Hilfe bei der Zusammenstellung der Hardware

  • Hallo Gemeinde,


    ich bin vollkommener Newbie was VDR angeht und habe mich durch das Forum gelesen und mir folgende Zusammenstellung erdacht.


    - Das Gehäuse habe ich noch nicht ausgesucht
    - Board: ASRock 939Dual-SATA2 (hatte ich ehh noch liegen)
    - 2GB DDR Ram (oder reicht eventuell nur 1GB)?
    - Gigabyte nVidia GeForce GT220 
    - TeVii S464 V2.0
    ß
    Ich hatte mich für GT220 entschieden, wegen der Tonausgabe über HDMI.
    Bei der Satkarte hätte ich auch noch einen freien PCIe Port, aber wenn die PCI Karte es tut, dannn würde ich die nehmen, da günstiger. Oder könnt ihr da was anderes empfehlen?


    Vielleicht sollte ich noch erwähnen, wie ich den VDR verwenden will: Er soll eine einfache Standalone Version werden.
    Hat jemand erfahrungen mit der o. g. Hardware und kann mir sagen, ob es eine stabile Konfiguraion wäre?


    Als Distribution wollte ich yavdr benutzen.


    Vielen Dank für eure Hilfe!
    Minimi

    HomeVDR: ASRock H61M/U3S3, CPU: G530, GraKa: ASUS ENGT430 Passiv, RAM: 2x1GB RAM Kingston, 500GB SATA3 HDD, LG DVD Brenner,
    TechnoTrend TT-budget S2-1600, Gehöuse: Antec Fusion Remote, FB: Logitech Harmony 300, Tastatur/Maus: Logitech K400 Tastatur, Netzteil: Be quiet! Pure Power BQT L7-300W

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von minimi077 ()

  • Danke für die Info! Welche ist denn zu empfehlen? Günstig leise und geringer Stromverbrauch sind die Kriterien ;)


    Was ist denn mit den anderen Komponenten? Irgendwelche guten / schlechten Erfahrungen damit?



    Danke für eure schnelle Hilfe! Will nichts kaufen, was am Ende doch nicht so geschmeidig arbeitet!


    Gruß,
    Minimi

    HomeVDR: ASRock H61M/U3S3, CPU: G530, GraKa: ASUS ENGT430 Passiv, RAM: 2x1GB RAM Kingston, 500GB SATA3 HDD, LG DVD Brenner,
    TechnoTrend TT-budget S2-1600, Gehöuse: Antec Fusion Remote, FB: Logitech Harmony 300, Tastatur/Maus: Logitech K400 Tastatur, Netzteil: Be quiet! Pure Power BQT L7-300W

  • minimi077 schrieb:

    Danke für die Info! Welche ist denn zu empfehlen? Günstig leise und geringer Stromverbrauch sind die Kriterien ;)


    Also erst mal würde ich eine lüfterlose nehmen. Da gibt es auch einige. Welche von den ganzen
    GTxxx nun am besten ist, weiß ich auch nicht. Am häufigsten empfohlen wird hier wohl die GT520,
    meinem Eindruck nach.


    minimi077 schrieb:

    Was ist denn mit den anderen Komponenten? Irgendwelche guten / schlechten Erfahrungen damit?


    Das Board ist ja schon etwas älter. Ich hatte das übrigens auch mal in einem Desktop-PC.
    Sicher kein Stromspar-Wunder (welche CPU ist drin?), aber so lange es läuft, warum nicht.


    minimi077 schrieb:

    Bei der Satkarte hätte ich auch noch einen freien PCIe Port, aber wenn die PCI Karte es tut, dannn
    würde ich die nehmen, da günstiger. Oder könnt ihr da was anderes empfehlen?


    Kenne mich mit DVB-S bzw. den Karten überhaupt nicht aus. Aber nur soviel: Wenn Du eine PCIe kaufst,
    würde die nur gehen, wenn die Graka den zweiten Slot nicht überdeckt, was die Auswahl da schon wieder
    einschränkt. Ob so eine schmale Graka dann auch ausreichend gekühlt wird.
    Also klar, wenn es ne passende PCI DVB-S Karte gibt, spricht IMHO nichts dagegen.

    Mein VDR: OrigenAE/Amisos X15e, ASUS A68HM-K A68H FM2+ mATX, AMD A4 5300, 4 GB DDR3, WD Green 1 TB, Nvidia GT 230 PCIe, TechnoTrend C-1501, 7" TFT (GraphTFT, ohne Touch), irtrans-Empfänger + Harmony 300i, yaVDR 0.6.1, 24" PC-Monitor als Fernseher, 2.1 Boxen-Set Edifier C2 rev2, Kabelprovider Wilhelm Tell (ohne Grundverschlüsselung), 8.5 TB extern (USB) für Serien und Filme.
    Hinweis für Allergiker: Dieser Beitrag kann Spuren von Nüssen enthalten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von KlausiHH ()

  • TV Karte: Wenn es nur eine einzelne sein soll, dann eine Technotrend S2 1600, bei 2 Tunern (2vorhandenen Satkabeln) http://www.l4m-shop.de/product…_l4m-twin-s2-ver-5-4.html 
    Grafikkarte: Anstatt der GT220 lieber eine GT430 denke ich und passiv (und irgendwo einen seperaten Lüfter verbauen womöglich) - bei den Grafikkarten mit Quirl kann es dir passieren das diese sich als Spassbremse herausstellen. Low-End (aber zB hier im Einsatz) wäre eine G210 - mit der muss man effektiv keine Abstriche machen (praktisch schon, es gehen nicht die besten Deinterlacer)


    Die typischen Karten:
    GT220 - max Verbrauch 50W
    G210 - max Verbrauch 29W
    GT430 - max Verbrauch 50W
    GT520 - max Verbrauch 30W


    Eventuell kommst du bei den grösseren Karten nicht an den maximalen Verbrauch - schlüssig ergründet hat das bis jetzt noch keiner. Bei den kleineren Karten bist du Verbrauchs/Abwärme technisch auf der sicheren Seite, bei den grösseren von der Leistung. Also ob G210 (Preis, Verbrauch) oder GT520 (neuer, Verbrauch) oder GT430 (Leistung) musst du für dich abwägen - einzig die GT220 macht für mich keinen Sinn mehr.


    Welche CPU solls auf dem 939 Board sein ? Gibts da was sparsames mit mehreren Kernen ?

  • Sicher kein Stromspar-Wunder (welche CPU ist drin?), aber so lange es läuft, warum nicht.

    Den PC hatte ich auch als Desktop PC, aber schon länger nicht benutzt, da die GraKa hinüber war und ich einen neuen gekauft habe. Weiss garnicht mehr welcher CPU verbaut ist. Werde aber heut abend mal meinee alte AGP GraKa ein stöpseln und das mal prüfen.


    Hmm...also die GT220 wäre ein absoluter Fehlkauf gewesen. Da habe ich nochmal Glück gehabt und vielen dank für eure Beiträge. Da die GT520 um einige Euros günstiger ist und der Verbrauch auch geringer ist und trotzdem die Leistung für ein "normales" Fernsehschauen ausreicht, würde ich mich dafür entscheiden. Habe ich das richtig zusammengefasst?? :rolleyes:


    Wenn es nur eine einzelne sein soll, dann eine Technotrend S2 1600,

    Ich benötige nur einen Anschluss! Aber warum nicht die TeVii 464? Die ist unwesentlich teurer aber dafür einen IR Remote Anschluss (und sogar noch den Remote Adapter dabei). Oder ist ein IR Remote Anschluss nicht zu gebrauchen?

    HomeVDR: ASRock H61M/U3S3, CPU: G530, GraKa: ASUS ENGT430 Passiv, RAM: 2x1GB RAM Kingston, 500GB SATA3 HDD, LG DVD Brenner,
    TechnoTrend TT-budget S2-1600, Gehöuse: Antec Fusion Remote, FB: Logitech Harmony 300, Tastatur/Maus: Logitech K400 Tastatur, Netzteil: Be quiet! Pure Power BQT L7-300W

  • Hallo,


    ich habe mir gerade die Asus ENGT520 gekauft. Nachdem meine Anforderungen ziemlich überschaubar sind, finde ich die GT520 für mich ausreichend!


    Aber jetzt stecke ich noch in der Entscheidung über die Sat-Karte. steffen_b hatte mir ja die Technotrend S-1600 empfohlen. Aber die TeVii S464 scheint mir mindestens genauso gut zu sein und hat noch zusätzlich den IR Remote Anschluss. Kann mir bitte jemand helfen, welche ich nehmen soll.


    VIELEN DAK FÜR DIE HILFE!!


    Gruß,
    Minimi

    HomeVDR: ASRock H61M/U3S3, CPU: G530, GraKa: ASUS ENGT430 Passiv, RAM: 2x1GB RAM Kingston, 500GB SATA3 HDD, LG DVD Brenner,
    TechnoTrend TT-budget S2-1600, Gehöuse: Antec Fusion Remote, FB: Logitech Harmony 300, Tastatur/Maus: Logitech K400 Tastatur, Netzteil: Be quiet! Pure Power BQT L7-300W

  • Hi,

    ich habe mir gerade die Asus ENGT520 gekauft.

    Wenn ich jetzt einen neuen VDR aufbauen würde, hätte ich die GT430 genommen.


    Aber die TeVii S464 scheint mir mindestens genauso gut zu sein und hat noch zusätzlich den IR Remote Anschluss.

    Der IR Remote der Karte dürfte von Lirc unterstützt werden, das würde also gehen.
    Was dir aber passieren kann ist, das dein TV auf die IR Fernbedienung mit reagiert - dieses Problem stört gewaltig und ist gar nicht so selten wie man glaubt.


    Ich empfehle eine X10 Funk FFB (Medion X10) , die am USB hängt und von LIrc (Linux FFB Treiber) auch unterstützt wird.
    Um die 12 Euros ist die FFB zu bekommen.


    mfg Rudi

    VDR 1 (SD) : ASRock A330 GC, 1 GB RAM, TT- FF Karte rev. 2.3, 7'' TFT, Lirc X10 - Selbstbau Gehäuse - Suse 11.3 (64) vdr-1.7.10 diverse Plugins
    VDR 2 (HD) : MSI G41M-P25, 2 GB RAM, E6700 2x3.20GHz, Gainward GT220, 2TB HD, Lirc X10, TT S2-3600 USB, TT S2-1600, - Suse 11.3 (64) NvidiaTreiber 260.19 vdr-1.7.18 - xineliboutplugin 1.0.90 cvs, xine-lib 1.1.90 , s2-liplianin DVB Treiber

  • Die Fernbedienungen die bei den Karten dabei sind funktionieren nicht immer problemfrei speziell zur tevii kann ich nichts sagen - ich habe eine Tevii S2 470 (nicht verbaut momentan) und habe die FB nie probiert :) - sind teilweise vom Layout echt bescheiden und man kann den PC weder wecken noch anschalten.


    Eine IR USB Fernbedienung gibt es teilweise für 8€, die X10 ist ähnlich günstig, oder man nimmt einen MCE kompatiblen Empfänger und passende Fernbedienung. Bei den meisten dürfte das wecken aus S3 funktionieren (wenn das Board den S3 mitmacht und das wecken per USB unterstützt).

  • Hey danke für eure Antworten!


    Also der IR Anschluss der TeVii ist nicht wirklich zu gebrauchen?


    Was würdet ihr denn derzeit kaufen??
    Welche HD Sat-Karte ist denn derzeit die "Standard-Karte", wenn es sowas gibt!!


    Unterstützt jemand die Meinung von rudirabbit?? Sollte ich doch eher die GT430 verbauen??
    Hab ja bei Amazon gekauft. Rückgabe sollte kein Problem sein :

    HomeVDR: ASRock H61M/U3S3, CPU: G530, GraKa: ASUS ENGT430 Passiv, RAM: 2x1GB RAM Kingston, 500GB SATA3 HDD, LG DVD Brenner,
    TechnoTrend TT-budget S2-1600, Gehöuse: Antec Fusion Remote, FB: Logitech Harmony 300, Tastatur/Maus: Logitech K400 Tastatur, Netzteil: Be quiet! Pure Power BQT L7-300W

  • Hi,

    Welche HD Sat-Karte ist denn derzeit die "Standard-Karte", wenn es sowas gibt!!

    Denke das ist die S2-1600 von Technotrend.


    Wegen der Graka - Beispielsweise soll es aktuell bei HD+ Probleme geben, wenn eine schwächere Graka verbaut ist.
    Da ich nicht bereit bin für hochscalierte Werbung auch nur einen Cent zu zahlen, kann ich dies selbst nicht testen.
    Aber wer weiß schon ob nicht auch bei Sky HD bald höhere Datenraten geben wird.


