softhddevice - Software VDPAU/VA-API/CPU Decoder und Ausgabe Plugin

  • Mit dem neuen NVIDIA-Treiber (muss aber ja nicht daran liegen) hatte ich jetzt das Phänomen, dass LiveTV plötzlich nur noch Einzelbildweise kam, erst ein VDR-Neustart hat geholfen. Das OSD war ganz normal bedienbar.


    Da ich nicht neben dem Fernseher saß, kann ich nicht sagen, wann das genau passiert ist, aber hier ist ein Log, wo das etwa begonnen haben müsste:


    und kurz vor dem Neustart:


    Ich kann nicht ausschließen, dass das eine Nebenwirkung von dem EPG-Plugin, dass ich gerade entwickle ist, aber kann ja eigentlich nichts miteinander zu tun haben, gestern lief es auf dem gleichen Stand (ich glaube da war der neue NVIDIA-Treiber noch nicht drauf) auch problemlos.


    CafeDelMar


  • Kanal umschalten sollte helfen, da läuft der Audiobuffer voll. Wenn HDMI kann es am NVidia Treiber liegen.


    Johns

    Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
    Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?


    Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
    Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
    Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
    Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
    Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

  • Kanal umschalten sollte helfen, da läuft der Audiobuffer voll. Wenn HDMI kann es am NVidia Treiber liegen.


    Das Kanal umschalten hat eben leider nicht geholfen, sonst hätte ich es auch gar nicht erst gepostet. ;-)


    Ich habe das Log auch in der Länge gepostet, da ich den Verlauf ganz interessant fand, zum Schluss "... 0 v-buf" und die ganzen "ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode" sowie "ERROR: driver buffer overflow on device 1".


    Es ist übrigens HDMI. Und die vorletzte GIT-Version.


    CafeDelMar

  • In der letzten Git Version wird das Bild immer kurz schwarz beim Umschalten. Kann man das irgendwo wieder herausnehmen??

    VDR1: RPI3, DVB-Sky S960, VDR 2.20, Raspbian Jessie, Onkyo AV Receiver, Panasonic Plasma.
    VDR2: RPI1, DVB-Sky S960, VDR 2.32, Raspbian Jessie, Grundig LCD.
    VDR3: RPI2, DVB-Sky S960, VDR 2.20, Raspbian Jessie, 55´er Grundig Röhre

  • Das Kanal umschalten hat eben leider nicht geholfen, sonst hätte ich es auch gar nicht erst gepostet. ;-)


    Ich habe das Log auch in der Länge gepostet, da ich den Verlauf ganz interessant fand, zum Schluss "... 0 v-buf" und die ganzen "ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode" sowie "ERROR: driver buffer overflow on device 1".


    Es ist übrigens HDMI. Und die vorletzte GIT-Version.


    Wenn umschalten nicht mehr hilft, dann hat sich Audio aber böse aufgehängt. Wenn die Audiopuffer voll sind, ist der Rest alles Folgefehler.
    Ansonsten scheint "VdpauBlackSurface" ein Problem mit dem neuen NVidia Treiber zuhaben.
    Die Funktion erschien auch öfters bei "render too slow" vorher im Log.
    Wenn Abstürze mit 295.33, dann ein "return;" am Anfang der Funktion.


    In der letzten Git Version wird das Bild immer kurz schwarz beim Umschalten. Kann man das irgendwo wieder herausnehmen??


    Jo, guck mal ins Setup, was du willst ist "soft start a/v sync".


    Johns

    Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
    Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?


    Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
    Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
    Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
    Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
    Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

  • Jo, guck mal ins Setup, was du willst ist "soft start a/v sync".


    Johns


    Steht auf "nein" und wird trotzdem schwarz. Nicht so schlimm. Die ältere Git Version funktioniert ja.
    Vielen Dank

    VDR1: RPI3, DVB-Sky S960, VDR 2.20, Raspbian Jessie, Onkyo AV Receiver, Panasonic Plasma.
    VDR2: RPI1, DVB-Sky S960, VDR 2.32, Raspbian Jessie, Grundig LCD.
    VDR3: RPI2, DVB-Sky S960, VDR 2.20, Raspbian Jessie, 55´er Grundig Röhre

  • Oh sorry. Ich meinte ob es auf "ja" oder "nein" steht, Bild wird immer kurz schwarz beim Zappen.

    VDR1: RPI3, DVB-Sky S960, VDR 2.20, Raspbian Jessie, Onkyo AV Receiver, Panasonic Plasma.
    VDR2: RPI1, DVB-Sky S960, VDR 2.32, Raspbian Jessie, Grundig LCD.
    VDR3: RPI2, DVB-Sky S960, VDR 2.20, Raspbian Jessie, 55´er Grundig Röhre

  • Also Schwarz schalten ist normal, aber normal 1-2 Bilder (also 20 - 80ms) und nicht länger.
    Ohne Schwarzbild würde das OSD verschwinden.


    Johns

    Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
    Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?


    Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
    Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
    Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
    Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
    Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch


  • anbei ist der Patch gegen letzte GIT-Version für "VideoSkipPixels", also das Aufziehen des rechten und linken Randes zur Unterdrückung der unsauberen Ränder. Der erste Test sieht vielversprechend aus, ich habe aber noch nicht alle Situationen durchprobiert.


    So vielen Dank, habe ihn endlich ins GIT übernommen.
    Habe noch README.txt ergänzt.


    Johns

    Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
    Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?


    Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
    Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
    Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
    Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
    Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

  • So was ähnliches habe ich auch schon gedacht, wenn ein Halbbild ausgelassen wurde, kam es häufiger zu den "render too slow".
    Aber man muß ja mal synchronisieren.


    Oder soll man Bild laufen lassen und Ton verzehren?
    (Ich weiß, am Besten als wählbare Option).


    Johns

    Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
    Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?


    Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
    Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
    Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
    Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
    Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

  • Moin!


    Eigentlich ist es schon besser, das Video zu manipulieren, da ge-/verzerrter Ton auffälliger und nerviger ist.
    Und wenn du z.B. Audiopakete weglässt, kann das böse Knackser zur Folge haben. Das kann die Boxen durchaus in Mitleidenschaft ziehen.


    Lars.

  • Wir leben doch in einer Zeit, wo man den Ton sogar ohne Pitch Änderungen langsamer und schneller rechnen kann. Gibt es da keine Audio-Library, die das sowieso ganz nebenbei erledigt?

    Asus M3N78-VM/Athlon II X2 250, Mystique Satix S2 V2, Atric IR, yaVDR 0.5 (prod)
    ASRock Z77 Pro4-M/i5-3570K Ivy Bridge (experimental VAAPI) [Trusty]
    ASRock FM2A75 Pro4-M/AMD A4-5300 (experimental UVD/VDPAU) [Trusty]

  • Hallo Johns,


    ich habe das hier angesprochene Problem der Bildruckler bei alten PES-Aufnahmen jetzt mal auf einen git-commit einkreisen können.


    Bei mir tritt das Problem reproduzierbar ab dem commit ...c50722 "Fix bug: wrong start of video packet" auf. Bei Versionen davor treten die offensichtlich durch empty packets ausgelösten, wiederholten Framedrops bei mir nicht auf.


    Könntest Du da noch mal drüberschauen?. Bei Bedarf kann ich einen Ausschnitt bei dem der Fehler auftritt bereitstellen.


    Grüße, Peter

    VDR1: vdr-latest, arch x86_64, Octopus net 2 x Duoflex C/C2/T2 , NUC7i3BNH, Crucial MX300 2TB, LG LM 669S
    VDR2: RasPI 2, MLD
    VDR-User #81

    Linux is the best OS I have ever seen -- Albert Einstein

  • johns,


    nur weil du eigentlich selbst den vorschlag gemacht hast :) :  
    [url='http://www.vdr-portal.de/board60-linux/board62-software/board95-xbmc/p1062016-outputdevice-wechseln-zw-xvdr-xbmc-pvr-und-softhddevice/#post1062016']Outputdevice wechseln zw. xvdr (XBMC-pvr) und softhddevice
    [/url]


    dringend ist das nicht - man kann ja über die device-nr. schalten .. vllt. kommt's damit man's nicht vergisst in deine ToDo (prio weit unten) ;)


    ciax


    ps: wollt's nur nochmal erwähnen: DANKE für dieses wunderbare stück software, das du aus dem boden gezaubert hast - läuft (mit der rev. aus meiner sig.) sehr gut - insgesamt "individuell betrachtet" besser als die xine-basierte variante! "wir" sind gespant, was noch kommt ... ansporn! 8)

  • Moin,


    ich hab heute den lezten commit compiliert und installiert. Leider startet vdr seitdem nicht mehr, sobald das SHD geladen werden soll. Im log und auch auf der console kommt:

    Code
    1. root@vdr:/usr/src/vdr-1.7.26/PLUGINS/src/vdr-plugin-softhddevice# vdr --log=3 --plugin="softhddevice -g 1920x1080+0+0 -x"vdr: /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-softhddevice.so.1.7.26: undefined symbol: _ZNK7cDevice10DeviceNameEv


    ich hab keine Ahnung wo diese Symbol herkommen soll, an updates hatte ich seit Sonnabend nur xbmc, xinelib und den NVidia-Treiber aktualisiert. Das ganze rennt auf nem yavdr. Auch die version vom 26. wirft das gleiche aus, wenn ich die auschecke und compilier'. Kommt das vom 295'er NVidia?
    Hilfe :)

  • So was ähnliches habe ich auch schon gedacht, wenn ein Halbbild ausgelassen wurde, kam es häufiger zu den "render too slow".
    Aber man muß ja mal synchronisieren.


    Oder soll man Bild laufen lassen und Ton verzehren?
    (Ich weiß, am Besten als wählbare Option).


    Driftet das denn so stark? Eigentlich sollte ja für eine Minute, genau eine Minute Bild und eine Minute Ton kommen.


    Kommt das vom 295'er NVidia?


    Der Treiber funktioniert bei mir einwandfrei.

  • TesaFilm yavdr hat kein softhddevice in natty
    keine ahnung was du da gemacht hast, aber hat nix mit yavdr zu tun.
    softhddevice wird es erst (so richtig) mit yavdr-0.5 und precise geben.


    ich schätze mal bei dir wird es vdr-dev sein welches in der falschen version vorliegt.



    grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrRRR :


    Code
    1. /usr/src/vdr-1.7.26/PLUGINS/src


    damit bin ich raus ....
    nenne es doch bitte einfach nicht yavdr ! und gut.