gelöst : 2 Karten 1 FF und 1 Dualtuner, Aufnahmen immer auf dem Primären Device

  • Hallo,


    ich habe mein System umgebaut, ein VDR hat nun noch immer seine alte FF und eine Dual Tuner Karte, die Mystique Satix Sky Xpress.
    Wenn ich eine oder mehrere Aufnahmen programmiere und diese dann beginnen, so werden diese zuallererst auf dem primären Device ausgeführt und nicht auf einem der beiden anderen Devices. Das hat zur Folge, das das aktuelle Programm unterbrochen wird, für einen kleinen Moment und anschließend, nach einer klappen Sekunde, kann man sein Programm weitersehen. Ich hatte bisher angenommen, das Aufnahmen auf einem der freien Devices getätigt werden und erst wenn alle weiteren Belegt sind würde das primäre Device verwendet werden.


    Hat dies auch schon jemand beobachtet ?


    traders-banquet

    -=(traders banquet)=-


    VDR 1: 1 x Digital Devices Max A8
    VDR 2: Raspberry Pi 3+

    VDR 3: Raspberry Pi 3+

    VDR 4: Raspberry Pi 3+

    Server : INTEL i9, 32 GB Ram, 17 TB HDD, Proxmox 7.0-8 , Kernel 5.11.22, VDR 2.4.4

    The post was edited 1 time, last by Traders-Banquet ().

  • Ich glaube der VDR versucht hier die DVB-S2 Karten solange wie möglich frei zu halten und nimmt deshalb für die DVB-S Aufnahme zuserst die DVB-S Karte.
    Denn würde er für DVB-S Aufnahmen zuerst die DVB-S2 Karten belegen dann wäre am Ende für ne evtl. gewünschte DVB-S2 Aufnahme nur noch die DVB-S Karte frei.


    cu

  • Hallo,


    erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort, das klingt plausibel.
    Kann man dieses Verhalten dem VDR abgewöhnen ?


    Gruß

    -=(traders banquet)=-


    VDR 1: 1 x Digital Devices Max A8
    VDR 2: Raspberry Pi 3+

    VDR 3: Raspberry Pi 3+

    VDR 4: Raspberry Pi 3+

    Server : INTEL i9, 32 GB Ram, 17 TB HDD, Proxmox 7.0-8 , Kernel 5.11.22, VDR 2.4.4

  • ich habe hier ein ähnliches setup. ein mischsystem aus dvb-s und dvb-s2 karten. siehe sig.
    die letzten zwei bis drei wochen hatte ich nur probleme. abstürze. ruckler bei bestimmten hd sendern. etc.


    jetzt habe ich mal das sat-kabel der dvb-s karte abgezogen und siehe da. es geht ohne probleme.


    kann es sein, dass die dvb-treiber nicht ganz sauber arbeiten, wenn man ein mischsystem hat?


    (yavdr 0.4, aktueller stand, linux-media-dkms 0~20111223.git278005.238~natty)

    yavdr 0.5, AMD Athlon(tm) II X2 240e, MSI 770-C45, 4GB, Cine S2, Terratec Cinergy S2 PCI HD, TechniSat SkyStar2 DVB-S, TechniSat AirStar2 DVB-T


  • Kann man denn dem VDR beibringen die DVB-S2 Karten als DVB-S Karten zu betrachten ? Ein kleiner Patch ware prima !

    -=(traders banquet)=-


    VDR 1: 1 x Digital Devices Max A8
    VDR 2: Raspberry Pi 3+

    VDR 3: Raspberry Pi 3+

    VDR 4: Raspberry Pi 3+

    Server : INTEL i9, 32 GB Ram, 17 TB HDD, Proxmox 7.0-8 , Kernel 5.11.22, VDR 2.4.4

  • Ich glaube der VDR versucht hier die DVB-S2 Karten solange wie möglich frei zu halten und nimmt deshalb für die DVB-S Aufnahme zuserst die DVB-S Karte.
    Denn würde er für DVB-S Aufnahmen zuerst die DVB-S2 Karten belegen dann wäre am Ende für ne evtl. gewünschte DVB-S2 Aufnahme nur noch die DVB-S Karte frei.

    was wäre daran so schlimm?
    ist es nicht nerviger, dass jedesmal beim aufnahmenstart das bild kurz weg ist. der andere fall, das kein dvb-s2 tuner mehr ist dürfte eher selten sein. oder?

    yavdr 0.5, AMD Athlon(tm) II X2 240e, MSI 770-C45, 4GB, Cine S2, Terratec Cinergy S2 PCI HD, TechniSat SkyStar2 DVB-S, TechniSat AirStar2 DVB-T

  • Absolut, genau das ist der Fall, es ist ziemlich nervig wenn man viele Timer hat. Jedesmal ist das Bild kurz weg. Da ich keinen HD VDR betreibe könnte der VDR gerne die Karten als SD Karten betrachten, wenn es da eine einfache Lösung für gäbe wäre ich sehr dankbar.

