[HOWTO] Pearl DPF Easy Hacking

  • Guten Morgen.
    Habe heute mein neues DPF bekommen und wollte, unter Linux, die Firmware sichern und die neue flashen.
    Leider erhalte ich eine Fehlermeldung beim Versuch, die Firmware auszulesen:


    Code
    1. root@debianVM:~/dpf-ax/tools# ./identify.py /dev/sr1
    2. Traceback (most recent call last):
    3. File "./identify.py", line 14, in <module>
    4. import dpf
    5. ImportError: No module named dpf


    Kann mir jemand bei der Fehlersuche helfen?

    Mein Blog: www.oli82.de
    Mein System: yaVDR 0.5a Headless @ ASRock H61M-ITX, i3-2120, 8GB RAM, 64 GB SSD, TT-budget S2-4100 DVB-S PCIe, BeQuiet L7 300W, Bitfenix Prodigy

  • Ein beherztes "make" und alles wird gut.


    Gruß
    superelchi

    #1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
    #2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

  • Quote

    Wie man das DPF nun an den VDR anbindet folgt in Kürze.


    Welch dreiste Lüge!


    Was sind eure Erfahrungswerte zu der Länge des USB-Kabels? Könnte das Display auch mit z. B. 5m gehen?


    Hat mal wer den Stromverbrauch gemessen?


    Naja mehr als 2.5w werdens wohl nicht sein. Vermutlich.

  • Es gibt endlich ein neues Howto: DPF Easy Hacking - TNG.
    Bitte hier nix mehr posten.


    @Moderator: dieser Thread kann geschlossen werden.


    Gruß
    superelchi

    #1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
    #2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote