Ring buffer overflow bei live-tv unter xbmc

  • Guten Abend an alle,


    Habe im moment ein, zwei Probleme mein yaVDR 0.4 zum laufen zu kriegen und hoffe, dass mir hier einer weiterhelfen kann.


    Mein Ziel ist es, Live-Tv in xbmc einigermaßen gescheit zum laufen zu bringen, da ich direkt ins xbmc beim startup booten möchte.
    Live-tv ansich läuft unter xine@vdr-plugin-xine und vdr-sxfe@vdr-plugin-xineliboutput mit EPG und ohne Ruckeln.


    Über XBMC läuft es nicht so rund. Egal welche Art von Plugin (xbmc@vdr-plugin-xvdr, xbmc@vdr-plugin-xineliboutput, xbmc@vdr-plugin-xine) ich verwende kommt
    schön wiederkehrend bei SD Sender ein ruckeln bzw bleibt der Stream kurz hängen. Bei HD Sender (ZDF-HD) kommt nichts bzw. läufts in ein Timeout.


    Syslog HD-Sender:



    Syslog SD-Sender:



    So wie ich das als Linux/VDR Neuling verstehe, kommt es von diesen "Livebuffer overflows" die in fast regelmäßigen abständen auftauchen.
    => Kann man diesen Livebuffer erhöhen? Wenn ja, wie?


    Habe über diesen Livebuffer hier im Forum auch Threads gefunden nur sahen die Syslogs anders aus oder ich habs nicht verstanden bzw. mein vdr direkt mal kaputt gemacht beim
    kompelieren irgendwelcher angepassten Pakete...(Neuling eben..)


    Habe auch andere xbmc Pakete mit PVR Unterstützung ausprobiert. (Nachdem ich sudo apt-get remove xbmc xbmc-bin ausgeführt hatte)
    => Sie sind von Leeman2000 Wollte auch die angepasste Unterstützung der Gehäusedisplay von Anfang an und hab gedacht, dass es evtl.etwas an meinem Problem im xbmc ändert.


    Kann es eventuell an meiner Hardware liegen? Biite aus der Signatur entnehmen.


    Verwendete Treiber:
    GPU: Wurde bei installation automatisch installiert
    TV-Karte: manuell installiert: linux-media-dkms_0~20111122.git274484.234~natty_all.deb



    Momentan habe ich das System nochmals neu installiert um Falschkonfigurationen auszuschließen.
    Die Oben genannten Fehler sind noch vorhanden.


    Wenn jemand mir helfen würde bzw. eine Idee hätte, wäre ich echt froh.


    ps: Falls ihr noch was braucht bitte einfach schreiben.



    Grüßle,


    Lalla88

    Hardware:
    Mobo: AsRock N68PV-GS
    CPU: AMD Athlon Dual Core 4850e
    GPU: EVGA Geforce G210 PCIe 5120MB
    TV-Karte: Mystique Satix s2 v2
    HDD: 3,5" 80GB Sata
    RAM: 4GB

    The post was edited 1 time, last by lalla88 ().

  • Guten Morgen,

    Quote

    So wie ich das als Linux/VDR Neuling verstehe, kommt es von diesen "Livebuffer overflows" die in fast regelmäßigen abständen auftauchen.
    => Kann man diesen Livebuffer erhöhen? Wenn ja, wie?

    Muss ich eventuell wie in diesem Thread die Buffersize von VDR erhöhen?

    Hardware:
    Mobo: AsRock N68PV-GS
    CPU: AMD Athlon Dual Core 4850e
    GPU: EVGA Geforce G210 PCIe 5120MB
    TV-Karte: Mystique Satix s2 v2
    HDD: 3,5" 80GB Sata
    RAM: 4GB

  • Hallo Lalla88,


    habe eben festgestellt, dass ich bei HDTV auch das Problem mit dem/den Buffer overflow(s) habe ...
    Leider hat das Ändern der recorder.c und dvbplayer.c nichts gebracht hab zwischenzeitlich auch "astronomische" Werte wie 500 / 250 gesetzt aber ohne Erfolg.
    SDTV läuft an und für sich einwandfrei (ohne Ruckler oder aussetzer) bei HDTV hab ich erst gutes Bild, dann ca 0.5 sec schwarz, dann wieder gutes Bild gefolgt
    von "gebrösel" (Artefakte ohne Ende) bei jedem Overflow.


    Gruß, Leeman2000

  • Hi Leeman2000,


    ja also hast du mehr oder weniger den gleichen Effekt. Solange der Puffer Kapazität hat, geht der Stream, dann ist er zu 100% voll => gebrösel" (Artefakte ohne Ende) und sobald er geleert / neu initialisiert wurde läuft der Stream bei mir wieder, bis der Puffer voll ist.


    Momentan schau ich ruckelfrei tv mit dem Default-Frontend: xine@vdr-plugin-xine. Habe ich ja schon im ersten Post erwähnt, dass dies ohne Probleme läuft. Einzige Einstellungen die ich vorgenommen habe, waren unter Anzeigeeinstellungen: "Frequenz Voreinstellung => 50Hz"


    Hab momentan keinen Ansatz mehr wo ich weiter suchen könnte. Werde Morgen die Logs nochmal Stück für Stück durch gehen. Vlt. finde ich ja nochmal was.



    Schönen Abend/Nacht an alle bzw. Leeman2000,


    Lalla

    Hardware:
    Mobo: AsRock N68PV-GS
    CPU: AMD Athlon Dual Core 4850e
    GPU: EVGA Geforce G210 PCIe 5120MB
    TV-Karte: Mystique Satix s2 v2
    HDD: 3,5" 80GB Sata
    RAM: 4GB

  • Hallo,


    das Problem liegt ja an sich nicht in vdr selbst (allein gehts ja) sondern in dem xvdr plugin - was mir wenn ich mein syslog anständig gelesen hätte früher hätte auffallen sollen ... grml
    Ich habe das plugin geladen und in der livestreamer.c den Buffer von 1MB auf 10MB erhöht - ja ich weiß is vermutlich der Overkill und eigentlich unnötig aber bei mir funktioniert's jetzt ohne Artefakte !
    Das Ruckeln in der Vorschauansicht hab ich immer noch - aber das stört mich nicht weiter, vermute außerdem dass es nicht von einem Buffer overflow kommt - Auch in der Logdatei steht nichts.


    Für alle die den Livebuffer für HDTV erhöhen möchten häng ich mal mein Diff und das deb-Paket selbst mit an.


    Gruß Leeman2000

  • Guten Morgen,


    jetzt geht bei mir das Live-tv unter xbmc auch!
    Danke für deine Hilfe!


    Grüßle, Lalla

    Hardware:
    Mobo: AsRock N68PV-GS
    CPU: AMD Athlon Dual Core 4850e
    GPU: EVGA Geforce G210 PCIe 5120MB
    TV-Karte: Mystique Satix s2 v2
    HDD: 3,5" 80GB Sata
    RAM: 4GB