    -=(traders banquet)=-


    VDR 1: 1 x Digital Devices Max A8
    VDR 2: Raspberry Pi 3+

    VDR 3: Raspberry Pi 3+

    VDR 4: Raspberry Pi 3+

    Server : INTEL i9, 32 GB Ram, 17 TB HDD, Proxmox 7.0-8 , Kernel 5.11.22, VDR 2.4.4

  • Probier mal den folgenden Patch und berichte ob er funktioniert.
    Ich habe zwar ein anderes Setup (Prim. FF-KArte und eine Budget),
    aber mit dem Patch nutze ich zuerst immer meine Budget die einen besseren Tuner hat (und nicht die FF-Karte).


    Das manchmal das Bild kurz weg ist behebt dieser Patch allerdings nicht, dass habe ich nach wie vor noch.



    device.c zeile 278 (vdr-1.7.25) in GetDevice


    [i][i]




    cu gromit


    Mal Interessehalber: Was bedeutet denn "traders-banquet"?[/i][/i]

  • Mal Interessehalber: Was bedeutet denn "traders-banquet"?

    war doch in der Scene sehr bekannt ! sollte man kennen :D
    speed

  • Hallo Gromit,


    erstmal vielen Dank für den Patch, doch leider für mein Problem nicht anwendbar, ich möchte ja gerne über die Full Featured Fernsehen, doch wenn eine SD-Aufnahme beginnt soll diese nicht auf der FF landen, da ich momentan keine Möglichkeit besitze HD Sender zu sehen können die Aufnahmen ruhig auf den Tunern landen die auch HD (S2) Sender empfangen können. Dein Patch hat mich allerdings gleich in die richtige Richtung geführt. Ich denke ich habe es lösen können, kann das aber erst heute Abend bestätigen wenn ich es ausprobiert habe.
    Meine Änderung wäre auch in der device.c, beim VDR 1.7.21mit diversen Patchen war es Zeile 390, welche ich wie folgt geänder habe :
    imp <<= 4; imp |= 1;//GetClippedNumProvidedSystems(4, device[i]) - 1; // avoid cards which support multiple delivery systems


    dadurch werden alle Karten mit der gleichen Anzahl an "delivery systems" angenommen und meine DVBS/DVBS2 Receiver nicht mehr für mögliche DVBS2 Aufnahmen freigehalten.
    Somit sollte das Bild auch nicht mehr kurz schwarz werden. Ich kann es erst heute abend testen und werde wieder berichten. Ich hoffe ich habe dadurch kein neues Problem geschaffen !


    Vielen Dank erstmal

    -=(traders banquet)=-


    VDR 1: 1 x Digital Devices Max A8
    VDR 2: Raspberry Pi 3+

    VDR 3: Raspberry Pi 3+

    VDR 4: Raspberry Pi 3+

    Server : INTEL i9, 32 GB Ram, 17 TB HDD, Proxmox 7.0-8 , Kernel 5.11.22, VDR 2.4.4

  • Hallo nochmal ...


    ich habe das gestern abend erfolgreich testen können, so wie ich das beurteilen kann funktionniert es genau so ...


    die Zeile :


    imp <<= 4; imp |= GetClippedNumProvidedSystems(4, device) - 1; // avoid cards which support multiple delivery systems


    habe ich wie folgt in der device.c geändert
    imp <<= 4; imp |= 1;//GetClippedNumProvidedSystems(4, device) - 1; // avoid cards which support multiple delivery systems



    und es funktioniert. Ohne Ruckler werden beginnende Aufnahmen nun erst auf der Dual Tuner DVBS/DVBS2 Karte gestartet und man kann ruckelfrei weiter Fernsehen.


    kls sind hierdurch irgendwelche Probleme zu erwarten oder kann ich dies so bedenkenlos anwenden ?


    Gruß

    -=(traders banquet)=-


    VDR 1: 1 x Digital Devices Max A8
    VDR 2: Raspberry Pi 3+

    VDR 3: Raspberry Pi 3+

    VDR 4: Raspberry Pi 3+

    Server : INTEL i9, 32 GB Ram, 17 TB HDD, Proxmox 7.0-8 , Kernel 5.11.22, VDR 2.4.4


  • Der einzige Nebeneffekt ist, daß u.U. eine Aufnahme nicht stattfindet, weil sie DVB-S2 benötigt, und die entsprechende Karte bereits belegt ist.


    Klaus