Probleme mit X10 Fernbedienung

  • Hallo,


    ich habe ein Digitainer Gehäuse in dem ich meine neue Hardware verbaut habe. Das Gehäuse hat ja auch einen X10-USB Empfänger eingebaut, den ich nutzen möchte. Die Fernbedienung die beim Digitainer Gehäuse dabei war ist die hier (Medion): http://www.vdr-wiki.de/wiki/in…nbedienung_Medion_X10.jpg


    Ich versuche nun seit Tagen meine X10 Fernbedienung unter easyVDR-0.8 zum laufen zu bringen. Ich habe auch schon im easyVDR Forum was dazu geschrieben, komme aber einfach nicht weiter. Der X10-USB-Empfänger wird zwar erkannt, allerdings funktionieren nur ein paar der Tasten auf der FB. Ich hab auch schon den scz-Kernel installiert, aber auch das brachte keine Änderung, ich kann lesen und probieren was ich will, es geht einfach nicht.


    Hat zufällig jemand so eine Konstellation am laufen und kann mir kurz Schritt für Schritt sagen, was nach der Grundinstallation von easyVDR-08 zu tun ist, damit das geht? Das sind mir einfach zu viele Variablen.



    Gruß Alex

    Server: yaVDR 0.5 mit Mystique SaTiX-S2 V3 CI Dual, headless
    Client-1: yaVDR 0.5 mit Streamdev auf Intel DH67BL, Celeron G530, 4GB RAM, DVD-Brenner, SSD (Patriot Torqx2 32GB) im Digitainer-Gehäuse mit X10 Medion Fernbedienung, Ausgabe-Device: GT520 mit softhddevice
    Client-2: MediaMVP

  • Hi,
    Vorweg - ich habe vom easyVDR keine Ahnung.


    Aber unabhängig von der Distrie dürften die Stellen an denen Lirc zu konfigurieren ist in etwa gleich sein.
    Gib mal auf der Konsole irw ein.
    Und dann ein paar Tasten auf der FB drücken - was kommt da ?
    Poste mal die Datei /etc/lirc/lircd.conf

    VDR 1 (SD) : ASRock A330 GC, 1 GB RAM, TT- FF Karte rev. 2.3, 7'' TFT, Lirc X10 - Selbstbau Gehäuse - Suse 11.3 (64) vdr-1.7.10 diverse Plugins
    VDR 2 (HD) : MSI G41M-P25, 2 GB RAM, E6700 2x3.20GHz, Gainward GT220, 2TB HD, Lirc X10, TT S2-3600 USB, TT S2-1600, - Suse 11.3 (64) NvidiaTreiber 260.19 vdr-1.7.18 - xineliboutplugin 1.0.90 cvs, xine-lib 1.1.90 , s2-liplianin DVB Treiber

  • Für diese Fernbedienung gibts viele Möglichkeiten.


    Es gibt:
    - den lirc Usertreiber
    - das lirc Kernelmodul
    - das atiusb Kernelmodul
    - das rc_core Kernelmodul (keine Ahnung obs schon im Kernel ist)


    Hängt also erstmal vom installierten Kernel ab. Ich nutze das lirc Kernelmodul. Dazu kommt in die hardware.conf
    ---
    LOAD_MODULES=true
    DRIVER="default"
    DEVICE="/dev/lirc0"
    MODULES="lirc_atiusb"
    ---


    cu

  • Hi,


    so wie dir, geht es mir und vielen vielen anderen Usern auch. Habe soeben von Debian Lenny auf Easyvdr 0.8 umgestellt. Der DXR3-Betrieb war noch nie so perfekt und ausgereift. Schade nur, dass das mit der X10-Geschichte einfach nicht will.


    Der vorherige Tipp mit den LIRC-Einstellungen, hardware.conf usw... zieht bei easyvdr leider nicht. Dort gibt es keine hardware.conf mehr. Auch sind die meisten lirc-Module in einer easyvdr blacklist eingetragen, auch das lirc_atiusb Modul und das weit verbreitete lirc_serial. Komisch oder?
    Easyvdr basiert zwar auf Debian, aber wer - wie ich - von Debian auf easyvdr umsteigt, der wird sich nicht so schnell zurechtfinden. Die Jungs haben einiges umgekrempelt und Debian "verbogen". Wie gesagt, es gibt kein Verzeichnis /etc/lirc/ mehr, dementsprechend auch keine "hardware.conf". Die lircd.conf liegt jetzt unter /etc/easyvdr, usw. usw.
    Ich habe es aufgegeben und bin wieder zum seriellen Empfänger zurück, nachdem mir die Familie aufs Dach gestiegen ist.

  • Hi,


    ich hab es nun hinbekommen - Gott lob :D


    Hab meinen Weg hier beschrieben: http://www.easyvdr-forum.de/forum/index.php?topic=12973.0


    Allerdings hatte ich mit LIRC keinen Erfolg! Nur eben jetzt über Remote. Aber egal, es funzt.


    Bin mal gespannt, wie dass dann unter 0.9 wird :)



    Alex

    Server: yaVDR 0.5 mit Mystique SaTiX-S2 V3 CI Dual, headless
    Client-1: yaVDR 0.5 mit Streamdev auf Intel DH67BL, Celeron G530, 4GB RAM, DVD-Brenner, SSD (Patriot Torqx2 32GB) im Digitainer-Gehäuse mit X10 Medion Fernbedienung, Ausgabe-Device: GT520 mit softhddevice
    Client-2: MediaMVP

  • Hi Alex

    Super, dass du es geschafft hast und deine Lösung preisgibst. Ich denke, bei dem günstigen Preis werden sicher einige VDR-Leute bei Pollin zugeschlagen haben. Mein DXR3-System läuft aber so gut, dass ich getreu dem Motto 'never change a running system' lieber bei lirc_serial bleibe. Die FB lege ich erst mal in die Ecke....

  • moinsen


    Zitat

    Bin mal gespannt, wie dass dann unter 0.9 wird

    wenn ich keinen echten Bockmist gebaut habe ..... ootb
    zumindest bei mir und einigen anderen isses so



    Gruß
    l-l aka. C.B.


    VDR1:
    2x Anubis TYPHOON DVB-T PCI Card Light, Gigabyte GA-M56S-S3;AMD Athlon 64 X2 3800 (35W), 2GByteRam,NVidia 9500GT,Hitachi 320GByte SATA,
    DVD Samsung SATA, Samsung LE-40M86BD,easyvdr 0.8.6, Dvico USB-IR-Receiver/Medion FB; Trust SC5250->opt.->Denon AV


    VDR2:
    Esprimo 5600/AMD Sempron 64 3000+/1,5GB, Club3D 8400GS 512MB/G98 lowp. passiv,
    Nova-T500,,Dvico USB IR-Receiver/Medion FB, easyvdr 0.9A

  • Echt?
    Ich hatte die 0.9'er mal kurz drauf und hatte aber leider keinen Erfolg.
    Wie ist der genau Weg, was wo wie wählen im Setup? Dann teste ich das auch mal noch. Die Bootzeit vom 0.9'er iss eben schon beeindruckend und verlockend. :)

    Server: yaVDR 0.5 mit Mystique SaTiX-S2 V3 CI Dual, headless
    Client-1: yaVDR 0.5 mit Streamdev auf Intel DH67BL, Celeron G530, 4GB RAM, DVD-Brenner, SSD (Patriot Torqx2 32GB) im Digitainer-Gehäuse mit X10 Medion Fernbedienung, Ausgabe-Device: GT520 mit softhddevice
    Client-2: MediaMVP