[HOWTO] Pearl DPF Easy Hacking

  • Doch den neuen Rahmen wollte das Windows Tool nicht machen kamen kryptische Fehler.
    Habe mal die FlashLib.ini abgeändert und teste.


    EDIT: FUNKTIONIERT


    #S1: Gigabyte GA-H77M-D3H, Intel 1610 Celeron, 4GB RAM, Cine S2 6.5 + Duoflex S4, NVIDIA GT 630, IBM SSD 240GB, Atric IR Einschalter, DVD-Brenner mit easyvdr 3 oder MLD5
    #S2 (offline) POV MB-D510-MATX, 2GB, GT 220, TT 1600
    #C1: RPi3 MLD5.1

  • Faszinierend.
    Was genau hast du in der FlashLib.ini denn alles geändert?
    Die Read-ID- Befehle und den ID-AB Wert für den 25P16 ergänzt?


    Wo hast du die Werte dafür her?


    Gruß
    superelchi

    #1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
    #2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

  • Klar. Der China-Akku der im Display verbaut ist, ist anscheinend schon sauer bevor die den einbauen. Soll heißen: ohne USB + Taste -> Akku sauer/leer -> nix geht mehr.
    Ich empfehle dringend diese Krankheit auszubauen! Wer weiß, ob der einem sonst mal um die Ohren fliegt...
    Anleitung dazu gibts hier.


    Hallo Superelchi,


    kann ich nicht nachvollziehen:


    Mein Kollege und ich haben gestern einen Akkupack mal vorsichtig durch Ablösen des Schrumpfschlauches geöffnet (HINWEIS: Keinesfalls die Akkus öffnen!!!), weil wir auch an anderer Stelle bereits gelesen hatten, dass der China-Akku keine Ladeelektronik haben sollte und auch nur über einen Widerstand geladen würde.


    Das ist einfach falsch: Im Akku befinden sich einige wenige SMD-Chips (Ladecontroller), die wohl eine Einzelüberwachung der beiden Zellen sicherstellen. Ursache des Probleme (Anzeige: Weak power) ist wohl das mitgelieferte viiiiel zu dünne USB-Kabel. Flashen kann man damit zwar. Aber im Betrieb wird das USB Device dann oft nicht mehr korrekt erkannt oder es gibt Verbindunsabbrüche!


    Dadurch wird der Also einfach mal ein anderes USB-Kabel ausprobieren und es gibt keine Probleme mehr.
    Und: Altes Kabel unbedingt entsorgen!!!


    Die Hinweise, das Gerät an einem USB-Hub zu betreiben, müsste man dann auch ignorieren können.


    --
    mick67

  • Mein Kollege und ich haben gestern einen Akkupack mal vorsichtig durch Ablösen des Schrumpfschlauches geöffnet (HINWEIS: Keinesfalls die Akkus öffnen!!!), weil wir auch an anderer Stelle bereits gelesen hatten, dass der China-Akku keine Ladeelektronik haben sollte und auch nur über einen Widerstand geladen würde.


    Das ist einfach falsch: Im Akku befinden sich einige wenige SMD-Chips (Ladecontroller), die wohl eine Einzelüberwachung der beiden Zellen sicherstellen

    Okay, ich bin kein Akkuexperte. Ob der Akku theoretisch kein Billigprodukt ist, ist mit eigentlich völlig egal. Was zählt ist die Praxis. Und hier hab ich - wie auch einige andere - eben festgestellt, dass die Akkus auch bei stundenlangem Laden nach Abziehen vom USB innerhalb kürzester Zeit schlapp machen. Ob das am Akku, der Ladeelektronik, dem USB Kabel oder schlicht an der Überalterung liegt (wer weiß schon wie lange die Dinger tiefentladen bei Pearl rumgelegen haben) ist wurscht. In der Praxis tuts der Akku nicht - und alles was nutzlos ist fliegt bei mir raus! :D
    Außerdem find ich es für die Anwendung mit dem VDR sogar ohne Akku besser, da das Display beim Trennnen der Stromversorgung auch wirklich ausgeht und nicht noch weiter mit sich selbst spielt. Ist aber Geschmackssache.


    Die Hinweise, das Gerät an einem USB-Hub zu betreiben, müsste man dann auch ignorieren können.

