[ANNOUNCE] VDR developer version 1.7.24

  • Frisch aus der Mailingliste:



    Danke an Klaus für die neue Version!

    Wohnzimmer: Techsolo TC-400 :: ASUS P5N7A-VM :: Intel Core 2 Duo E7400 :: GeForce 9300 onboard :: vdr 1.7.15 e-tobi ::
    In Rente: Pimped Scenic 600 (Bilder und Aufbau) :: PIII 600Mhz :: Hauppauge Nexus-S 2.1 4MB :: vdr 1.5.2 e-tobi ::


    "Wer denkt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten." Zeit zum ändern!

  • Und gleich noch ein Patch von Klaus hinterher:


    Wohnzimmer: Techsolo TC-400 :: ASUS P5N7A-VM :: Intel Core 2 Duo E7400 :: GeForce 9300 onboard :: vdr 1.7.15 e-tobi ::
    In Rente: Pimped Scenic 600 (Bilder und Aufbau) :: PIII 600Mhz :: Hauppauge Nexus-S 2.1 4MB :: vdr 1.5.2 e-tobi ::


    "Wer denkt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten." Zeit zum ändern!

  • Danke für das Update!


    Wäre letzte Nacht mein Nightbuild Server nicht ausgefallen hätte es die neue Version bereits heute Morgen für die MLD gegeben (inklusive extpng Patch). So müssen sich die MLD User leider noch drei Stunden gedulden, bis der Build durch ist ;)


    Claus

    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - lirc yaUSBir - Octopus NET S2 - SCR - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM -
    WD Green 12TB HDD - SanDisk 64GB SSD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
    MLD 5.4 mit vdr 2.4 - Raspberry Pi 3 - rpihddevice
    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - Banana Pi - softhddevice
    MLD 5.0 mit Squeeze Play - Raspberry Pi 2 - 32GB SD - 7" Touch TFT
    MLD 2.0 mit vdr 1.6 - SMT-7020s - 80GB HDD

  • Hi,


    nachdem ich von 1.7.15 auf 1.7.23/1.7.24 upgedated habe, hängt sich der VDR gerne mal auf, wenn ich einen Sender aufnehme, diesen Zeitversetzt anschaue und beim Anschauen dann schnell vorspule. Speziell wenn ich dann das Ende der Aufnahme erreiche, scheint sich der VDR dann nicht korrekt auf normale Geschwindigkeit zurückzusetzen, bzw er hängt sich auf und reagiert auf keine Kommandos mehr. Im Syslog habe ich nach dem letzten Hänger folgendes gefunden:


    Und noch mal ein Log, diesmal mit abgeschaltetem graphtft:

    VDR 2.4.0 Kodi 17.4-Krypton
    OpenSUSE Leap 15.0, Kernel 4.20, Thermaltake DH102, ASHRock Q2900M, CineS2 V6.5.
    Plugins:
    radio v1.1.0-6-g468280f , externalplayer 0.3.3, trayopenng 1.0.2, fritzbox 1.5.3, cdplayer 1.2.4, femon v2.4.0-GIT-d366856, menuorg 0.5.2, extrecmenu v1.2.5-git, streamdev-server v0.6.1-git, cecremote 1.4.2, osd2web 0.2.48, softhdcuvid v1.1.0-GIT8682ab0

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ulrich Eckhardt () aus folgendem Grund: Noch ein log

  • Hast du den Patch hier schon drin? vdr-1.7.24-dvbplayer-revert.diff (einfach attachment.bin umbennnen)


    Gruß
    iNOB

  • Hast du den Patch hier schon drin? vdr-1.7.24-dvbplayer-revert.diff


    Ich habe den Patch eben ausprobiert, es hat leider nichts geholfen:


    Viele Grüße
    Uli

    VDR 2.4.0 Kodi 17.4-Krypton
    OpenSUSE Leap 15.0, Kernel 4.20, Thermaltake DH102, ASHRock Q2900M, CineS2 V6.5.
    Plugins:
    radio v1.1.0-6-g468280f , externalplayer 0.3.3, trayopenng 1.0.2, fritzbox 1.5.3, cdplayer 1.2.4, femon v2.4.0-GIT-d366856, menuorg 0.5.2, extrecmenu v1.2.5-git, streamdev-server v0.6.1-git, cecremote 1.4.2, osd2web 0.2.48, softhdcuvid v1.1.0-GIT8682ab0

  • Hast du auch den xine-lib-1.2 branch "df-extension" aus dem git mit dem xine-0.9.4-plugin und dem zugehörigen Patch verwendet? Bei mir rennt diese Kombi mit vdr-1.7.24 rockstable...


