0.4 MCE Fernbedienung geht nur teilweise

  • Hallo,


    ich habe meinem yavdr die Version 0.4 neu installiert.


    Leider funktionieren bei meiner Fenbedienung nicht alle Tasten. :wand


    Fernbedienung: Microsoft Media Center http://www.mythtv.org/wiki/File:MCE-Remote-2-alt2.jpg


    Code
    1. root@vdr:~# lsusb
    2. ...
    3. Bus 004 Device 002: ID 0471:0815 Philips (or NXP) eHome Infrared Receiver
    4. ...


    Nach der Beschreibung unter http://www.yavdr.org/documentation/de/ch02s02.html#eventlirc habe ich folgendes probiert:


    dmesg | grep mce


    Code
    1. [ 14.430194] Registered IR keymap rc-rc6-mce
    2. [ 14.434122] input: MCE IR Keyboard/Mouse (mceusb) as /devices/virtual/input/input5
    3. [ 14.435609] rc rc0: lirc_dev: driver ir-lirc-codec (mceusb) registered at minor = 0
    4. [ 14.960077] mceusb 4-3:1.0: Registered Philips eHome Infrared Transceiver with mce emulator interface version 1
    5. [ 14.960083] mceusb 4-3:1.0: 2 tx ports (0x0 cabled) and 2 rx sensors (0x1 active)
    6. [ 14.960132] usbcore: registered new interface driver mceusb


    cat /proc/bus/input/devices



    evtest gibt bei allen Tasten Rückmeldungen


    Nun bin ich ratlos, wie ich alle Tasten zur Funktion bringen könnte.


    Wie kriege ich das Problem gelöst?


    Danke!



    goldfisch

  • Hallo, poste bitte mal die Ausgaben von

    Code
    1. sudo ir-keytable
    2. sudo ir-keytable -r

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hallo seahawk1986,


    danke für Deine Antwort.



  • Hallo,
    es gibt zwei Möglichkeiten die restlichen Tasten zum Laufen zu bringen:


    Die erste Methode wäre schöner, weil man dann ganz auf die evmap verzichten könnte.
    Bitte zuerst mal den Inhalt der Datei /etc/eventlircd.d/03_0471_0815.evmap auskommentieren (also ein # vor jede Zeile), da das Mapping dort falsch ist und eventlircd neu starten ("sudo restart eventlircd")
    Welche Tasten funktionieren jetzt noch nicht und wie heißen sie (scancode + Name, wenn du folgendes machst:

    Code
    1. sudo stop eventlircd
    2. sudo ir-keytable -t

    ,

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hallo seahawk1986,


    vielen Dank für die Hinweise. Leider habe ich es noch nicht hinbekommen.


    Wie von Dir angegeben habe ich zunächst die Datei /etc/rc_keymaps/0471_0815 erstellt mit folgendem Inhalt:



    Eingetragen habe ich alle Tasten, die noch nicht funktionieren. Die Daten habe ich der Ausgabe von ir-keytable -t entnommen z. B.


    Code
    1. 1320607079.937639: event MSC: scancode = 800f0401
    2. 1320607079.937668: event key down: KEY_NUMERIC_1 (0x0201)
    3. 1320607079.937671: event sync
    4. 1320607080.071662: event MSC: scancode = 800f0401
    5. 1320607080.071679: event sync
    6. 1320607080.320222: event key up: KEY_NUMERIC_1 (0x0201)
    7. 1320607080.320233: event sync


    Die /etc/eventlircd.d/03_0471_0815.evmap habe ich vollständig auskommentiert.


    Dann habe ich gemäß Deiner Beschreibung und http://www.yavdr.org/documenta…/ch02s02.html#ir-keytable die /etc/rc_maps.cfg angepasst.

    Code
    1. ir-kbd-i2c * /lib/udev/rc_keymaps/pvr350
    2. * rc-imon-pad imon_mce
    3. mceusb * /lib/udev/rc_keymaps/HOPLOrc6
    4. mantis_core * /lib/udev/rc_keymaps/skystarhd2
    5. mceusb * /etc/rc_keymaps/0471_0815 <- von mir neu hinzugefügt


    Leider gehen nach wie vor nicht alle Tasten der Fernbedienung.
    Wie mache ich nun weiter?


    Danke!



    goldfisch


  • Die Tastennamen müssen Namespace-konform sein, d.h.

    dass die nicht funktionierenden Tasten Namespace-Konform gemappt werden, d.h. die Tastennamen dann jeweils der Spalte "Event" in dieser Tabelle entsprechen: https://bugs.yavdr.com/project…tegration_04#Eventmapping


    Wenn du die Zeilen in der Evmap auskommentiert hast (ggf. bis auf den Eintrag für die Menü-Taste),
    sollte es eher so klappen:



    Das ganze mal so testen:

    Code
    1. sudo if-keytable -w <Pfad zur Keymap>

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hallo seahawk1986,


    ich habe die /etc/rc_keymaps/0471_081 geändert. Leider reagiert der VDR nach wie vor nicht auf alle Tasteneingaben.


