Wie formatiere ich ext3/ext4 damit es keine "Rechte"-Probleme gibt?

  • Hallo miteinander,


    unter yavdr habe ich z. B. das Problem, daß meine Festplatte mit den aufgenommenen Filmen so konfiguriert sind: chown -R vdr:vdr
    Bei easyvdr ist es wieder anders...


    Wie muß ich Benutzer/Gruppe konfigurieren damit jeder und egal an welchem PC die Platte angeschlossen ist, davon lesen und schreiben kann?


    Am liebsten wäre ich auf das "einfache" und kompatible Fat32 ausgewichen. Allerdings funzen damit keine Dateien >4GB...



    Grüße
    Dr Jones

  • Wenns dir nicht so auf die Zugriffsrechte ankommt kannst du vor dem VDR Start (also den Befehl direkt vor dem VDR Start ins Startscript einfügen) per "umask" eine Maske setzen (wikipedia lesen und einwenig probieren) damit der VDR die Verzeichnisse mit ugo=rwx erstellt und Dateien mit ugo=rw. Dann hat jeder Nutzer an jedem PC das volle Schreib-/Leserecht.


    Und dann einmal das um die Rechte für die bereits bestehenden Dateien (das obrige gilt ja nur für Dateien die neu angelegt werden) ans neue System anzupassen.

    Code
    1. find /srv/VDR_VIDEO -type d -print0 | xargs -0 chmod ugo=rwx-st
    2. find /srv/VDR_VIDEO -type f -print0 | xargs -0 chmod ugo=rw-xst


    cu