    Gruß
    iNOB

  • Hast du auch den xine-lib-1.2 branch "df-extension" aus dem git mit dem xine-0.9.4-plugin und dem zugehörigen Patch verwendet? Bei mir rennt diese Kombi mit vdr-1.7.24 rockstable


    Mein Problem scheint nicht der VDR-Version zu hängen, ich konnte das Problem auch mit älteren VDR-Versionen erzeugen. Mit der xine df-extension version und vdr-1.7.24-dvbplayer-revert.diff scheint das Problem besser zu werden :]

    VDR 2.4.0 Kodi 17.4-Krypton
    OpenSUSE Leap 15.0, Kernel 4.20, Thermaltake DH102, ASHRock Q2900M, CineS2 V6.5.
    Plugins:
    radio v1.1.0-6-g468280f , externalplayer 0.3.3, trayopenng 1.0.2, fritzbox 1.5.3, cdplayer 1.2.4, femon v2.4.0-GIT-d366856, menuorg 0.5.2, extrecmenu v1.2.5-git, streamdev-server v0.6.1-git, cecremote 1.4.2, osd2web 0.2.48, softhdcuvid v1.1.0-GIT8682ab0

  • Hi *,


    danke für die neue Version.
    Zwei Kleinigkeiten hätte ich da allerdings:


    1. Die Zahlen für Einträge > 9 bei den Menüs werden nicht mehr angezeigt.
    2. Das OSD passt sich nicht mehr ordentlich an das Seitenverhältnis des Bildes an (4:3/16:9). Teilweise fallen dadurch bei den Menüs die Einstellungsmöglichkeiten aus dem rechten Bildrand.


    Hat das noch wer? Wenn ja, kann man da was dagegen machen?




    Thx!


    Ciao.
    Michael.

  • zu 1.: Hat vdr ohne liemikuutio-patch noch nie getan.
    zu 2.: Welches Ausgabe-Plugin? Oder FF?


    Gruß, Ingo

    gen2vdr v3(migriert auf gentoo amd64), Asus Sabertooth FX990, AMD FX8150, 16GB 1833, CineS2(media_build_experimental), L4M USB RC(inputevxd), Asus gts450silent
    vdr-2.1.6(jumpplay,binaryskip,menuselection,menuorg,mainmenuhook), vertex4 ssd (system), mdraid5 9TB, zfs raidz1 4TB (video)

  • das steht doch schon in seinem Post:


    Code
    1. dvbsddevice (0.0.5) - SD Full Featured DVB device

    Stimmt. Hatte ich nicht gesehen. Danke.


    In dem Fall ziehe ich Zu 2. zurück... ;)


    Gruß, Ingo

    gen2vdr v3(migriert auf gentoo amd64), Asus Sabertooth FX990, AMD FX8150, 16GB 1833, CineS2(media_build_experimental), L4M USB RC(inputevxd), Asus gts450silent
    vdr-2.1.6(jumpplay,binaryskip,menuselection,menuorg,mainmenuhook), vertex4 ssd (system), mdraid5 9TB, zfs raidz1 4TB (video)

  • Hi,


    zu 1.: Hat vdr ohne liemikuutio-patch noch nie getan.
    zu 2.: Welches Ausgabe-Plugin? Oder FF?


    Gruß, Ingo


    danke für die Antwort.
    Mir war nicht klar, dass das der liemikuutio war - aber stimmt, das ist das erstemal, dass ich einen ungepatchten VDR habe.


    Wie ist eigentlich der Stand der Dinge zu den Patches? Gibt es nochmals Gesamtpatches oder gilt die Empfehlung von copperhead, die Patches, die man wirklich braucht, direkt einzuspielen?


    Zu 2: Siehe meine Signatur - es handelt sich um den VDR02 mit der S2300.


    Ciao.
    Michael.

  • hallo Michael,


    guck' mal hier. Copperhead hat grundsätzlich recht, aber Helmut hat schon sehr sorgfältig gearbeitet, und von etlichen Patches finde ich auch partout keine aktuellen Versionen.


    Gruß, Ingo

    gen2vdr v3(migriert auf gentoo amd64), Asus Sabertooth FX990, AMD FX8150, 16GB 1833, CineS2(media_build_experimental), L4M USB RC(inputevxd), Asus gts450silent
    vdr-2.1.6(jumpplay,binaryskip,menuselection,menuorg,mainmenuhook), vertex4 ssd (system), mdraid5 9TB, zfs raidz1 4TB (video)

  • von etlichen Patches finde ich auch partout keine aktuellen Versionen


    Hier schon nachgeschaut?


    Gruß
    iNOB


  • Hier schon nachgeschaut?


    Gruß
    iNOB


    ...aber narürlich - nur weil ich gen2vdr benutze, heißt das ja nicht, dass ich bei yavdr nicht "leihe"... ;) Hier und bei mld habe ich mich in der Zeit zwischen Copperhead und Helau bedient - dafür danke an die yavdr-Jungs.
    Im Moment bin ich mit Helaus Patch sehr zufrieden, sonst hätte ich ihn nicht erwähnt.
    Aber grundsätzlich ist es sicherlich systematisch sinnvoller, nur den Code einzupatchen, den man benutzt.


    Aus meiner persönlichen Sicht fehlt bei den yavdr-patches lirc-settings und channelbind. Jetzt wirds aber endgültig OT.


    Gruß, Ingo

    gen2vdr v3(migriert auf gentoo amd64), Asus Sabertooth FX990, AMD FX8150, 16GB 1833, CineS2(media_build_experimental), L4M USB RC(inputevxd), Asus gts450silent
    vdr-2.1.6(jumpplay,binaryskip,menuselection,menuorg,mainmenuhook), vertex4 ssd (system), mdraid5 9TB, zfs raidz1 4TB (video)

  • Aus meiner persönlichen Sicht fehlt bei den yavdr-patches lirc-settings und channelbind. Jetzt wirds aber endgültig OT.


    Da wir Lircd nicht direkt benutzen, sondern eventlircd, machen wir das lieber außerhalb des VDRs. channelbind sagt mir jetzt nichts.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470