Umschaltung Astra/Hotbird funktioniert nur halb - keine Hotbird Vertikal-Sender zu empfangen

  • Hallo Leute,
    nachdem ich in verschiedenen Foren gesucht habe, zig diseqc.conf ausprobiert habe und es dennoch immer noch nicht funktioniert bitte ich Euch um Eure Hilfe.
    Vor ein paar Wochen bekamen wir im Haus eine neue Sat-Anlage für 24 Teilnehmer installiert für Astra und Hotbird (13 Grad Ost). Ein LNB für jeden Satelliten. Logischerweise mit Diseq-Multiswitches. Die Anlage ist von Kathrein und die Multiswitches (Kaskadiert) von Spaun. Jeweils 4 Kabel gehen zu den beiden LNBs und entsprechende Anzahl Kabel in jede Wohnung.
    Soweit funktioniert alles prima. Mit Astra gibt es auch keine Probleme. Aber Hotbird krieg ich einfach nicht hin. Alle anderen im Haus haben keine Probleme damit. Sie schalten die Diseq-Funktion in ihren Sat-Receiver entsprechend ein und es funktioniert dann einwandfrei. Sendepegelvergleiche zwischen meinen und deren Anschlüsse ergaben kaum Unterschiede beim Astra. Somit muss auch Hotbird bei mir entsprechend stark genug reinkommen. Daher schliesse ich einen Fehler bei der neuen Anlage aus.


    Mein LinVDR ist die Mahlzeit-Version, 1.4.4-2-Toxic edition. Ich habe drei Sat-Karten mit jeweils einen eigenen Anschluss (eigenes Kabel) an die neuen Multiswitch. Somit ist jede Sat-Karte empfangsmässig unabhängig. In den LNB-Einstellungen im LinVDR habe ich die diseq-Funktion aktiviert.


    Mit dieser Konfiguration habe ich "nach neuen Kanälen suchen" eingeschaltet:



    S19.2E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F0] W15 A W15 t
    S19.2E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F1] W15 A W15 T
    S19.2E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F2] W15 A W15 t
    S19.2E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F3] W15 A W15 T


    S13.0E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F4] W15 B W15 t
    S13.0E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F5] W15 B W15 T
    S13.0E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F6] W15 B W15 t
    S13.0E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F7] W15 B W15 T



    Nach einigen Tagen fand ich neue Sender in der Programmliste. Und siehe da: Unter anderem wurden ein paar wenige(!) Programme bei Hotbird empfangen. Eins davon nehme ich mir mal als Beispiel.


    Thendral
    10.723 H
    Vpid 1022
    Ppid 1022
    Apid 1022
    SID 4622
    29.900


    Das funktioniert. Nun habe ich manuell RAI1 eingegeben:


    10.992 V
    Vpid 512
    Ppid 512
    Apid 650
    SID 8511
    27.500


    Wenn ich danach das Programm aufrufe habe ich nur einen schwarzen Bildschirm.


    Nun habe ich die Datei diseqc.conf zig mal editiert mit allen möglichen Kombinationen und danach rebootet und versucht RAI1 zu sehen:



    S19.2E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F0] W15 A W15 t
    S19.2E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F1] W15 A W15 T
    S19.2E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F2] W15 A W15 t
    S19.2E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F3] W15 A W15 T


    S13.0E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F4] W15 B W15 t
    S13.0E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F5] W15 B W15 T
    S13.0E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F6] W15 B W15 t
    S13.0E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F7] W15 B W15 T


    --------------------------------


    S19.2E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F0] W15 A W15 t
    S19.2E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F0] W15 A W15 T
    S19.2E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F0] W15 A W15 t
    S19.2E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F0] W15 A W15 T


    S13.0E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F0] W15 B W15 t
    S13.0E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F0] W15 B W15 T
    S13.0E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F0] W15 B W15 t
    S13.0E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F0] W15 B W15 T


    --------------------------------


    S19.2E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F0] W15 A W15 t
    S19.2E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F1] W15 A W15 T
    S19.2E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F2] W15 A W15 t
    S19.2E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F3] W15 A W15 T


    S13.0E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F4] W15 A W15 t
    S13.0E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F5] W15 A W15 T
    S13.0E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F6] W15 A W15 t
    S13.0E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F7] W15 A W15 T


    --------------------------------


    S19.2E 11700 V 9750 t v [E0 10 38 F0] t
    S19.2E 99999 V 10600 t v [E0 10 38 F1] T
    S19.2E 11700 H 9750 t V [E0 10 38 F2] t
    S19.2E 99999 H 10600 t V [E0 10 38 F3] T


    S13.0E 11700 V 9750 t v [E0 10 38 F4] t
    S13.0E 99999 V 10600 t v [E0 10 38 F5] T
    S13.0E 11700 H 9750 t V [E0 10 38 F6] t
    S13.0E 99999 H 10600 t V [E0 10 38 F7] T


    -----------------------------------


    S19.2E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F0] t
    S19.2E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F1] T
    S19.2E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F2] t
    S19.2E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F3] T


    S13.0E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F4] t
    S13.0E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F5] T
    S13.0E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F6] t
    S13.0E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F7] T


    ---------------------------------


    S19.2E 11700 V 9750 t v W15 A W15 t
    S19.2E 99999 V 10600 t v W15 A W15 T
    S19.2E 11700 H 9750 t V W15 A W15 t
    S19.2E 99999 H 10600 t V W15 A W15 T


    S13.0E 11700 V 9750 t v W15 B W15 t
    S13.0E 99999 V 10600 t v W15 B W15 T
    S13.0E 11700 H 9750 t V W15 B W15 t
    S13.0E 99999 H 10600 t V W15 B W15 T


    --------------------------------


    S19.2E 11700 V 9750 t v W15 A W15 t
    S19.2E 99999 V 10600 t v W15 A W15 T
    S19.2E 11700 H 9750 t V W15 A W15 t
    S19.2E 99999 H 10600 t V W15 A W15 T


    S13.0E 11700 V 9750 t v W15 A W15 t
    S13.0E 99999 V 10600 t v W15 A W15 T
    S13.0E 11700 H 9750 t V W15 A W15 t
    S13.0E 99999 H 10600 t V W15 A W15 T


    ---------------------------------


    S19.2E 11700 V 9750 [E0 10 38 F0]
    S19.2E 99999 V 10600 [E0 10 38 F1]
    S19.2E 11700 H 9750 [E0 10 38 F2]
    S19.2E 99999 H 10600 [E0 10 38 F3]


    S13.0E 11700 V 9750 [E0 10 38 F4]
    S13.0E 99999 V 10600 [E0 10 38 F5]
    S13.0E 11700 H 9750 [E0 10 38 F6]
    S13.0E 99999 H 10600 [E0 10 38 F7]


    Ergebnis (von oben gesehen):
    1: ok, aber Hotbird nur hor.
    2: bootet, aber kein Bild
    3: ok, aber Hotbird nur hor.
    4: ok, aber Hotbird nur hor.
    5: ok, aber Hotbird nur hor.
    6: ok, aber Hotbird nur hor.
    7: bootet, aber kein Bild
    8: ok, aber Hotbird nur hor.



    Somit schlussfolgere ich dass die diseqc.conf nicht so dramatisch ist wenn sie nicht genau stimmt, da ich immer Hotbird hor. empfangen konnte. Also muss es folglich dann auch vertikal gehen wenn es hor geht. Es ändert sich ja nur die Spannung. Irgendwie muss das an einer VDR-Konfigurierung an anderer Stelle liegen oder an den Sat-Karten selber. Aber wieso geht dann Astra einwandfrei wenn die Schaltspannungen Vert 13 Volt + Hor 17 Volt dort genauso schalten? Wenn die Spannung beim Hotbird zu niedrig wäre müsste ich eigentlich NUR vertikal empfangen. Und horizontal funktioniert es aber. Also die 17V plus 22kHz. Und die Spaun-Teile können beides, Diseq 1 und 2.
    Ich habe auch mal das channelscan-plugin laufen lassen. Er fand etliche Sender, aber JEDER in Vertikal funktioniert nicht (vermute dass in dem Plugin manche Vertikal-Sender in einer Liste vorgegeben wurden, ohne dass sie wirklich empfangen werden).
    Ich habe RTL-Schweiz manuell eingegeben (hor) - funktionierte sofort. RAI eingegeben (vert) oder andere Sender in Vertikal - funktioniert nie. ;(


    Ich kapiers einfach nicht... :(



    Mittlerweile weiss ich nicht mehr weiter. ;( Hat jemand eine Idee...? Ich bin mit meinem Wissen am Ende.


    Schon mal Danke vorab für die Hilfe.


    Liebe Grüße


    -Karsten

  • Evtl. sind beim Hotbird LNB zwischen LNB und Multischalter Kabel vertauscht? Das wäre eine Theorie (die einzige die mir gerade einfällt) warum es woanderst geht (andere Receiver suchen da "dümmer" (was in diesem Fall von Vorteil wäre) als der VDR) und bei dir nicht.


    Erstelle mal ne channels.conf (automatischen Channelscan im VDR abschalten) die von jeder der vier Hotbird Ebenen einen Sender enhält. Dann schaue ersmtal welche Ebenen gehen. Gehen zwei nicht dann vertausche die Ebenen dieser Sender in der channels.conf.


    cu

  • Noch eine mögliche Fehlerquelle:


    Wenn in der channels.conf der String "S13E" verwendet wird, aber in der diseqc.conf der String "S13.0E".


    EDIT: Wobei kls hier gesagt hat, dass es egal ist: Diseqc Setup/Config. Frage ist, ob es trotzdem in beiden Konfig-Dateien der gleiche, passende String sein muss.


    Gruß
    hepi

  • Könnte es mit den High/Low und V/H Bändern durch DVB-S2 zusammenhängen. Eventuell versteht der Multiswitch die Signale nicht richtig ?


    Schon mal mit einem Reciever vom Nachbarn (beim dem es funkioniert) in deiner Wohnung probiert ?

  • EDIT: Wobei kls hier gesagt hat, dass es egal ist: Diseqc Setup/Config. Frage ist, ob es trotzdem in beiden Konfig-Dateien der gleiche, passende String sein muss.


    So verstehe ich die Aussage. Egal ob "13.0" oder "13", hauptsache es steht so in beiden gleich.


    BTW: Das ist auch nen schönes Beispiel wo die Channelpedia Spezial-technik-Channellist (um die es in dem anderen Thead ging) hilfreich wäre. (BTW: Da fällt mir gerade ein das ich da auch noch mal antworten wollte)


    cu

  • Die Übersicht gibt es, aber die Kanäle für Hotbird sind in Channelpedia teilweise fehlerhaft, weil mein Kanal-Spender für Hotbird wohl auch manchmal ein Diseqc-Problem hat. Die Liste ist hier, doch wie gesagt, manche Kanäle sind mit vorsicht zu genießen. Außerdem ist die Liste für VDR 1.7.4 oder höher: http://channelpedia.yavdr.com/…/LNBSetupHelperTable.html


    Gruß
    hepi

  • Hallo zusammen,
    Ihr seid ja so gut zu mir. Danke! :) In mir wächst wieder etwas Hoffnung mit Eurer Hilfe den Fehler zu finden.
    Ihr habt mich mit dem Geschriebenen auf eine Spur gefuehrt. Dass die Kabel am LNB vertauscht sind glaub ich nicht, da es sonst im Haus Beschwerden geben würde. Ich werde das aber trotzdem mal testen, sobald ich einen Receiver ausgeliehen bekomme.
    Ich bin vielmehr der Sache mit der channel.conf und diseqc.conf nachgegangen. Die Angabe S13.0E ist bei beiden die gleiche. Aaaaaaber: Zufällig habe ich beim Nachschauen bemerkt, dass die Angaben in der channels.conf unterschiedlich sind zu den Astra- und Hotbirdeinträgen.
    Der Reihe nach:
    Die channels.conf wurde erstellt als es nur Astra gab. Nun habe ich diseq eingeschaltet und einen channelscan gemacht. Hier mal ein paar Beispiele (den Abstand nach der Polarisationsangabe musste ich machen, da sonst ein Smily angezeigt wird):


    Alter Astra Eintrag ohne diseq:
    KI.KA;ZDFvision:11954:hC34: S19.2E:27500:310:320=deu:330:0:28008:1:1079:0
    arte;ARD:10744:hC56: S19.2E:22000:401:402=deu,403=fra:404:0:28724:1:1051:0


    Neue gefundene Sender, die funktionieren, nach neuen Multiswitch, diseq:on und Channelscan.
    RTL HH SH;RTL World:12188:hC34: S19.2E:27500:163:104=deu:105:0:12004:1:1089:0
    Thendral;Arqiva:10723:h: S13.0E:29900:1022:1222=eng:0:0:4622:318:11100:0


    Manuell eingegebene Sender nach diseq:on und neuem Multiswitch:
    RAI1;ARD:10992:vC34: S13.0E:27500:512:650=deu:0:0:8511:1:1093:0
    RTL;Arqiva:11054:h: S13.0E:27500:510:514=eng:0:0:8003:318:12700:0


    Wenn ich die Einträge vergleiche fällt mir folgendes auf:
    1. Die alten Astra-Einträge haben bei der Polarisation immer eine Zusatzangabe, also hC34 oder hC56. Vermute mal dass C34 low band und C56 high band ist. Alle neu gefundenen Kanäle auf Hotbird haben das nicht mehr, wenn ich durch die channel.conf durchgehe (siehe 2. Beispiel mit RTL und Thendral)


    2. Alle neu gefundenen Kanäle bei Hotbird haben hinter dem Programmnamen immer ein "Arqiva" stehen. Keine Ahnung, ob das von Belang ist.


    3. Die im 3. Beispiel von Hand eingegebenen Daten bei RAI1 zeigen mir wieder die Zusatzangabe "C34" hinter der Polarisationsangabe, während die von Hand eingegebenen Daten für RTL Schweiz diese Angabe nicht hat. RAI1 geht nicht, wie ich schon sagte, und RTL Schweiz kann ich empfangen.


    Ich vermute dass es genau das Problem ist. Wenn ich manuell eine neuen Kanal erzeuge und "horizontal" als Polarisation bei Satelliten "Hotbird" eingebe, dann nimmt er das richtig an. Wenn ich "vertikal" eingebe schreibt er mir das C34 von sich aus dazu (oder lässt das bei horizontal weg). Und das wiederum hat Auswirkungen auf das Ausgangssignal hoch zum Multiswitch. Aus irgendeinem Grund schreibt der VDR andere Polarisationsdaten in die channel.conf als bei Astra, obwohl ich in der manuellen Frequenzeingabe das richtig eingebe (Satellitenauswahl) oder der channelscan was sucht.


    Was meint Ihr dazu?


    Liebe Grüße


    -Karsten

  • Mein ersten Gedanken beim Durchlesen Deiner Antwort (bin noch nicht ganz durch):


    Bei diseqc-Konfigurations-Problemen sollte man eigentlich folgendermaßen vorgehen:


    VDR stoppen und 2x Kanalscan mit w_scan machen, welches ja auch Diseqc mitmacht. Einmal für Position A, einmal für B. Durch w_scan ist man sicher, dass die gefundenen Kanäle nicht von bereits existierenden Kanälen in der channels.conf "beeinflusst" werden. Mit "Beeinflussen" meine ich, dass bei einer falschen diseqc.conf ein wilder Kanalparametermix in der channels.conf entstehen kann, der auf den ersten Blick korrekt aussieht, es aber nicht ist.


    Vorstellbar ist hier, dass Kanäle, sie zu Hotbird gehören, in der Kanalliste mit "S19.2E" eingetragen werden und umgekehrt, gleiches gilt für die vier Ebenen, die durcheinandergeraten könnten.


    Manuell am Ende der channels.conf hinzugefügte korrekte Kanalstrings mögen nicht funktionieren, weil weiter oben in der channels.conf mal automatisch vom VDR gefundene Kanäle aufgrund einer fehlerhaften diseqc.conf mit fehlerhaften Parametern drinstehen.


    Wenn man w_scan nicht benutzen möchte oder kann (wofür mir kein Grund einfällt, außer die Dauer der Laufzeit), dann am besten updateChannels auf 0 oder so und mit einer minimalen statischen channels.conf testen, die extra für diesen Zweck vorbereitet ist und mindestens 8 Kanalstrings enthält, von denen man weiß, dass sie korrekt sind. 8 Kanalstrings, das bedeutet einen Kanal für jede der 4 Ebenen von 2 Sat-Positionen.


    Man kann bestimmt w_scan so nutzen, dass kein kompletter Scan aller Frequenzen gemacht wird, und man nicht 25 Minuten wartet, um dann zu merken, dass keine Kanäle gefunden worden sind...


    Gruß
    hepi

  • Was meint Ihr dazu?


    Blindes Herumeditieren in Konfigurationsdateien bringt dich nicht zum Erfolg. Lies erstmal die entsprechenden Erklärungen dazu und versuch sie zu verstehen:


    http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Channels.conf
    http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Diseqc.conf


    C34 bedeutet FEC 3/4, das hat nichts mit der Polarisation oder Low-Band/High-Band zu tun.
    Kanäle automatisch mit der Funktion des VDR finden zu lassen ist nach meiner Erfahrung zuverlässiger, bei Anlagen mit nur einem Sat überhaupt keine Probleme. Allerdings ist dein VDR wenn auch nicht unbedingt Steinzeit, so doch sicher in der Bronzezeit einzuordnen. Das Format der channels.conf hat sich inzwischen geändert, weshalb du nicht einfach hier gepostete Kanaleinträge übernehmen kannst.


    Aus den verschiedenen ausprobierten diseqc.conf und den geposteten Ergebnissen glaube ich herauslesen zu können dass der vdr die Steuersequenzen korrekt sendet und der Multiswitch sie korrekt verarbeitet. Ich vermute deshalb Fehler in der channels.conf. Ich kann mich aber auch irren.


    Wenn du Konfigurationszeilen hier posten willst, nutze bitte die Funktion "Code einfügen" des Editors, dann gibt es weniger Probleme.

  • Die Übersicht gibt es, aber die Kanäle für Hotbird sind in Channelpedia teilweise fehlerhaft, weil mein Kanal-Spender für Hotbird wohl auch manchmal ein Diseqc-Problem hat.


    Soll ich dir meine mal schicken ? ich hab erst vor ein paar tagen nen scan gemacht
    -rw-r--r-- 1 gerd gerd 60088 2011-12-12 17:05 channels_scanned_13.conf


    gruss gerd

    vdr => p8b75-m lx / pentium g2020t / 8 GB Ram / zotac gt 630 / cine S2 V5.5 / 60 gb ocz ssd / 640 gb wd scorpio blue / display noritake 256x64-3900 / chenbro PC71023 gehaeuse / yavdr stable / softhddevice


    spielsystem => p8b75-m le / intel core i3 3220T / ubuntu lts 14.04 / 16 GB ram / zotac gt 630 / cine S2 V6.2 / yavdr stable pakete / softhddevice / pulseaudio+alsa


    spielwiese => Zotac Zbox ID45 / 120 GB mSATA / via Satip => Octopus Net / yavdr stable / softhddevice


  • Soll ich dir meine mal schicken ? ich hab erst vor ein paar tagen nen scan gemacht
    -rw-r--r-- 1 gerd gerd 60088 2011-12-12 17:05 channels_scanned_13.conf


    Danke, Du kannst mir die Kanalliste per PN schicken, dann kann ich vergleichen, aber ich habe bestimmte Pläne, die erkennbaren Fehler in hochgeladenen Kanallisten automatisch korrigieren zu lassen, indem gegen eine vorhandene Transponderliste abgeglichen wird. Ein Kanal mit einer NID auf einem Transponder, der nicht in der Transponderliste enthalten ist, wird dann ignoriert.. Ich will hier nicht weiter ins Detail gehen, weil es kein Channelpedia-Thread ist.


    Gruß
    hepi

  • Bin gleich bis zum Abend unterwegs, aber ich möchte schnell noch antworten:


    hepi :
    > VDR stoppen und 2x Kanalscan mit w_scan machen


    Kannst Du mir kurz die Befehle dazu sagen. Wäre ich Dir sehr dankbar dafür. Zwar habe ich mich im laufe der Zeit in LinVDR etwas reingearbeitet, aber dieses Tool kenne ich nicht, ist mir unbekannt. Deswegen ist mein Name hier im Forum auch "Newbi", da ich nicht der grosse Kenner bin. Fuer den Hausgebrauch reichts aber ;-)


    halbfertiger :
    > Allerdings ist dein VDR wenn auch nicht unbedingt Steinzeit, so doch sicher in der Bronzezeit einzuordnen.


    Wenn es eine neuere Version gibt würde ich sie gerne installieren, solange meine alten Aufnahmen dann noch anzuschauen sind. Ich habe die Mahlzeit-ISO-Datei damals von einem Arbetskollegen bekommen und nach dem Einrichten, Korrigieren und Zusammenbau (LCD-Display) dann keine Veränderungen mehr gemacht. Ebenso habe ich seit dem nie mehr in's Forum geschaut, da ja alles lief und ich bisher zuefrieden war. Aber wenn es eine neuere Version gibt würde ich Tabula Rasa machen und irgendwann im Januar alles neu installieren. Irgendwie habe ich das Gefühl dass dies vieles von selbst beheben wird.


    Ich würde davor nochmal einen Test mit w-scan machen, in dem ich vorher meine channel.conf bis auf den allerersten Eintrag "Das Erste" stehen lasse. Wenn danach es immer noch nicht funktioniert dann die neue Version installiere.
    Kann einer von Euch mir noch kurz sagen wo ich eine neue Version des LinVDRs als ISO finde?


    Vielen vielen Dank für Eure bisherige Hilfe !!!



    Gruss


    -Karsten

  • Ach Gott, Du bist aber auch ein "bemerkenswerter" Newbi: Du hast Dich im Jahr 2004 hier im Portal angemeldet und Dein letztes Posting vor diesem Thread hast Du im Jahr 2005 geschrieben...
    Das zeigt mal wieder, wie stabil ein VDR laufen kann... :D


    Nur soviel: In den letzten 6 Jahren hat es einige Veränderungen gegeben.


    Gruß
    hepi


  • Kann einer von Euch mir noch kurz sagen wo ich eine neue Version des LinVDRs als ISO finde?


    Dazu kann man nur sagen "Rest in Peace LinVDR" !


    Nachdem du noch keine Infos über deine Hardware gegen hast vermutlich ich mal eine FullFeature Karte und 2 Budgets.
    Mit Fullfeaturekarten und den neuen Distributionen (yavdr, gen2vdr) sieht es mitunter nicht mehr ganz so gut aus.
    Diese setzten auf eine stärkere Einbindung von Mediacentern wie XBMC und der VDR wird pimäre für die Aufnahme und Wiedergabe der Aufnahme verwendet. Bilder, Musik, DVD und Filme übernimmt das Mediacenter Programm.
    Vermutlich wirst du hierfür auch deine Hardware größtenteils erneuern müssen.
    Nur irgendwann würde das so oder so passieren weil eine deiner Komponenten versagt nach so langer Zeit.


    Ich habe auch noch eine Nexus 2.1 FF Karte im Einsatz - aber mir dafür ein Ubuntu Linux soweit angepasst das es für meine speziellen Zweck gut ist.

  • Aber wenn es eine neuere Version gibt würde ich Tabula Rasa machen und irgendwann im Januar alles neu installieren.


    Nein, es gibt keine neue Version. LinVDR ist schon einige Jahre mausetot. Du wirst dich umorientieren müssen. Jede aktuelle VDR-Distribution kann deine alten Aufnahmen abspielen.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Aber wenn alles zur Zurfriedenheit läuft muss man nicht updaten, nicht wegen channels.conf/diseqc.conf. Das sollte auch mit dem alten Kram laufen.


    Um das mal zu sortieren. Hier http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Channels.conf erstmal verstehen wie die channels.conf aufgebaut ist. Dann eine channels.conf erstellen die von jeder Ebene der beiden Sats einen Sender enthält. Dann mal in femon schauen ob sie alle funktionieren und das erwartete Bild bringen.


    Hier gibts Sendeparameter falls channelpedia bei Hotbird gerade nicht geht http://www.lyngsat.com/europe.html


    Das klingt nach Arbeit, führt aber schneller zum Ziel als zielloses Rumgerate ;)



    BTW: Die erste diseqc.con enthät diseqc UND ToneBurst Schaltfrequenzen, das ist unnötigt. So sollte das passen, mehr ist für diseqc wirklich nicht nötig.

    Code
    1. S19.2E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F0] W15 t
    2. S19.2E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F1] W15 T
    3. S19.2E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F2] W15 t
    4. S19.2E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F3] W15 T
    5. S13.0E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F4] W15 t
    6. S13.0E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F5] W15 T
    7. S13.0E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F6] W15 t
    8. S13.0E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F7] W15 T


    cu

  • Hier gibts Sendeparameter falls channelpedia bei Hotbird gerade nicht geht...


    Ich könnte mich jetzt irren, aber ist der Hinweis auf channelpedia für Jemanden der einen VDR kleiner als Version 1.7 einsetzt nicht sowieso Unsinn?


    Quote

    BTW: Die erste diseqc.con enthät diseqc UND ToneBurst Schaltfrequenzen, das ist unnötigt.


    Richtig, aber das ist die Standard-Datei, die in den allermeisten Fällen zu einem schnellen Ergebnis führt.


  • Ich könnte mich jetzt irren, aber ist der Hinweis auf channelpedia für Jemanden der einen VDR kleiner als Version 1.7 einsetzt nicht sowieso Unsinn?


    Zusammen mit dem wiki Artikel zur channels.conf nicht, dann konvertiert man halt manuell im Editor ;) Man muss bei der Channelpedia Variante ja nur einige Werte weglassen die den Parser der alten VDR Versionen verwirren. Und es giht hier ja nur um 8 Sendereinträge, die bekommt man noch manuell im Editor zusammen.


    Ich danke um hier erstmal nen vernünftigen Startstand zu bekommen braucht ne korrekte minimal channels.conf. An beiden Enden gleichzeitig basteln bringt irgendwie nix.


    cu

  • Ach was wär ich nur ohne Euch...! :]


    So, muss noch bis morgen Früh um 4.00h eine Sonderschicht schieben, aber ich will schon mal antworten:

    Ach Gott, Du bist aber auch ein "bemerkenswerter" Newbi: Du hast Dich im Jahr 2004 hier im Portal angemeldet und Dein letztes Posting vor diesem Thread hast Du im Jahr 2005 geschrieben...
    Das zeigt mal wieder, wie stabil ein VDR laufen kann... :D


    Nur soviel: In den letzten 6 Jahren hat es einige Veränderungen gegeben.

    Ja, so lange läuft bei mir alles ohne Probleme. Und zur Not kann ich auf Hotbird verzichten. Ging ja all die Jahre auch ohne. Aber wenn man die Möglichkeit schon mal hat das zu empfangen... Jedenfalls muss ich meine alten VDR-Kenntnisse wieder aus dem Keller graben und neu einarbeiten. Ich alles so lange her. Habe sonst mit Linux nichts zu tun.


    > Nur soviel: In den letzten 6 Jahren hat es einige Veränderungen gegeben.


    Das habe ich mittlerweile auch gemerkt... :wow



    > Dazu kann man nur sagen "Rest in Peace LinVDR" !


    Oh, schon so schlimm... Ich glaub, ich werde langsam alt, denn ich fange an an dem alten Zeugs zu hängen :whistling:


    > Nachdem du noch keine Infos über deine Hardware gegen hast vermutlich ich mal eine FullFeature Karte und 2 Budgets.


    Volltreffer! Genau das ist meine Hardware.


    > Vermutlich wirst du hierfür auch deine Hardware größtenteils erneuern müssen.
    > Nur irgendwann würde das so oder so passieren weil eine deiner Komponenten versagt nach so langer Zeit.


    Habe diesbezüglich schon vorgesorgt :D : Ein zweites baugleiches Maiboard sowie FF-Karte liegen schon seit fast zwei Jahren auf Lager und bald werden 2 Budgets im Jan bestellt. Dann habe ich vor mir einen baugleichen VDR zu basteln, so dass wenn der erste tatsächlich mal ausfallen sollte ich einfach nur das Gerät tauschen brauche. Evtl. nehme ich dann gleich die Chance wahr und teste erst mal die channel.conf-Geschichte an diesem neuen Gerät. Oder ich installiere dort eine neue VDR-Version (welche würdet Ihr mir denn empfehlen?) und danach dann beim jetzigen Gerät, wo ich derzeit die Probleme mit dem Hotbird habe. Ich habe vor noch ganz viele Jahre beim LinVDR zu bleben.


    Nein, es gibt keine neue Version. LinVDR ist schon einige Jahre mausetot. Du wirst dich umorientieren müssen. Jede aktuelle VDR-Distribution kann deine alten Aufnahmen abspielen.

    Wie eben gesagt, welche Distribution würdet Ihr mir empfehlen? Ich bin offen für neues...



    Ich mache nun folgendes:
    Zuerst baue ich mir einen zweiten PC auf, der genau so ist wie der derzeitige. Danach installiere ich meine alte Mahlzeit-CD und arbeite mich in die Channels.conf rein, wie von Keine_Ahnung geschrieben, und mache genau das was er in seinem letzten Beitrag sagt. Dann schau mer mal und ich poste hier das Ergebnis. Das mache ich nur aus Neugier, weil ich es jetzt wissen will ob's dann geht.
    Danach installiere ich eine von Euch empfohlene VDR-Version. Damit sollten dann alle Probleme erledigt sein (oder es gibt neue :S ). Sobald ich den neuen VDR eingerichtet habe und alles läuft nehme ich mir meinen alten PC vor (der mit den derzeitigen Problemen) und mache dort das Gleiche. Danach stelle ich den neuen PC auf Lager und benutze wieder den alten. So habe ich noch viele Jahre einen VDR in Betrieb.


    So jedenfalls ist nun mein Plan.

  • Wie eben gesagt, welche Distribution würdet Ihr mir empfehlen? Ich bin offen für neues...


    Bist du nicht wirklich, die Hardware, die du da gehamstert hast, die taugt nicht viel.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470