APC Smart UPS 3000 läuft nicht an?

  • Hi,


    hat zwar weniger mit dem VDR zu tun aber hier gibts bestimmt den ein oder anderen der mir weiter helfen kann. Und zwar habe ich eine APC Smart UPS 3000 USV die nicht mehr läuft. Die USV ist eigentlich gar nicht so alt ca. 3 Jahre das Problem an der Sache die USV war ein komplettes Jahr ohne Strom und ausgeschaltet. Jetzt hatte ich mal versucht die USV wieder einzuschalten da passiert aber nichts. Habe das ganze mit Akku´s und ohne versucht. Ich bekomme auch keine Verbindung auf den seriellen Anschluss der USV. Hat jemand eine Idee wo ich ansetzen könnte?

  • Schon die Sicherung auf der Rückseite gecheckt?

    Server: 19" Rack - yaVDR 0.5, 4x DVB-S2
    Server (Reserve): 19" Rack Server - Ubuntu 10.04 + yaVDR Repo (COMPUCASE 4HE, GIGABYTE 770TA-UD3, SNT-BA3151-1 Backplane, Athlon II X2 245e, 4 GB, 2x WD Caviar Green 2TB, 3x TT-budget S2-1600)
    Client "Wohnzimmer": Zotac ZBOX (MLD 4.0.1, Nvidia, Atom)
    Client "Schlafzimmer": Zotac ZBOX (MLD 3.0.3, Nvidia, Atom)
    Client "Kinderzimmer": Asus EeeBox EB1012P-B0550 (yaVDR 0.5, Nvidia, Atom)
    Client "Fitness": Zotac ZBOX (MLD 3.0.3, Nvidia, Atom)
    Client "Küche": Asus EeeBox B202 (Lubuntu+VLC)
    Client "Büro" (Lubuntu)
    Client "Terrasse": NSLU2 (Debian, MPD)

  • Schon die Sicherung auf der Rückseite gecheckt?


    Hi,


    wo finde ich die Sicherung? Ich habe zwar im Handbuch schon gelesen das man prüfen soll ob alle Sicherungen ok sind aber wo die zu finden sind steht da leider nicht drin. Ich sehe auf der Rückseite einen großen viereckigen blauen Stecker der sich links oben befindet. In der mitte ist ein schwarzer Knopf auf dem steht Resett (hatte ich ebenfalls schon mal draufgedrückt).


    Hab ich was übersehen?

  • Ohne Akkus geht garnichts. Und ohne erkannte Akkus (weil tiefentladen) auch nicht.


    Also Akkus raus, ausserhalb anladen bis sie wieder Spannung haben und dann wieder rein und nochmal probieren.


    uwe


    P.S. 3 Jahre ist alt - jedenfalls sind die bei mir dann hinueber (der Selbsttest schlaegt dann meist schon fehl und zieht den Rechner runter - die USV erhoeht so eher die Ausfallwahrscheinlichkeit).

    server: yavdr trusty testing, 2 * L5420, 32GB, 64TB RAID6 an OctopusNet (DVBS2- 8 ) + minisatip@dsi400 (DVBS2- 4 )
    frontends: kodi und xine


  • Hi,


    ok dann versuch ich das mal.


    Die Schaltkreis-Sicherung ist das der blaue viereckige Stecker auf der Rückseite? Kann man den öffnen?

  • Ich habe noch nie erlebt, dass die Sicherung fliegt (seit ~10 Jahren 1* 3000, 2 * 2200, 4 * 650). Aber jede Menge defekter Akkus.
    Wenn das Teil ein Jahr stand, dann ist die Wahrscheinlichkeit fuer tiefentladene Akkus deutlich groesser (es sei denn, es stand, weil's defekt war).


    Die Sicherungen sind bei mir weisse Knoepfe auf der Rueckseite.


    uwe

    server: yavdr trusty testing, 2 * L5420, 32GB, 64TB RAID6 an OctopusNet (DVBS2- 8 ) + minisatip@dsi400 (DVBS2- 4 )
    frontends: kodi und xine

  • Quote

    Die Sicherungen sind bei mir weisse Knoepfe auf der Rueckseite.

    Ja, genau - genaueres musst du bitte beim APC Handbuch (gibts sicher zum Download) nachlesen;

    Server: 19" Rack - yaVDR 0.5, 4x DVB-S2
    Server (Reserve): 19" Rack Server - Ubuntu 10.04 + yaVDR Repo (COMPUCASE 4HE, GIGABYTE 770TA-UD3, SNT-BA3151-1 Backplane, Athlon II X2 245e, 4 GB, 2x WD Caviar Green 2TB, 3x TT-budget S2-1600)
    Client "Wohnzimmer": Zotac ZBOX (MLD 4.0.1, Nvidia, Atom)
    Client "Schlafzimmer": Zotac ZBOX (MLD 3.0.3, Nvidia, Atom)
    Client "Kinderzimmer": Asus EeeBox EB1012P-B0550 (yaVDR 0.5, Nvidia, Atom)
    Client "Fitness": Zotac ZBOX (MLD 3.0.3, Nvidia, Atom)
    Client "Küche": Asus EeeBox B202 (Lubuntu+VLC)
    Client "Büro" (Lubuntu)
    Client "Terrasse": NSLU2 (Debian, MPD)