gelöst: Keine Fernbedienung nach S3 bei Start über Fernbedienung oder Powerbutton

  • Hallo,
    ich habe ein Origenae Gehäuse S16V mit einem eingebauten IR-Empfänger der auch problemlos erkannt wird und ich somit ohne Weiteres VDR und XBMC bedienen kann. Poweroff geht auch problemlos.


    Leider lies sich der HTPC erstmal nicht aus S3 aufwecken bis ich dann über Windows ein Tool von Origen benutzt habe um den "Poweron-Schalter" zu definieren.


    Poweron nach S3 geht nach der Konfig sofort, nur nachdem VDR gestartet ist und auch Bild und Ton da sind funktioniert keine Taste mehr der Fernbedienung. Auch ein "restart vdr" bzw restarten von eventlirc hilft nicht.


    cat /proc/bus/input/devices sagt in diesem Zustand:


    Ich bin leider noch nicht drauf gekommen bei laufender Konsole das Problem zu beheben.....bei einem Neustart geht wieder die FB ab der ersten Sekunde


    cat /proc/bus/input/devices sagt nach dem Reboot und laufender FB:

  • Hallo,

    ich habe ein Origenae Gehäuse S16V mit einem eingebauten IR-Empfänger der auch problemlos erkannt wird und ich somit ohne Weiteres VDR und XBMC bedienen kann


    Musstest du den noch Konfigurieren oder wurde der OOTB erkannt? Was sagt "lsusb" zu dem Empfänger?
    Ich sehe da einen Empfänger (wohl von der TV-Karte), der über rc-core angesprochen wird und zwei laufende Lirc-Prozesse, die jeweils über --uinput ein Eventgerät angelegt haben - was sagt da:

    Code
    ps ax | grep lircd


    Eine Signatur mit der für den VDR verwendeten Hardware wäre noch hilfreich, um die einzelnen Geräte leichter zuordnen zu können...

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!