DFatmo Plugin unter yaVDR 0.5 Final mit Karatelightsupport | Installationsanleitung

  • Zeig doch mal den Log des xine player ob es da Fehlermeldungen des DFAtmo gibt.

    Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
    Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
    Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV

  • Mahlzeit.
    wo soll denn der logoutput von xine player drin stehen?
    in /var/log/syslog oder /tmp/vdr-frontend.log


    Update:
    in der vdr-frontend.log
    finde ich u.a.
    load_plugins: plugin /usr/lib/xine/plugins/2.0/post/xineplug_post_dfatmo.so found


    Also xine-check sagt folgendes (aber keine Ahnung ob es von Nutzen ist)


    yaVDR:~$ xine-check
    Please be patient, this script may take a while to run...
    [ good ] you're using Linux, doing specific tests
    [ good ] looks like you have a /proc filesystem mounted.
    [ good ] You seem to have a reasonable kernel version (2.6.38-12-generic)
    [ good ] intel compatible processor, checking MTRR support
    [ good ] you have MTRR support and there are some ranges set.
    [ good ] found the player at /usr/bin/xine
    [ good ] /usr/bin/xine is in your PATH
    [ good ] plugin directory /usr/lib/xine/plugins/2.0 exists.
    [ good ] found unknown plugin: xineplug_flac.so
    [ good ] found unknown plugin: xineplug_nsf.so
    [ good ] found unknown plugin: xineplug_post_dfatmo.so
    [ good ] found unknown plugin: xineplug_sputext.so
    [ good ] found unknown plugin: xineplug_vdr.so
    [ good ] found unknown plugin: xineplug_wavpack.so
    [ good ] found unknown plugin: xineplug_xiph.so
    [ good ] found input plugins
    [ good ] found demux plugins
    [ good ] found decoder plugins
    [ good ] found video_out plugins
    [ good ] found audio_out plugins
    [ good ] skin directory /usr/share/xine/skins exists.
    [ good ] found logo in /usr/share/xine/skins
    [ good ] I even found some skins.




    Grüßle

    MB: Asrock H77 Pro4-M ||CPU: Celeron G540 || GPU: Zotac GT520 Synergy || Tuner: DuoFlex S2, Octupus CI PCie Treiber: || HDD: Crucial M4 128GB || PSU: picoPSX 160XT, Leicke 12V-10A-120Watt 5,5x2,5mm || Case: MS-Tech LC-01Remote: Logitech Harmony 900 + IR Blaster ||extensions: 8 Kanal Karatelight

    The post was edited 1 time, last by Dr. n00b ().

  • Hab mal meine vdr-frontend.conf angefügt vielleicht seht ihr ja meinen Fehler. Das ist bestimmt nur eine Kleinigkeit.
    Zeile 47 habe ich hinzugefügt.




    Grüßle

    MB: Asrock H77 Pro4-M ||CPU: Celeron G540 || GPU: Zotac GT520 Synergy || Tuner: DuoFlex S2, Octupus CI PCie Treiber: || HDD: Crucial M4 128GB || PSU: picoPSX 160XT, Leicke 12V-10A-120Watt 5,5x2,5mm || Case: MS-Tech LC-01Remote: Logitech Harmony 900 + IR Blaster ||extensions: 8 Kanal Karatelight

  • Lösche mal die vdr-frontend.log. Lass den xine mal laufen und wieder beenden. Dann die kpl. vdr-frontend.log hier mal zeigen.

    Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
    Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
    Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV

  • Hi ich mußte das frontend von xine auf vdr-sxfe@vdr-plugin-xinelibputput weil ich unter xine sehr viele "Ruckler im Bild und asynchrone stimmen über HDMI
    habe / hatte. Kann natürlich sein, dass es nur Einbildung ist, das es seit dem besser ist. Aber naja, anderes Thema / Baustelle :)


    Meine vdr-frontend.conf // mit umgestellter xineliboutput ist nun:




    Nun der von durchflieger neue logoutput von der neu erstellten vdr-frontend.log:




    Grüßle

    MB: Asrock H77 Pro4-M ||CPU: Celeron G540 || GPU: Zotac GT520 Synergy || Tuner: DuoFlex S2, Octupus CI PCie Treiber: || HDD: Crucial M4 128GB || PSU: picoPSX 160XT, Leicke 12V-10A-120Watt 5,5x2,5mm || Case: MS-Tech LC-01Remote: Logitech Harmony 900 + IR Blaster ||extensions: 8 Kanal Karatelight

  • Dr. n00b


    Du musst verbose des xineliboutput zuschalten damit mehr Protokolliert wird!
    Ändere mal in der vdr-frontend.conf die zwei Zeilen folgendermassen:



    Code
    1. XINELIBOUTPUTOPTS="--post tvtime:method=use_vo_driver --reconnect --audio=alsa --syslog --verbose --tcp"
    2. XINELIBOUTPUTOPTS="$XINELIBOUTPUTOPTS --post=dfatmo:driver=serial,driver_param=/dev/ttyACM0;proto:karatelight,top=2,bottom=2,left=2,right=2"

    Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
    Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
    Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV

  • So da isser wieder :- )


    durchflieger . Hab mal deine Einstellungen so übernommen wie du vorgeschlagen hast.
    Funktioniert jedoch nicht die Leds bleiben noch aus.


    Grüßle,
    Doc.


    Hier nun der vdr-frontendlog:


    MB: Asrock H77 Pro4-M ||CPU: Celeron G540 || GPU: Zotac GT520 Synergy || Tuner: DuoFlex S2, Octupus CI PCie Treiber: || HDD: Crucial M4 128GB || PSU: picoPSX 160XT, Leicke 12V-10A-120Watt 5,5x2,5mm || Case: MS-Tech LC-01Remote: Logitech Harmony 900 + IR Blaster ||extensions: 8 Kanal Karatelight

  • Dr. n00b


    da gibt es doch noch ein Problem im Zusammenspiel DFAtmo mit dem xineliboutput bzw. xine player.
    Die Player mögen kein Semikolon in den Plugin-Parametern.
    Ich habe das jetzt im DFAtmo gefixt. Zusätzlich zum Semikolon kann jetzt auch das Ampersand Zeichen '&' verwendet werden.


    Die Parameterzeile muss jetzt so bei dir geändert werden:


    Code
    1. XINELIBOUTPUTOPTS="$XINELIBOUTPUTOPTS --post=dfatmo:driver=serial,driver_param=/dev/ttyACM0&proto:karatelight,top=2,bottom=2,left=2,right=2"


    Natürlich muss du das DFAtmo vorher aus dem git holen und neu übersetzen und installieren.


    Gruss
    durchflieger

    Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
    Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
    Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV

  • Neuer git Stand in meinem PPA, kann einfach per dist-upgrade upgedated werden...


    Grüße

    VDR: yavdr-ansible/18.04 LTS auf Intel NUC (BOXNUC6CAYH), 2x Kingston KVR16LS11/4, Harmony 700, yaUSBIR

    VDR-Server: yavdr-ansible/18.04 LTS in ESXi VM


  • Hi Danke für eure Hilfe.
    Ich muß not gedrungen eine Pause einlegen... Habe mein Mainboard zum Händer zurück gesendet.
    Muss mir erst wieder eins bestellen...


    To Be continued... ;- )

    MB: Asrock H77 Pro4-M ||CPU: Celeron G540 || GPU: Zotac GT520 Synergy || Tuner: DuoFlex S2, Octupus CI PCie Treiber: || HDD: Crucial M4 128GB || PSU: picoPSX 160XT, Leicke 12V-10A-120Watt 5,5x2,5mm || Case: MS-Tech LC-01Remote: Logitech Harmony 900 + IR Blaster ||extensions: 8 Kanal Karatelight

  • Hi Urknall. Wenn ich yavdr neu installiert habe muss ich doch auch wieder deine ppa hinzufügen. (habe ich auch gemacht) jedoch findet er mit apt-get install dfatmo
    keine Dateien.




    # apt-get install dfatmo
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut
    Statusinformationen werden eingelesen... Fertig
    E: Paket dfatmo kann nicht gefunden werden



    Grüßle,
    Doc.

    MB: Asrock H77 Pro4-M ||CPU: Celeron G540 || GPU: Zotac GT520 Synergy || Tuner: DuoFlex S2, Octupus CI PCie Treiber: || HDD: Crucial M4 128GB || PSU: picoPSX 160XT, Leicke 12V-10A-120Watt 5,5x2,5mm || Case: MS-Tech LC-01Remote: Logitech Harmony 900 + IR Blaster ||extensions: 8 Kanal Karatelight

  • Komisch neues Board neue Probleme *grummel*
    Da ich aktuell meine TV Karte noch nicht benutzen, da anderes Board, wollte ich mich nach der Neuinstallation damit zu friedern geben, dass das Karatelight unter xbmc erstmal wieder läuft.
    Pustekuchen. Er findet mein /dev/ttyACM0 unter xbmc nicht mehr bzw. sagt er habe kein Zugriff darauf.


    Nach dem ich die Paket nicht per apt-get install... holen konnte bin ich nach der altern Anleitung vorgegangen.


    Step 1 apt-get install git libusb-1.0-0-dev python-dev libxine-dev debhelper zip
    Step 2 bin nach /usr/local/atmo
    Step 3 git https://github.com/durchflieger/DFAtmo.git
    Step 4 cd DFatmo
    Step 5 dpkg-buildpackage -b -D -tc -sd -us -uc
    Step 6 cd ..
    Step 7 dpkg -i dfatmo_0.1-0_amd64.deb sudo dpkg -i libxine-dfatmo-plugin_0.1-0_amd64.deb



    Grüßle

    MB: Asrock H77 Pro4-M ||CPU: Celeron G540 || GPU: Zotac GT520 Synergy || Tuner: DuoFlex S2, Octupus CI PCie Treiber: || HDD: Crucial M4 128GB || PSU: picoPSX 160XT, Leicke 12V-10A-120Watt 5,5x2,5mm || Case: MS-Tech LC-01Remote: Logitech Harmony 900 + IR Blaster ||extensions: 8 Kanal Karatelight

  • Das Plugin ist von staple-vdr nach main umgezogen, wie ich auch schon vorher gepostet hatte:


    VDR: yavdr-ansible/18.04 LTS auf Intel NUC (BOXNUC6CAYH), 2x Kingston KVR16LS11/4, Harmony 700, yaUSBIR

    VDR-Server: yavdr-ansible/18.04 LTS in ESXi VM


  • Pustekuchen. Er findet mein /dev/ttyACM0 unter xbmc nicht mehr bzw. sagt er habe kein Zugriff darauf.

    Dann solltest du erstmal mit dmesg überprüfen ob das device beim anstecken angelegt wird.
    Dann kucken wie die rechte darauf sind (ls -la /dev/ttyACM0).
    Evtl. dann den user der xbmc ausführt noch in die passende Gruppe stecken.

  • ist das denn richtig?


    Code
    1. htpc@htpc:~$ ls -la /dev/tty0
    2. crw--w---- 1 root tty 4, 0 2011-12-02 21:15 /dev/tty0

    Xtreamer Ultra 4GB DDR3 OCZ 60GB SSD - YaVDR 0.4.0 - Sundtek MediaTV Pro II DVB-C USB-Stick - Atmolight

  • Hallo nochmal,
    nachdem ich nun zwei Stunden lang das Forum gelesen habe und nicht einmal meine lämpchen angingen, wollte ich mich diesem Thread anschiessen. :-)


    Jedoch habe ich kein Karatelight und ich denke, da liegt auch mein "problem" alle Post die ich fand, haben das Thema Karatelight behandelt.


    Also die beiden Pakete konnte ich direkt via apt-get insallieren und dmesg schmeißt auch folgendes aus:

    Code
    1. [ 0.000000] console [tty0] enabled
    2. [ 16.496552] usb 4-1: FTDI USB Serial Device converter now attached to ttyUSB0


    Also müsste zumindest der Treiber gefunden und geladen sein?


    Die Rechte sehen wie folgt aus:

    Code
    1. root@htpc:/home/htpc# ls -la /dev/ttyUSB0
    2. crw-rw---- 1 root dialout 188, 0 2011-12-02 23:27 /dev/ttyUSB0


    Ein Testblinken mit:

    Code
    1. echo hallo > /dev/ttyUSB0


    brachte mir keine "erleuchttung" :wand


    Ich habe lt Anleitung von Seahawk (hier der link - 2.7.2 - xine-post-atmo Plugin) ein neues Template für xine erstellt (den Inhalt 1 zu 1 in zwei neuen Zeilen eingefügt).


    Ich habe das mitgelieferte XBMC Plugin installiert, aktiviert und die settings.xml von Carsten drüber kopiert und COM2 in ttyUSB0 geändert. Nach einem neustart von
    XBMC -> kein Lichtlein brennt. Er meckert mich an, dass ttyUSB0 kein device oder dir ist.


    Was mache ich nur falsch? Kann mir jemand bitte unter die Arme greifen?


    PS: Den Funktionstest unter Windows hat es tadellos bestanden.

    Xtreamer Ultra 4GB DDR3 OCZ 60GB SSD - YaVDR 0.4.0 - Sundtek MediaTV Pro II DVB-C USB-Stick - Atmolight

    The post was edited 1 time, last by Fozzybär ().

  • Die Anleitung von seahawk ist für das lib-xine-atmo und NICHT für das dfatmo.


    Der Aufruf in der vdr-frontend ist jetzt leicht anders und muss so aussehen:


    Code
    1. XINEOPTS="$XINEOPTS --post=dfatmo:driver=serial,driver_param=/dev/ttyUSB0...

    VDR: yavdr-ansible/18.04 LTS auf Intel NUC (BOXNUC6CAYH), 2x Kingston KVR16LS11/4, Harmony 700, yaUSBIR

    VDR-Server: yavdr-ansible/18.04 LTS in ESXi VM


  • Sorry UPDATE:


    driver=serial statt driver=classic, habs korrigiert. Hatte ich vergessen...
    Schau nochmal in meinen vorherigen Post, du nutzt ja xine, oder?

    VDR: yavdr-ansible/18.04 LTS auf Intel NUC (BOXNUC6CAYH), 2x Kingston KVR16LS11/4, Harmony 700, yaUSBIR

    VDR-Server: yavdr-ansible/18.04 LTS in ESXi VM


  • Sorry UPDATE:


    driver=serial statt driver=classic, habs korrigiert. Hatte ich vergessen...
    Schau nochmal in meinen vorherigen Post, du nutzt ja xine, oder?

    Danke,
    ja - ich nutze xine.


    Irgendwie ist da bei mir der Fehlerteufel drin:


    oder?


    Normal müsst er doch schon auf ..

    Code
    1. echo hallo > /dev/ttyUSB0


    ..reagieren?

    Xtreamer Ultra 4GB DDR3 OCZ 60GB SSD - YaVDR 0.4.0 - Sundtek MediaTV Pro II DVB-C USB-Stick - Atmolight