    Was mir aufgefallen ist: In der /etc/rc_maps.cfg gibt es bereits eine weitere keymap (/lib/udev/rc_keymaps/HOPLOrc6), die mit dem mceusb verbunden ist:


    Code
    1. ir-kbd-i2c * /lib/udev/rc_keymaps/pvr350
    2. * rc-imon-pad imon_mce
    3. mceusb * /lib/udev/rc_keymaps/HOPLOrc6
    4. mantis_core * /lib/udev/rc_keymaps/skystarhd2
    5. mceusb * /etc/rc_keymaps/0471_0815 <- von mir neu hinzugefügt



    Macht demnach eine weitere Keymap Sinn?


    Muss in der /var/lib/vdr/remote.conf etwas angepasst werden?



  • Eigentlich nicht.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hallo,


    leider habe ich es auf diesem Weg nicht hinbekommen.


    Deshalb habe ich den weiter oben aufgeführten Alternativ-Weg ausprobiert.


    Mit dieser /etc/eventlircd.d/03_0471_0815.evmap funktioniert es nun.



    Wenn jemand noch eine weitere Idee hat, bin ich daran sehr interessiert.


    Besonders vielen Dank an seahawk1986 für seine vielen Ideen und die große Geduld.


    goldfisch

  • Hallo goldfisch,
    auch ich nutze eine Microsoft Fernbedienung (USB-ID 0471:0815) und verzweifele langsam daran. Es funktionieren nicht alle Tasten.
    Durch die Lektüre der Forenbeiträge zu dem Thema bin ich zwar viel weiter gekommen, aber leider noch nicht ganz am Ziel.
    Ich habe bisher lediglich die 03_0471_0815.evmap bearbeitet.
    Funktionieren bei Dir alle Tasten, also auch der Aufruf des Videotext-Plugin über die mit "VIDEOTEXT" beschriftete Taste oder das EPG über die Taste "EPG"?
    Mit der event-Map aus obigem Beitrag geht es bei mir leider nicht. Mir fehlt wohl noch etwas anderes.
    Vielen Dank

  • noppi59 : hast du das Updates des yavdr-remote Pakets von heute schon eingespielt?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hallo noppi59,


    wenn ich auf die Taste [VIDEOTEXT] drücke, kommt auf dem Bildschirm die Anzeige "Keine Untertitel verfügbar".


    Bei [EPG] kommt das EPG.


    Ich habe im obigen Beitrag noch die /etc/eventlircd.d/03_0471_0815.evmap aktualisiert (Ausschaltknopf war noch nicht enthalten). Vielleicht probierst Du die noch aus.


    Wenn es nicht geht:


    Code
    1. sudo stop vdr
    2. sudo stop eventlircd
    3. sudo ir-keytable -t-> hier die Bezeichnung notieren und /etc/eventlircd.d/03_0471_0815.evmap anpassen
    4. sudo start eventlircd
    5. sudo start vdr


    Schöne Grüße



    goldfisch

  • auch ich nutze eine Microsoft Fernbedienung (USB-ID 0471:0815) und verzweifele langsam daran.


    Also Deine Fernbedienung kann keine USB-ID haben, das hat nur der (USB) Empfänger. Wie alle Infrarot Empfänger kann dieser durchaus Signale verschiedener Handsender empfangen, obwohl es quasi wegen der MCE Definition nur eine "Sorte" gibt. Diese senden die Infrarot Codes die von rc-core entgegengenommen werden und von eventlrc per Mapping in die entsprechende VDR Funktion umgewandelt werden. Nachdem das originale Mapping von rc-core eher gar nicht zum VDR passte, haben wir ein eigenes Mapping umgesetzt, das auch die Möglichkeit eröffnete eine zweit Art Handsender mit anderen IR Codes für diese RC6 Empfänger aufzunehmen.


    In der Datei sind die Tasten der orig. Microsoft/Philips Handsender vom Typ 1039, wie hier abgebildet, genauer das Model mit den RGYB Farbtasten und einer Powertaste, hinterlegt. Dieser Typ versteckt sich auch hinter den Codes für MCE der diversen programmierbaren Fernbedienungen. Alle abgebildeten Fernbedienungen senden die gleichen Codes bei gleicher Taste.


    Weiter konnten wir alle Tasten der HP D4000 Univeral Fernbedinung der Position "HP MediaSmart Connect", wie hier abgebildet umsetzen.


    Bitte hier also etwas präzisere Angaben welcher Handsender und welcher USB Empfänger, die können nämlich nahtlos untereinander getauscht werden. Alle MCE Empfänger funktionieren mit allen MCE Sendern und dem HP D4000 Sender, ich habe das heute Abend mit yaVDR 0.4 und dem letzten Update von yavdr-remote nochmals geprüft.


    also auch der Aufruf des Videotext-Plugin über die mit "VIDEOTEXT" beschriftete Taste oder das EPG über die Taste "EPG"?


    Das hat noch nie OOTB bei VDR funktioniert und wird es auch nie. Der VDR hat seine angestammte Tastenbelegung die wir versuchen so gut wie möglich abzubilden. Sonderfunktionen, wie die EPG Taste einer Fernbedienung den "EPG" (Schedule) des VDR aufzurufen oder das Plugin "osdteletext" per Videotext-Taste aufzurufen geschieht mit der VDR Konfigurationsdatei "keymacros.conf". Diese hat eine Vorbelegung, im Normalfall die Farbtasten, aber weitere Anpassung muß immer jeder User für seine eigene Fernbedienungslösung vornehmen.


    wenn ich auf die Taste [VIDEOTEXT] drücke, kommt auf dem Bildschirm die Anzeige "Keine Untertitel verfügbar".


    Auch hier der Hinweis, welcher Empfänger, welcher Sender ... ?


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Hallo,


    ich möchte mich zunächst für meine unvollständigen und teilweise falschen Aussagen entschuldigen.


    Mein IR-Empfänger meldet sich mit besagter ID und mir war nicht klar, dass es verschiedene Bedienungen mit der Bezeichnung Model 1039 gibt. Ich besitze die Variante mit 4 Farbtasten und 2 Powertasten.


    Seit Freitag vergangener Woche habe ich keine Updates mehr eingespielt. (werde ich sobald möglich nachholen)


    Nochmals danke für die Kommentare, ich werde mich wieder melden.

  • Guten Abend,
    dank eurer Hilfe habe ich die Zusammenhänge zumindest teilweise kapiert und konnte die erforderlichen Anpassungen vornehmen. Meine Fernbedienung läuft nun wie gewünscht.
    Jetzt kann es mit den anderen Baustellen weitergehen.

  • Sonderfunktionen, wie die EPG Taste einer Fernbedienung den "EPG" (Schedule) des VDR aufzurufen


    Ich muß mich hier korrigieren, der VDR bietet diese Funktion sehr wohl, sofern es eine entsprechende Taste "EPG" auf der FB gibt die man dem VDR Aufruf "EPG" zuweisen kann. Mit einer MCE basierten Fernbedienung und Empfänger wie oben beschreiben funktioniert das OOTB mit yaVDR 0.4, wie auch mit der HP D4000, die die gleichen RC6-Empfänger nutzen kann.


    Die Funktion Videotext muß denoch anderweitig defniert werden, weil das keine native VDR Funktion ist, sondern ein Plugin. Für den MCE Fernbedienungen (auch HP D4000) definiert man dazu z.B. in der "keymacros.conf" bei yaVDR 0.4:


    Code
    1. KEY_TEXT @osdteletext


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Code
    1. KEY_TEXT @osdteletext


    Ja, da habe ich mich auch in unserer "remote.conf" verlaufen, das ist alles schon OOTB definiert und bedarf keiner weiteren Interaktion:



    Wie man sehen kann ist User0 (aka KEY_TEXT) bereits passend gemappt, nur das plugin sollte noch installiert werden.


    Habe daher eben nochmals getestet mit diesen 3 MCE USB Empfängern:

    • USB_ID: 045e_006d
    • USB_ID: 0471_0815
    • USB_ID: 1934_5168

    und

    • MS MCE Handsender vom "Typ 1039"
    • HP D4000 (MediaSmart Connect)
    • Logitech Harmony 300 mit Map "Microsoft Windows Media Center"
    • Logitech Harmony 300 mit Map "Hewlett Packard MediaSmart Connect"

    yaVDR 0.4 mit allen Updates installieren, dann funktionieren alle Tasten der Sender nach ihrer Funktion (soweit möglich) ohne weiteres zutun. Da der Typ 1039 die Basis für die Codes und Maps der programmierbaren Fernbedienungen ist, sollten diese auch OOTB funktionieren, wenn entsprechend programmiert. Mein Logitech Harmony 300 tuts jedenfalls, wie auch die HP D4000, die witzigerweise ebenfalls per Codes programmierbar ist, dort auf "AUX" den Code 5018 oder 5020 hinterlegt, voilá MS MCE FB ...


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

    The post was edited 1 time, last by fnu ().

  • @all


    Hier noch ein allgemeiner Hinweis zu den RC6 MCE/MediaSmart Fernbedienungen. Programmierbare Logitech Harmony Fernbedienungen kann man mit beiden von uns umgesetzten RC6 Belegungen nutzen:

    • Microsoft/Philips MCE (Basis: Typ 1039) => Logitech Profil: "Microsoft Windows Media Center" - Besonderheit im Logitech Setup: Menu == Taste Media!
    • HP MediaSmart Connect => Logitech Profil: "Hewlett Packard MediaSmart Connect" - Besonderheit im Logitech Setup: Menu == Taste StartButton, Videotext == Taste Menu!

    Damit steht neben allen Nutzern von echten MCE IR Sendern, basierend auf dem MS/Philips "Typ 1019", den Nutzern des HP D4000 Senders (auch per Codes programmierbar), auch allen Logitech Harmony Nutzern beide von uns umgesetzten RC6 MCE Profile OOTB zur Verfügung. Einzige Vorraussetzung einen MCE USB Empfänger der vom rc-core Kernel-Modul "mceusb" erkannt wird.


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

    The post was edited 1 time, last by fnu ().