    Bei mit hats auch bisher immer ohne Hub funktioniert. Aber bei einigen anderen anscheinend nicht. Deshalb hab ich den Hinweis mit aufgenommen. Wenn nix geht kann manns immerhin nochmal mit einem Hub probieren bevor man heulend aufgibt. :D


    Gruß
    superelchi

    #1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
    #2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

  • Der SPI Programmer sagt "verify fail". Also ist wohl was beim Programmieren schiefgegangen. Wird das Display noch vom Programmer erkannt, wenn du es mit MENÜ + Reset nochmal anmeldest? Dann würde ichs nochmal probieren (wenn du das nicht schon hast), danach anderes USB Kabel, anderes USB Port, anderen Rechner probieren.


    Gruß
    superelchi

    #1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
    #2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

  • Hallo lieber superelchi,


    ja, dass Display wird weiterhin erkannt Übrigens ohne jede Drückerei wird der Channel 1 Button grün. Nur durch Anstecken. Der Ablauf sieht dann immer gleich aus. Der grüne Balken läuft recht zügig bis zur Mitte, verharrt dort einige Minuten, dann kommt die Abschlussmeldung mit dem Fehler.


    Die Ports habe ich gewechselt und ein höherwertiges Kabel genommen.

  • Hmmm.. Was hast du denn gemacht bevor es diesen Zustand hatte? Versucht den Windows Hack durchzuführen? Zeigt es nach dem Einschalten noch die Diashow an?
    Wenn du die Möglichkeit hast, versuchs nochmal auf einem anderen Rechner.


    Gruß
    superelchi

    #1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
    #2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

  • Ich habe das Ganze jetzt noch einmal an einem anderen PC durch exerziert. Das Ergebnis ist das Gleiche. Ich habe vorher versucht mit der Anleitung von ipcop.forum den Linux Hack durch zu führen. Sah auch alles prima aus, bis dann nach dem ersten Teil ein Reset auszuführen war und es sich nichts mehr tat. der Bildschirm ist seit dem dunkel. Egal was ich mache. Diashow wäre jetzt schon toll ;-)

  • Dann weiß ich auch nicht mehr weiter. Dein Display hat wohl wirklich einen Schuss. Ansonsten lässt sich sogar ein gebricktes Display mit dem SPI Prog wiederbeleben. Wenn du das Display noch nicht lange hast, würde ich mal versuchen bei Pearl zu reklamieren - nach dem Motto "dead on arrival". Hab gehört, dass die auch schon mal ein Ersatzdisplay schicken ohne das Defekte zurückzuverlangen...


    Gruß
    superelchi

    #1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
    #2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

  • Habe das How To wie beschrieben durchgeführt und bis zum execute is auch alles gut nach Execute komat aber dies im Auswahl Fenster


    Can't find the Flash info, please add it's info to the flash library accordingly to the flash ID


    Any idea what is running wrong?


    Danke

  • Kästchen von "Channel 1" war grün bevor du "Execute" gedrückt hast?
    Steht noch irgendwas im Log-Teil des Hauptfenster unten?


    Ich tippe auf
    a) schlechte USB-Verbindung --> mal Kabel/Port wechseln
    oder
    b) unvollständige Installation des Flashers --> Inhalt des Ordners mit ProgSPI.exe sollte das enthalten:


    Code
    1. DPF_Programmer.ini
    2. FlashLib.ini
    3. Pearl DPF hackfin landscape 0.12devel firmware.bin
    4. Pearl DPF hackfin portrait 0.12devel firmware.bin
    5. Pearl DPF unmodified firmware.bin
    6. ProgSPI.exe
    7. Plus Unterverzeichnis "Firmware"


    Gruß


    superelchi

    #1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
    #2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

  • HI


    ich habe lediglich folgendes geändert (wenn ich mich recht erinner :) )
    ID-9F = 0xC8000000
    vorher war das 0xEF201500


    und ID-AB = 0x14000000
    vorher : ;0x10000000


    Ich bin der Meinung (sorry schon länger her), das ich das mit dem "linux" tool ausgelesen habe oder es sogar das wintool gemeldet hat, dass für die ID keineInfos in der ini verfügbar sind.

    Faszinierend.
    Was genau hast du in der FlashLib.ini denn alles geändert?
    Die Read-ID- Befehle und den ID-AB Wert für den 25P16 ergänzt?


    Wo hast du die Werte dafür her?


    Gruß
    superelchi

    #S1: Gigabyte GA-H77M-D3H, Intel 1610 Celeron, 4GB RAM, Cine S2 6.5 + Duoflex S4, NVIDIA GT 630, IBM SSD 240GB, Atric IR Einschalter, DVD-Brenner mit easyvdr 3 oder MLD5
    #S2 (offline) POV MB-D510-MATX, 2GB, GT 220, TT 1600
    #C1: RPi3 MLD5.1

  • Hallo,


    ich habe auch das Teil im Einsatz und finde es echt cool, was ihr da gezaubert habt. :tup :tup :tup


    Meine Frage steht nicht im Zusammenhang mit den letzten Problemen hier, passt aber vermutlich doch zum Pfad-Thema.