    Mit gefällt diese GT430 extrem gut, Kühlung auf der Rückseite der Karte und belegt somit nicht den Slot auf dem Motherboard daneben.
    Der tipp stammt von gda dort. 8)


    Grüsse Rudi

    VDR 1 (SD) : ASRock A330 GC, 1 GB RAM, TT- FF Karte rev. 2.3, 7'' TFT, Lirc X10 - Selbstbau Gehäuse - Suse 11.3 (64) vdr-1.7.10 diverse Plugins
    VDR 2 (HD) : MSI G41M-P25, 2 GB RAM, E6700 2x3.20GHz, Gainward GT220, 2TB HD, Lirc X10, TT S2-3600 USB, TT S2-1600, - Suse 11.3 (64) NvidiaTreiber 260.19 vdr-1.7.18 - xineliboutplugin 1.0.90 cvs, xine-lib 1.1.90 , s2-liplianin DVB Treiber

  • Hi,


    danke für deine Infos! Die GT520 habe ich jetzt zurück geschickt :) Hatte mir auch eine GT430 geholt, wenn ich nicht vor dem Problem stehen würde, dass ich kein Motherboard mehr habe.
    Besser gesagt, das ASRock Mainboard ist hinüber. Der PCIe Slot ist kaputt und somit das ganze Board nutzlos!


    Wie auch immer stehe ich ganz clean da und muss mir den VDR komplett neu aufbauen!! Ich habe hier im Board eine Menge gelesen aber konnte mich immer noch nicht entscheiden.


    Soll ich ein Board mit Komplettsystem oder einzelne Komponenten holen?


    Für Komplettlösung käme bei mir die folgenden in Frage:
    ASUS AT5IONT-I (ca. 150€) (evtl. DELUXE? - ca. 180€))
    ASUS AT3IONT-I (ca. 130€) (evtl. DELUXE? - ca. 160€))
    ZOTAC IONITX-N-E (ca. 100€)


    Bei den Komplettsystemen hat man meines Erachtens den Vorteil, dass die Komponenten aufeinander abgestimmt sind und der Sromverbrauch entsprechend geringer ist!
    Belehrt mich des besseren falls es nicht so ist ;)


    Ich danke euch für die Hilfe!!!


    PS: Überlege mir gerade ob ich hierfür nichte einen eigenen Thread aufmachen soll!

    HomeVDR: ASRock H61M/U3S3, CPU: G530, GraKa: ASUS ENGT430 Passiv, RAM: 2x1GB RAM Kingston, 500GB SATA3 HDD, LG DVD Brenner,
    TechnoTrend TT-budget S2-1600, Gehöuse: Antec Fusion Remote, FB: Logitech Harmony 300, Tastatur/Maus: Logitech K400 Tastatur, Netzteil: Be quiet! Pure Power BQT L7-300W

  • Hi,

    Besser gesagt, das ASRock Mainboard ist hinüber. Der PCIe Slot ist kaputt und somit das ganze Board nutzlos!

    Ich habe mit ASRock und VDR bzw Linux keine gute Erfahrungen gemacht.
    Es kann aber auch Zufall gewesen sein, und einfach ein falsches Board erwischt zu haben.
    Letztendlich kommt es darauf an, daß die Linux Distrie deine Board Hardware Treibermässig sauber unterstützt.
    Wenn nicht, hat du ein Problem - es sei denn du bist ein Linux Freak - Ich bin auch keiner :O


    Die ION - Board's:
    Sind Stromsparend - keine Lüfter - kleine Bauform wäre alles OK - Aber halt auch etwas zu langsam um einen VDR in top Ausstattung zu haben.
    Ich bin da einfach anders eingestellt, die VDR Hardware kann ruhig ein wenig größer bauen. Das Haus ist ja groß genug ;D 
    Er zieht dann zwar auch etwas mehr Strom , dafür läuft das Ding dann auch super.


    z.b bastle ich gerade auch an einem zweitem VDR:
    Mainboard: G41M-P25 von MSI und einer E4300 (Die hatte ich noch rumliegen) Graka GT220 (nicht optimal, aber gebraucht sehr günstig bekommen)
    Der VDR läuft damit unter Suse 11.3 (64) sehr gut - incl. anthra 1920 FS Skin


    Wenn du was modernes suchst wäre auch ein Sandy Bridge Board eine Alternative.
    Mit einem Ion Board würde ich jedenfalls keiner VDR bauen, lese mal hier im Forum was die Leute für Probleme damit haben ( Immer das selbe: ruckeln, mikroruckler)


