HD-Aufnahmen haben 0 Byte

  • Hallo,
    ich habe meinen VDR von DVB-T auf DVB-C umgerüstet.
    Jetzt werkt nur mehr eine externe Technotrend TT-connect CT-3650CI über USB in meinem VDR.
    Bei SD funktioniert alles wie gehabt (stream, SXFE, Aufnahme).
    Bei HD funktioniert Live-TV via streamdev mit VLC. VDR-SXFE zeigt bei HD-Sendern nur einen schwarzen Bildschirm an, aber ich glaube, dass hier die CPU nicht nachkommt (Intel Atom-D525) - egal.


    Frage 1: Was mit wirklich stört ist, dass HD-Aufnahmen eine 0001.ts-Datei mit 0 Byte erzeugen; info.vdr ist aber ok.
    Hatte dieses Problem schon jemand? Bzw. hat wer eine Idee was hier falsch läuft?


    Frage 2: Bei ORF1 HD, ORF2 HD, ServusTV HD wird kein EPG von VDR ausgewertet, da auch ein Dolby Digital-Audiostrom mitgeliefert wird. (Über Streamdev und VLC kann man das EPG aber lesen)
    Gibt es für dieses Problem schon eine Lösung / Patch?


    lg,
    Joe


    PS: ich verwende Debian Wheezy; Kernel 3.2; VDR von e-tobi (experimental sid vdr-mulitpatch base backports addons)