ddbridge - drxk - digital devices duoflex c/t - probleme in dmesg: "drxk: Error -5"

  • Bin momentan etwas ratlos, was die mehrfache Treiberregistrierung angeht. Habe ich noch nie gesehen.


    Der erste Fehler im Log ist

    Code
    1. tda18271c2dd: i2c write error at addr 96


    Was passiert, wenn man den Treiber ganz ohne DRXK-Firmware startet?


    CU
    Oliver

  • Hallo zusammen,
    Ich habe ein ziemlich ähnliches Problem und finde leider keine Lösung zu dem Thema. Gibt es mittlerweile neue Infos warum der Fehler auftritt und wie man ihm entgegen wirken kann?


    - Im Einsatz ist ebenfalls ein ION ITX F Series Board mit Intel Atom Prozessor und eine DuoFlex C/T
    - yavdr0.5 frisch aufgesetzt vor 2 Tagen
    - Linux version 3.2.0-32-generic (buildd@batsu) (gcc version 4.6.3 (Ubuntu/Linaro 4.6.3-1ubuntu5) ) #51-Ubuntu SMP Wed Sep 26 21:33:09 UTC 2012 (Ubuntu 3.2.0-32.51-generic 3.2.30)
    - DRXK driver version 0.9.4300



    Ich hab die letzten Tage viel Zeit damit verbracht meine DuoFlex C/T ans rennen zu bekommen, leider ohne Erfolg. Das Forum habe ich natürlich bereits durchsucht und hoffentlich auch nichts übersehen. Nach frischer Installation von yavdr habe ich leider den gleichen Fehler wie mit deinen Treibern UFO. Die Installation habe ich wie im Thread von Dir beschrieben vorgenommen > hier < (auch schon mehrfach). Fehler beim bauen gab es keine. Die Firmware habe ich auch hinterlegt, die Rechte passen. Habe auch geschaut ob mehrere Module geladen sind anhand dieses Threads , behebt allerdings den Fehler auch nicht. Der Bildschirm bleibt weiterhin schwarz und die Log füllt sich mit den Fehlern von dxrk. Hab zwischenzeitlich auch auf das vdr-sxfe@vdr-plugin-xineliboutput Frontend gewechselt um zu sehen ob es da anders läuft.



    Hab auch direkt mal ein paar logs angehangen. Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee :( Ich bin ratlos leider.


    Besten Dank im Voraus und Gruß
    Gutzy

  • Ich hab die letzten Tage viel Zeit damit verbracht meine DuoFlex C/T ans rennen zu bekommen, leider ohne Erfolg. Das Forum habe ich natürlich bereits durchsucht und hoffentlich auch nichts übersehen. Nach frischer Installation von yavdr habe ich leider den gleichen Fehler wie mit deinen Treibern UFO. Die Installation habe ich wie im Thread von Dir beschrieben vorgenommen> hier < (auch schon mehrfach).


    Hast du es schon mal mit dem linux-media-dkms Paket und auf einer frischen yaVDR-Installation probiert?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)


  • Hast du es schon mal mit dem linux-media-dkms Paket und auf einer frischen yaVDR-Installation probiert?

    Jetzt hab ich auch das versucht und der Bildschirm bleibt weiterhin schwarz und die Logs füllen sich weiterhin mit den selben Fehlern. Allerdings sind glaube nun noch ein paar mehr dazu gekommen wenn ich das richtig gesehen habe.


    #Edit#
    Mit einer frischen yaVDR 0.4 Installation funktioniert die Karte OOTB ohne Probleme. Gibt es evtl. Probleme mit precise und den Treibern?


    Gutzy

  • Ich kann das bestätigen.
    Ich habe heute nochmals yavdr 0.5 auf dem ION frisch installiert und es findet nach wie vor ein -22 statt...


    Ist hier jemand weiter gekommen? Oder darf man diese Karte ienfach nicht auf einem ION Board benutzen?


    P.S.: Habe die Karte jetzt endgültig aus dem ION rausgeriisen für den Sie eigentlich bestimmt war :§$% - und in meinen Server mit Yavdr 0.5 gesteckt - um die gleiche Fehlermedung zu bekommen wie schon immer!
    Hätte ich diese Karte doch bloß nie gekauft!
    Nach anfänglich gut aussehendem Ausgaben unter "dmesg" wie endet es auc hier dann wieder unweigerlich im "-22"er Fehler:


    Muß in yavdr 0.5 irgend etwas händisch gemacht werden um die Duo-C/T zum laufen zu bekommen?
    Für mich sieht es so aus, als wäre die Firmware da - auch mit richtigen Rechten und der Treiber auch fertig. Oder irre ich mich da?



    irgendwann kommt dan ein kurzes

    Code
    1. [ 479.722631] tda18271c2dd: i2c write error at addr 96


    um dann nach wiederholter, obiger Fehlermeldung irgendwann in folgendes über zu gehen: