch einfach. Ich muss morgen auf Arbeit wieder 100% bringen, und da nützt es mir nichts wenn ich mich über solche Kommentare wie den Deinigen ärgern muss.


    PS: det : Wenn ich mir deine letzten Kommentare anderen Usern geegenüber so anschaue, fällt mir nur noch Kopfschütteln ein. Gibt es da überhaupt mal was sinnvolles aus deiner Feder?


    Gruß Patrick

    DVB-S TT 1.6
    VDR: mittlerweile MVDR 1.2
    Board: Asrock K7VM2 Rev.3. Bios 1.9
    CPU: Athlon Mobile XP, 1150MHz bei FSB 100MHz, Vcore 1,2V
    512 MB Ram
    Gehäuse: Francis Francis X1
    HDD Samsung 120GB 5400UPM
    FB X10 Funk

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von VDR-Dau ()

  • Um es nochmal klar zu sagen: Ich finde es wirklich toll, dass Ihr in eurer Freizeit solche Sachen auf die Beine stellt, aber ich finde es schade dass einige eurer Früchte noch nicht reif genug sind.


    Mh, was wohl diese merkwürde 0.x Versionsnummer so an sich hat...

    Vielleicht testet Ihr doch bitte einfach mal die Standard-Plugins, ehe ihr immer wieder neue Funktionen dazu fügt. Ihr macht Werbung mit Eurer Arbeit (und das ist mit Sicherheit jede Menge Arbeit, hierfür meinen höchsten Respekt) aber wenn was nicht funktioniert wird es die nächste Version schon richten (hoffentlich). Das ruiniert doch nur unnötig den Ruf von Linux und VDR.


    Für uns sind das eben keine Standard-Plugins, das was mitinstalliert und aktiv ist ist Standard, der Rest Spielerei... Und wir machen keine Werbung, wir präsentieren nur unsere Ergebnisse - wer es nutzen will darf es, wer nicht damit zurecht kommt kann sich was anderes suchen.


    BTW: wenn EPG-Daten da sind, funktioniert yaepghd bei mir unter yaVDR 0.4 und die Neustarts beim osd-teletext-plugin scheinen auch nur zusammen mit xine aufzutreten - stell doch mal im Webfrontend auf vdr-sxfe um http://www.yavdr.org/documenta…e/ch01s05.html#wfe-common


    Hast du eigentlich das System mittels "sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade" auf den aktuellen Stand gebracht?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • ja gibt es
    zb


    sudo su
    cd /usr/local/src
    apt-get update
    apt-get upgrade
    apt-get source Quelltext-Paket
    cd Paket dpkg-buildpackage -tc
    cd -
    dpkg -i Paket


    und schon funktioniert dein plugin
    das alles steht in vdr wiky aber um das zu lesen fehlt dir wahrscheinlich was
    mfg det

    Jeder sollte sein Leben so leben können wie er/sie es möchte, frei und
    unabhängig, in der Not anderen zur Seite stehend, nie vergessen was man
    ist, eben einfach nur Mensch sein mit allen Schwächen und Stärken
    Lieber stehend sterben als ewig gebückt leben

  • Hallo, danke für die Antworten,


    hotzenplotz5
    klar, apt-get update mache ich grundsätzlich vorher über die Web-Oberfläche. Erst danach installiere ich die Plugins, auch über die Web-Oberfläche. Wenn das so nicht reicht habe ich wohl etwas überlesen und bitte hierfür um Entschuldigung.


    Der Normale EPG funktioniert im übrigen klaglos.
    Bei sudo apt-get dist-upgrade befürchte ich dass ich mir die Pre drauflade und die ist doch wohl unstable?
    Hatte gestern erst, ohne mich vorher zu erkundigen, den "do-release-upgrade" ausgeführt. Was dann kam ist wohl klar. :O 
    Wenn Du mir das dist-upgrade aber ausdrücklich empfiehlst, werde ich dies gerne versuchen. Ich hatte gestern jedenfalls die .04er mit aktiver Lan-Unterstützung aufgespielt und gehofft dass damit der VDR aktuell ist. War die ein Trugschluss? Die vorher genannten Plugins YaepgHD und osdteletext hatte ja schon jemand anderes als nicht funtionierend beschrieben. Ich hatte lediglich meine Beiträge gelöscht während Du wohl eine Antwort verfasst hattest.


    det : Ein großteil der Befehle die Du nennst sind mir sehr wohl bekannt, aber ich hoffte dass dass mit der gut gemachten Web-Oberfläche, so wie in der Anleitung beschrieben, funktioniert.

    DVB-S TT 1.6
    VDR: mittlerweile MVDR 1.2
    Board: Asrock K7VM2 Rev.3. Bios 1.9
    CPU: Athlon Mobile XP, 1150MHz bei FSB 100MHz, Vcore 1,2V
    512 MB Ram
    Gehäuse: Francis Francis X1
    HDD Samsung 120GB 5400UPM
    FB X10 Funk

  • Ok, ich danke Dir (wirklich),


    ich führe es gerade aus. Wenn dann alles funktioniert werde ich Dich in mein Nachtgebet mit einfließen lassen. ;D


    Gruß Patrick


    Edit:
    Danke also für den konstruktiven Hinweis, es war also ein Trugschluss von mir dass ein Upgrade unnötig ist.
    Somit bitte ich um Entschuldigung für meine Reaktion auf mein offensichtlich eigenes Unvermögen.


    Gruß Patrick

    DVB-S TT 1.6
    VDR: mittlerweile MVDR 1.2
    Board: Asrock K7VM2 Rev.3. Bios 1.9
    CPU: Athlon Mobile XP, 1150MHz bei FSB 100MHz, Vcore 1,2V
    512 MB Ram
    Gehäuse: Francis Francis X1
    HDD Samsung 120GB 5400UPM
    FB X10 Funk

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von VDR-Dau ()

  • Liebe selbst- oder fremdernannte DAUs, n00bs und [d|D]o[c|tt]s{0,1},
    falls ihr unsere Arbeit an yaVDR wirklich wertschätzt, nehmt euch ein paar Minuten Zeit, werft einen Blick in die yaVDR-Dokumentation (insbesondere beim Kapitel zum Einstieg und ggf. zur Fernbedienung), versucht es wenigstens zu verstehen, was dort vorgeschlagen wird, und erledigt die Basics die dort genannt sind bevor sich hier völlig unnötige "Hilfe! Warum funktioniert es nicht, wenn ich nicht verstehe was ich tue"-Threads aufspinnen. :rtfm
    Dann haben wir mehr Zeit uns um die echten Probleme zu kümmern.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Zitat


    Hat der Junge einen Dachschaden? :mua


    dass konnte auch ich als Windows-Nutzer mit div. freundlichen Anleitungen


    Hast Du Dich am Anfang bei Microsoft beschwert? Wie waren die Reaktionszeiten? :D


    Albert

  • Hat der Junge einen Dachschaden? :mua


    Wenn mal so gar nix mehr geht, zugegebenermaßen Ja...
    Wenn man tagelang am selben Problem werkelt, und auf seine Anfragen so gar keine hilfreiche Antwort bekommt und laufend den VDR neu aufsetzt weil er auf einmal unbedienbar ist, dann wird man auch schnell mal blind vor Wut. Hier stellen manche noch viel dämlichere Fragen und bekommen Antworten.
    Ich habe seit ewigkeiten nicht mehr am Linux bzw. VDR herum gewerkelt, aber ich habe es innerhalb weniger Tage einlesen geschafft mit den vorhandenen Aleitungen meine Festplatte zu partitionieren und in die fstab einzubinden (ich weiß mittlerweile dass ich dass gar nicht in die fstab schreiben muss)
    Ich habe es geschafft die Fernbedienung nach meinen Wünschen anzupassen (außer das fehlende repetieren bei der Lautstärke)
    ACPI läuft auch, und mittlerweile sind schätzungsweise 90% meiner Wünsche erfüllt.
    Nur eben diese blöden Plugins wollten bis eben ums verr... nicht gehen. Ich habe es ja nun verstanden dass es das apt-get upgrade nicht ohne Grund gibt. Ich habe den Hinweis in der Anleitung fälschlicher weise Ignoriert. :O 
    Dummerweise geht momentan das Fritz-Plugin bei mir nicht mehr, vor dem Upgrade aber schon. -Kleinkram der später noch mal nachgeschaut wird.


    Ich bewege mich ansonsten in Motorrad-Foren und anderen Hardeware-Bereichen, Da bekommt man schnell Hilfe, und va. helfe ich dort gerne auch anderen.
    Insofern nocheinmal vielen Dank an hotzenplotz5 für die direkte Hilfe und seine Unterstützung an dieser Stelle.
    Einen ganz besonderen Dank aber auch an das YaVDR-Team für die tolle Distri :tup


    Gruß Patrick

    DVB-S TT 1.6
    VDR: mittlerweile MVDR 1.2
    Board: Asrock K7VM2 Rev.3. Bios 1.9
    CPU: Athlon Mobile XP, 1150MHz bei FSB 100MHz, Vcore 1,2V
    512 MB Ram
    Gehäuse: Francis Francis X1
    HDD Samsung 120GB 5400UPM
    FB X10 Funk

  • Wenn mal so gar nix mehr geht, zugegebenermaßen Ja...


    Schon gut, alles easy. :arme


    Albert