Kann ich DVB-S2 Yavdr mit DVB-C erweitern?

  • Hallo,


    Ich habe einen yavdr mit einer DVB-S2 Karte, nämlich WinTV Nova-HD-S2.


    Nun habe ich vor diesen mit einer DVC-C Karte zu erweitern und hätte diesbezüglich einige Fragen:


    - Unterstützt yavdr den Mischbetrieb von DVB-S2 und DVB-C?


    - Genügt es, dass ich eine vom VDR unterstützte DVB-C Karte einstecke und er erkennt sie automatisch zusätzlich zur DVB-S2 Karte?


    - Brauche ich zwei channels.conf?


    - Falls bei DVB-S2 eine Aufnahme läuft und ich einen anderen Kanal sehen möchte: weicht yavdr automatisch zum entsprechenden Kanal bei DVB-C aus?


    MfG


    Ludi

  • - Unterstützt yavdr den Mischbetrieb von DVB-S2 und DVB-C?


    yaVDR ist erstmal nur der Name einer Distribution die den normalen VDR enthält. Ist also kein spezial VDR sondern der ganz normale. Und der VDR kann sows.


    - Genügt es, dass ich eine vom VDR unterstützte DVB-C Karte einstecke und er erkennt sie automatisch zusätzlich zur DVB-S2 Karte?


    So ist das gedacht. Sollte gehen.


    - Brauche ich zwei channels.conf?


    Nein.


    - Falls bei DVB-S2 eine Aufnahme läuft und ich einen anderen Kanal sehen möchte: weicht yavdr automatisch zum entsprechenden Kanal bei DVB-C aus?


    Jein. Wenn die DVB-S Karte mit einer Aufnamhe belegt ist kannst du nur Sender des selben Transponders auf DVB-S und alle DCV-C Sender zum schauen wählen (das geht ganz automatisch). Also du kannst ganz normal zappen.
    Aber der VDR ist nicht so clever z.B. von einer Pro7 Aufnahme der DVB-S Karte auf Pro7 der DVB-C Karte umzuschalten wenn du nen anderen DVB-S Sender schuaen möchtest.


    DU weisst zwas das es z.B. einmal Pro7 auf DVB-S und einmal auf DVB-C gibt (rein intuitiv, Menschen sehen sowas einfach so, für Software fehlen dort aber Flag die ihr sowas mittteilen). Aber für den VDR sind das einfach zwei verschiedene Sender die nix miteinander zu tun haben. Da gibts also keine clevere Automatik irgendeiner Art.


    Es gab/gibt da zwar nen Patch der da was macht, aber der ist AFAIK in dem VDR den yaVDR mitliefert nicht enthalten.


    cu

  • Hallo,
    der VDR kann grundsätzlich verschiedene DVB-Standards parallel nutzen. Die channels.conf muss dann einfach um die entsprechenden DVB-C Sender erweitert werden.

    Genügt es, dass ich eine vom VDR unterstützte DVB-C Karte einstecke und er erkennt sie automatisch zusätzlich zur DVB-S2 Karte?


    Linux erkennt die Karte und lädt falls verfügbar die Treiber dafür. Der VDR greift sich die Karte und kann sie dann mit entsprechenden Einträgen in der channels.conf nutzen.

    Falls bei DVB-S2 eine Aufnahme läuft und ich einen anderen Kanal sehen möchte: weicht yavdr automatisch zum entsprechenden Kanal bei DVB-C aus?


    Nein, das kann der VDR nicht selbstständig. Aber du kannst den DVB-C Kanal dann einfach von Hand auswählen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Es gab/gibt da zwar nen Patch der da was macht, aber der ist AFAIK in dem VDR den yaVDR mitliefert nicht enthalten.
    cu


    Wenn du den alternate Channel patch meinst? Der war glaub ich nur für Analog Digital empfang und nur in Aufnahmen. Aber nicht für dvb-c -s


    mfg Thomas

    VDR:
    Hardware: Thermaltake DH102, Zotac ION ITX-F-E, 2Gig Ram, TechnoTrend
    dual DVB-S2 6400, TechnoTrend Connect CT-3650,


    Software: EasyVDR 1.0

  • Hallo,


    Vielen Dank für die hilfreichen Informationen.


    Könnte jemand mir vielleicht noch sagen, wie ich eine Suche der Kanäle bei der DVB-C Karte durchführen kann? Gibt es vielleicht ein Plugin das diese Funktion zur Verfügung stellt? (Leider sind die Kanäle unseres Kabelbetreibers noch nicht in der Channelpedia.)


    Schließlich, weiß jemand vielleicht ob es DVB-C Karten gibt, die es ermöglichen einen DVB-C Kanal anzuschauen und einen zweiten DVB-C Kanal ohne restriktion anzuschauen oder aufzunehmen. Anscheinend gibt es duale DVB-C Karten, aber diejenigen die ich gefunden habe hatten auch DVB-T und es war nicht klar, ob damit 2x DVB-C gleichzeitig möglich ist, oder nur DVB-C mit DVB-T.


    Falls es Karten gibt, die 2x DVB-C unterstützen, nehme ich an, dass dafür nur ein Antennenkabel notwendig ist. Könnte jemand es vielleicht bestätigen?


    Vielen Dank im Voraus,


    Ludi

  • Könnte jemand mir vielleicht noch sagen, wie ich eine Suche der Kanäle bei der DVB-C Karte durchführen kann? Gibt es vielleicht ein Plugin das diese Funktion zur Verfügung stellt? (Leider sind die Kanäle unseres Kabelbetreibers noch nicht in der Channelpedia.)


    Entweder per wirbelscan-Plugin (da DVB-C auswählen) oder bei gestopptem VDR per w_scan (Paket ist unter yaVDR 0.4 vorinstalliert, Anleitung hier: http://wirbel.htpc-forum.de/w_scan/index2.html )


    Da bei DVB-C immer alle Kanäle übertragen werden, braucht man nur ein T-Stück zum Verteilen wenn die Tuner auf der Karte keinen gemeinsamen Anschluss haben.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Quote

    Falls es Karten gibt, die 2x DVB-C unterstützen, nehme ich an, dass dafür nur ein Antennenkabel notwendig ist. Könnte jemand es vielleicht bestätigen?


    Also ich kenne nur eine Kartentyp mit mehr als einem DVB-C Tuner und die sind sehr teuer. Gemeint sind hier die Karten (+ Erweiterungtuner) von Digital Devices.
    Zu diesen Karten gibts hier im Forum auch einiges zu finden, ich habe mich aber Aufgrund des Endpreises(für den Ausbau den ich wollen würde) noch nicht wirklich damit beschäftigt.


    Klar ist jedoch, das jeder Tuner ein eigenes Kabel brauchen wird, wobei das bei DVB-C/T mit einfachen und kostengünsigen Verteilern zu machen ist.
    Gruß Dirk

  • Klar ist jedoch, das jeder Tuner ein eigenes Kabel brauchen wird, wobei das bei DVB-C/T mit einfachen und kostengünsigen Verteilern zu machen ist.


    Nö, zumindest diese Karte hat nur einen Anschluß für beide Tuner.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • ok, diese Karte kannte ich bisher noch nicht, sie ist aber im gleichen Preisrahmen wie die DD-Karten.