Nas einschalten nach VDR

  • Wenn ich mein Nas vor dem VDR eingeschaltet habe wird es einwandfrei eingebunden.Wenn ich es nach dem VDR einschalte warte ich vergebens...da passiert nichts.Ist es nicht so das es auch eingebunden wird wenn es nachträglich gestartet wird?

  • Die Dateisysteme werden beim booten eingehangen. Wenn Dein NAS noch nicht läuft während der VDR bootet, bekommt er irgendwann einen Timeout und macht weiter ohne das Dateisystem vom NAS gemountet zu haben.


    Wenn es auch nachträglich gehen soll, musst Du Dir selbst was basteln.

    Siemens Scenic, DVB-S Rev. 1.6, Airstar 2, 1 TB HD, Allnet ALL0281, AV-Board 1.3, Debian Squeeze

  • hmm,


    ich dachte avahi-mounter würde das automatisch einbinden

  • Ich hatte die Frage eher im Sinne meine Linux-Halbwissens beantwortet ;)


    Da ich von yavdr keinen Plan habe, kann es gut sein, dass der avahi-mounter das automatisch macht.

    Siemens Scenic, DVB-S Rev. 1.6, Airstar 2, 1 TB HD, Allnet ALL0281, AV-Board 1.3, Debian Squeeze

  • Hat 0.3 den avahi-mounter? Wenn ja dann muss das NAS das natürlich entsprechend freigeben.
    Wobei es vermutlich das sinnvollste ist den avahi-mounter zu installieren (wenn bei 0.3 eh nicht dabei) und auf dem NAS die Verzeichnisse passend freizugeben. Für so einen Anwendugsfall ist der avahi-mounter ja gedacht und wirklich sinnig.


    cu

  • Hat 0.3 den avahi-mounter? Wenn ja dann muss das NAS das natürlich entsprechend freigeben.
    Wobei es vermutlich das sinnvollste ist den avahi-mounter zu installieren (wenn bei 0.3 eh nicht dabei) und auf dem NAS die Verzeichnisse passend freizugeben. Für so einen Anwendugsfall ist der avahi-mounter ja gedacht und wirklich sinnig.


    cu


    ich habe die 0.4.0 (habe meine signatur aktuallisiert)

  • ich habe die 0.4.0 (habe meine signatur aktuallisiert)


    Na dann gibt doch auf deinen NAS die Verzeichnisse entsprchend frei so das der avahi-mounter sie erkennt (Sofern das NAS nen richtiges Liniux hat an das man rankommt). Also Vorlage könnte deine VDR Installation dienen, die gibt ja ihre Datenverzeichnisse auch avahi konform frei.
    Ist vermutlich einfacher wenn du dich da reinfummelst als beim VDR an den Startscripten rumzufummeln?


    cu

  • Na dann gibt doch auf deinen NAS die Verzeichnisse entsprchend frei so das der avahi-mounter sie erkennt (Sofern das NAS nen richtiges Liniux hat an das man rankommt). Also Vorlage könnte deine VDR Installation dienen, die gibt ja ihre Datenverzeichnisse auch avahi konform frei.
    Ist vermutlich einfacher wenn du dich da reinfummelst als beim VDR an den Startscripten rumzufummeln?


    cu

    mein nas wird per nfs eingebunden.es funktioniert ja,aber nur wenn das nas vor dem vdr eingeschaltet war.

    The post was edited 1 time, last by dippes ().

  • mein nas wird per nfs eingebunden.es funktioniert ja,aber nur wenn das nas vor dem nas eingeschaltet war.

    lies dir den Satz nochmal durch, neee...


    aber dein Zauberspruch koennte die 'commands.custom.conf' oder so aehnlich sein. Wenn dein NAS beim starten des VDR noch nicht aktiv ist, dann musst du halt per OSD Kommando einen mount des NASses veranlassen (also irgendein 'mount .....' Befehl per Script machen). Dann vermutlich noch im OSD auf 'aktualisieren' gehen und deine Aufnahmen auf'm NAS sollten da sein

  • hi,
    ich habe sowas schonmal gemacht,
    siehe : [gelöst]Server abhänging von VDR starten und stoppen


    [size=10]nOpacity: Icons
    [size=10]skindesigner: tryoutsglassy

  • aber dein Zauberspruch koennte die 'commands.custom.conf' oder so aehnlich sein. Wenn dein NAS beim starten des VDR noch nicht aktiv ist, dann musst du halt per OSD Kommando einen mount des NASses veranlassen (also irgendein 'mount .....' Befehl per Script machen). Dann vermutlich noch im OSD auf 'aktualisieren' gehen und deine Aufnahmen auf'm NAS sollten da sein


    Wobei sowas schon irgendwie schräg ist, da hat man zwei extrem leistungstarke Rechner und dann traniert man sich einfache manuelle Tasks an ;) Ist ungefähr so als ob man sein Auto zum einkaufen schiebt weil man keine Lust hat nen Führerschein zu machen ;)


    Manuell würde ich das so machen:
    - Der VDR prüft beim Start ob das NAS an ist, ist es an dann wird gemountet. Ist es nicht an wird nix gemacht.
    - Das NAS prüft beim Start ob der VDR an ist, ist er an wird auf dem VDR das Mountscript (was dann auch das Aufnahmeverzeichnis aktuallisiert) angestossen. Ist der VDR nicht an wird nix gemacht.



    Oder man nutzt halt avhi, das ist ja im Prinzip die Standartlösung für sowas. Dann muss man nicht mit Scripten rummachen.


    cu