    Wisst ihr, ob es eine Lösung gibt oder in Arbeit ist, wo man den Rahmen für den Einsatz in XBMC nutzen kann. Das wäre praktisch, da ich XBMC häufig für Musik und Radio via Soundanlage nutze. Eine Anzeige des Menüs würde ja schon reichen, um XBMC zu steuern, ohne den TV zu benutzen. Die Anzeige der aktuellen Titel oder Radiosender wäre natürlich die Krönung, aber das Menü würde reichen...


    Achja, ich nutze yaVDR0.4, wenn ich von VDR auf XBMC umschalte, bleibt es derzeit bei der Senderanzeige des VDR, egal, was ich in XBMC mache.

    derdoc


    yaVDR 0.4 (SUPERTOP, danke), Zotac Ionitx-P-E, Kingston ValueRAM 2GB DDR3 1066MHz, Samsung SpinPoint 1TB S-ATA2 5400U/min, TeVii S660, USB-FB CyberLink von Pollin

  • Wisst ihr, ob es eine Lösung gibt oder in Arbeit ist, wo man den Rahmen für den Einsatz in XBMC nutzen kann.


    XBMC nutzt lcdproc, und lcdproc kann dieses Display über den glcdlib Treiber ansteuern.


    Braucht nur nen angepasstes lcdproc Paket und nen glcdprocdriver Paket (ich vermute das die nicht im VDR repro sind *) ). Es wäre da das einfachste wenn das von yaVDR aus integriert wird (Feture Request). Ansonsten müsstest du dir die Pakete selberbauen (wenn du dir das zutraust dann mach nen Thread dazu auf, dann erkläre ich dir was du da machen musst).


    Ferner wäre zu klären ob yaVDR 0.4 den touchcol Branch von graphlcd-base drin hat.


    cu


    Installiere mal lcdproc und mache ein "find / -name libglcdprocdriver*", wenn da nix kommt dann fehlt das in yaVDR.

  • Ja dann (wers mal probieren möchte), das angehängte glcdprocdriver Paket bauen.
    Den Patch ins lcdproc Paket packen, dort in debian/control "libglcdprocdriver-dev" unter Build-Depends hinzufügen. Dann lcdproc neu bauen.


    Edit: Ich sehe gerade die "Build-Depends" vom glcdprocdriver Paket müssen evtl. noch genereller gesetzt werden. Die einfach an das genutzte Repository anpassen.


    Dann "ttf-mscorefonts-installer" installieren und in /etc/LCDd.conf folgendes



    Zum testen "LCDd" starten und dann "lcdproc" starten. Dann sollte das Display Sysinfos anzeigen (wenn nicht dann steht im Syslog was falsch läuft) und es ist bereit für XBMC (wies da geht kann jemand anderst sagen, ich nutze freevo).


    cu


    PS: Das glcdprocdriver ist nicht wirklich releasereif, ich nutze es hier für mich und war bissher zu faul es komplett fertig zu machen. Der Patch da drin ist damits gegen den Touchcol Branch von graphlcd base baut. Der Patch für lcdproc ist damit das Display beim beenden von lcdproc so abgeschaltet wird das es vom VDR weitergenutzt werden kann.
    Die Fontwahl ist wichtig, es funktionieren nur bestimmte TrueType Schriftarten mit fester Bereite.
    Man kann natürlich auch über den serdipl Treiber von graphlcd-base die serdisplib Displays mit lcdproc nutzen.

  • hallo wer kann mir helfen ich habe drei Tage versucht, mit Anleitung win7 und xp Bild erstarrt, und ich habe versucht, mehrere USB nicht das, was ich falsch gemacht Ich weiß nicht, ob ich schreibe Spanisch gut verwenden Google Translator Deutsch

  • Hi pepereco,

    win7 und xp Bild erstarrt

    What do you mean?
    Windows freezes?
    ProgSPi freezes?
    The display freezes after programming when you try to enter the hack by pressing MENU for 2 seconds?
    Are you sure that you have the right display - the howto works only for this display. Also note, that even if you have the correct DPF, the hack may not work. In this case you have to use the linux hack...


    superelchi

    #1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
    #2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote