Pearl DPF "fastoff" Firmware

  • Wie wäre es den mit dem Link ?

    Intel NUC6CAYH mit Hauppauge WinTV-dualHD auf EasyVDR 3.5

    Im Vorruhestand: ASUS M3n78-EM, Sempron 140, 2 GB RAM, WD20EARX, DD DuoFlex CT , Atric IR Rev. 4, Pearl Display, Picopsu-150-XT mit Dell DA-1, yaVDR 0.61 am Samsung UE32D5000

  • Was spricht denn gegen die von Superelchi verlinkten? Pearl DPF "fastoff" Firmware

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • superelchi super deine fastoff :) das nowelcome funzt bei mir aber leider nicht (wie schon von dir geschrieben "nicht unter linux nachflashbar") hab im moment auch keine lust nochmal vm zu bemühen da ich grad mit graphlcd und wheezy einige konflikte habe.
    aber das mit dem bsoh aus is super :) die kleine creditzeile da ganz oben is kaum sichtbar und sicherlich auch erwünscht bei so einer genialen arbeit.
    mir ist es leider auch noch nicht gelungen ( noch nicht näher informiert ) ein anderes Bild einzuflashen, ich seh dann immer die pinguine.
    Das mit der Seriennummer funktioniert auch super.


    ok was soll diese antwort? eigentlich nur resonanz bringen das es eine super arbeit ist und ich superelchi echt nur auf die schulter klopfen kann.
    Ach ja und ich arbeite mit alter hardware (nen dualcore) und debian wheezy mit vdr 1.7.22-1.

  • Also ich habe das DPF mit Windows verbunden und die DPFmate-Software gestartet... Dann die Bilder löschen und ein eigenes drauf - das geht! So ists glaube ich auch vorgesehen...

  • Das macht mich ganz fuchsig das dpfmate bei mir nicht geht. Lösche ich alle Bilder auf dem Rahmen startet dpfmate, aber es erkennt eine Flashsize von Null und es akzeptiert keine Bilder zum Upload.


    Evtl. gibts ja zwei verschiedene Hardwarevarianten und die dpfmate Version die bei mir ursprünglich drauf war hätte funktioniert? Habe natürlich shclauerweise mein altes Flash Backup gelöscht.


    Nur mal aus Neugier hänge ich mal die ausgaben vom Flashprogramm an, sieht da bei allen so aus?


    BTW: dieser Punkt der Anleitung
    ---
    Jetzt "Execute" drücken. Im Flash-Auswahlfenster wählt Ihr den ersten Punkt "Winbond 25P16".
    ---
    gilt bei mir nicht, bei Execute geht ohne irgendein Auswahlfenster los.


    cu

  • Also ich mußte ja mit Win die Original-Firmware herstellen und habe dann neu geflasht unter Linux... Nach wie vor habe ich aber den DPF unter Windows angezeigt bekommen als externe Quelle. Danach kann ich auch händisch drauf zugreifen und die Software starten...

  • Nur mal aus Neugier hänge ich mal die ausgaben vom Flashprogramm an, sieht da bei allen so aus?

    Oha! Das ist definitiv nicht die Ausgabe vom "normalen" Pearl. Deins hat einen anderen Flash-Chip (MX25L1605A statt 25P16). Das könnte erklären, dass die Pearl-Firmware nicht schreibend auf den Flash zugreifen kann - ist ja ein anderer Chip. Und dann DPFMate anscheinend der Meinung ist es hätte keinen freien Speicher. ?(
    Kannst du mal auf die Rückseite des Displays gucken - auf dem Aufkleber steht ne "Los-Nr.". Bei mir ist das 78994. Hat deins ne andere?


    Wenn ich eine Original-Firmware von einem Display mit dem MX25L1605A hätte, könnte ich da bestimmt was stricken. Alles andere scheint ja gleich zu sein.


    Nachtrag: grad mal nachgeschaut - der MX25L1605A hat ganz andere Schreib-Befehle und nur 1 MB Speicher statt 2 MB beim 25P16!


    Gruß
    superelchi

    #1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
    #2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

    The post was edited 1 time, last by superelchi ().

  • Kannst du mal auf die Rückseite des Displays gucken - auf dem Aufkleber steht ne "Los-Nr.". Bei mir ist das 78994. Hat deins ne andere?


    Nein, ist die selbe.


    Wenn ich eine Original-Firmware von einem Display mit dem MX25L1605A hätte, könnte ich da bestimmt was stricken. Alles andere scheint ja gleich zu sein.


    Ich hab mich auch schon geärgert das ich meine alte Sicherung ausversehen gelöscht habe.


    D.h. jetzt vermutlich auch das der Linux Hack nicht mehr funktionieren wird?


    Ich vermute irgendwo im Flash steht die Infos (Flashchip, Flashgrösse) die dann von dpfmate abgefragt wird. Denn in StartInfoUnicode.ini (wird ja in /tmp erzeugt) sind die beiden Felder bei mir leer.



    Mal in die Runde gefragt... Hat noch jemand hier zufällig nen Dump (vom Linux Hack) von nem Display was sich beim Win Flashen meldet wie meines?


    cu

  • Ich vermute irgendwo im Flash steht die Infos (Flashchip, Flashgrösse) die dann von dpfmate abgefragt wird. Denn in StartInfoUnicode.ini (wird ja in /tmp erzeugt) sind die beiden Felder bei mir leer.

    Jo, ich weiß auch wo das steht. ;)
    Ich könnte dir mal mit den Werten für deinen Flash ne Firmware basteln. Kann aber nicht garantieren, dass die funktioniert oder hinterher nur ein Ziegelstein übrig ist. Aber unter Windows sollte sich sogar sowas wieder reparieren lassen (keine Garantie!). Wenn Interesse besteht, schick mir mal ne Mail-Adresse per PN. Dann kriegste was zum Testen.


    Gruß
    superelchi

    #1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
    #2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

  • Irgendwie muss man aber auch noch ausnutzen das man in der Firmware das ISO austauschen kann ;) Man hat 296 KB (+/- Padding und dateisystemstrukturen) zur Verfügung.
    Man kann zumindest die deutsche Übersetzung korrigieren. Und wenn man Platz braucht das MAC Programm und die französische Sprache weglassen. Und StartInfoUnicode.ini kann man vermutlich einfach löschen?


    Evtl. noch nen HTML mit ein wenig Hackinfos und Links zu den Threads reinbringen?


    cu

  • Das wird im Moment ziemlich haarig. Da die ganzen Mods durch reines Patchen der binären Firmware passieren, wäre das ne ganzschöne Aufgabe. Aber warts mal ab. Ich hab heute die erste mit dem SDK selbstgebastelte FW auf dem Pearl laufen. :] Vielleicht ist bald Schluss mit dem Patchen. Im Sourcecode ändern ist viiiiel schöner!!


    Gruß
    superelchi

    #1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
    #2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

  • Das wird im Moment ziemlich haarig. Da die ganzen Mods durch reines Patchen der binären Firmware passieren, wäre das ne ganzschöne Aufgabe.


    Man könnt ja nen ISO Austauschprogramm schreiben ;) Wobei ich auch gerade gesehen habe das man über das erstelle CD-ROM auch die komplette Firmware auslesen kann (ab Sektor 1025). Schon interessant zu sehen wie sich so was aufbaut. Alles komplett mit ner heißen Nadel zusammengestrickt :)


    Aber warts mal ab. Ich hab heute die erste mit dem SDK selbstgebastelte FW auf dem Pearl laufen. :] Vielleicht ist bald Schluss mit dem Patchen. Im Sourcecode ändern ist viiiiel schöner!!


    Na das klingt ja interessant :)


    cu

  • Wobei ich auch gerade gesehen habe das man über das erstelle CD-ROM auch die komplette Firmware auslesen kann (ab Sektor 1025).

    Was meinst du damit? Wo gibts dieses "erstelle CD-ROM"?


    Gruß
    superelchi

    #1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
    #2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

  • Was meinst du damit? Wo gibts dieses "erstelle CD-ROM"?


    Wenn ich unter Windows mit ISOBuster das "buildwin Photo Frame" CD-ROM wähle und bei "Extrahieren von-bis" von Sektor 1024-2047 die Benutzerdaten speichere Erhalte ich genau (Bitidentisch) das was ich unter Linux mit fulldump.py bekomme (übrigens 2 MB).


    cu

  • Der Übeltöter beim Display von Keine_Ahnung ist gefunden! :D


    Der Fehler ist in der FlashLib.ini. Die haben 1. ne Null zuviel in der Flashsize und 2. sowieso einen falschen Wert! 8o
    Laut Datasheet hat der Flash-Chip MX25L1605A 16,777,216 x 1 bit - macht, wenn ich richtig rechne auch 2 MB!


    Wer den hat, muss in der FlashLib.ini unter [MX25L1605A]

    Code
    1. Capacity = 0x1000000


    ändern auf

    Code
    1. Capacity = 0x200000


    Gruß
    superelchi

    #1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
    #2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

  • Hallo superelchi


    Habe mich hier extra mal registriert um danke zu sagen.
    Ganz klasse Arbeit die du hier gemacht hast um die Firmware zu erweitern.
    Auch ich habe schon immer ein DPF bei welchem DPFMate entweder nicht lief oder 0kb frei angezeigt hat.
    Ich habe das immer so hingenommen, ich dachte es wäre eventuell defekt, und alles andere funktionierte ja.
    Eben habe ich aufmerksam deine letzten Postings gelesen wegen keine_ahnung seinem DPF und stellte fest ich habe auch ein MX25L1605A :)


    Also habe ich deine aktuelle Pearl DPF hackfin landscape fastoff silent nowelcome.bin genommen die flashlib angepasst und geflasht.


    Und es läuft wunderbar mit 2MB Flashsize.
    Also nochmal vielen Dank für deine Mühe.


    P.S. Ich habe mehrere der DPF's aber nur ein MX25L1605. Ich habe das immer benutzt weil ich der Meinung bin das es das beste Bild von der Farbgebung her hat im Gegensatz zu den anderen.
    Nun ergibt das sogar mehr Sinn, villeicht ist nicht nur der Flashchip anders sonder auch das LCD selbst ?!?!

  • Danke für die Blumen.
    Das Display ist mit Sicherheit der selbe Typ wie bei allen anderen Pearls. Sonst würdest du nach dem Aufspielen der Pearl-Firmware nix mehr sehen. :D
    Allerdings ist es durchaus möglich, dass in deinem DPF ein Display aus einer anderen Serie drin ist. Oder vielleich sogar ein kompatibles von einem anderen Hersteller. Der Flash-Chip ist ja auch ein ganz Anderer.


    Gruß
    superelchi

    #1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
    #2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

  • kannst du mal die geänderte Flashlib.ini zur Verfügung stellen, oder meine Angehängte prüfen
    würde bei meinem Problemdisplay, das keine Bilder tauschen will, mal mit [MX25L1605A] flashen probieren.

  • würde bei meinem Problemdisplay, das keine Bilder tauschen will, mal mit [MX25L1605A] flashen probieren.

    Mit probieren hat das nix zu tun. Entweder hast du einen MX25L1605A oder nicht. Wenn du einen hast, dann erhälst du beim Programmieren eine Meldung wie sie Keine_Ahnung hier gepostet hat. Steht bei dir da diese Flash ID? Wenn ja, ändere einfach mit eine Texteditor in der FlashLib.ini den Wert von "Capacity", der direkt nach der Zeile mit "[MX25L1605A]" kommt ab. Das schaffts du selbst - trau dich. ;)
    Wenn da ein andere Flashchip steht, poste mal die Ausgabe. Vielleicht sind ja noch mehr Fehler in der FlashLib.ini...


    Gruß
    superelchi

    #1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
    #2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote