[yaVDR 3.1] Installation hängt bei preseed 27% (/etc/issue modifiziert in ALT+F4)

  • Hallo zusammen,


    Die Installation von yaVDR 3.1 bleibt seit ca. 3 Tagen immer bei 27% des preseeds hängen.


    Grund ist höchstwahrscheinlich die geänderte Konfigurationsdatei /etc/issue (bei Installation mit Internetverbindung) durch das paket base-files-5.0.0ubuntu20.10.04.5


    Die normale (Y/I/N/D/Z) Abfrage bei modifizierten Configs erscheint im Log unter ALT+F4 aber die Eingabe von N (bzw. Enter) wird nicht angenommen.


    Kann man dies umgehen bzw. die Eingabe sonst irgendwie tätigen?


    Gruss

    [SIZE=8] ASUS P7P55D, LGA 1156, i7 870@2.93GHz / 8GB DDR3 RAM / GeForce GT 520 (GF119) / WD RED 3 TB / KNC1 DVB-C mit SAA7146 (budget_av) / Terratec Cinergy DT XS (DVB-T)
    ansonsten Zweitinstallation: Archlinux, MythTV 0.27-fixes mit Kodi-pvr

    The post was edited 1 time, last by schitthoch2 ().

  • Hmm,


    ja, ist ja seit ein paar Tagen "Ubuntu LTS 10.04.4" und das ISO basiert auf 10.04.3 und das die Liste der Pakete bzw. deren Version ist bei preseed statisch ... ich befürchte da müssten wir das ISO neu bauen ...


    Evtl. hirnen wir mal noch drüber, dann den ein oder anderen zusätzlichen Update mit aufzunehmen, denke da an xinelib oder VDR 1.7.22 aus testing-vdr, wäre dann vorr. sowieso die letzte mögliche VDR Version für Lucid LTS, wegen DVB-API etc.


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

    The post was edited 2 times, last by fnu ().

  • Hallo fnu,


    Danke für die schnelle Antwort. Meine Installation wartet immer noch auf input :)


    Heisst das, dass der derzeitig einzige workaround darin besteht, ohne Internetverbindung installieren und danach ein dist-upgrade laufen zu lassen ?


    Gruss

    [SIZE=8] ASUS P7P55D, LGA 1156, i7 870@2.93GHz / 8GB DDR3 RAM / GeForce GT 520 (GF119) / WD RED 3 TB / KNC1 DVB-C mit SAA7146 (budget_av) / Terratec Cinergy DT XS (DVB-T)
    ansonsten Zweitinstallation: Archlinux, MythTV 0.27-fixes mit Kodi-pvr

  • Heisst das, dass der derzeitig einzige workaround darin besteht, ohne Internetverbindung installieren und danach ein dist-upgrade laufen zu lassen ?


    So ungefähr, das sind leider die Stolper-Fallen bei Ubuntu LTS und seinen Zwischen-Releases.


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • OK, dann installiere ich offline und hoffe darauf, dass es eine aktualisierte yaVDR 3.2 geben wird. x86 lässt leider nicht anderes übrig. Gen2VDR bootet mir zu langsam.


    Nochmals herzlichen Dank für die zeitnahe Antwort. >>> Kompliment an das yaVDR Team.

    [SIZE=8] ASUS P7P55D, LGA 1156, i7 870@2.93GHz / 8GB DDR3 RAM / GeForce GT 520 (GF119) / WD RED 3 TB / KNC1 DVB-C mit SAA7146 (budget_av) / Terratec Cinergy DT XS (DVB-T)
    ansonsten Zweitinstallation: Archlinux, MythTV 0.27-fixes mit Kodi-pvr

  • Moin,

    Evtl. hirnen wir mal noch drüber, dann den ein oder anderen zusätzlichen Update mit aufzunehmen, denke da an xinelib oder VDR 1.7.22 aus testing-vdr, wäre dann vorr. sowieso die letzte mögliche VDR Version für Lucid LTS, wegen DVB-API etc.

    lohnt es sich denn auf ein Update zu warten?
    Ich hatte gestern das gleiche Problem, nachdem ich meinen alten P4 mit ner Geforce 8400 aufgeruestet habe um yaVDR zu testen.
    Greetz
    Chris

    In a world without walls and fences, who needs windows and gates?
    ---
    AMD E-350 CPU mit GeForce 210 GPU/ yavdr 0.5.0
    DVB-C: (ST STV0297 DVB-C)/ DVB-T: Terratec Cinergy Hybrid XS (USB), Twinhan VisionDTV (DiBcom 3000M-B DVB-T)

  • lohnt es sich denn auf ein Update zu warten?


    Was soll ich sagen, es lohnt sich immer zu warten oder auch nicht ... :arme


    Wir können das ISO eigentlich nicht so lassen. Also gibt es drei Möglichkeiten, einstellen, was ein paar im Team vmtl. gerne sehen würden, ;D, einfach mit gleichem Inhalt neu bauen, das alle wieder ohne weitere Interaktion installieren können oder Neubau mit ein paar Updates, letzteres erfordert natürlich noch mehr Zeit.


    1.7.22 aus testing-vdr habe ich selbst jetzt recht lange getestet, ebenso wie xinelib @ xine-ui daraus, geht IMHO als stable durch. Leider fehlt mir jegliches Feedback von Euch Nutzern und es gibt noch einen kleinen Fehler im Aufnahme-Editor, den der Liemikuutio-Patch zur Verfügung stellt. Das sollten wir schon lösen, wenn's stable werden soll.


    Aber egal welcher Weg, es wird noch einige Tage benötigen, wenn Du also jetzt installieren willst, musst Du das benutzen was da ist.


    Und nochmal als Erinnerung, neuer als 1.7.22 kann es nicht mit Standard Lucid geben.


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

    The post was edited 2 times, last by fnu ().