    Gruß Rudi

    VDR 1 (SD) : ASRock A330 GC, 1 GB RAM, TT- FF Karte rev. 2.3, 7'' TFT, Lirc X10 - Selbstbau Gehäuse - Suse 11.3 (64) vdr-1.7.10 diverse Plugins
    VDR 2 (HD) : MSI G41M-P25, 2 GB RAM, E6700 2x3.20GHz, Gainward GT220, 2TB HD, Lirc X10, TT S2-3600 USB, TT S2-1600, - Suse 11.3 (64) NvidiaTreiber 260.19 vdr-1.7.18 - xineliboutplugin 1.0.90 cvs, xine-lib 1.1.90 , s2-liplianin DVB Treiber

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von rudirabbit ()

  • Hmm...ich hatte jetzt nicht das Gefühl das die ION Boards so problematisch sind! Aber man lernt ja nie aus :)


    Was sagst du denn zu dem Board aus diesem Beitrag:


    Komplett neuer VDR, Zusammenstellung - Kritik?


    Viele Grüße!

    HomeVDR: ASRock H61M/U3S3, CPU: G530, GraKa: ASUS ENGT430 Passiv, RAM: 2x1GB RAM Kingston, 500GB SATA3 HDD, LG DVD Brenner,
    TechnoTrend TT-budget S2-1600, Gehöuse: Antec Fusion Remote, FB: Logitech Harmony 300, Tastatur/Maus: Logitech K400 Tastatur, Netzteil: Be quiet! Pure Power BQT L7-300W

  • Hi,

    Was sagst du denn zu dem Board aus diesem Beitrag:

    Ist ein ähnlicher Thread wie der hier, und die Antworten dazu von den VDR User mit viel Wissen und Erfahrung sind bestimmt sehr hilfreich und mit Sicherheit richtig.
    Hier kommt noch die Diskussion AMD/Intel hinzu, das ist letztendlich auch Geschmacksache. Wobei ich beim VDR eher zu Intel Systeme tendiere.


    Da ich gerade auch kräftig am VDR Basteln bin, kann ich dir meine Erfahrungen mit Hardware mitteilen (evtl. hilft es dir ja weiter)
    Z.B dieses ASRock - G41M-VS3 R2.0 Board - hatte damit nur Probleme.
    - CPU wurde nicht richtig erkannt, falscher Multiplikator (obwohl lt. ASROCk Support diese CPU unterstützt werden sollte) Bios war akutell.
    - Probleme mit der internen Netzwerkkarte (Meine Suse hatte mit dem Atheros AR8152 Probleme)


    Mir blieb nur die Möglichkeit den FSB Takt zu erhöhen um auf den Hersteller CPU Takt zu kommen. Die sporadischen Netzwerkprobleme habe ich nicht beheben können.
    An Ende hatte der VDR auf HD nur geruckelt ohne Ende.
    Ich konnte das Board gegen ein MSI G41M tauschen - damit habe ich keine Probleme.


    Deshalb würde ich bei Asrock vorsichtig sein.
    Wenn ein User auf einem ASROCK TYP XYZ erfolgreich einen VDR mit deiner Lieblingsdistrie am laufen hat, dann kannst du davon ausgehen, daß es bei die genau so ist.
    Dann kannst du natürlich auch so ein ASROCK kaufen.
    Kannst ja mal in die SIgnatur bei den Profis ein wenig schauen, was die so am Start haben.


    Ich würde sagen mit einer CPU >= 2x 1.80 GHZ und einer Nvidia besser oder gleich GT220 bist du auf der sicheren Seite was die Leistung angeht.


    Wenn du komplett neu aufbaust, wäre auch eine HD-FF Karten Lösung in Betracht zu ziehen, ist halt auch ein Frage des Preises.
    Wobei die FF User auch ab und an Probleme zu haben scheinen.


    Gruß Rudi

    VDR 1 (SD) : ASRock A330 GC, 1 GB RAM, TT- FF Karte rev. 2.3, 7'' TFT, Lirc X10 - Selbstbau Gehäuse - Suse 11.3 (64) vdr-1.7.10 diverse Plugins
    VDR 2 (HD) : MSI G41M-P25, 2 GB RAM, E6700 2x3.20GHz, Gainward GT220, 2TB HD, Lirc X10, TT S2-3600 USB, TT S2-1600, - Suse 11.3 (64) NvidiaTreiber 260.19 vdr-1.7.18 - xineliboutplugin 1.0.90 cvs, xine-lib 1.1.90 , s2-liplianin DVB Treiber