Problem beim builden des liplianin-Kernel-Moduls

  • Hallo zusammen,
    ich habe ein 32Bit System mit Debian Sid. Ich benutze einen 2.6.38er Kernel aus den Squeeze BPs. So Ich habe mir jetzt also eine CableStar HD2 gekauft und eingebaut. Dann bin ich dieser Anleitung gefolgt: http://linuxtv.org/wiki/index.php/Technisat_CableStar_HD2 und habe mir den Quellcode runtergezogen.
    Ich bekomme ebenfalls diese Fehlermeldung:


    make -C /home/chris/s2-liplianin/v4l menuconfig
    make[1]: Entering directory `/home/chris/s2-liplianin/v4l'make -C /lib/modules/2.6.38-bpo.2-686/build -f /home/chris/s2-liplianin/v4l/Makefile.kernel config-targets=1 mixed-targets=0 dot-config=0 SRCDIR=/lib/modules/2.6.38-bpo.2-686/source v4l-mconf
    make[2]: Entering directory `/usr/src/linux-headers-2.6.38-bpo.2-686'/lib/modules/2.6.38-bpo.2-686/source/scripts/Makefile.build:44: /lib/modules/2.6.38-bpo.2-686/source/scripts/basic/Makefile: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    make[3]: *** Keine Regel, um »/lib/modules/2.6.38-bpo.2-686/source/scripts/basic/Makefile« zu erstellen. Schluss.
    make[2]: *** [scripts_basic] Error 2make[2]: Leaving directory `/usr/src/linux-headers-2.6.38-bpo.2-686'
    make[1]: *** [/lib/modules/2.6.38-bpo.2-686/build/scripts/kconfig/mconf] Fehler 2
    make[1]: Leaving directory `/home/chris/s2-liplianin/v4l'
    make: *** [menuconfig] Fehler 2




    nach einem make menuconfig. Im Gegensatz zu den vielen anderen die diese Meldung erhielten, habe ich aber alle nötigen Pakete inssstalliert. Nicht nur die Kernel-Header sondern auch den kompletten Quellcode. Auch ncurses-dev usw... Hier komme ich aber einfach nicht weiter. Wahrscheinlich habe ich irgendwas dummes übersehen....


    Jemand eine Idee?


    Vielen Dank


    /chris


    P.S. normalerweiße baue ich meine Module unter /usr/src
    P.P.S ähhmmm wie kann man beim Code Zeilenumbrüche einfügen?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von chrisroom () aus folgendem Grund: versuche erneut Zeilenumbrüche einzubauen

  • Zum einen steht das da oben bei dir alles in einer Zeile.
    Zum anderen ist das wirklich die typische Fehlermeldung wenn die Header nicht installiert sind.
    Zum dritten: IMHO baut s2-liplianin nicht mit dem 38er Kernel. Warum s2-liplianin ? Ich würde media_build/media_tree von linuxtv ausprobieren.

  • Ist /lib/modules/2.6.38-bpo.2-686/source nen Link zu deinen Kernelquellen?


    BTW: Gibts dafür nicht im yaVDR PPA nen DKMS?


    Edit: War zeitgleich mit steffen_b, und wenn er meint da gibts beseres als s2-liplianin dann wird er recht haben. Meine Antwort war eher als allgm. Hinweis gedacht.


    cu

  • Wenn debian dkms kann, dann müssten auch unsere dkms gehen , ja - in yavdr haben wir s2-liplianin-next genommen - da wir sonst einen bunten Strauss an Problemen hatten. header reichen zum bauen definitiv aus. Ich nehme eher an das das installieren der vollen kernelsourcen die probleme verursacht hat.

  • Erst mal Danke an alle. Das hat funktioniert, ich habe mir von linuxtv mediabuild runter gezogen gebaut und installiert. Nur ist mein Dessktop jetzt in einem merkwürdigen Zustand. Ich kann nichts mehr bedienen, keine Fenster, Menüs... :wow 
    Kann das an den Modulen liegen? Meine Grafikkarte ist eine NVidia 7600GS mit den proprietären Teibern, falls sich die beissen?



    Welche Module sollen denn von mediabuild installiert werden? cu1216 ist auf jeden Fall nicht dabei.


    UPDATE: nach einem Kaltstart sind die oben beschriebenen Effekte nicht mehr vorhanden <kopfschuettel>. Allerdings kann ich immer noch nicht auf die DVB-C zugreifen. Xine meldet: xine-lib: Fehler: xine-Engine-Start schlug fehl.: Datenstrom konnte nicht geöffnet werden
    und VLC: dvb access error: DVB-C: setting frontend failed (-1): Invalid argument


    /chris